Welche weiche für "Das Tier"?

+A -A
Autor
Beitrag
Geeeert
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Apr 2016, 11:57
Hallo
Ich bin gerade dabei mir alle Teile für zwei "Tiere",also das Horn aus der Klang+Ton mit dem Mivoc AXW 184 zusammen zu suchen
Jetzt brauche ich natürlich noch eine Weiche.Aber welche?
Als endstufe ist eine Yamaha P1600 vorhanden,Tops habe ich auch schon (Mackie Thump 15)
Was meint ihr?Hat die Endstufe genug Feuer um die Subs und die Mackies zu befeuern?
Hat evtl jemand hier erfahrungen mit dem Tier bezüglich Freq weiche?
Danke Schonmal im Vorraus!
Ps.Ich bin ziemlicher anfänger auf dem PA-Gebiet
scauter2008
Inventar
#2 erstellt: 30. Apr 2016, 12:49
Hallo.

Was willst du den Beschallen ?

Das Tier ist nicht gerade das PA Horn.
Wen es günstig sein soll MTH46LC und ähnliches.

Die Aktivweiche sollte über einen 40Hz Low Cut verfügen z.b JB Systems XO 2.4 / EC102 oder LD-Systems X223
Noch besser wäre ein Controller z.b DS2/4 oder Behriger DCX.
Geeeert
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Apr 2016, 12:53
Okay
Das System soll nur auf Partys bis ca 50-60 Leute laufen also nichts grosses!
Das Tier hat doch eigentlich einen guten wirkungsgrad im verhältnis zum Preis oder sehe ich das Falsch?
scauter2008
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2016, 13:03
Bei 50 Leuten dürften normal 2 15"/18" BR Kisten ausreichen.
z.b JL-sub15/18

Die Endstufe ist mit 160W/8Ohm etwas schwach.
Geeeert
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Apr 2016, 13:06
Was könnt ihr mir denn für eine Endstufe empfehlen?Am besten was Günstiges bin noch in der Ausbildung
Cogan_bc
Inventar
#6 erstellt: 30. Apr 2016, 13:07

Hat die Endstufe genug Feuer um die Subs und die Mackies zu befeuern?


ich glaube Du hast da einen gedanklichen Fehler drin
Du brauchst 2 Endstufen
eine für die Subs und eine für die Tops
Anschlußschema ist ja:
Quellen> Mixer > Frequenzweiche> Amps> Lautsprecher

ich hatte das mal Ähnlich und hab da auch mit einer JB Systems Weiche gearbeitet
gutes Gerät für relativ kleines Geld


Am besten was Günstiges

T.Amp


[Beitrag von Cogan_bc am 30. Apr 2016, 13:08 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#7 erstellt: 30. Apr 2016, 13:11
Sub Endstufen:
FAME MS8002/MS12002
Pronomic TL700/TL1200
T AMP TA1400/TA2400

Für die Tops kann man die Yamaha weiter verwenden, oder eine T AMP E800 die etwas mehr Leistung hat.

Nachtrag
Die Tops sind ja Aktiv, da brauchst also keine extra Endstufe.


[Beitrag von scauter2008 am 30. Apr 2016, 13:26 bearbeitet]
Geeeert
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Apr 2016, 13:40
Echt?Also kann ich die Subs+Tops so laufen lassen mit der Endstufe?
scauter2008
Inventar
#9 erstellt: 30. Apr 2016, 14:47
Wen die Tops aktiv sind, brauchst du nur eine Endstufe für die Subwoofer.
Geeeert
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Apr 2016, 15:44
Ja die sind aktiv!
Geeeert
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Mai 2016, 21:03
Moin,
Ich meld mich nochmal zurück:
Ich bin Gerade sehr hin und her Gerissen welche weiche ich kaufen soll,am besten so teuer wie nötig und so gut wie möglich
Ich möchte nicht unbedingt mehr wie 120€ ausgeben.
Ich weis nicht was ich alles Anklemmen muss aber es sollen bei mit 2x Mackie Thump 15(Aktiv),2 Tiere (Mivoc AWX 184) evtl 2x The box Pa 502 oder 2x,2x 15er Lautsprecher von Jobst audio laufen.Da der Preis bereich ja von 50-60 bis über 400€ groß ist weis ich nicht ob sowas um die 100€ ausreicht.
Hab mir bereits Behringer CX2310 Super X Pro angeschaut aber die Soll ja nicht so gut sein und ausserdem hab ich bislang nicht viel gutes von Behringer gehört.
Also nochmal kurz:Frequenzweiche gesucht,um die 100-120€ kann von mir aus auch gebraucht sein
Danke schonmal im vorraus!
scauter2008
Inventar
#12 erstellt: 03. Mai 2016, 21:27
Hab doch 2 Vorschläge zur Aktivweiche gemacht, beide machen ihre Arbeit.
Die CX ist ungeeignet, der Low Cut von 25Hz ist zu tief angesetzt.

Warum muss es unbedingt das Tiere sein ?
Geeeert
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Mai 2016, 21:34
Aufgrund dem wirkungsgrad und Preisleistungs verhältnis,Platz hab ich dafür auch und das Holz auch

Dann wird es wohl eine von Thomann t.racks ds 2/4 aber gebraucht!


[Beitrag von Geeeert am 03. Mai 2016, 21:37 bearbeitet]
Geeeert
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Mai 2016, 21:34
Moin
Ich melde mich nochmal zurück:

Habe gerade mal in den Alten Elektronik und Lautsprecher teilen meines Vaters gesucht und habe da einen Liese Elektronik Equalizer DM 2300 gefunden .
Ja ich weis das Teil gehört eher ins Museum aber kann man damit wohl vorübergehend die 2 Tiere mit laufen lassen?Soll nur für 2-3 Abende laufen also nur mit Kumpels einen Ruhigen abend,nicht voll ausfahren etc. Ich frag halt weil ich mir jetzt 2 von den Mivocs bestellt habe und in der Ausbildung das geld ja leider knapp ist und ich mir nächtsten monat dann was gescheites kaufen möchte.
scauter2008
Inventar
#15 erstellt: 05. Mai 2016, 21:48
Funktoniren wird das schon, dadurch dass das Chassis den ganzen Frequenzbereich spielen muss klingt es nicht gut.

Warum kauf man den ein zweites Chassis und nimmt das Geld nicht für die Weiche/Endstufe her ?
Big_Määääc
Inventar
#16 erstellt: 06. Mai 2016, 08:14
bau mit den 18ern durchdachte BR-Kisten,
da hast du mehr von,
als von diesen Wirkungsgrad Hifi Kisten,
die so arg in die mechanische Kompression gehen,
als wär da nur nen brauchbarer 12"er verbaut
Reference_100_Mk_II
Inventar
#17 erstellt: 06. Mai 2016, 17:19
LD Systems X223 ist die Frequenzweiche eurer Wahl.
Big_Määääc
Inventar
#18 erstellt: 06. Mai 2016, 20:03
die meisten analogen Aktivfrequenzweichen haben eine Flankensteilheit von 24dB/Oktave,
und das passt nicht immer schön zu den Kisten, die man benutzt.
man sollte das berücksichtigen.

zB passt der Subsonic von 25Hz der Behringerweichen mit seinen 12 dB/Oktave ganz gut zum "Tier"Bass ( wenn ich mich laut Simulation recht erinner )

manchmal bekommt man DSPs schon günstig als Gebrauchte.
wenn nicht, dann muss man halt mit anderem leben.
Geeeert
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Mai 2016, 20:41
Hallo
Könnte ich nicht auch direkt ne Endstufe mit eingebautem dsp kaufen? Habe jetzt die iNuke 3000 DSP von Behringer gefunden, die sollte doch eigentlich für 2x Mivoc AWX 184 und 2x Mackie thump 15 Aktiv reichen oder nicht?
scauter2008
Inventar
#20 erstellt: 19. Mai 2016, 22:10
Man muss auch die Tops Trennen.
Das DSP funktioniert aber nur auf den Endstufenkanälen.
Man braucht also eine weiche die die jeweiligen Wege trennt.
Big_Määääc
Inventar
#21 erstellt: 20. Mai 2016, 06:11
oder man muss mit summiert Mono leben,
dann reichen die zwei Kanäle.
Geeeert
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Mai 2016, 19:48
Die Tops sind doch Aktiv und haben doch ne Frequenzweiche drin oder sehe ich das Falsch
P@Freak
Inventar
#23 erstellt: 24. Mai 2016, 23:18
Jap !

Die Top`s haben einen "Contour" Equalizer eingebaut der die aktiv Weiche NICHT ersetzen kann.

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 24. Mai 2016, 23:26 bearbeitet]
Geeeert
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 25. Mai 2016, 19:33
Also am besten endstufe und ne externe weiche?
P@Freak
Inventar
#25 erstellt: 25. Mai 2016, 22:45
Menno ...

du brauchst ne aktive Frequenzweiche wo der BASS Ausgang auf die BASS Endstufe geht und dann zur "Pussy" (DasTier) ...

und der TOP b.z.w High Ausgang der aktiven Weiche direkt an dein Top geht weil da ja schon nen Verstärkermodul drinnen ist !

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 26. Mai 2016, 00:27 bearbeitet]
P@Freak
Inventar
#26 erstellt: 25. Mai 2016, 23:22
Ach so noch ...

mit so etwas wie ner Iiiiiiiiiinuke 3000 DSP kannst du schon deshalb nix anfangen weil die natürlich nur die 2 Kanäle Filtert die da drinnen sitzen ( also nur die Lautsprecher die auch DA direkt drann hängen ... ) und natürlich KEIN Ausgang hat die dann auch noch die Topteile passend Hochpassfiltern würde ... !

P@Freak
Reference_100_Mk_II
Inventar
#27 erstellt: 26. Mai 2016, 08:06
@ P@Freak

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Du hast in letzter Zeit einen leicht aggressiven Schreibstil, kann das sein? ^^
Big_Määääc
Inventar
#28 erstellt: 26. Mai 2016, 09:52

Reference_100_Mk_II (Beitrag #27) schrieb:
@ P@Freak

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Du hast in letzter Zeit einen leicht aggressiven Schreibstil, kann das sein? ^^


und andere haben den "Spoiler-Alarm" noch nicht gehört

ädith

ich würde die billige Behringer Weiche ruhig mal ausprobieren,
denn laut Simulation ist das mit dem Lowcut garnicht so schlimm,
und der winzige BR Port sorgt auch für gewisse X-Max Dämpfung,
wie das früher auch so oft angedacht war.


[Beitrag von Big_Määääc am 26. Mai 2016, 10:06 bearbeitet]
Geeeert
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 26. Mai 2016, 12:47
Moin,ich denke ich kauf mir dann eine TA 2400 MK X von Ebay,dazu dann noch die oben empfohlene LD Systems weiche

Edit: Habe gerade gesehen das die Endstufe garkein XLR out hat wie kann ich die dann anschliessen?


[Beitrag von Geeeert am 26. Mai 2016, 23:55 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie werden Musikanlagen von Bars "eingepegelt"?
90s am 17.04.2017  –  Letzte Antwort am 17.04.2017  –  4 Beiträge
HK passiv weiche?
A.P.Elevator am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  9 Beiträge
Endstufe Frequenzweiche welche?
da_Vale am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  9 Beiträge
Top's mit aktiv or passiv Weiche
A.P.Elevator am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  18 Beiträge
The Tamp Tsa 2200 an 2 Mivoc Awx 184 "Das Tier"
green_gt_2 am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher sind das?
Teklight am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  8 Beiträge
Welche funk mics für veranstalltung
mehmet88 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  5 Beiträge
Welche Mikrofone für Live Konzerte ?
*Capricorn* am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher für ein Verein?
teoman75 am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  11 Beiträge
Welche komponenten und Preis
Dj_Soundforce am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.761 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPhilipsnoob1337
  • Gesamtzahl an Themen1.526.742
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.049.409

Hersteller in diesem Thread Widget schließen