[Suche] "Komplettsystem" für Trainingsraum

+A -A
Autor
Beitrag
Are$
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Mai 2014, 23:30
Hallo zusammen,

ich suche schon seit längerem ein "Komplettsystem" für einen Trainingsraum (ca. 180m2), habe selbst aber keine Ahnung. Das System sollte über einen Klinkenanschluss, Bluetooth und einen "anständigen" Klang verfügen. Der Versuch mit einem "JBL Radial" war klangmäßig ausreichend, allerdings gibt es dieses System nur noch selten zu kaufen. Daher wollte ich Fragen, was ihr im Bereich um ca. 500€ empfehlen könnt. Der Einbau einer richtigen Anlage ist leider nicht möglich. Das Gerät wird lediglich vor dem Training für 30 und nach dem Training für 15 Minuten benötigt.

Ich habe folgende Geräte bisher ausfindig gemacht, weiß aber nicht, ob diese "besser" sind oder ob sie irgendwelche Macken haben, die es zu beachten gilt:

1. JBL Onbeat Venue Ist das der Nachfolger des Radial?
2. JBL Authentic L8
3. JVC RV-S1BE Hat kein Bluetooth
4. JVC RV-NB90BE
5. Klipsch KMC 3
6. JBL Elektronik OnBeat Rumble 2.1

Falls es irgendein anderes empfehlenswertes Gerät in diesem Bereich gibt, freue ich mich natürlich über jeden Tipp.

Vielen Dank im Voraus!

Are$


[Beitrag von Are$ am 31. Mai 2014, 01:04 bearbeitet]
slaytalix
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mai 2014, 08:15
Willkommen im Forum

Ich würde eher Trolleys empfehlen mit Akkuversorgung f. mobile Beschallungen sowie SD Card & Blue Tooth. Das kommt aber erst zum Sept heraus, MIkrofon anschließbar f. Durchsagen etc

Roadjack 10 kommt dann noch etwas später http://www.adamhall...._PA_Lautsprecher.htm

Oder ELA 100 Volt Anlagen mit Mischverstärkern sowie Musikhörnern f. eine feste Installation
Donsiox
Moderator
#3 erstellt: 02. Jun 2014, 22:54
Wollte schon ein paar JBL control one vorschlagen, bis ich die ausgeschlossene Festinstallation las.
An sich würde ich einen anderen Vorschlag wählen, doch machte mir das Bluetooth leichte Kopfschmerzen.

Doch mir fiel diesen Modell wieder ein: http://www.thomann.de/de/behringer_b115w.htm
Denn wenn du einen Stromanschluss hast, brauchst du den Mehrpreis für akkubetriebene Ghettoblaster nicht auf dich nehmen.
Zusammen mit diesem Kabel http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy_2030_kpp.htm wären alle Bedürfnisse erfüllt.
Wenn du unbedingt Stereo oder mehr Lautstärke brauchst, kannst du problemlos eine zweite Box ordern.

Gruß
Jan
Are$
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 04. Jun 2014, 18:47
Hallo zusammen,

erstmal danke für die Tipps und entschudligt, dass ich mich erst jetzt melde, aber ich habe von der Forensofttware keine Benachrichtigung bekommen, so dass ich nur zufällig mitbekommen habe, dass ihr mir geantwortet habt. Jetzt habe ich die Benachrichtigungsfunktion aber aktiviert.;)

Es scheint mir, dass die Vorschläge Soundtechnisch mehr hermachen, als die von mir genannten Produkte. Die Behringer B115W wirkt auf den ersten Blick am vielversprechendesten, zumal ich hier eine zweite dazukaufen kann, um Stereosound zu haben, was nicht schlecht klingt. Würde ich dann lediglich mittels BT beide Boxen verbinden können? Zudem hätte ich dann noch den Klinkenanschluss als Ausweichmöglichkeit, wenn ich alles richtig verstanden habe?

Der Transportkoffer sieht auf den ersten Blick zwar vielversprechend aus, aber so lange möchte ich nicht mehr warten. Und die Akku-Leistung benötige ich eigentlich nicht.

@Donsiox Was für einen Vorschlag würdest du denn ohne das BT machen?

Viele Grüße und nochmals danke

Are$
Donsiox
Moderator
#5 erstellt: 05. Jun 2014, 07:33
Hallo Ares,

Willkommn zurück sozusagen
Du kannst beide Boxen stereo mit Bluetooth laufen lassen, das geht
Bei deinem Budget kannst du überlegen, ob du zwei mittelmäßige Boxen für Stereo kaufst oder eine ordentliche Aktive.
Von Logitech gibs übrigens für 24€ einen Bluetooth Adapter, mit welchem du aus jeder Box ein bluetooth-fähiges Gerät machen kann.

Wenn du dich für mono oder stereo entschieden hast kann ich mal was raussuchen
Doch die Behringer scheint eigentlich wie gemacht für dich und ist in geschätzt 2 Minuten betriebsbereit.

Gruß
Jan
Are$
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Jun 2014, 14:10
Hallo Jan,

wenn die Behringer gut ist, dann nehme ich einfach eine von denen und kaufe bei Bedarf eine zweite nach.;) Außer du kannst mir etwas empfehlen, dass besser sein sollte.


Doch die Behringer scheint eigentlich wie gemacht für dich und ist in geschätzt 2 Minuten betriebsbereit.


Klingt doch überzeugend. Solange jeder nur sein Bluetooth aktivieren muss und dann auf der Anlage Musik abspielen kann, ist das Ziel erreicht, solange der Sound mindestens so gut ist wie beim JBL Radial, aber davon gehe ich aus.
Das vorgeschlagene Adapterkabel bestelle ich mir ebenfalls, dann bin ich auf der sicheren Seite.

Habe ich noch irgendetwas übersehen?

Viele Grüße

Patrick
Donsiox
Moderator
#7 erstellt: 05. Jun 2014, 18:25
Hallo Patrick,

Das Behringer System ist per Bluetooth mit einem Gerät verbindbar und das ohne Passwort (wenn ich das richtig gelesen hab )
Wenn du das Bluetooth-Gerät wechseln möchtest, musst du nur 3 sec auf den Pairing Knopf drücken und kannst neu verbinden.
Vergiss nicht, dir ein ausreichend langes Verlängerungskabel für den Strom zu holen
Ein (Strom) Anschlusskabel wird von Thomann im Normalfall beigelegt.
Viel Spass mit dem Lautsprecher und schreibe mal, wie Sie klingen

Gruß
Jan

P.s. Bei richtiger Einstellung bist du mit dem Behringer Lautsprecher deutlich(!) lauter und deutlich stärker im Bass als mit dem JBL.
Nur musst du eben mehr rumtragen... Dafür ist dann auch die nächste Gartenparty gesichert
Are$
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 05. Jun 2014, 22:31
Super, das passt dann ja alles. Ich bestelle mir jetzt die Box und gebe dann Bescheid, sobald ich sie im Trainingsraum getestet habe. Aufgrund des Feiertages geht es aber noch eine zeitlang, bis es soweit ist.

Vielen Dank für die Hilfestellungen, alleine wäre ich niemals auf etwas derartiges gekommen.

Grüße aus München

Patrick
Are$
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Jun 2014, 00:27
Servus zusammen,

gestern habe ich die Box zum ersten Mal im Trainingsraum ausprobieren dürfen...ich war/bin begeistert. Preis-Leistung ist perfekt! Ich kann mir nicht vorstellen, dass die von mir genannten Bluetooth-Lösungen dies geschafft hätten. Daher nochmals vielen Dank für alle Tipps.

Viele zufriedene und begeisterte Grüße aus München

Patrick


[Beitrag von Are$ am 13. Jun 2014, 00:28 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#10 erstellt: 13. Jun 2014, 09:48
Sehr schön
Viel Spass mit deiner Neuanschaffung!

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundanlage für Trainingsraum
wimma87 am 02.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  43 Beiträge
PA Komplettsystem ~1000?
Kontar am 30.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  7 Beiträge
Beratung - Privater Verkauf Komplettsystem
FuchzigKlein am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  9 Beiträge
Suche robustes (!) Komplettsystem für Partyraum - jetzt bis 1500?
kammi-kaze am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  59 Beiträge
[Kaufberatung] mobile DJ Anlage / PA Komplettsystem bis 1.500?
s0unD_ am 10.09.2017  –  Letzte Antwort am 11.09.2017  –  4 Beiträge
Suche Vollverstärker für Jugendraum
Leggoslav am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  45 Beiträge
Suche PA für OpenAirs
123ben am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  4 Beiträge
Suche Subwoofer für Gehäuse
bfelix am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  14 Beiträge
Suche Komplettanlage für Veranstaltungsraum
Mainzer1983 am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  8 Beiträge
Verstärker Suche für , Vereinsheim"
matthias87 am 26.03.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglieddavidgi
  • Gesamtzahl an Themen1.420.185
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.597

Hersteller in diesem Thread Widget schließen