Dolby Atmos und Denon AVRX1500H + LG OLED55B7D

+A -A
Autor
Beitrag
DarkTexas
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Apr 2019, 20:44
Hallo zusammen!

Ich muss zunächst sagen dass ich selbst über die gesamte Angelegenheit ziemlich verwirrt bin, nehmt es mir also bitte nicht übel wenn Informationen fehlen oder komisch sind, dann einfach noch mal bitte fragen. Folgendes ist mir passiert.. oder auch nicht:

Ich habe einen LG OLED55B7D 4K Fernseher, bin damit auch Top zufrieden- soll nicht das Thema sein. An diesen habe ich über den optischen Ausgang meinen Denon AVRX1500H angeschlossen, welcher ein Atmos Setup dran hat.

Nun stellte ich heute fest dass im Display nicht mehr "DD > DDSur" steht, weswegen ich in die Einstellungen meines TV gegangen bin und schauen wollte, ob dort alles passt. Nachdem ich etwas an den Einstellungen rumgespielt habe, fiel mir folgendes auf:

Wenn ich bei meinem Fernseher über den eingebauten "TV Lautsprecher Sound + Digitaler Ausgang" aktiviert habe, über Netflix einen Kompatiblen Atmos Film raus suche, wird mir bei Netflix "Atmos" als Audiospur angeboten, der Denon wechselt aber auf "DDur", quasi ohne Dolby+ / Atmos.

Wähle ich beim Fernseher in den Settings nur "Optische Ausgabe" aus, um nur den Verstärker zu aktivieren wird mir im Netflix nur "5.1" angeboten, bei dem selbigen Film, der Verstärker wechselt aber sobald der Film läuft auf "DD+ > DDSur" - hat quasi alles aktiviert- so solls sein, wie aber bereits gesagt hat Netflix dann keine Atmos Spur angeboten.

Nun dachte ich mir, ich wäre mal fix schlau: Schließe meinen FireTV 4k Stick direkt an den Denon und teste mal wie's da läuft... Ja, selbe Sache: Nur 5.1 zur Auswahl in Netflix. Kurz gegoogled und einen Thread hier auf dem Forum darüber gefunden, scheint ein FireTV Problem zu sein, was Netflix betrifft.

Deswegen zurück zum eigentlichen Problem: Kann sich jemand erklären was es mit meinem Problem auf sich hat bzw. wie ich es lösen kann? Bin mit dieser Sache ziemlich verwirrt..

Danke euch und schönen Abend,

Chris
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2019, 21:02
DD+ geht nur über HDMI
DarkTexas
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Apr 2019, 21:22
Ich merke also, ich habe komplett einen Denkfehler drin.
Es wäre also angebracht mir einen AppleTV 4K zu kaufen, um Netflix in Atmos genießen zu dürfen, wie ich gerade gelesen habe?....Da der FireTV aktuell irgendwie kein Netflix Atmos Unterstützt...? :/
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2019, 21:25
Nutze den ARC Kanal, damit sollte es klappen.
DarkTexas
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Apr 2019, 21:38
Danke dir! Davon habe ich bisher noch nichts gewusst- einwandfreier Tipp! Ich danke dir!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC an Denon 3313
Ben1399 am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  5 Beiträge
Playback-Software dts/Dolby Digital
Burkie am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  3 Beiträge
Apple TV an Denon 1611
Bene007 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  2 Beiträge
Sky Go und LG WebOS
Imm0 am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2017  –  9 Beiträge
Nach Blitzeinschlag Probleme mit Denon AVR 1910 und HTPC!
HaXan am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  2 Beiträge
Dolby/DTS etc. via HDMI unter Windows 7 64 bit
reelyator am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  3 Beiträge
Probleme beim Verbindungen von Denon AVR via HDMI mit Sony Vaio
fraces am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  2 Beiträge
Wiedergabe von AVI Dateien auf dem LG LH4900
pwSolaris am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  3 Beiträge
Windows - Kein Upmixing über AVR möglich (Stereo -> 5.1)
Paddii am 11.02.2017  –  Letzte Antwort am 12.02.2017  –  3 Beiträge
Laptop < HDMI > AVR = Multi CH IN
PatrickE91 am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2017  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.950 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedStereotronic
  • Gesamtzahl an Themen1.439.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.385.275

Hersteller in diesem Thread Widget schließen