DAC an Android-Tablet ?

+A -A
Autor
Beitrag
Pauliernie
Inventar
#1 erstellt: 09. Mrz 2017, 22:07
Hallo,

ich besitze einen Vollverstärker (Pioneer A9 MK2) mit DA-Wandler und USB-B Eingang. An diesem läuft ein älteres Netbook mit einem Intel Atom Prozessor. Leider ist das Netbook mittlerweile so langsam geworden, das der Zugriiff auf z.B. Amazon Prime Music eine Qual ist.

Alternativ habe ich daher die Überlegung ein Android-Tablet anzuschaffen nur zum gelegentlichen Surfen und zum Anschluß an den Verstärker für Amazon Prime Music.

Mein Frage wäre nun, ob das Tablet (mit Android 6.0) den Wandler überhaupt erkennt bei Anschluß an den Micro-USB am Tablet auf einen Adapter (USB-A) dann zum Verstärker. Nur dann macht die Anschaffung für mich Sinn.

Tante Google konnte mir die Frage nicht beantworten.


[Beitrag von Pauliernie am 09. Mrz 2017, 22:09 bearbeitet]
soundrealist
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2017, 22:15
Ein ähnliches Problem habe ich mit meinem Denon-DAC. Am alten Notebook konnte ich die erforderliche (Windows)Treiber-Software aufspielen, auf dem Android-Tablet von meine Frau leider nicht
Pauliernie
Inventar
#3 erstellt: 09. Mrz 2017, 22:26
also kann ich die Idee mit dem Tablet wohl vergessen. Aber danke für die Antwort
soundrealist
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2017, 00:07
Zumindest habe/hatte ich das gleiche Problem wie Du, Denon bietet offensichtlich keine Treiber für Android an. Aber vielleicht hat hier im Forum ja doch noch eine hilfreiche Idee. Könnte mir vorstellen, daß wir beiden nicht die einzigen sind, die vor die "Android-Pumpe" laufen .
burki111
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mrz 2017, 09:09
Mit einem USB Audioplayer Pro dürfte ein Großteil der externen DACs (OTG ist natürlich Vorraussetzung) funktionieren.
Ich habe zumindest mit verschiedensten Androidgeräten (Android 4.x - 6.x) und diversen USB-Dacs (Cambridge Audio, Emotiva, Audiolab, Meier Audio, Oppo,...) keinerlei Probleme.
soundrealist
Inventar
#6 erstellt: 10. Mrz 2017, 15:25
Hallo Burik111,

danke für diesen sehr nützlichen Hinweis. Für alle, die mit der Computer-Materie (so wie ich) auf "leichtem Kriegsfuß" stehen, habe ich zum Thema USB-OTG ein hilfreiches Video gefunden: http://praxistipps.chip.de/usb-otg-was-ist-das_11936
Pauliernie
Inventar
#7 erstellt: 14. Mrz 2017, 21:26
Hallo Zusammen,

ich habe mir jetzt ein einfaches Acer Tablet (Iconia One 10 B3-A30) zugelegt und es nun probiert und es funktioniert mit dem Verstärker.

Allerdings war die Vorverstärkung des Signals durch das Windows-Netbook besser als bei dem Tablet jetzt. Ich muß den Verstärker nun bei einigen Songs stärker aufdrehen um auf Zimmerlautstärke zu kommen. Aber damit kann ich leben.
soundrealist
Inventar
#8 erstellt: 14. Mrz 2017, 22:32
Hm..... bist doch sicher digital in Deinen Verstärker rein gegangen. Und da hast Du Pegelunterschiede ? Falls ja, müssten sich das Ausgangs-Signal an Deinem neuen Gerät doch irgendwie hochpegeln lassen.....
Pauliernie
Inventar
#9 erstellt: 14. Mrz 2017, 22:38
den Lautstärkepegel vom Tablet habe ich bereits auf Maxium und ja, ich bin vom Tablet per USB über einem Adapter zu Verstärker (via USB-B).

Ich denke das liegt am Tablet aber wie gesagt kann ich damit leben.
soundrealist
Inventar
#10 erstellt: 14. Mrz 2017, 22:43
Das ist auch die Hauptsache. Freut mich zu hören, daß jetzt alles gut ist
Pauliernie
Inventar
#11 erstellt: 16. Mrz 2017, 00:34
ich glaube jetzt den Grund gefunden zu haben. In der der Amazon Prime Version für Windows gibt es noch eine Lautstärkeeinstellung im Programm und bei der Version für Android nicht. Über mein Windows-Netbook hatte ich auch diesen Regler auf Maximum. Somit war der Ausgangspegel via Windows höher.
Pauliernie
Inventar
#12 erstellt: 16. Mrz 2017, 20:14
jetzt läuft zwar das Android-Tablet und der Verstärker miteinander aber eben nicht optimal. daher wäre meine Überlegung die Music vom Tablet via Bluethooth oder Wlan zu streamen. Wäre auch bequemer als die jetzige stationäre Lösung.

Gibt es hier passende Wlan oder Bluetooth- Dongel / Geräte die ich an den DAC-Eingang (USB-B) der Verstärkers anschließen könnte. Hat jemand hier einen Tipp wie sich das umsetzen läßt ?

Gruß
Pauliernie


[Beitrag von Pauliernie am 16. Mrz 2017, 20:14 bearbeitet]
Pauliernie
Inventar
#13 erstellt: 19. Mrz 2017, 14:03
Moin,

hat keiner hier einen Tipp ?
Rainb0w
Stammgast
#14 erstellt: 20. Mrz 2017, 14:41
Einfach nen Chromecast Audio oder Konsorten? Gibt da recht viele Bluetooth Audio Adapter.

Ich hätte wohl einfach das Netbook neu aufgesetzt oder ein gutes gebrauchtes Thinkpad angeschafft, dann hat man auch (quasi) was für die Ewigkeit.
Pauliernie
Inventar
#15 erstellt: 21. Mrz 2017, 00:47
der Tipp mit dem neu aufsetzen ist ja grundsätzlich erstmal der richtige Weg, nur ist der alte Atom-Prozessor im Netbook im Laufe der Jahre durch die vielen Updates an seine Grenzen gestossen. Da ich einen IT-Fachmann in der Familie habe ist mir das so bestätigt worden.

Okay, egal ich werde schon eine Lösung finden.


[Beitrag von Pauliernie am 21. Mrz 2017, 00:48 bearbeitet]
Rainb0w
Stammgast
#16 erstellt: 21. Mrz 2017, 01:38
Den Bluetooth Adapter von Motorola bekommt man btw gerade recht günstig...
https://www.mydealz....-1799eur-ebay-977698
Pauliernie
Inventar
#17 erstellt: 21. Mrz 2017, 12:55
Danke,

ich schaue mir das Teil mal näher an und was es sonst noch so in dieser Richtung für Adapter gibt. Am besten mit Aptx-Standard.
Pauliernie
Inventar
#18 erstellt: 24. Mrz 2017, 00:26
Hallo,

es bleibt dabei. das mit dem Tablet funktioniert zwar aber ich muß den Verstärker extrem aufdrehen im Verhältnis zur Einstellung bei CD oder Internetradio, um Zimmerlautstärke zu bekommen. Das finde ich Schei----

Zudem ist heute ist mal wieder der Logitech Squeezebox-Server (für Internet-Radio) ausgefallen, sodaß ich nur eingeschräkt vernünftig Musik hören kann.

Die suche nach einer neuen Lösung geht weiter. Jemand hier mit einem konstruktiven Vorschlag ?

Werde das Thema auch noch in einem anderen Unterforum platzieren
Rainb0w
Stammgast
#19 erstellt: 24. Mrz 2017, 19:09

Jemand hier mit einem konstruktiven Vorschlag ?


Wie gesagt kannst dir mal den Chromecast Audio näher anschauen...
Nutzt zwar nicht das proprietäre Aptx soll aber trotzdem ziemlich gut sein:
http://www.androidpo...uetooth-dongles-now/
http://allaboutchromecast.com/chromecast-audio-vs-bluetooth/
aktuelle Sparaktion:
https://www.mydealz....li-gutscheine-979770

Ansonsten gibt's Wireless Audio receiver wie sand am Meer...
https://geizhals.de/?cat=hifiwiar
(Kannst auch nach Aptx filtern)

Wenn du eher ne Art Vorverstärker fürs Tablet suchst dann schau dir mal die Fiios an...
https://geizhals.de/?cat=spkhvst&xf=4995_FiiO

Ich persönlich bin kein Fan von Tablets erst recht nicht von so billig Herstellern wie Acer wo du wahrscheinlich kein Android OS Update mehr bekommen wirst und das teil immer weiter veraltet und ne Sicherheitslücke darstellt und dann auch noch mit Mediatek CPU wo es keinerlei Support gibt.
Ich hätte hier eher in ein solides gebrauchtes Thinkpad (bspw. T oder X Serie) investiert und Ruhe.
Pauliernie
Inventar
#20 erstellt: 25. Mrz 2017, 22:23
Moin Rainbow,

danke für die ausführliche Antwort. Ja, so ein günstiges Tablet ist sicherlich nicht optimal (war auch eher ein Schnellschuß, da ich mich über das super langsame Netbook geärgert habe).

Das mit dem Bluetooth-Adapter soll auch nur ein Versuch sein, ob es auf diese Weise besser läuft, also ein stärkeres Ausgangssignal hinsichtlich der Lautstärke abgibt.

Da ich aber den Wandler im Verstärker nutzen möchte, sollte der Adapter einen USB-Signalausgang haben. Ich habe bei vielen Geräte im Netz noch keinen passenden gefunden.

Da die Teile nicht so teuer sind probiere ich das sonst mal mit einem der vorgeschlagenen Adapter und schließe dann über andere Verbindungen an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Windows-Treiber auf Android ?
soundrealist am 27.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  7 Beiträge
Tablet für Multimedialösung
bugi78 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  5 Beiträge
Desktop auf Tablet und Fernseher
-Rayz- am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  5 Beiträge
Lokale Mp3 auf android Tab streamen
shooan am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  2 Beiträge
Streamen(von Tablet) auf Vor-Endstufe machbar?
stuntmaennchen am 30.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2014  –  9 Beiträge
Notebook/Tablet mit gutem Audio-Ausgang - worauf muss man achten?
madMUHHH am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  6 Beiträge
China Netbook komme nicht mehr ins Android (Betriebssystem)
thorkar30 am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.03.2015  –  3 Beiträge
Frage an die Radio und Fernsehtechniker unter euch...
nadir2 am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  4 Beiträge
Panasonic GT20 an PC
arma100 am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  2 Beiträge
TV an alten PC
SCP'06 am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Google
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedSebastian_CZ
  • Gesamtzahl an Themen1.376.682
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.522