Brauch nen UMTS Stick

+A -A
Autor
Beitrag
Schwabbl
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jul 2011, 22:17
Hallo

nachdem die Schwiegereltern mit dem alten Laptop nun PC-Luft geschnuppert haben, brauchen sie noch einen Zugang zum Internet. DSL ist nicht interessant, deswegen soll ein Stick mit UMTS her. Genutzt soll vermutlich das D1-Netz der Telekom werden.

Hat hier jemand nen Überblick, welcher da zu gebrauchen ist? BS ist Win XP SP3 auf einem nicht mehr ganz aktuellen Laptop mit einem Pentium 4.
Broke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Jul 2011, 10:27
Hallo,

vom Prinzip her, sehe ich kein Problem von der Hardware, die da angegeben ist.

Generell sind Internet-Sticks ganz nett, für Leute, die nur mal schnell kurz E-Mail checken wollen oder schnell etwas Recherchieren wollen, in allen anderen Fällen ist es Müll und setzt sage ich aus meiner eigenen Erfahrung her warum:

Ich hatte selbst o2-Stick, die Installation und Start sind hervorragend einfach. Die Geschwindigkeit jedoch miserabel, aber absolut abhängig davon, welche Uhrzeit man surft. Am frühen Morgen so gegen 7:00 Uhr hatte ich meine 3,5Mbit und am Abend (so 12std. später) hatte ich nur 50kbit. Das Problem ist einfach das Netz. Es ist schlecht ausgebaut. Jetzt kommt aber erst der Hammer: Ich hatte wenigstens mein Hirn benutzt und hatte 'ne Prepaid-Monats-Flat für 25Euro. Es gibt ein sogenanntes 5GB-Datenvolumen-Sperre, d.h. wenn du 5GB Datentransfer ausgelutscht hast, wird dein Geschwindigkeit auf GSM-Geschwindigkeit runtergeschaubt (ich glaub so max. 64kbit). Jetzt denkt man sich: "Meine Güte 5GB ist riesig, reicht dicke für ein Monat!" tut es eben NUR für die jenigen, die wirklich ab und zu kurz 'ne Mail checken wollen, kurz Recherchieren usw. aber zum "normalen" Surfen reicht es nie - warum? Na, was tut man als normalsterblicher normaluser im Netz? Man guckt Youtube-Clips an, hört sich wahrscheinlich Musik an, downloaded Updates für Antivirus, Betriebsystem und sonstige Software, die auf akutelle Sicherheit angewiesen ist und das bisschen reicht schon, die 5GB binnen 2 Wochen erreicht zuhaben.

Fazit: Wenn deine Schwiegereltern wirklich kaum bzw. sehr sehr selten ins Internet gehen und wenn, dann nur Mails checken oder sonstige kleine mini-Recherchen betreiben, ist ein Surf-Stick eine gute Lösung. Die Tarife kannst du dir alle im Internet checken, ich empfehle dir solche Seiten, wo schon Tarif-Vergleiche gibt.

Heutzutage gibt es dämliche Kiddy-Web-Programmierer, die für noch dämlichere Web-Seiten (a la Web-de), die irgendwelche automatisierten Sounds, Videos und Animationen implementiert haben. Was ich sagen will? Die Web-Sites von Heute sind einfach so unnötig aufgebläht, dass es stinkt und 5GB zu gering sind! Eines darf man aber nicht vergessen, das machen ALLE Surf-Stick Anbieter mit Absicht, da die normalen DSL-Anschlüsse weiterhin interessant bleiben und bevorzugt werden. Sonst würde sich ja Jeder ein Surfstick holen, mit voller Geschwindigkeit surfen und ewig chillen OHNE Vertragslaufzeit, absolut unabhängig und mobil. Da die Anbieter dann enorme Gewinneinbrüche hätte, ziehen die so ein Dreck ab - meine Meinung.

Gruß
Schwabbl
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jul 2011, 11:29
Hallo

danke für Deine Antwort. Mir ging es mit meiner Frage ehr um die Hardware, welche empfehlenswert ist und welche nicht.

Für die Schwiegereltern (Mitte 50) ist es der erste Kontakt mit dem Medium Computer und Internet. Deswegen soll vorerst keine Bindung an einen teuren DSL Anschluss für meist 2 Jahre stattfinden. Mehr als mal ne Email empfangen und auf die Internet Seiten von Howard Carpendale und Bayern München wird da anfangs nicht gemacht. Deswegen wollten wir/sie nicht zuviel investieren. Ein Stick für um die 50 Euro (so wie ich das sehe, kosten die nicht mehr) ist drin und dazu ne Monats- oder Tagesflat ohne langfristige Bindung, so das es jederzeit geändert werden kann.
Broke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Jul 2011, 12:17
Ja von den UMTS-Sticks ist es EIGENTLICH und die Betonung liegt wirklich auf eigentlich, vollkommen Schnupp. Denn die jeweiligen Sticks sind meist an den Provider gebunden (zumindestens im Normalfall). Ich habe mal den Surf-Stick von einem Verwandten getestet, der hatte ein D1 Stick. Hatt bessere Geschwindigkeit und Verbindungsqualität, im Gegensatz zu o2. Das ist aber mitlerweile 1 Jahr her, kann sich einiges geändert haben?!?!

Mein Stick (von O2) hatte ein W-Lan Antenne drinn und ein mini-sd slot, wo man diese Handyspeicherkarten rein tun kann. Somit ist es auch gleichzeitig ein Speicherstick. Eigentlich nicht schlecht.

Diese features sind glaub ich einfach mal, mitlerweile standard oder?!??! Vielleicht kennt einer hier eine Seite, wo man alle Sticks in einer "Benchmarkliste" sehen kann. Ich kenne keins. Was ich dir empfehlen kann, nimm dir Zeit und versuch so viel Info zusammeln wie es geht undzwar auch über die Anbieterseiten selbst, schau nach den angebotenen Sticks im Netz, ob es Meinungen darüber gibt usw. usf.

gruß
secas
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jul 2011, 22:38
Hallo,

ich nutze einen E160 von Huawei und habe bisher keine Probleme. Gut finde ich, dass er einen Anschluss für eine externe Antenne hat, auch wenn ich das bisher nicht gebraucht habe!

Ich glaube aber auch, dass man da nicht so viel falsch machen kann. D.h. zum reinschnuppern sollte man sich am besten mal über die Netzabdeckung informieren und könnte dann im entsprechenden Netz einen Prepaid-Discounter suchen, z.B. Tchibo (o2) oder Aldi-Talk (E-Plus). Da gibt's idR einen Stick dazu, und die geben oder nehmen sich alle nicht viel, denke ich.

Grüße
Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-T-Stick
santuris am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  2 Beiträge
schneller USB-Stick
QE.2 am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  4 Beiträge
USB-Stick-Empfehlung benötigt
Boing_Boom_Tschak am 30.06.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2018  –  2 Beiträge
USB-Stick "verbogen"
LEO_LVB am 16.07.2017  –  Letzte Antwort am 22.07.2017  –  12 Beiträge
USB Stick von Funkmaus verloren!
hirnhaut am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  3 Beiträge
USB Stick / kein anerkanntes Dateisystem
*johny* am 18.05.2016  –  Letzte Antwort am 18.05.2016  –  5 Beiträge
Warum dauert mp3´s auf USB-Stick kopieren so lange?
Stoneprophet am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  23 Beiträge
WLAN Stick verliert in regelmäßigen Abständen die Verbindung ?
blu-ray_spieler am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  4 Beiträge
Intenso Ultra Line USB 3.0 Stick funktioniert nicht mehr
-MCS- am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  7 Beiträge
Hätte eine kurze Frage zu USB Stick(s)
hijohn48 am 31.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.967 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedKinggodisback_
  • Gesamtzahl an Themen1.451.756
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.622.563

Hersteller in diesem Thread Widget schließen