Panasonic TX-55GZW2004 - "guter Raumklang"?

+A -A
Autor
Beitrag
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Apr 2020, 15:29
Hi,
seit 4 Tagen besitze ich den Panasonic TX-55GZW2004.
Das Bild ist ein Traum. Ich nutze weder die internen Tuner noch mache ich Streaming. Ich nutze ihn eigentlich nur als Display und habe bisher keine Probleme.

Nun zum Ton:
Der TV hat ja Dolby Atmos mit Upfireingspeakern. Naja, das ist wohl nur das Logo. Wir sind uns sicher einig, dass man sowas nicht als vollwertiges D-Atmos bezeichnen dürfte. Egal, 3D-Ton interessiert mich sowieso nicht. Das habe ich gleich deaktiviert.

Mich interessiert der reine Stereoton.
Aber was mich echt wundert, ist dass in vielen Testberichten der Ton als "sehr gut" oder "satt" bezeichnet wird. Also ich verstehe unter "gutem Klang" was anderes. Ich finde alles klingt als kämen die Töne aus der Pappkiste. Es klingt dumpf - schallend. Auch klingen tiefere Stimmen unsauber --teilweise "schnarrend". Ein gewisser Raumeffekt ist da. Aber das klingt für mich nicht natürlich sondern sehr künstlich und entfernt.
Ich habe auch einen externen Subwoofer angeschlossen um zu sehen, ob es an fehlenden Tiefen liegt. Aber die "Stimmen" werden dadurch auch nicht besser.

Ich habe eine externe Soundbar (2.1) und da klingen die Stimmen, einfach nur klar, hell, direkt von vorn, voll bzw. haben Volumen. Das kommt einem natürlichen Hörempfinden sehr viel näher. Und das war eine Soundbar für 280 € (also keine teure)

Von Fernsehton darf man nix erwarten, das weiß man ja seit dem es Flachbildschirme gibt. Aber wieso wird so ein schlechter Klang so gut bewertet?!
Hat jemand auch Erfahrungen mit dem OLED GZW2004?
markf77
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2020, 09:31
Moin,
Habe den 65GZW2004 aber klanglich sollten die sich ja nicht unterscheiden.
Das die LS im TV kein vollwertiges Atmos Setup ersetzen können, ist doch vollkommen klar.
Mit dem Ton bin ich allerdings für einen TV sehr zufrieden.
Mein TV hängt an der Wand und ich nutze folgende Toneinstellungen:
Modus Musik, Bass/Höhen jeweils 10, Atmos Ein, Klangfeld Standard, Bass Verstärkung Ein)
Damit bin ich für einen TV sehr zufrieden und hört sicher besser als bei meinem Schwiegervater an, welcher den TV in einer Schrankwand + 800 Euro Soundbar betreibt.


[Beitrag von markf77 am 05. Apr 2020, 09:34 bearbeitet]
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Apr 2020, 09:55
hmm, ja wie ich sagte auf Dolby Atmos gebe ich nicht viel. Das ist mir egal.

Aber wenn du mit dem Ton gegenüber einer Soundbar zufriedener bist, ist mein TV defekt oder ich habe keine Ahnung wie was klingen muss
markf77
Stammgast
#4 erstellt: 05. Apr 2020, 09:57
Hängt dein TV direkt frei an der Wand und hast du mal meine Einstellungen ausprobiert?
Für einen TV klingt mein Gerät wirklich gut.
Ich habe hier noch eine Heimkinoanlage aus der Canton Reference Serie und das ist klanglich nochmal eine ganz andere Welt. Man muss das schon in Relation sehen.


[Beitrag von markf77 am 05. Apr 2020, 10:04 bearbeitet]
grummel2005
Stammgast
#5 erstellt: 05. Apr 2020, 14:39
"Klangfeld Standard" - wo ist das denn?
und die anderen einstellungen?
evtl. screenshot?
danke
markf77
Stammgast
#6 erstellt: 05. Apr 2020, 15:27
Einfach ins Menü, Ton und dann durchscrollen. Sind die Einstellungen beim gzw2004 - weiß nicht ob es alle Einstellungen bei allen Serien gibt.
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Apr 2020, 16:18
Also ich habe jetzt deine Einstellungen mal ausprobiert. Mein Fernseher steht auf seinem Fuss aufm TV-Schrank. Es wird etwas besser aber der Ton ist mir insgesamt immernoch zu schallend und klingt wie aus einer Pappkiste. Bei Klangfeld "Standard" gefällt mir auch nicht, dass er die beiden Stereokanäle dann scheinbar nur aus dem Center ausgibt. Wenn ich Klangfeld auf "Direct Auto" stelle, wird die gesamte Soundbar bespielt, nicht nur der Center.
Bei DTS-HD-Ton von Blu-Ray klingt es noch einigermaßen ok aber wenn man normales Fernsehen schaut, ist der Ton fast unerträglich.
markf77
Stammgast
#8 erstellt: 05. Apr 2020, 17:13
Kann ich wirklich nicht nachvollziehen.
Jetzt würde ich dich gerne zu mir einladen, aber leider ist das derzeit ja nicht möglich.
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Apr 2020, 17:21
Ja, also entweder habe ich wirklich zu hohe Ansprüche oder bei mir ist was faul...


[Beitrag von Matt_Kirby123 am 05. Apr 2020, 17:22 bearbeitet]
markf77
Stammgast
#10 erstellt: 05. Apr 2020, 17:41
Ich glaube nicht das deine Ansprüche höher sind als meine. Bei mir kommt der Stereoton gefühlt direkt mittig aus dem TV. Stimmen sind klar, tiefe Stimmen angenehm mit Volumen. Bass ist auch gut vorhanden. Wenn z.B. bei Netflix am Anfang dieser kleine Trailer kommt, ist da richtig Bumms drin.
Die Direkt Auto Einstellung gefällt mir bei Stereo nicht, da hier nur die zwei unteren Stereo LS genutzt werden, wodurch hier das ganze homogene und teils druckvolle Soundfeld zusammenbricht.
Mein TV hängt wie gesagt direkt frei an der Wand, das macht klanglich einen großen Unterschied. Mein Schwiegervater hat seinen TV in einer Schrankwand stehen und das hört sich so an, wie du es beschreibst.
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Jul 2020, 12:18
Also ich habe den schlechten Ton nochmal einem Fachhändler geschildert. Der meinte, "reklamieren"
Nächste Woche kommt der Panasonic Kundendienst zu mir nach Hause. Mal sehen was die sagen...
7.donvito
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jul 2020, 17:17
@markf77

Nutzt du zum TV-Sound noch zusätzlich einen Sub bzw. hast das mal getestet?
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Jul 2020, 16:48
Heute war der Panasonic Service bei mir zu Hause und die sagten: Der Ton ist nunmal so bei diesem TV. So ganz kann ich das immernoch nicht glauben. Aber wenn dem so ist, dann vertraue ich ab heute keinem Testbericht mehr auch nur ansatzweise!
pspierre
Inventar
#14 erstellt: 09. Jul 2020, 17:12
Gehe in eine Markt und vergleiche zu Deinem Gerät.
Denke da ist entweder doch was faul (Der Techniker der da war weis eh nicht wie es klingen müsste) oder Du hast in den Ton-Settings irgendwie Mist gebaut, oder dein Zuspieler macht schon Käse draus.

Ich hab mir vor ner guten woche nen HZW1509 angehört, und der Klang war recht präzise definiert, Stimmen hervorrgagend differenzierbar , der Bass nur gutes Mittelmass .
Dafür gibts dann ja den 2004......

So wie Du das Schilderst muss was Faul sein ........

mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 09. Jul 2020, 17:14 bearbeitet]
srumb
Inventar
#15 erstellt: 09. Jul 2020, 20:32

Matt_Kirby123 (Beitrag #13) schrieb:
Heute war der Panasonic Service bei mir zu Hause und die sagten: Der Ton ist nunmal so bei diesem TV. So ganz kann ich das immernoch nicht glauben!

Schreibe doch mal deine Einstellungen hier rein, vielleicht sieht man etwas daran.


[Beitrag von srumb am 10. Jul 2020, 03:57 bearbeitet]
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Jul 2020, 21:09
Meine Einstellungen sind die Grundeinstellungen und auch wenn ich mal was verstellt habe, änderten sich immer nur Nuancen.
Als Quelle hatte ich Blu-Ray- Player, Kodi Mediaplayer und einen direkt-angeschlossenen USB-Stick. Bei allen Quellen klingt der Ton gleich dürftig.
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Jul 2020, 22:20
OK, ich habe jetzt nochmal Tests gemacht, ALSO:

Wenn ich meine ext. Soundbar ganz ohne Subwoofer betreibe und ein paar Einstellungen am TV-Ton ändere (Dialogverbesserung EIN, Bässe und Höhen +10)
dann ist der TV-Ton fast gleichwertig zur Soundbar. Dann übernimmt wohl der Subwoofer sehr viel vom Klang der Soundbar. Trotzdem gefällt mir der Klang der Sprache bei der ext. Soundbar besser. Wäre jetzt wirklich mal interessant zu wissen, was passiert, wenn man an den TV einen extra Subwoofer anschließt, ob da auch die Mitten mit angehoben werden. Zähneknirschend kann man den TV-Ton wohl als so gegeben hinnehmen.
Chris3636
Inventar
#18 erstellt: 09. Jul 2020, 23:18
Also ich fand den Ton am GZW2004 auch nicht gut, allerdings habe ich das immer in einem Markt vor einem Jahr getestet. Aber ich konnte alles gut ein messen. Ich war enttäuscht.

Die Soundbar vom EZW1004 ist dreimal besser, als die vom GZW 2004. Auch wenn der GZW 2004 jetzt Atmos kann.

Man muss andere Klangkörper in Betracht ziehen, wenn man höhere Ansprüche am Ton hat!
Ich investiere auch gerade in eine neue Sound Anlage.

An Deiner Stelle würde ich mir mal ein Subwoofer bestellen, Vielleicht ändert sich ja was und Du bist damit zufrieden.

Es muss aber jedem hier klar sein, daß aus so kleinen TV Lautsprecher, die der GZW2004 verbaut hat, keine Wunder und Raumklang erzeugen kann!
Das kann jede externe Soundbar mit Rearspeakern besser.

Genauso wie klar sein muss, daß eine Soundbar keine Stereo Anlage ersetzen kann, wenn man Musikliebhaber ist wie ich. Klang ist nicht gleich Klang:-)


[Beitrag von Chris3636 am 09. Jul 2020, 23:20 bearbeitet]
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Jul 2020, 03:15
OK, gut auch mal ne andere Meinung zu hören.
Also mein Fazit bisher:

A) ext. Soundbar ohne Sub. vz. TV-Ton mit Einstellungen ===> Ton klingt mit Kompromissen annähernd gleich, mit Vorteilen für die ext. Soundbar

B) ext Soundbar mit Sub. vz. TV-.Ton mit Einstellungen ===> Ton trennen Welten

C) ext Soundbar mit Sub. vz. TV-Ton mit ext. Sub ===> bleibt noch zu Testen


[Beitrag von Matt_Kirby123 am 10. Jul 2020, 03:19 bearbeitet]
srumb
Inventar
#20 erstellt: 10. Jul 2020, 07:15

Matt_Kirby123 (Beitrag #19) schrieb:
A) ext. Soundbar ohne Sub. vz. TV-Ton mit Einstellungen ===> Ton klingt mit Kompromissen annähernd gleich, mit Vorteilen für die ext. Soundbar

Einen Subwoofer in den Vergleich einzubeziehen ist aber nicht so prickelnd. Der Vergleich hinkt.
Da ist es kein Wunder, wenn der TV ohne Sub den Kürzeren zieht bzw. Welten trennen.
Willst du den absoluten Bumms, dann musst du schon an den TV einen Sub anschließen.
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Jul 2020, 07:23
Ich verstehe den Einwand, aber ich muss es erklären:

Ich habe für meine Tests (oft) nur 2.0 Ton benutzt. Normalen Fernsehton. "Ohne Wumms"
Trotzdem legt meine ext. Soundbar die Tiefentöne ein Stück auf den Subwoofer. Der Subwoofer unterstützt also beim "normalen Ton" das Klangbild.
Er übernimmt vielleicht sogar Frequenzen der Mitteltöner. Wie gesagt, alles im humanen Bereich ohne "Wumms"
Von Kinofilmen rede ich erstmal nicht.
Darum habe ich Komplettpaket Soundbar gegen das Komplettpaket TV-Speaker gegenübergestellt.
Dass der Fernseher aber schon beim 2.0 Ton nicht mithalten kann, hatte ich nicht vermutet.
pspierre
Inventar
#22 erstellt: 10. Jul 2020, 08:46
Hattest Du ganz am Anfang im Setup die Einstellungen bezüglich der TV-Position zur Umgebung vorgenommen. ?
Also Abstand von der Wand, Abstand zu Decke, Boden, Raumecken usw ........ ?


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 10. Jul 2020, 08:49 bearbeitet]
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Jul 2020, 09:11
Ganz am Anfang nicht. Aber inzwischen habe ich das schon gemacht -> Nuancen
7.donvito
Stammgast
#24 erstellt: 15. Jul 2020, 16:20
Matt_Kirby@

Hast du deinen oled mittlerweile mit einem angeschlossen Sub getestet und mit der externen Soundbar verglichen?
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 15. Jul 2020, 21:15
Nein, habe leider keinen. Verspreche mir auch nicht mehr viel davon.
pspierre
Inventar
#26 erstellt: 19. Jul 2020, 10:47
Ich konnte vorgestern einen 65GZW2004 im Sound testen. ....wollte es ja nicht glauben ...aber :

Klingt wirklichg Scheisse , ....nämlich weil bereits ab eher geringer Zimmerlautstärke bei weiiterer eher noch geringer Erhöhung der Lautstärke sofort von der Software die Bässe leider deutlichst (!) reduziert werden und die Midrange um so quäkiger in den Vordergrung gehoben wird.
Eine Menü-Funktion die diese Absenkung der Bässe regeln könnte hab ich auch mit viel suchen nicht gefunden.

Bis zu einer gewissen eher geringen Lautstäke läuft der Bass sauber und wirklich satt mit , das klingt dann auch sehr gut , aber sobald knapp normale Zimmerlautstärke oder gar eine Spur mehr angefahren wird mutiert das Soundsystem zu quäkig midrange-überbetontem Elend .....

So eine Funktion ist ja bei sehr sehr hoher Lautstärke vlt noch ok, ...bevor die Bassmembranen anschlagen....setzt hier aber vieeeeel zu früh ein.

Ein neuer 65HZW 1509 den ich nur wenige minuten später diesbezüglich testen konnte zeigte dieses verhalten gefühlt gar nicht.
Der marschierte mit Erhöhung der LS der Bass weiter tapfger mit nach oben und wurde bis in relativ hohe Lautstärken gar nicht im Bass eigebremst und klang dadurch wesentlichst besser. ....obwohl er lt. Papierform ja an sich das schmäler gestrickte Soundsystem haben soll , als die 2004er GZ und HZ .


Wenn das dein Problem in etwas bschreiben sollte :
-haben wir entweder den entsprechenden Soundregler zur Dynamikbremse noch nicht gefunden.
-Oder es liegt an der derzeitig im GZ2004 werkelnden Ton-Firmware
-oder da liegt irgend ein Defekt vor , ...was ich jedoch für unwahrscheinlch halte.


mfg pspierre
Chris3636
Inventar
#27 erstellt: 19. Jul 2020, 16:46
Ich sag doch die Fachpresse hat den gzw2004 mit dolby atmos ... Höhenlautsprecher so hoch gelobt... als ich den letztes Jahr probe gehört hab wurde mir echt schlecht.

Der EZW bzw. FZW haben eine soundbar nicht dolby atmos fähig... sie klingen im Vergleich dreimal besser.

Dolby Atmos ist nicht alles. im Gegensatz haben die Vorgängermodelle nur 80 watt.... gzw 140watt
Echt enttäuschend!

Ich würde aber gerne mal eine Meinung hören, die an dem GZW oder HZW 2004 einen subwoofer angeschloßen haben.
pspierre
Inventar
#28 erstellt: 19. Jul 2020, 16:53
Da käme mir ne Idee :

Falls du den KH-Ausgang am GZW2004 eben schon auf Subwoofer konfiguriert hast, konnte das der Grund sein, dass da intern im TV was ungeschaltet wird, und für die höheren Lautstärken der Bass über die internen LS konsequent abgesenkt wird !?!
Das würde aus mehrerlei Hinsicht sogar Sinn machen.

Das solltest Du auf jeden Fall mal sichten/ausprobieren !


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 19. Jul 2020, 16:54 bearbeitet]
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 19. Jul 2020, 18:02
Tut gut, dass ich mit meinem Geschmack nicht alleine dastehe.

Wegen den Einstellungen. Alles schon getetest, mit "Sub auf Kopfhörerklinke" oder mit "Köpfhörer. auf Kopfhörerklinke"
Brachte alles nix.

Ja, das mit dem Runterregeln bei Anhebung der Lautstärke kann ich bestätigen. Nachts im ganz ruhigen Zimmer (bei niedriger Lautstärke) klang er nicht ganz so schlimm wie tagsüber bei mittlerer Lautstärke.

Aber für mich ist das Thema beendet. Meine Soundbar macht mich immer noch glücklich. Nur schade um den Aufpreis des GZW2004 im Gegensatz zu anderen OLEDs.


[Beitrag von Matt_Kirby123 am 19. Jul 2020, 18:27 bearbeitet]
7.donvito
Stammgast
#30 erstellt: 22. Jul 2020, 07:42
Wer hat denn nun die 2004er Gzw oder Hzw Serie mit Sub mal getestet?

Mit welchem Ergebnis???
Matt_Kirby123
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Jul 2020, 09:55
Ich kann nur dazu sagen, dass (meiner Meinung nach) ein Sub auch nicht viel bringen kann.
Es werden ja nur die unteren Frequenzen vom externen Sub übernommen. Und alles was darüber liegt von von der internen Soundbar.
Und die klingt unsauber, entfernt, nicht klar,. Mit Dialogverbesserung wirds besser aber da höre ich ständig so ein Schwanken im Ton, als ob er ständig den Ton (zwischen Höhen und Tiefen) neu regelt. Meine externe Soundbar klingt selbst ohne Sub eine Klasse besser.
pspierre
Inventar
#32 erstellt: 22. Jul 2020, 11:19
Das kingt dann aber nach Defekt der Soundsoftware.

mfg pspierre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe zu OLED TX-55GZW2004
Krauti73 am 20.08.2019  –  Letzte Antwort am 23.08.2019  –  6 Beiträge
Panasonic Tx-55FZW835 Sendersortierung
robse88 am 26.12.2018  –  Letzte Antwort am 22.07.2019  –  14 Beiträge
Panasonic TX-65GZW1004 / 1999?
Fernando2k8 am 09.12.2019  –  Letzte Antwort am 09.12.2019  –  2 Beiträge
Panasonic TX-55FZW804 Pixelfehler
dandjo am 19.04.2020  –  Letzte Antwort am 17.01.2021  –  11 Beiträge
Panasonic TX-55HZW1004 Standfuß
Thobo2104 am 29.09.2020  –  Letzte Antwort am 17.10.2020  –  5 Beiträge
Beratung Panasonic TX-55HZW984
Ralf_1 am 16.12.2020  –  Letzte Antwort am 18.12.2020  –  3 Beiträge
Panasonic TX-55GZW954
jumbofant am 15.01.2021  –  Letzte Antwort am 18.01.2021  –  3 Beiträge
Panasonic TX-65FZW954 Montage-Masse
LittleWissi am 29.06.2019  –  Letzte Antwort am 05.12.2019  –  3 Beiträge
Serientimer Panasonic Oled TX-55GZX1509
Grobenm1962 am 03.01.2020  –  Letzte Antwort am 05.01.2020  –  5 Beiträge
Bildverbesserung am Panasonic TX-65GZW2004?
hexenstrand am 12.01.2020  –  Letzte Antwort am 21.01.2020  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedANDI38
  • Gesamtzahl an Themen1.496.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.525

Hersteller in diesem Thread Widget schließen