Audi A4 B8/8K Soundanlage komplettumbau

+A -A
Autor
Beitrag
Verschallert0803
Neuling
#1 erstellt: 24. Aug 2018, 18:32
Hallöchen zusammen,

Wo soll ich nur anfangen... Also gut, ich habe vor mir Ende des Jahres einen Audi A4 B8 Limousine 1.8 bzw 2.0 Tfsi zu gönnen. Da ich gerne nichts dem Zufall überlasse und mir das Thema Sound sehr wichtig ist, fange ich jetzt schon damit an mir explizit Gedanken über den Ausbau der Soundanlage zu machen. Leider stoße ich bereits jetzt schon auf Herausforderungen mit denen ich bei diesem Baujahr noch nicht gerechnet hatte. Zur Info es wird wohl auf ein Baujahr 2009-2010 hinauslaufen mit Standardausstattung.

Mein Plan war es den Radio sowie Frontsystem zu tauschen und dann noch zusätzlich Endstufe mit Subwoofer einzubauen (so habe ich es auch in meinem jetzigen KFZ realisiert)

Nun beim Thema Radio beginnt es schon.. den das Radio im A4 übernimmt Fahrzeugspezifische Funktionen die man keinesfalls verlieren möchte. Allerdings reicht mir der Standard-Müll der verbaut ist einfach nicht aus, USB und Bluetooth Funktionalität sind ein unabdingbares Muss weshalb ich vor hatte mein jetzt schon vorhandenes Pioneer DEH-7800DAB mit ins neue KFZ mit „umzuziehen“. Jetzt zur Herausforderung, das Werksradio bleibt an seiner Stelle und behält die Fahrzeugfunktionen aufrecht, das Pioneer wandert ins Handschuhfach somit würde ich also 2 Radios betreiben. Ich habe nicht viel wissen oder Erfahrung in diesem Thema und möchte das Ganze so günstig wie nur möglich mit dem bestmöglichen Ergebnis erzielen. D.H. Die Kohle soll in die Komponenten fließen und ich übernehme den Ein-/Umbau. Nun zu den Rätseln in meinem Kopf...

- Worauf muss ich bei so einem Doppelbetrieb achten?
- Die Lautsprecherkabel gehen dann logischerweise ans Pioneer, aber bekomme ich dann die Tonsignale vom PDC mit ?
- Wie mache ich das am besten mit der Stromversorgung für das Radio?
- Da sich das Radio dann im Handschuhfach versteckt werde ich die Lenkradtasten für Laut und leiser benötigen, wie Greif ich das am besten ab?
- Allgemein Frag ich mich wie am besten an einen für mich passenden Belegungsplan rankomme?

Naja insofern das mit dem Radio klappt ist der Tausch bzw einbau der weiteren Komponenten kein Problem Fronttüren werden gedämmt sowie neue Lautsprecher verbaut die bekommen dann bisschen power über die Endstufe. Hintertüren werden gedämmt bekommen evtl. Neue Lautsprecher und werden dann über das Radio betrieben da reicht 50W vollkommen. Endstufe und Sub sind dann auch kein Problem. Die große Herausforderung bleibt das Radio, hab da absolut kein Plan wie ich das ganze so umsetzen soll wie ich es mir vorstelle muss hierfür ja eigene Stromversorgung legen (ka wie man das für ein Radio macht) dann den originalen kabelbaum zerpflücken um Lautsprecherkabel und Steuerung der Lenkradfernbedienung zu bekommen.

Bin für jegliche Tipps und Tricks dankbar, vielleicht hat ja jemand von euch bereits Erfahrung in sowas, im Netz findet man leider nicht so viel zum Thema zwei Radios im Betrieb. Evtl hat ja jemand von euch auch ne komplett neue Idee? Erinnert mich auch gerne an Dinge die ich vergessen habe..
Verschallert0803
Neuling
#2 erstellt: 24. Aug 2018, 18:42
So sieht für normal ab Werk aus

Anschluss ans Werksradio

B57E67CE-069A-4C57-B5FE-F920FB21C21C


So hier noch paar Bilder für die Vorstellungskraft
Car-Hifi
Inventar
#3 erstellt: 25. Aug 2018, 08:17
Tach auch und herzlich willkommen im Forum,

da hast Du Dir ein spannendes Thema vorgenommen, das sicher nicht ganz einfach umzusetzen sein wird. Der zusätzliche Einbau eines zweiten Radios in einem vernetzen Auto ist, wie Du schon ganz richtig erkannt hast, nicht ganz ohne. Ich will vorab darauf hinweisen, dass es durchaus Nachrüstradios für den Audi gibt, die die bisherigen Funktionen erhalten und es gibt Module zum Nachrüsten, die Bluetooth und USB am OEM ermöglichen.

Doch nun zu den konkreten Fragen:

Verschallert0803 (Beitrag #1) schrieb:
- Worauf muss ich bei so einem Doppelbetrieb achten?

In den weiteren Fragen schilderst Du selbst ja schon einen wichtigen Punkt: unter Umständen werden einige Signaltöne über das OEM Radio wiedergegeben: PDC, Tank leer, Bluetooth-Telefonie. Vielleicht willst Du sogar die originale Navigation ab und zu benutzen. Dafür müsste man beide Quellen sinnvoll mischen. Das geht aus meiner Sicht derzeit am besten über einen DSP. Weshalb ich diesen fest mit einplanen würde - ganz nebenbei kann dann auch der Klang deutlich besser werden. (Wenn man den DSP richtig einmisst.)

Darüber hinaus könnte es schwierig werden, wenn beide Radios vom Lenkrad aus bedient werden wollen. Oder wolltest Du Dich jedes mal, wenn Du etwas verstellen willst - Titel vor und zurück, laut/ leise, Quelle umschalten - ins Handschuhfach beugen?


- Die Lautsprecherkabel gehen dann logischerweise ans Pioneer, aber bekomme ich dann die Tonsignale vom PDC mit ? :D

Wie schon erwähnt können einige DSP automatisiert auf Aux-Quellen umschalten. An diesen Eingang würde man das originale Radio anschließen.


- Wie mache ich das am besten mit der Stromversorgung für das Radio?

Die wird von der Batterie abgenommen. Das erscheint mir als das allerkleinste Problem.


- Da sich das Radio dann im Handschuhfach versteckt werde ich die Lenkradtasten für Laut und leiser benötigen, wie Greif ich das am besten ab?

Die müssen mir einen CAN-Bus-Interface aus dem CAN-Bus des Autos ausgelesen werden - allerdings wird dann auch das originale Radio lauter. Das würde dann die Umschaltfunktion des DSP beeinflussen.


- Allgemein Frag ich mich wie am besten an einen für mich passenden Belegungsplan rankomme?

Was genau verstehst Du unter "passenden Belegungsplan"? Die Belegung des Quadlocksteckers? Die findet man nach 10 Sekunden Suche im Internet.

Mein Fazit: ich würde entweder das Radio komplett austauschen oder USB/ Bluetooth am OEM nachrüsten. Ein DSP würde ich ohnehin verbauen (wenn es nach mir ginge, würde es gar keine Anlagen mehr ohne DSP geben :D) und dann das Frontsystem und den Woofer aktiv trennen und jedes Chassis einzeln verstärken.

Grüße
caveman666
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2018, 16:54
Hi.

Warum verwendest du denn nicht einfach ein Alpine Style A4 Gerät?

Gruß
Andy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine PXE H650 an Audi a4 8K Avant richtig anschließen.HILFE!
leno1324 am 07.06.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  21 Beiträge
Original Radio ausbauen bei Audi A4 Bj2003
KaiE1988 am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2013  –  3 Beiträge
A4 8k Facelift Alpine pdp-e800dsp Masseschleife und Störung
Renmas am 18.09.2019  –  Letzte Antwort am 18.09.2019  –  2 Beiträge
Radio (Concert von Audi) Empfang schlecht. Brauche hilfe
SvenDeh am 15.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  7 Beiträge
Audi Aktivsistem flackert bei Geschwindigkeit
ninschöön am 11.06.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  3 Beiträge
Audi Q2 B&O Anlage
..heiko.. am 03.06.2017  –  Letzte Antwort am 04.06.2017  –  16 Beiträge
Audi Navi Plus Code verloren.
andy105 am 31.10.2017  –  Letzte Antwort am 31.10.2017  –  8 Beiträge
DSP für alten Audi A6
sambp am 30.10.2018  –  Letzte Antwort am 02.11.2018  –  3 Beiträge
Bluetooth Adapter - AUX
caldwell27 am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  2 Beiträge
Audi A3 Pioneer Radio bitte um Hilfe!
-Luigi- am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedmagicax
  • Gesamtzahl an Themen1.464.000
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.754

Hersteller in diesem Thread Widget schließen