Codeeingabe Blaupunkt Wiesbaden CM 41

+A -A
Autor
Beitrag
Magnum-Fahrer
Neuling
#1 erstellt: 27. Jul 2020, 18:38
Hallo allerseits,

Nostalgie-Gerät: Ich habe die Standardsituation bei alten Autoradios: mir ist für wenig Geld ein Radio zugelaufen mit CD-Wechsler und allem Drum und Dran was vor 20 Jahren schick und teuer war.
Es ist ein Blaupunkt Wiesbaden CM 41 mit Keycard als Diebstahlschutz.

Bedienungsanleitung ist dab, Code habe ich, Keycards auch. Es sind aber nicht die Karten, die zum Radio gehören.

Ich versuche jetzt das Gerät zu starten damit ich den Code eingeben und eine neue Key-Card anlernen kann.
Das Teil geht an, zeigt mir "----" an und nach einiger Zeit dann "CARD ERR".
Ist das jetzt schon komplett gesperrt weil der / die Vorbesitzer zu oft einen falschen Code eingegeben haben?

Ich würde gerne einmal so weit kommen dass ich einen Code eingeben kann um zu sehen ob der Code, den ich habe, überhaupt zu dem Radio passt. Wenn nicht wäre der Schaden nicht tragisch, ich hab ja nicht viel dafür bezahlt.

Ansonsten finde ich sehr wenig Material zum Wiesbaden CM 41. Bedienungsanleitung habe ich, aber Radio entsperren mit dem Code ist wohl keine Aktion für den End-User.
Wenns laufen würde wäre es eine schöne Option als Radio mit Audio-Eingang für ein altes Auto.

Foto von dem Radio von einer externen Seite:
Blaupunkt Wiesbaden CM41

Schöne Grüße und Danke für die Hilfe,
Martin
KcN63
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Jul 2020, 18:33
Sagt denn die Bedienungsanleitung nichts zum Fehler ?

Ich habe leider das Handbuch zum Wiesbaden CM 41 nicht, aber im Handbuch zum Blaupunkt Paris RCM 104 steht dazu:
"Wird eine falsche KeyCard eingeschoben, so erscheint "----" im Display.
Nach ca. 10 Sek. erscheint im Display "CARD ERR"."
Warum sollte das bei deinem Radio anders sein ?

Keine Ahnung ob das hilft, funktioniert, wichtig ist und ob du's brauchts, ich post's einfach mal.
Hier
https://instant-radi...41-radio-unlock-code
ist in englisch beschrieben wie man das Radio entsperrt.

An und für sich ja bekannt und nichts neues ABER angeblich kann man durch Angabe der Seriennummer des Radios (gleich oben auf der Seite) einen neuen Code erhalten.
Keine Ahnung ob das funktioniert oder ob das Fake ist (deswegen von meiner Seite keine Garantie und keine Gewähr), deshalb ist's deine Entscheidung ob du das ausprobierst.

Hier
http://www.radiocode24.de/Alle-Modelle/
ist eine deutsche Seite wo es den Code auch geben soll.


[Beitrag von KcN63 am 28. Jul 2020, 19:24 bearbeitet]
Magnum-Fahrer
Neuling
#3 erstellt: 28. Jul 2020, 20:52
Hallo, vielen Dank für die Antwort!

Der englische Link, so hab ich es mir auch vorgestellt.
Die Anzeige "----" ist ja tatsächlich zum Eingeben des Codes. Und den habe ich auch.

Mein Radio akzeptiert an dieser Stelle keinen Tastendruck. Also wenn ich jetzt auf die Stationstaste 1 drücke müsste ja "1---" und danach "2---" usw. angezeigt werden. Als ob die Tasten kaputt wären.

Ja, mein Problem ist nicht dass ich einen Code bräuchte, ich komm gar nicht dazu ihn einzugeben.
Gibt es bei diesen Radios eine Tastenkombination, die ich beim Einschalten drücken muss damit ich in die Reset-Prozedur starten kann?
Bei neueren Radios ist es manchmal TP + TA. Aber diese Tasten hab ich ja nicht.

Ach ja, und das Paris RCM 104 ist schon eine oder ein paar Generationen jünger. Hat schon die gerundeten Bedien-Knöpfe.

*weiterhin ratlose Gr+ße*
Martin
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2020, 07:24
Lang, lang ist's her …

Ich habe mich schon einige Jahre nicht mehr mit der Eingabe von Codes beschäftigt, kann aber einige Erinnerungen beitragen:

Ich meine mich zu erinnern, dass Blaupunkt "CODE" anzeigt, wenn man den Code eingeben soll. Die Striche können darauf hinweisen, dass der Code mehrfach falsch eingegeben wurde. In so einem Fall muss man das Radio am Strom eingeschaltet lassen, bist "CODE" im Display erscheint.

Es gab aber auch Radios, bei denen man ein oder zwei Tasten beim Einschalten drücken musste, wenn man den Code neu eingeben möchte.

Es gab aber auch Radios, die auf einzelne Gummitasten setzen, die sich mit der Zeit auflösen. Das merkt man daran, dass sie nicht mehr mit Federkraft wieder zurück kommen. Dann kann man natürlich auch keinen Code mehr eingeben.

Es gibt in Berlin zwei Geschäfte, die hauptsächlich Radios reparieren. Die könntest Du mal anrufen, vielleicht geben sie Dir telefonisch Tipps zur Code-Eingabe.
KcN63
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jul 2020, 09:22
Also das eigentlich Problem ist erst mal das du nichts eingeben kannst weil die Tasten blockiert sind ?
Wann ist das der Fall ? Wenn die KeyCard im Radio steckt oder auch wenn sie nicht steckt ?
Da du dann auch die Meldung "CARD ERR" bekommst, vermute ich, die KeyCard steckt im Radio.
Was passiert wenn du das Radio einschaltest und die KeyCard steckt nicht drin ?
Wird dann auch nach einem Code gefragt ?


Also ich sehe das so (kann mich natürlich irren) das Magnum-Fahrer einfach die falsche KeyCard hat, welche eben nicht zum Radio gehört.

Zum Anlernen einer neuen KeyCard brauch man doch die alte, und wenn die eben nicht zum Radio passt, gibt's die beschriebene Fehlermeldung.

Ist also genau das, was ich hier beschrieben habe.

KcN63 (Beitrag #2) schrieb:

"Wird eine falsche KeyCard eingeschoben, so erscheint "----" im Display.
Nach ca. 10 Sek. erscheint im Display "CARD ERR"."


Wahrscheinlich wird dann auch die Tastatur "blockiert", so dass ein Eingabe eben nicht möglich ist.

Also nochmal im einzelnen.
1. Man hat die KeyCard im Radio und schaltet es ein.
2. Das Display zeigt "----" und man soll den Code eingeben
3. Die Tastatur ist blockiert und lässt keine Eingabe zu
(@Car-Hifi - Ich denke mal nicht, dass sich, wenn überhaupt, der Gummi bei allen Tasten gleichmäßig aufgelöst hat)
4. Das die Tastatur blockiert ist wird meine Meinung nach durch die falsche KeyCard verursacht, das Radio weißt ja durch die Meldung "CARD ERR" darauf hin.

Schau dir mal dieses Video
https://www.youtube.com/watch?v=BtpWcBjX0hs
an.
Da wird einfach die KeyCard eingeschoben und das Radio spielt.
So wie es da aussieht braucht man also wohl nicht jedesmal den Code eingeben, sondern nur 1x wenn die Stromversorgung des Radios über längere Zeit unterbrochen war.
Danach wird das Radio nur noch über die KeyCard "freigeschaltet"

Hier
https://www.dndservices.co.uk/Blaupunkt-Wiesbaden-CM-41-code.html
nochmal eine englische Seite:

Da steht unter anderem - ZITAT:
"If you have lost your Keycard, we can supply you the Master Code number so that you can program a new blank Keycard to be used on your stereo"

Das liest sich für mich so als müsste einen Weg geben eine neue KeyCard zu programmiern ohne die passende alte zu besitzen.

Steht den zu dem Problem nichts in der Betreibsanleitung oder auch nur das was ich bereits aufgeführt habe ?
Leider habe ich im Internet immer noch keine Anleitung für das Gerät gefunden.


[Beitrag von KcN63 am 29. Jul 2020, 11:27 bearbeitet]
Passat
Moderator
#6 erstellt: 29. Jul 2020, 15:22
Das Problem ist die falsche KeyCard.

Ich kenne das nur so, das ab Werk kein Code abgefragt wird, sondern das man das explizit aktivieren muß.

Jedem Gerät wird ab Werk eine Keycard mitgeliefert.
Mit Hilfe dieser Keycard kann man eine zweite Keycard anlernen.
Lernt man eine dritte Keycard an, wird die beim Anlernprozess nicht verwendete Keycard aus dem Gerätespeicher gelöscht und kann dann nicht mehr verwendet werden, ohne das man die neu anlernt.

Du brauchst also eine KeyCard, die dem Gerät bekannt ist.
Hast du die nicht, musst du über den Service eine Blankokeycard mit dem Gerät verheiraten.
Da gibts auch Leute im Internet, die das können.

Das Radio ist übrigens von 1991 (erkennt man an der Typenbezeichnung letzte Ziffer. 1 = 1991, 2 = 1992, 0 = 1990, etc.).
Hier die Prospektseite:
http://www.hifi-archiv.info/Blaupunkt/1991/blaupunkt91-07.jpg

Darunter kommt das Hamburg CR 40. Das ist baugleich, hat aber keine Wechslersteuerung.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 29. Jul 2020, 15:24 bearbeitet]
Magnum-Fahrer
Neuling
#7 erstellt: 30. Jul 2020, 09:06
Hallo,


Car-Hifi schrieb:
Ich meine mich zu erinnern, dass Blaupunkt "CODE" anzeigt, wenn man den Code eingeben soll. Die Striche können darauf hinweisen, dass der Code mehrfach falsch eingegeben wurde. In so einem Fall muss man das Radio am Strom eingeschaltet lassen, bist "CODE" im Display erscheint.


Wie lange müsste ich es da laufen lassen? Ich habe das auch schon gelesen und ausprobiert, etwa 30h war das Radio am Netzteil. Muss ich es länger laufenlassen, 2 Tage und Nächte oder so?


Ja, ich habe tatsächlich keine Keycard für das Radio. Ich habe eine, aber die passt definitiv nicht zum Radio.
Das Handbuch verweist in solchen Fällen immer auf den Hersteller. Auch wenn der Code vorhanden ist.

Nach den 30h laufenlassen habe ich jetzt am Display stehen, egal ob mit Keycard oder ohne "----".


Passat schrieb:
Hast du die nicht, musst du über den Service eine Blankokeycard mit dem Gerät verheiraten.

Das klingt gut! Ich hatte gehofft ich kann das Radio über einen Radiocode wieder inbetrieb nehmen.
Mein Radio ist also entweder komplett gesperrt oder defekt. Werde ich wohl bei einem Auto-Hifi vorbei schauen und hoffe dass ich jemand finde, der sich noch mit den alten Blaupunkt auskennt.

Besten Dank allerseits,
Martin
KcN63
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jul 2020, 12:17
Nach den mir vorliegenden Informationen hat die Firma Evo-Sales GmbH jetzt den Kundendienst für Blaupunkt Autoradios übernommen.
Hab' aber leider keine Ahnung ob sich das auch auf so alte Modelle bezieht, versuchen kann man's vielleicht mal.

Hier mal die Kontaktinfos:
Evo-Sales GmbH
Hastenbecker Weg 33
31785 Hameln

E-Mail: support@bpautomotive.de

Tel.: 05151 – 82 382-0
Fax: 05151 – 82 382-49.

Wie bei vielen anderen Herstellern auch, lässt sich der Service durch das Bereithalten einiger Angaben beschleunigen. Bitte halten Sie folgende Informationen vor der Kontaktaufnahme eines Service-Mitarbeiters bereit:
– 13-stellige Artikelnummer Ihres Produkts (bspw. 7.643.176.310-001)
– kompletter Modellbezeichnung
– Seriennummer (beginnt immer mit BP …)
– Kaufdatum
– Kopie des Kaufbelegs im Garantiefall.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kellerfund . Blaupunkt Berlin IQR88
Phil1233 am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  3 Beiträge
Blaupunkt AR mit elektrischem Kassetteneinzug
oehne123 am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  4 Beiträge
Neues Blaupunkt schaltet immer ab
Büffel am 29.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  2 Beiträge
Blaupunkt lausanne erkennt CD nicht
Mondeofan75 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  7 Beiträge
Blaupunkt Bremen SQR 49 überholen
WBC am 12.11.2018  –  Letzte Antwort am 29.11.2018  –  5 Beiträge
Blaupunkt Köln RCM 40 Laufwerkausbau?
radiorudolf am 19.04.2020  –  Letzte Antwort am 05.05.2020  –  2 Beiträge
Blaupunkt Hamburg MP57 Störgeräusche über Aux
the_det am 18.08.2017  –  Letzte Antwort am 27.08.2017  –  4 Beiträge
Blaupunkt London MP37-wie Sendersuchlauf starten
wollywachtel am 18.08.2019  –  Letzte Antwort am 18.08.2019  –  6 Beiträge
Bootlogo Blaupunkt Santa Cruz 370 ändern
Eifleler am 21.10.2019  –  Letzte Antwort am 23.10.2019  –  8 Beiträge
Blaupunkt Düsseldorf SQR49 AUX IN nachrüstbar ?
YA3-452 am 03.02.2020  –  Letzte Antwort am 01.07.2020  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.405 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDaniel___:)
  • Gesamtzahl an Themen1.477.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.100.720

Hersteller in diesem Thread Widget schließen