Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: günstigen Verstärker zu MAGNAT Vector 55

+A -A
Autor
Beitrag
hannes_2k
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Feb 2007, 15:29
Hallo liebes Forum,

dies ist mein erster Beitrag, ich bin neu im "hifi" bereich!

Ich bin ein 17. Jähriger Schüler Aus Celle nahe Hannover!
Ich habe mir im Internet die Lautsprecher (MAGNAT Vector 55)
bestellt.
Da diese alleine schon 218€+ Versand kosten,ich noch Schüler bin und meine Finazellen Ressourcen nicht allzu groß sind, brauche ich jetzt eure Hilfe.

Ich suche einen Verstärker, der nicht mehr als 80€ kostet (gebrachte Verstärker sind auch kein Problem oder?) und mit diesen Boxen harmoniert, sowie wenn möglich, einen warmen klang hat.

Außerdem brauche ich eine Möglichkeit den Verstärker an meinen Ipod und an meinen Laptop anzuschließen! (nicht gleichzeitig)

Ich habe Im Bereich Verstärker überhaupt KEINE Ahnung, deswegen bin ich auf eure Hife angeweisen

Da ich nicht "Hifi" verwöhnt bin und vorher mit einem 2.1 System von Cambridge Soundworks Musik gehört habe, brauche ich jetzt nicht umbedingt etwas, was besonders herausragend klingt (wird bei 80€ aber ja eh nicht zu erwarten sein)

Der Verstärker sollte sich aber mit den Boxen gut arrangieren können und genug Leistung haben, damit auch mal ein bisschen lauter gehört werden kann....

Ich höre größtenteils Rock (z.b: Red Hot Chilli Peppers, Lenny Kravitz), aber es sind auch viele andere Musikrichtungen dabei!

Ich hoffe das waren jetzt nicht zu viele Anforderungen

Mein Zimmer ist nicht besonders groß ..... ich denke so 2,5*4 Meter....

Wenn ihr noch genauere Angaben oder Details braucht, schreibt es bitte.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

*ps: ich bin ab freitag mOrgen bis sonntag nicht da, deswegen kann ich erst Sonntag Abend Antworten!*

lg hannes


[Beitrag von hannes_2k am 01. Feb 2007, 15:37 bearbeitet]
horstilein
Stammgast
#2 erstellt: 01. Feb 2007, 15:51
Hallo Hannes!

Dein Raum ist ja nicht all zu groß, da werden so ein Paar Standlautsprecher schon für einen warmen Klang sorgen:D

Was den Verstärker angeht, der ist, sofern vernünftig konstruiert, nicht für den Klang verantwortlich, den machen allein die Lautsprecher in Verindung mit der Raumakustik.

Von daher kannst du dir ruhig ein Exemplar von den üblichen Verdächtigen Herstellern gebraucht ersteigern. such mal nach Denon, Pioneer, yamaha, evtl. Marantz (keine Ahnung wie da die Gebraucht Preise so sind). Da sollte sich schon für 80 Euro ein brauchbares Gerät finden lassen.
hannes_2k
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Feb 2007, 16:11
kannst du mir vll sagen wie viel Watt ausgansleitung der Verstärker haben sollte?

reichen Pro Kanal (heisst das so? ) 95 Watt`??

und Welche Anschlüsse muss er haben, damit ich ihn am PC/ipod betreiben kann?


lg


[Beitrag von hannes_2k am 01. Feb 2007, 16:13 bearbeitet]
horstilein
Stammgast
#4 erstellt: 01. Feb 2007, 16:27
Achso ja,

jeder "ordentliche" Verstärker hat genug cinch Anschlüsse auf der Rückseite, dass du alle deine Geräte anschließen kannst, da nimmst du dann ein Kabel 3,5er Klinke auf 2x cinch, gibts für'n Appel und n' Ei.

Diese Watt Zahlen haben in der Regel nichts zu sagen, sind meißtens sowiso nur erstunken und erlogen, wenn ein Verstärker wirklich laststabil bei niedrigen Klirr, an 8 ohm und dem kompletten Frequenzgang zweimal 95 Watt liefern würde, wär das schon nicht schlecht

Zur Verdeutlichung : für Zimmerlautstärke brauchen die meißten LS nicht mehr als 1 - 2 Watt... oder noch weniger..

Hast du schon was konkretes im Auge? Sag mal an, da könnte ich was dazu sagen.


[Beitrag von horstilein am 01. Feb 2007, 16:28 bearbeitet]
hannes_2k
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Feb 2007, 17:18
den find ich eigentlich ganz chic!

Denon PMA-380 silber

klick mich

hab aber keine Ahnung wie hoch der noch gehen wird!

lg
horstilein
Stammgast
#6 erstellt: 01. Feb 2007, 17:43
Ja, der geht absolut in Ordnung.

Hat halt keine Fernbedienung, aber ich bin ja auch faul

Vom Preis her könnte es knapp werden, aber probieren würde ich 's mal.
Chili_Palmer
Stammgast
#7 erstellt: 08. Feb 2007, 23:01
Und, Hannes, hast Du zugeschlagen und mittlerweile einen Verstärker ?

Ansonsten spiele ich momentan mit dem Gedanken meinen Marantz PM-63 abzugeben (aber das dann per PN)
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2007, 05:12
Moin, die Boxen sind für Dein Zimmer VIEL zu groß.

Leistungsmäßig verlangt die Vector 55 nicht allzu viel. Jedoch sollte der Verstärker eher knackig klingen. Der angepeilte Denon ist gut, zur Box würde eher so etwas wie Yamaha AX-480 oder Sony TA-FE 500 passen.

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker zu Magnat Vector 55
julson am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  2 Beiträge
Magnat Vector 55
Ma5ter147 am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  3 Beiträge
Magnat Vector / 77 Vector 55 / Vector Needle
Balentack am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  5 Beiträge
Magnat Vector 55 als Stereo LS?
Martin_Gigerl am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  5 Beiträge
Vector 55-welcher Verstärker?
ice-tee am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  3 Beiträge
Magnat Vector 77
anette_halbestunde am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  8 Beiträge
Quantum 507 im Vergleich zu Vector 55
DanAir am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  19 Beiträge
Kaufberatung Verstärker!
DJ-SoX am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  7 Beiträge
Alternative zu Magnat Vector 55 bis 270?
hannes_2k am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  5 Beiträge
Verstärker Magnat Vector 208
Wuchtbrumme123 am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.819