Teufel Ultima 20 Kombo gute Anlage in der gehobenen Mittelklasse?

+A -A
Autor
Beitrag
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Nov 2020, 10:55
Hallo liebe Musikfreunde!
Ich bitte Euch, mich ein wenig zu beraten.

Ausgangssituation:

Ich bin Schüler und schon längere Zeit sehr musikinteressiert, deshalb hab ich beschlossen mir eine neue Stereo Anlage zu kaufen.

Rahmenbedingungen:

Ich wohne in einem Haus mit einem ca. 25m^2 Zimmer, Nachbarn oder Mieter sind also nicht in Gefahr von meiner Musik vollgedröhnt zu werden . Mein Budget liegt zwischen 400€ und 1 000€. Ich werde die Anlage hauptsächlich zum Musikhören verwenden. Die Anlage sollten zwei Hauptkriterien erfüllen: Klare und tolle Musik spielen fürs "Genusshören", und auf der anderen Seiten bei sportlicher Betätigung ordentlich Bass hat, für das Workout.

Vorstellungen:

Nach längerer Suche bin ich auf die Anlagen von Teufel gestoßen. Insbesondere das Modell "Ultima 20 Kombo". Was haltet ihr davon? Ich hab oft gelesen, dass sie in den Mitten und Höhen sehr überzeugend ist, jedoch im Bass nicht ganz ausreicht. Deshalb meine Frage ob ich gleich auf die "Ultima 40 Kombo" zurückgreifen soll oder doch eher einen externen Subwoofer an die "Ultima 20 Kombo" anschließen?

Ich danke Euch jetzt schon für Eure Zeit!

LG Fabian
Reference_100_Mk_II
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2020, 11:23
Ein Kollege von mir hat die Ultima 40 mit dem silbernen Hochtöner (eine Generation älter? ).

Ich mag die Dinger nicht...
Klingen aufgeblasen, Bass ist nur um, 50-100Hz wahrzunehmen mit einem deutlichen Buckel oben raus.
Mitten eher sosolala und oben rum... Naja...

Und wenn man sich die Bestückungen anschaut...
Da wird man bei Teufel wohl nur den TT-Zweig und den Hochpass für den MT entfernt haben und schwupps, fertig ist die 2-Wege Kompaktbox.

Ich würde da nix dolles erwarten.
Für 1.000€ bekommst du auf jeden Fall etwas sehr viel schöneres.

Ist, bei den Boxen jedenfalls, auch ein Gebrauchtkauf möglich?

Und zusätzlich einfach mal das hier kopieren und ausfüllen:


- Wie viel Geld kann ausgegeben werden? (Pro Stück/insgesamt - mit/ohne Gehäuse)

- Wie groß ist der Raum?

- Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

- Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, Wandlautsprecher oder etwas anderes werden?

- Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

- Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

- Welcher Verstärker wird verwendet? (der sollen es Aktivboxen werden?)

- Was soll über die Lautsprecher gehört werden?

- Wie laut soll es werden? (im Vergleich zu anderen/vorhandenen Boxen)

- Wie tief sollen die Lautsprecher kommen? (Hz, Musikstück, Filmszene, ...)

- Wird großer Wert auf Neutralität gelegt? (Wenn nein: In welche Richtung soll es gehen?)

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

- Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt? (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung/Gebrauchtkauf + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Tywin
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Nov 2020, 11:28
Hallo Fabian,

als ich vor mehr als 4 Jahrzehnten mich erstmals ernsthaft für HiFi interessierte, besuchte ich mehrere HiFi Studios (Facheinzelhandel) um hören zu können was hinsichtlich gutem Klang möglich ist.

Auch rückblickend - trotz sehr viel Skepsis hinsichtlich des Nutzen des Facheinzelhandel für eine zweckmäßige Anschaffung zu einem fairen Preis - sollten solche ersten Eindrücke nicht fehlen.

Wenn Du tatsächlich an HiFi-Stereo interessiert bist höre Dir zuerst ein paar brauchbare HiFi Anlagen unter brauchbaren akustischen Rahmenbedingungen an!

Kaufe aber zu diesem Zeitpunkt nichts!

Nutzte die Möglichkeiten des Internets um Dich im Nachgang so gut wie möglich vor einem Kauf kundig zu machen.

Leider fehlten mir damals solche hilfreichen Möglichkeiten was mir geholfen hätte nicht unnötig viel Geld aus aus dem Fenster zu werfen.

Hier findest du reichlich Infos die erfahrene HiFi-Fans zusammen getragen haben. Zuerst solltest Du über das lesen was für guten Klang wie wichtig ist:

https://av-wiki.de/was_ist_wichtig

Und danach:

https://av-wiki.de/ls-auswahl

https://av-wiki.de/aufstellung

https://av-wiki.de/testberichte

LG Michael


[Beitrag von Tywin am 24. Nov 2020, 11:29 bearbeitet]
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 24. Nov 2020, 11:44
Danke für Dein Feedback!

Ich wäre eher für einen Neukauf, da die Anlage wahrscheinlich sehr lange in Betrieb sein wird.

- Wie viel Geld kann ausgegeben werden? (Pro Stück/insgesamt - mit/ohne Gehäuse)
Kompaktanlage höchsten 800€
- Wie groß ist der Raum?
25m^2
- Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Im Prinzip frei wählbar
- Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, Wandlautsprecher oder etwas anderes werden?
Tendenzen eher zu einer Kompaktanlage oder Standlautspreche höchsten 100cm hoch.
- Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein
- Welcher Verstärker wird verwendet? (der sollen es Aktivboxen werden?)
Wird neu angekauft mit den Boxen.
- Was soll über die Lautsprecher gehört werden?
Hauptsächlich Musik
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Billige Sony Kompaktanlage ca. 150€
- Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt? (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung/Gebrauchtkauf + wie weit bist Du bereit zu fahren)
50min entfernt von Wien
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Nov 2020, 11:48
Vielen lieben Dank Michael!

Ich werde mich umgehend bei den angeführten Links informieren!

Leider ist es in Zeiten von Corona schwierig Geschäfte zu besuchen, zudem die Anlage als Weihnachtsgeschenk gedacht wäre. Mal schaun wie viel Zeit noch bleibt!

Dankeschön!

LG
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2020, 11:49
Servus.

Von welchen Quellen soll die Musik abgespielt werden?
TV, CD, Handy, Blutooth, PC usw...

Gruß
Georg
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Nov 2020, 11:55
Servus,

Vor allem wird ein Handy zum abspielen verwendet. Hierbei besteht die Möglichkeit mit AUX-Kabel oder Bluetooth.
Reference_100_Mk_II
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2020, 12:11

Fabian29 (Beitrag #4) schrieb:
Ich wäre eher für einen Neukauf, da die Anlage wahrscheinlich sehr lange in Betrieb sein wird.

Gerade bei Boxen gibt es beim Gebrauchtkauf eigentlich nichts zu befürchten, wenn sie aus einem ordentlichen Haushalt stammen.
Wir reden ja nicht von Boxen aus Uropas Zeit, sondern eher so der letzten 5-10 Jahre


Fabian29 (Beitrag #4) schrieb:
- Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Im Prinzip frei wählbar

Sicher nicht
Also: Skizze bitte

Sehr einfach geht das z.B. mit OpenOffice Draw.


Fabian29 (Beitrag #4) schrieb:
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung/Gebrauchtkauf + wie weit bist Du bereit zu fahren)
50min entfernt von Wien

Dann kann man sich ja mal umsehen.
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Nov 2020, 13:24
Dankeschön!

Skizze wird folgen!

Was sagt ihr generell zur "Teufel Ultima 20 Kombo"? Gibts Erfahrungen?

Und eine weitere generelle Frage: ist es üblich und vorteilhaft, wenn man ein Subwoofer zu einer Kompaktanlage zuschließt, oder bringt dies Nachteile mit sich? Und sollte der Subwoofer von der gleichen Marke sein, wie die Kompaktanlage?

Danke für durchlesen

LG
Reference_100_Mk_II
Inventar
#10 erstellt: 24. Nov 2020, 13:39
Wie gesagt keine direkte Erfahrung, aber:


Reference_100_Mk_II (Beitrag #2) schrieb:
Ein Kollege von mir hat die Ultima 40

Klingen aufgeblasen, Bass ist nur um, 50-100Hz wahrzunehmen mit einem deutlichen Buckel oben raus.
Mitten eher sosolala und oben rum... Naja...

Da wird man bei Teufel wohl nur den TT-Zweig und den Hochpass für den MT entfernt haben und schwupps, fertig ist die 2-Wege Kompaktbox.

Ich würde da nix dolles erwarten.


Ein Subwoofer kann Helfen wenn die Boxen unten rum zu wenig Bass für deinen Geschmack bringen.

Ein Subwoofer regt die Raummoden an und das führt stellenweise zu starken Überhöhungen aber auch zu (nahezu) totalen Auslöschungen.

Nein, der Subwoofer muss nicht zwingen von der gleichen Marke sein.
Da die Teufel Verstärkereinheit einen Sub Pre Out hat, kann jeder aktive Subwoofer angeschlossen werden.
Kassenschlager bei kleinem Budget: mivoc Hype 10 - hast du sicher schon von gelesen
ehrtmann
Inventar
#11 erstellt: 24. Nov 2020, 15:16

Was sagt ihr generell zur "Teufel Ultima 20 Kombo"? Gibts Erfahrungen?

Ich habe die U20 nur einmal in Essen im Store gehört und kann den Eindruck leider nicht mehr beschreiben.
Die U40 standen dann daheim, um sie im eigenen Raum hören zu können. Sicher haben diese LS ihre Daseinsberechtigung!
Allerdings haben sie bei mir daheim nicht ,,sauber´´ und eher viel zu basslastig ,,aufgespielt´´. Gründe hierfür sind sicher im Raum selbst, sowie auch an der bedingten Wandnahen Aufstellung (nur ca. 30cm bis zur dahinterliegenden Wand) zu finden.
Die U40 gingen somit retour. Andere LS, wie z.B. die Dali Zensor 5 waren dann (bei gleicher Aufstellung) das ganze Gegenteil.
Daher ist es sehr schwierig eine allgemeine Empfehlung auszusprechen.

Skizze wird folgen!

Das ist vorab das wichtigste!
Turbolappen
Stammgast
#12 erstellt: 24. Nov 2020, 21:07
Hi,

Ich würde ehrlich gesagt eine kleine Anlage von Pioneer oder Yamaha vorziehen. Z.B

Pioneer-xc-hm86

Oder wenn es etwas mehr sein darf dann:

Yamaha MCR-N670
Letztere bekommst du aktuell für unter 600€. Da hast du was vernünftiges..........

Viele Grüße
Denon_1957
Inventar
#13 erstellt: 24. Nov 2020, 23:02
Schau mal hier.
2x https://saxx-audio.de/produkt/cs130/
1x von dem https://saxx-audio.de/produkt/ds12/
Hat mein Kumpel seit ca. einem halben Jahr zum Musik geniesen perfekt.
Vorteil das ganze kannst du daheim in Ruhe testen und bei nicht Gefallen zurück damit.


[Beitrag von Denon_1957 am 24. Nov 2020, 23:04 bearbeitet]
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 25. Nov 2020, 11:53
Hi,

danke für deine Vorschläge, werden mal drüber schaun!

Was kann die Yamaha bzw. die Pioneer Anlage mehr als die Teufel?

Dankeschön!

LG
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 25. Nov 2020, 11:55
Hallo Norbert!

Danke für deine Vorschläge! Welchen Verstärker würdest du mir zu dieser Kombo vorschlagen?

Was sind die Vorteile gegenüber der Teufel Kombo?

Danke!

LG
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 25. Nov 2020, 12:32
Lieber Alle!

Ich habe versucht mein Zimmer möglichst detailgetreu darzustellen! Es ist ca. 23m^2 groß und besitzt auf der Seite des Schreibtisches eine Dachschräge, beginnend bei ca. 1m Höhe.

Dankeschön!


Zimmer
Turbolappen
Stammgast
#17 erstellt: 25. Nov 2020, 16:39
Hallo Fabian,

Ich habe mir aus Neugier mal den Vorgänger der Ultima20 bestellt. Hab sie direkt wieder zurückgeschickt. Mir haben sie überhaupt nicht gefallen. Mag ja sein, dass Teufel gute Produkte macht. Dann aber nicht in der Ultima-Serie.

Meiner Meinung fährst du mit der Pioneer besser als mit der Teufel. Von der Yamaha ganz zu schweigen. Die spielt für mich in einer ganz anderen Liga und ab da fängt Musikhören für mich an Spaß zu machen. Beide haben zudem Streaming-Dienste integriert (konnte ich bei der Teufel auf den ersten Blick nciht finden).

Letztendlich entscheidet natürlich dein Geschmack. Wenn dir die Teufel so gefällt probiere sie einfach aus.
Viel Erfolg bei der Suche....
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 26. Nov 2020, 00:16
Hallo Leute!

Ich hoffe der Plan ist in Ordnung. Habt Ihr Ideen, wie ich die Boxen und den Subwoofer am besten im Raum platzieren? Gibt es sonst noch Einwände, Erfahrungen, etc.?

Danke!

LG
Denon_1957
Inventar
#19 erstellt: 26. Nov 2020, 00:57

Fabian29 (Beitrag #15) schrieb:
Hallo Norbert!

Danke für deine Vorschläge! Welchen Verstärker würdest du mir zu dieser Kombo vorschlagen?

Was sind die Vorteile gegenüber der Teufel Kombo?

Danke!

LG

Teufel hat einen aufgeblähten Oberbass das muss gefallen mir gefällt es nicht.
Für die Saxx kannst du jeden üblichen Stereoverstärker nehmen der einen Sub Preout hat wo du den Subwoofer anschliesen kannst.
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 26. Nov 2020, 14:07
Hallo Norbert!

Danke für deinen Beitrag!

LG
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 30. Nov 2020, 16:11
Hallo Leute!
Hat noch wer Tipps, wie ich meine Lautsprecher am besten aufstelle?
Danke!
LG
ehrtmann
Inventar
#22 erstellt: 01. Dez 2020, 08:36

Hat noch wer Tipps, wie ich meine Lautsprecher am besten aufstelle?

Wenn ich mir deine Skizze so ansehe, stimmt deine Angabe aus Post Nr. 4 aber nicht

- Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Im Prinzip frei wählbar

Ist das Sofa die bevorzugte Hörposition?


[Beitrag von ehrtmann am 01. Dez 2020, 08:36 bearbeitet]
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 01. Dez 2020, 15:54
Hallo!
Welche Angabe in Post 4 meinst du genau?

Ja bevorzugte Hörposition ist auf dem Sofa bzw. vor dem Schreibtisch.

LG
ehrtmann
Inventar
#24 erstellt: 01. Dez 2020, 16:30

Welche Angabe in Post 4 meinst du genau?

=frei wählbar.
Da die Aufstellung der LS aber bevorzugt zur Hörposition passen sollte, ist sie somit nicht frei wählbar.

bevorzugte Hörposition ist auf dem Sofa bzw. vor dem Schreibtisch.

Dann müsstest du dich entscheiden....
Eine Hörposition für guten Stereosound und eine Hörposition für Hintergrundgedudel
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 01. Dez 2020, 16:41
Ja da hast du recht, da hab ich mich im Post 4 falsch ausgedrückt.

Dann würde ich sagen, dass ich eher mehr Zeit vor dem Schreibtisch verbringen. Deshalb ist die Hauptposition vor dem Schreibtisch.

LG
ehrtmann
Inventar
#26 erstellt: 01. Dez 2020, 16:56

Deshalb ist die Hauptposition vor dem Schreibtisch.

Na dann....ganz einfach
Da du noch Schüler bist, gehe ich davon aus das in Sachen Geometrie noch was hängen geblieben ist
Dein Kopf an deiner Lieblingshörposition bildet einen Punkt eines Gleichschenkligen Dreieck´s ab.
Die anderen 2 Punkte des gleichschenkligen Dreieck´s bilden deinen beiden LS. Einer links und einer rechts von dir.
Wenn du beim aufstellen annähernd gleiche Schenkelmaße beim Dreieck bekommst, bist´e schon fertig und kannst Musik genießen.
WiC
Inventar
#27 erstellt: 01. Dez 2020, 17:53
Moin,

wenn du 50 min. Zeit und wirklich Interesse hast lohnt sich das Video mMn sehr.

DEN RAUM VERSTEHEN

LG
Tywin
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 01. Dez 2020, 18:43
Das ist gar nicht schlecht was der Typ erzählt. Kommt mir sehr weitgehend sehr bekannt vor
Reference_100_Mk_II
Inventar
#29 erstellt: 01. Dez 2020, 18:59
Ja, gar nicht schlecht.
Sehr einfache Ausdrucksweise und viele Wiederholungen, dadurch für Zuschauer mit Background etwas langatmig.
Für Einsteiger aber genau richtig.

Gut investierte Zeit
Fabian29
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 01. Dez 2020, 22:07
Liebe Alle!

Ein herzliches Dankeschön für Eure Tipps!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für Ultima 20 Kombo
Regenwurm3000 am 29.01.2019  –  Letzte Antwort am 01.02.2019  –  4 Beiträge
Teufel Kombo 42 oder Kombo 20
Scorpion// am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  15 Beiträge
Teufel ultima 20
isok20 am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  27 Beiträge
Teufel Ultima 20?
lp84 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  7 Beiträge
Kaufberatung: Teufel Ultima 20 MK3 Kombo oder anderes Komplettset?
Smarbrand am 08.10.2018  –  Letzte Antwort am 08.10.2018  –  8 Beiträge
Passender Receiver für Teufel Ultima 20 MK2?
Tristan_da_Cunha am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  23 Beiträge
Subwoofer für Teufel Ultima 20 Gesucht
skiibi am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  28 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 20
WilmaT am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  11 Beiträge
Ultima 20 Kombo oder LS/CD Receiver getrennt
lagan am 20.04.2020  –  Letzte Antwort am 21.04.2020  –  13 Beiträge
1. Anlage z.B. teufel kombo 62
Grimm_w am 03.05.2017  –  Letzte Antwort am 03.05.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder911.979 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitglied-ha-kr-
  • Gesamtzahl an Themen1.523.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.984.223

Hersteller in diesem Thread Widget schließen