Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Oma´s Röhrenradio

+A -A
Autor
Beitrag
yamaha_cx1000
Stammgast
#1 erstellt: 11. Nov 2005, 10:03
kann natürlich auch von Opa sein

Alt, aber chic, und vor allem funktionfähig, nicht zu teuer,
guter Klang.

Ich möchte mir das Radio in die Küche stellen und als Musikberieselung für meinen Hund nutzen, wenn ich außer Haus bin.
Umkreis Hannover wäre auch nicht schlecht

Gruß
Lars
Murray
Inventar
#2 erstellt: 11. Nov 2005, 10:06
Mono? Stereo? Wie teuer drafs denn werden?

Harry
yamaha_cx1000
Stammgast
#3 erstellt: 11. Nov 2005, 10:19
Mono/Stereo....
Stereo hätte was. Es darf auch ruhig größer sein, aber keine Musiktruhe.

Preis, tja, denke je nach Zustand 100,- bis 150,- Euronen, würde ich schon anlegen wollen.

Gruß
Lars
anon123
Administrator
#4 erstellt: 11. Nov 2005, 10:24
Hallo,


Ich möchte mir das Radio in die Küche stellen und als Musikberieselung für meinen Hund nutzen, wenn ich außer Haus bin.


Du willst doch nicht wirklich ein fünfzig Jahre (oder so) altes Elektrogerät stundenlang unbeaufsichtigt laufen lassen, gerade wenn Du noch nicht einmal in der Wohnung bist, oder?

Ansonsten, viel Erfolg bei der Suche. Diese alten Dampfradios haben was.

Beste Grüße.
maconaut
Inventar
#5 erstellt: 11. Nov 2005, 10:40

anon123 schrieb:

Ansonsten, viel Erfolg bei der Suche. Diese alten Dampfradios haben was.
Beste Grüße.


Das stimmt - ich habe von meiner Oma ein Grundig aus den 50ern vererbt bekommen. Wunderschönes Holzgehäuse, Magisches Auge, super warmer Klang. Musste aber vor ca. 15 Jahren ein paar Kondensatoren wechseln, die waren wohl ausgetrocknet, seitdem spielt es wieder prima.

Aber hergeben tu ich das niemals!!!!
yamaha_cx1000
Stammgast
#6 erstellt: 11. Nov 2005, 10:40
Du willst doch nicht wirklich ein fünfzig Jahre (oder so) altes Elektrogerät stundenlang unbeaufsichtigt laufen lassen, gerade wenn Du noch nicht einmal in der Wohnung bist, oder?

Ansonsten, viel Erfolg bei der Suche. Diese alten Dampfradios haben was.

Beste Grüße.[/quote]


Hm, könnte es da Probleme geben?

Würde dann die Versicherung zahlen?
anon123
Administrator
#7 erstellt: 11. Nov 2005, 11:41
Hallo yamaha_cx1000,

auch wenn ich kein Stromexperte bin, so bin ich mir doch sicher, daß die Bauteile von Geräten Alterung und Verschleiss unterliegen, und bei vierzig oder fünfzig Jahre alten Geräten a priori einen störungsfreien Betrieb anzunehmen, hätte aus meiner Sicht etwas viel mit Glückssache zu tun. maconaut hatte ja schon auf so etwas hingewiesen. Ein verwandtes Thema wäre z.B. der sog. "Mörderelko", über den bei www.dual-board.de (dort nach diesem Wort suchen) ausgiebig diskutiert wird/wurde. Auch habe ich in einer Verbrauchersendung auf einem der Dritten vor längerer Zeit mal einen Bericht gesehen, der auf dieses Problem (hier: alte Geräte über eBay) hinwies.

Ich bin kein Experte, deshalb diese recht vagen Infos. Aber man sollte dieses Problem nicht außer Acht lassen.

Sorry für das OT in diesem Suche-Thread.

Beste Grüße.
yamaha_cx1000
Stammgast
#8 erstellt: 11. Nov 2005, 12:34
@anon

Danke, da werde mal drüber nachdenken. Und irgendwie muß ich dir recht geben.

Schönes We
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Röhrenradio/Verstärker
oliverkorner am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  7 Beiträge
[S] Soundsystem 2.1 (ggf. auch 5.1)unter 100?
Jack5 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  2 Beiträge
2 Regalboxen gesucht. Farbe, Klang egal
Joymachine am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  11 Beiträge
bin fast am Ende
Der_HilfeSuchende am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  5 Beiträge
2 Satelliten für die Küche
steschto am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  2 Beiträge
Playstation 3 (auch defekt)
snaredrum am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  4 Beiträge
Benötige Multimedia-Planung für Haus
fireface am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  7 Beiträge
[S] Jemand, der meinen Plattenspieler durchcheckt (Raum Berlin/Brandenburg)
ls_brb am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  2 Beiträge
Suche Verstärker um die 20-30 EUR, gerne alt, aber funktionierend
Volc0m am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  2 Beiträge
[S] Bauteile für Frequenzweiche
Maliq am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Suche Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Panasonic
  • Magnat
  • Heco
  • Dali
  • Klipsch
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.356