John Lennon CD oder DVD

+A -A
Autor
Beitrag
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#1 erstellt: 13. Okt 2011, 17:56
Hallo Freunde des guten Tons

Ich hab wieder eine kleine Verständnisfrage.

Ich habe mir vor einiger Zeit diese CD/DVD video Kombi geholt



http://www.amazon.de/Power-People-Hits-John-Lennon/dp/B003Y8YXEY

darin ist eine CD mit PCM 44,1 kHz Samplingfrequenz und eine DVD Video mit dem gleichen Material und einigen Standbildern in PCM 48 kHz Samplingfrequenz enthalten.

Ansich müßte doch auch dem zu Folge die Audioqualität der DVD Video besser sein als die der CD. Abgespielt wird über DVD Player Yamaha S-550 und Yamaha AVR, also beide Versionen können ohne "Umwandlung" wiedergegeben werden.

Hat die DVD Video dann nicht auch sogar 24 Bit Auflösung?

Ich frag mich das nämlich gerade ..weil dann würde ich ja besser die DVD Video abspielen zum Hören, als die CD...oder?
Zumindest theoretisch
_ES_
Administrator
#2 erstellt: 13. Okt 2011, 19:33
Hi,

Jepp, theoretisch ja, weil 48 Khz höher sind, d.h. ein Ticken feiner gesampelt werden kann.
Praktisch aus mehreren Gründen bedeutungslos.


Hat die DVD Video dann nicht auch sogar 24 Bit Auflösung?


Nee, das war die DVD-Audio, mit 96Khz/24 Bit..
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#3 erstellt: 13. Okt 2011, 19:36
huhuh R-Type

da muss ich jetzt nochmal ganz blöde nachfragen...eine DVD Video hat keine 24 Bit Audioauflösung?
_ES_
Administrator
#4 erstellt: 13. Okt 2011, 19:47
Ich begebe mich jetzt auf ganz dünnem Eis, aber ich meine, die klassische DVD hatte noch nicht diese Möglichkeit.
Erst mit aufkommen der beiden, quasi gescheiterten, hochauflösenden Formaten DVD-Audio und SACD gings in Richtung 24 Bit, was DVD-Audio betrifft. (SACD ist Bitstream)

Müsste ich aber auch nochmal nachforschen- sonst wüsste ich nicht, wozu man viel später erst damit anfing, hätte die DVD das nicht von Anfang an gekonnt.
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#5 erstellt: 13. Okt 2011, 19:51
Das wundert mich jetzt ein wenig, weil

mein DVD Player, und er ist nicht DVD-Audio geeignet (zumindest steht davon nix in der BDA) bis 192khz/24Bit unterstützt. Der AVR bis 96 khz/24Bit.
Da frag ich mich wofür 24 Bit wenns nur für DVD Video ist.
Welche Bittiefe haben denn übliche DVD Videos?
_ES_
Administrator
#6 erstellt: 13. Okt 2011, 19:54
Unterschiede

Ich wusste es, dünnes Eis...

Jetzt wäre natürlich interessant zu wissen, ob es damals auch ab und an mal ausgenutzt wurde- ich bin da selbst gespannt.


[Beitrag von _ES_ am 13. Okt 2011, 19:56 bearbeitet]
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#7 erstellt: 13. Okt 2011, 19:58
Wieder was von mir gelernt mein Guter
Also zur Ausgangsfrage...kann ich irgendwie feststellen welche Bittiefe die DVD Video Version des Albums hat...ohh..Moment..ich leg sie in das Laufwerk vom Laptop ein...melde mich gleich wieder.
_ES_
Administrator
#8 erstellt: 13. Okt 2011, 20:03

Wieder was von mir gelernt mein Guter


Naja..


...kann ich irgendwie feststellen welche Bittiefe die DVD Video Version des Albums hat


Ich glaube, das hat nichts mit dem Ton zu tun.
cr
Moderator
#9 erstellt: 13. Okt 2011, 21:13
1. Außer allenfalls per HDMI wird vom DVDP meines Wissens aber nur 16 Bit ausgegeben.
2. Ob man bei so alten analogen Aufnahmen mit über 16 Bit mehr herausholen kann, erscheint mir unwahrscheinlich, bei Pop sowieso (da merkt man nicht mal zwischen 12 und 16 Bit einen Unterschied, weil die Dynamik viel zu gering ist)
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#10 erstellt: 13. Okt 2011, 21:16
es ging nur ums Theoretische cr, ich hör da auch keinen Unterschied, aber Dank R-Type Hilfe haben wir nun der DVD auf den Zahn gefühlt

john Lennon

Das ist die DVD Video...sind auch nur 16 Bit drauf.
cr
Moderator
#11 erstellt: 13. Okt 2011, 21:33
Zwei Fragen drängen sich auf

1. Gibts überhaupt welche, wo die 24 Bit ausgenützt werden? Auch welche mit 96 kHz?
2. Wie sieht es mit den Opern/Klassik DVDs aus? Ich habe das Gefühl, die sind nicht anders als die Film-DVDs, also nur mit MPEG/Dolby und ev. DTS.
Allerdimgs ist mein Repertoire hier sehr klein......

so wie hier: http://www.amazon.de...id=1318541381&sr=1-1

Das Neujahrskonzert ist allerding PCM:
http://www.amazon.de...id=1318541536&sr=1-1
_ES_
Administrator
#12 erstellt: 13. Okt 2011, 21:36
Hi,
Die DVDs, die ich in den letzen 12 Jahren auf dem Rechner hatte, besaßen immer 2 Hauptordner, Audio und Video_TS.
Ich habe noch nie gesehen, das im Audio_TS Ordner ein Inhalt war.
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#13 erstellt: 13. Okt 2011, 21:51
Ich hab eine DVD Video mit 24 Bit

queen

ist diese:

http://www.amazon.de...id=1318542540&sr=8-6
_ES_
Administrator
#14 erstellt: 13. Okt 2011, 21:52
Oha...und wenn man die amazon Beschreibung liest, wird diese doch sehr interessante Tatsache mit keinem Wort erwähnt.
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#15 erstellt: 13. Okt 2011, 21:56
Du müsstest die mal hören, da wirst du auch noch wach, was man mit über 30 Jahre altem Material machen kann, wenn man sich Mühe gibt...sehr feine Qualität
cr
Moderator
#16 erstellt: 13. Okt 2011, 22:01
Ich dachte, der Audio_TS ist nur bei einer DVDA gefüllt, aber nie bei einer DVD-Video, egal ob PCM oder nicht?!

Ist bei der John Lennon im Audio_TS denn was drinnen?
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#17 erstellt: 13. Okt 2011, 22:05
Ne,..bei der Lennon ist im AUDIO_TS nix drin, nur im VIDEO_TS

Bei der Queen DVD ist übrigens auch nix im AUDIO_TS


[Beitrag von Weidenkaetzchen am 13. Okt 2011, 22:07 bearbeitet]
cr
Moderator
#18 erstellt: 13. Okt 2011, 23:50
Also doch nur bei DVDA .................
MartinG
Stammgast
#19 erstellt: 15. Okt 2011, 07:44

cr schrieb:
Zwei Fragen drängen sich auf

1. Gibts überhaupt welche, wo die 24 Bit ausgenützt werden? Auch welche mit 96 kHz?


Bei 94/24 PCM Ton dürfte die Datenrate nicht mehr viel Platz für ein vernünftiges Bild lassen
Bekannt sind mir da nur DVD-Video-Titel, bei denen es nur um den Audioinhalt geht (also ohne Bild). Alan Parsons z.B...

Die Frage ist aber auch, was ein "normaler" DVD-Video-Player ohne HDMI damit macht. Es soll dort durchaus gängig sein, bei der Wandlung jedes zweite Datenwort weg zu lassen und dann auch noch die untersten 8 Bit abzuschneiden.
Also eine eher fragwürdige Wandlung auf 48/16.
Blu-ray- oder DVD-Audio-Player werden aber ja sicher die vorhandenen Wandler adäquat nutzen.

Gruß
Martin
cr
Moderator
#20 erstellt: 15. Okt 2011, 19:55
Vom Platz her würde es für den Videopart einer MusikDVD (max 1,5h) schon noch reichen

96.000*2*24*3600 = ca 2 GB je Stunde oder 3 GB für 90 Min bei einem Speciherplatz von rund 9 GB (Double-Layer)


Die Frage ist aber auch, was ein "normaler" DVD-Video-Player ohne HDMI damit macht. Es soll dort durchaus gängig sein, bei der Wandlung jedes zweite Datenwort weg zu lassen und dann auch noch die untersten 8 Bit abzuschneiden.


Das würde natürlich die Sache dann sinnlos machen.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
?neue? John mellencamp + CODE format
americo am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  13 Beiträge
gute Aufnahme von Elton John?
der_Flo am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  4 Beiträge
cd/dvd oder Venüüüüüüül
frestyle am 06.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  7 Beiträge
Audio-DVD oder SuperAudio-Cd?!?
Peter_H am 21.08.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  17 Beiträge
CD / DvD Archivierung
Tardif am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  2 Beiträge
SACD; Audio-DVD oder einfache CD?
Öhli am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  15 Beiträge
sind cd ,dvd sehr empfindlich ?
xs83 am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  5 Beiträge
Soundformate Radio oder CD
nick776 am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  7 Beiträge
Archivierung von CD und DVD
xwolfx am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  24 Beiträge
DTS-CD / DVD AUDIO brennen?
paule.paulaender am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Top Produkte in CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedFuzzy0404
  • Gesamtzahl an Themen1.386.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.915

Top Hersteller in CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray Widget schließen