Musikload -> bodenlose Frechheit

+A -A
Autor
Beitrag
Raven6299
Stammgast
#1 erstellt: 18. Feb 2008, 00:56
Hallo,

ich habe es neulich getan. Da ich wegen einem Titel nicht eine ganze CD oder Single kaufen wollte, habe ich mir diesen bei Musikload bestellt. Ein folgenschwerer Fehler. Ich bin ja von MP3 schon eine miese Qualität gewohnt (Irgendwo muss die massive Datenreduktion ja herkommen), aber dieser WMA mist auf der Anlage hört sich ja grauenhaft an. Das schlimmste ist ja, dass der Titel einen Euro gekostet hat (für das Geld bekomme ich auf einer CD 2 - 3 Titel in TOP Qualität). Das ist mehr als abzocke. Ich gebe gerne Geld für gute Musik aus. Aber dann muss für einen Euro schon eine 50 MB wave Datei bereitliegen und nicht so ein WMA sch********. Oder zumindest eine saubere MP3 mit hoher Bitrate. Hauptsache das Lizenzsystem funktioniert.

Gibt es denn keine Musicload alternativen mit guter Qualität?
Ich zahle gerne nur ich will Qualität für den Preis.
bassmarv
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Feb 2008, 01:13
Ich hab leider keine Alternative und kann nur genauso in Dein Horn blasen - bin auch total enttäuscht von Musicload. Itunes hab ich noch nicht probiert, weil ich mir die Software nicht installieren wollte.
Raven6299
Stammgast
#3 erstellt: 18. Feb 2008, 13:47
Bin ich froh, dass ich nicht alleine bin
Wenn die wenigstens MP3´s mit hohen Bitraten anbieten würden.... Oder die Preise senken! Bei den WMA´s geht noch ne Menge Daten für die Verschlüsselung drauf... Preis / Leistung stimmt einfach nicht. Ich dachte mir ich lade meine Musik nicht bei Tauschbörsen oder Torrents herunter sondern bezahle für Qualität. Allerdings sind die Tauschbörsen MP3´s von besserer Qualität. Das ist nicht ganz korrekt was Musicload da macht. Da kauft man sich teures Hifi Equipment und die Zukunft geht nicht in Richtung Qualität sondern in Richtung datenreduktion. Bei Modemkunden verstehe ich es ja, aber jeder 2te hat heute ne DSL flat. Da ist es egal, ob ich 5 oder 50MB ziehe.

Aber soll ja auch Leute geben die mit ihrem Handy Musik hören.... für die ist das Angebot ideal!
funzelaction
Stammgast
#4 erstellt: 18. Feb 2008, 13:55
Natürlich ist das ganz grosser qualitativer Mist was da verkauft wird, aber nachdem ich mir dort 2 Alben gezogen habe, bin ich schnell wieder in den CD-Laden.

Ich habe einige Alben von denen mir nur ein oder zwei Lieder gefallen. Dafür gibts auch Alben die ich wegen einem Lied gekauft habe, und jetzt die ganze CD gut finde.

Ich kauf mir weiterhin die ganze CD und gut ist.

Alex
bothfelder
Inventar
#5 erstellt: 18. Feb 2008, 14:03
Hi!

Du mußt schon konkret sagen, um welche Titel es sich handelt.
CD's kaufen nutzt auch nichts, wenn die Urspungsquali Mist ist.
Ist oft der Fall, was man dann auch an den entspr. MP3's bemerkt.

Andre
Raven6299
Stammgast
#6 erstellt: 18. Feb 2008, 16:06
Nunja, bis jetzt war jeder davon betroffen. Habe mir insgesammt 10 Stück gekauft. Viele verschiedene Titel. Es war kein einziger Titel dabei, der eine zumutbare Tonqualität hatte.....
bothfelder
Inventar
#7 erstellt: 18. Feb 2008, 16:17
Hi!

Welche den nun konkret?
Evtl. haben hier Leute die CD's und können sie mal nach mp3 konvertieren.
Da sieht man ob's am Tonmeister lag o. da minderwertige mp3's angeboten werden.
So bliebt es nur (d)eine Aussage im Raum.

Andre
Raven6299
Stammgast
#8 erstellt: 19. Feb 2008, 08:29
Hallo,

ein Beispiel ist Faint von Linking Park. Das ist eine Live aufnahme (war allerdings bein Kauf nicht ersichtlich). Die hört sich an als würde mitten unter den Zuschauern jemand mit einem Kassettenrekorder sitzen. Die Bässe überschlagen sich und er hört sich einfach bescheiden an. Das ganze kostet dann einen Euro + Rohling + Zeit zum herunterladen / Brennen. Das liegt jetzt mit sicherheit nicht an der WMA aber wenn ich einen Titel KAUFE, dann möchte ich das sie Professionell aufgenommen / bearbeitet wurden. Bei Synphonie von Silbermond fehlen die Mitten und der Hochtonbereich hört sich total verzerrt an.
bothfelder
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2008, 08:58
Hi!



Andre
Raven6299
Stammgast
#10 erstellt: 19. Feb 2008, 10:09
Lol. Ich glaube ich stehe auf dem Schlauch. Was willst du mir sagen?


bothfelder schrieb:
Hi!



Andre
:prost
bothfelder
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2008, 10:24
Hi!

Das offensichtlich die von Dir getätigten Downloads nichts taugen und die Industrie es wiederum nicht schafft, Quali anzubieten, egal um welches Medium es sich handelt.

Andre
Raven6299
Stammgast
#12 erstellt: 19. Feb 2008, 11:15
Hy,

ja das ist leider so..... Da kauft man sich Hifi Geräte für viele hundert euros und dann..... Es ist zum heulen.
Was ist so schlimm ne wave Datei anzubieten (bis auf den höheren Speicherplatzbedarf). Oh ja richtig es gibt kein DRM mehr, das heißt die kann frei kopiert werden. Musicload kommt doch von der Telekom, oder ? Dann wundert mich gar nichts mehr.... Naja aber was wollen wir schon groß ausrichten. In diesem Sinne.....

Grüsse

André
xutl
Inventar
#13 erstellt: 19. Feb 2008, 11:33

funzelaction schrieb:
Natürlich ist das ganz grosser qualitativer Mist was da verkauft wird, aber nachdem ich mir dort 2 Alben gezogen habe, bin ich schnell wieder in den CD-Laden.

Ich habe einige Alben von denen mir nur ein oder zwei Lieder gefallen. Dafür gibts auch Alben die ich wegen einem Lied gekauft habe, und jetzt die ganze CD gut finde.

Ich kauf mir weiterhin die ganze CD und gut ist.

Alex

Ich habe auch schon Alben wegen eines Titels gekauft.

Den Rest habe ich dann mal einfach angehört.
Hatte ich ja eh schon bezahlt, außerdem war ich zu faul aufzustehen und schon wieder die cd umzudrehen .

Mehrfach fand ich nach einiger Zeit den Auslösetitel überhaupt nicht mehr so toll.
Dafür 5-6 andere

Dies ist für mich DER Hauptgrund ganze Alben zu kaufen und keinen mp3-murks zweifelhafte Quali, dazu noch zu einem hoffnungslos überzogenen Kurs.

Die mp3-Portale sorgen nicht nur dafür, daß sich Musik zum Wegwerfkonsumartikel entwickelt, sondern auch dafür, daß sich das Qualitätsbewußtsein nach unten bewegt.
Irgendwann wird nur noch das angeboten/gehört/gekauft werden, was auf den einschlägigen Sender promotet wird.

Da die Künstler von ihrer Arbeit leben wollen und müssen werden sie auch entsprechende Einheitsmusik produzieren.

usw., usw., ...
bothfelder
Inventar
#14 erstellt: 19. Feb 2008, 12:07
Hi!

Leute irgentwie reden wir am Problem vorbei.
Es geht nicht um mp3 gut, schlecht, wave gut, schlecht. Das Original muß ordentliche Qualität haben.
Jeder Anbieter ob's nun T. ist o. wer anders, muß/sollte Qualität anbieten egal in welchem Format.
Diese besprochene Qualität nutzt auch niemand was auf CD(WAVE) o. auf Vinyl ...

Ich erinnere mich an, in den Augen der Indsutrie zweifelhafte, russiche Seiten, die 1a-m3 Qualität angeboten haben...

Eine solche Qualität zu vernünftigen Preise muß kommen, sonst strandet die Industrie abermals.
Das damit Kunden verarscht werden, davon mal ganz zu schweigen.

Und wir als Konsumenten sollten derweil aufhören, uns ständig gegenseitig mit irgentwelchen Formatstreitereien auf den Keks zu gehen.

Andre


[Beitrag von bothfelder am 19. Feb 2008, 12:07 bearbeitet]
Raven6299
Stammgast
#15 erstellt: 19. Feb 2008, 16:44
Hast ja recht.....
Hören die das eigentlich nicht Probe, bevor so was zum verkauf angeboten wird?

Grüsse

André
bothfelder
Inventar
#16 erstellt: 19. Feb 2008, 19:11
Hi!

Nein. Warum auch. Man wirbt doch lieber mit vielen 1000 Titeln.
Das 66% Schrott sind, vergißt man schnell, lieber.
Ist wie im Plattenladen. Lieber Masse statt Klasse.
Ist aber kein alleiniges Problem der Musikindustrie bzw. der Anbieter.

Andre
Metal-Max
Inventar
#17 erstellt: 22. Feb 2008, 17:28
Ich habs schon oft gesagt und ich sag es gerne wieder:
Das ganze mp3-Moped geht mir sowat von weit am Allerwertesten vorbei. Ich werde weiterhin nichts anderes als CDs und schwarzes Gold kaufen.
Picton16ft
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Feb 2008, 04:01

Raven6299 schrieb:
Hallo,

ein Beispiel ist Faint von Linking Park. Das ist eine Live aufnahme (war allerdings bein Kauf nicht ersichtlich). Die hört sich an als würde mitten unter den Zuschauern jemand mit einem Kassettenrekorder sitzen. Die Bässe überschlagen sich und er hört sich einfach bescheiden an. Das ganze kostet dann einen Euro + Rohling + Zeit zum herunterladen / Brennen. Das liegt jetzt mit sicherheit nicht an der WMA aber wenn ich einen Titel KAUFE, dann möchte ich das sie Professionell aufgenommen / bearbeitet wurden. Bei Synphonie von Silbermond fehlen die Mitten und der Hochtonbereich hört sich total verzerrt an.


Linkin Park in LIVe kannste in 99% der Fälle vergessen, egal welches Medium, daß liegt einfach daran daß die nicht singen können. Die Lieder die Im Studio entstanden sind werden technisch so aufgearbeitet, bis sie vernünfig klingen.

Erinnere dich, sogar Zlatko und Jürgen (von Big Brother) konnten "singen".

Leider höre ich Linkin Park sehr gern! Aber nur Studioaufnahmen ;-)
funzelaction
Stammgast
#19 erstellt: 25. Feb 2008, 11:04

xutl schrieb:

funzelaction schrieb:
Natürlich ist das ganz grosser qualitativer Mist was da verkauft wird, aber nachdem ich mir dort 2 Alben gezogen habe, bin ich schnell wieder in den CD-Laden.

Ich habe einige Alben von denen mir nur ein oder zwei Lieder gefallen. Dafür gibts auch Alben die ich wegen einem Lied gekauft habe, und jetzt die ganze CD gut finde.

Ich kauf mir weiterhin die ganze CD und gut ist.

Alex

Ich habe auch schon Alben wegen eines Titels gekauft.

Den Rest habe ich dann mal einfach angehört.
Hatte ich ja eh schon bezahlt, außerdem war ich zu faul aufzustehen und schon wieder die cd umzudrehen .

Mehrfach fand ich nach einiger Zeit den Auslösetitel überhaupt nicht mehr so toll.
Dafür 5-6 andere

Dies ist für mich DER Hauptgrund ganze Alben zu kaufen und keinen mp3-murks zweifelhafte Quali, dazu noch zu einem hoffnungslos überzogenen Kurs.

Die mp3-Portale sorgen nicht nur dafür, daß sich Musik zum Wegwerfkonsumartikel entwickelt, sondern auch dafür, daß sich das Qualitätsbewußtsein nach unten bewegt.
Irgendwann wird nur noch das angeboten/gehört/gekauft werden, was auf den einschlägigen Sender promotet wird.

Da die Künstler von ihrer Arbeit leben wollen und müssen werden sie auch entsprechende Einheitsmusik produzieren.

usw., usw., ...


Das ist mir in vielen Fällen auch so gegangen.

Ausserdem ging mir früher schon dieses Single gekaufe auf die Nerven. War schon immer der Meinung, dass die LP/CD die billigere Variante ist.

Was anderes ist natürlich alles von eine Band zu sammeln!
Suche:
Foren Archiv
2008

Anzeige

Top Produkte in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.839 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedpittbull78
  • Gesamtzahl an Themen1.417.654
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.991.054

Top Hersteller in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen