Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Soundkarte zu Logitech Z-5500 Soundsystem

+A -A
Autor
Beitrag
NicoO
Neuling
#1 erstellt: 31. Okt 2006, 21:31
Hallo zusammen

Ich habe schon seit einiger Zeit das Logitech Z-5500 Digital 5.1-Lautsprechersystem im Einsatz und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Jedoch habe ich das Gefühl, dass meine Soundkarte nicht wirklich gut dazu passt, obwohl sie zu den neueren zählt (Creative Sound Blaster® X-Fi XtremeMusic), bin ich mit der Tonqualität nicht wirklich zufrieden.

Ich betreibe die Lautsprecher momentan über den Analogeingang und könnte mir vorstellen, dass die Soundqualität um einiges besser wird, wenn ich die Lautsprecher über den optischen Eingang oder den Koaxialeingang anschliesse, zumal ich dann auch vom externen Dolby Digital, DTS und Pro Logic II-Hardwaredecoder gebrauch machen kann.

Nun meine Fragen:
- machen meine Überlegungen überhaupt Sinn (bin nicht so der Audio-Profi...)
- was ist besser, optisch oder koaxial (Kabel muss etwa 5m lang sein)
- Wie ist "Pro Logic II Audio" im Vergleich zur analogen 6-Kanal direkt-Methode? Sprich wie ist der MP3-Klang?
- Welche Soundkarte ist zu empfehlen mit optischem/coaxialem Augang? Etwa ein "Upgrade" auf die Creative Sound Blaster® X-Fi Elite Pro?

Fragen über Fragen, danke für Eure Antworten!

Gruss, Nicoo


[Beitrag von NicoO am 31. Okt 2006, 21:32 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2006, 00:37
Hi, willkommen im Forum! Ich freue mich immer wieder wenn Leute sagen dass sie mit dem Klang ihres Logitech Systems zufrieden sind, ein paar Leute wollen uns nämlich einreden (uns weil ich auch eine Logitech habe, nämlich das Z-680), dass Logitech Systeme besch...eiden klingen. Wie auch immer, darum gehts ja jetzt nicht

Zu deinen Fragen:

Ich denke dass die X-Fi XtremeMusic schon sehr gut passt, ist ja immerhin eine der besten (spieletauglichen) Soundkarten, also mit einer anderen X-Fi wirst du glaub ich nicht viel glücklicher.

Auch das digitale Anschließen wird den Klang nicht deutlich verbessern denke ich, ich habe mein Z-680 allerdings auch digital angeschlossen (wenn man schon den externen Decoder hat, will man ihn halt auch benutzen ).

Okay, das waren noch nicht wirklich deine Fragen, jetzt aber:

1.) Ist schon mehr oder weniger beantwortet, kurz nochmal: Neue Soundkarte: Nein, geldverschwendung; Digital anschließen: Zum Teil, kostet ja nicht viel und ich finde der Decoder klingt besser als wenn das die Soundkarte macht;

2.) Da muss ich leider völlig passen, aber soweit ich weiß haben beide Arten Vor- und Nachteile.

3.) ProLogic II Music (meinst du wohl, Audio gibts nicht, nur Music und Movie) macht etwas völlig anderes als der 6-Channel-Direct Modus: Im 6 Channel direct Modus werden die Kanäle statisch belegt, nämlich folgendermaßen:

L = L
R = R
C = L + R
LS = l
RS = R

Bei ProLogic II Music passiert was anderes, was genau weiß ich aber nicht. Es werden auf jeden Fall nur gewissen Dinge auf die Surrounds geleitet, dabei ergeben sich zum Teil sehr nette Effekte, das Klangbild wird aber deutlich Front-lastiger (was nichts schlechtes ist). Stimmen werden dabei von den Surrounds soweit es geht ferngehalten, diese kommen dafür aus allen 3 Frontkanälen. Alles in Allem gefällts mir sehr gut, bin von 6-Channel-Direct auf PLIIMusic umgestiegen.

4.) Hat sich auch erledigt, keine


Ich hoffe mal das hilft dir, wenn du noch Fragen hast, gerne!


[Beitrag von a'ndY am 01. Nov 2006, 00:38 bearbeitet]
BASSinsFACE
Stammgast
#3 erstellt: 01. Nov 2006, 09:54
die schlechte tonqualität wird kaum an der x-fi liegen, sie hat nämlich eine sehr gute qualität. hauptsächlich die lautsprecher machen den klang.
bedenke, wenn du digital anschließt, hast du bei games nur noch stereo.
NicoO
Neuling
#4 erstellt: 01. Nov 2006, 18:17
Danke euch beiden! Ich denke dann lass ich mal das Ganze so und werde bei Gelegenheit die Kabel etc. checken!

Gruss Nico
Formatthias
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Nov 2006, 09:54
Jo, hi!

Kümmer Dich lieber um die Einstellungen. Für reine Musikwiedergabe schaltest Du den Badezimmersound vom 24 Bit Crystalizer aus und machst auch CMSS3D aus. Diese fälschlicherweise als klangsteigernde Mechanismen beurteilt sind absoluter Dreck und maximal für Spielesamples geeignet. Dann klingt Musik normal wie ausm CD Player, also gut.

Gruß

Formatthias
caberi
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Nov 2006, 11:12
@Formatthias: also was CMSS3D angeht kann ich Dir nur beipflichten, aber den 24 Bit Crystalizer als absoluten Dreck zu bezeichnen irritiert mich schon ein wenig.
Schließlich emuliert diese Funktion in Echtzeit das DVD-Audio Format. Und die damit verbundene Qualitätssteigerung ist enorm, und keinesweg verfälschend.
http://www.computerb...t_24_bit_crystalizer
irchel
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2006, 12:33
Der crystallizer ist wie ein EQ, absolut Geschmackssache. Zusätzliche Klanginformationen kann er aber auch nicht hinzufügen, d.h. mp3 auf DVD-Audio-Niveau heben zu wollen ist schlichtes Marketinggewäsch.

CMSS ist für Musik über Boxen scheisse, aber das findet vermutlich jeder mit X-Fi selber heraus.
caberi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Nov 2006, 11:15
Das der Crystallizer wie ein EQ sei ist so nicht richtig.

Ein EQ hebt Frequenzen an.

Der Crystallizer erweitert das Klangspektrum.

Marketinggewäsch hin oder her, die 24 Bit sind kein leeres Versprechen. Die Funktion macht den herrvoragenden Klang der Karte aus.
Formatthias
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Nov 2006, 13:27
Wer ne gute Hifianlage und vor allem gute Lautsprecher hat, braucht weder nen Equalizer, noch irgendwelche Bass- und Höhenregelungen.
Ideal ist nämlich, das Quellmaterial so unverfälscht wie irgend möglich wiederzugeben.;)
caberi
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Nov 2006, 20:47
Das mag für klassische Musik und unplugged music genau zutreffen. Aber E-Musik beispielsweise passe ich grundsätzlich meinen Wünschen an, egal ob am PC (da kann ich es ausführlich) oder im Wohnzimmer ( hier nur marginal).

Das mir die Musik gefällt bedeutet nicht das ich auch den produzierten Sound mögen muß.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute soundkarte zu Z 5500
cronix am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  8 Beiträge
Z-5500. welche Soundkarte?
juli93 am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  15 Beiträge
Logitech Z-5500 + Creative X-Fi Platinum welche Einstellungen?
DanTheManX2 am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  3 Beiträge
Soundkarte für Logitech Z-5500
Bassotronics am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  3 Beiträge
Soundblaster Audigy 2 sz mit logitech z 5500
cronix am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  2 Beiträge
LOGITECH Z-5450 ABER WELCHE SOUNDKARTE?
stephan123456 am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  6 Beiträge
5.1 USB Soundkarte für Logitech Z 5500
nikeplayer_2007 am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  6 Beiträge
Logitech Z-4 --> Welche Soundkarte?
tomtomtomtom am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  2 Beiträge
verkablungs hilfe^^ Logitech Z-5500
psychetainment am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  2 Beiträge
Welche Soundkarte zum Logitech Z5500?
Striker2 am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 106 )
  • Neuestes MitgliedDecane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.609