Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung zu evtl. Soundkartenkauf

+A -A
Autor
Beitrag
jamijimpanse3
Inventar
#1 erstellt: 21. Jun 2007, 20:24
Hi

ich kopier hier die meisten Stellen mal aus meinem anderen Thread.


Also mein Mainboard ist ein

"MSI 915P Neo2 Platinum", gekauft August 2005. Wie alt das Mainboard jetzt genau ist, kann ich leider nicht sagen. Sollte aber schon mind. 2 Jahre aufm Markt sein bzw. ist ja schon wieder weg vom Markt

Der Onboard Chip ist ein C-Media - CMI9880

Weitere Daten welche ich in Everest fand:

Intel 82801FB ICH6 - High Definition Audio Controller [B-1]

Soviel dazu, was bei mir drinn steckt.

Ein Knacksen oder ähnliches hör ich während ich die Titel anhöre nicht. Aber wenn ich den Titel stoppe oder starte, kommt manchmal so ein leichter Knacks oder Bass. Ist schwer zu definieren. Dies hör ich aber auch erst jetzt mit dem HD 595, bei dem alten Logitech Headset ist mir dies nicht aufgefallen.

Da ging es um den sogenannten HD Standard und wie gut mein Onboard Chip sei. Wenn ich durch eine neue Soundkarte nur einen geringfügig besseren Klang erziele, dann kann ich auch bei meinem Onboard Chip bleiben. Hinzu kam noch das komische Knacksen beim Starten und Stoppen eines Titels. Sonst laufen die Titel problemlos.

Die Karte sollte etwa in der Klasse meiner Hifi Teile stehen, also gute bis hohe Mittelklasse.
Bei dem Preis möchte ich mich erstmal nicht festlegen, solange dieser nicht gerade über 250€ geht.

Eine gute Karte sollte in meinen Augen 7.1 haben, keine Probleme mit Treiber und meinen Spielen hervorrufen, möglichst guten Klang in Richtung Hifi haben und so eine externe Konsole (X-Fi - Elite Pro) oder die Soundkarte direkt Extern wäre eine nette Beigabe

Sind die X-Fi Karten nur auf Effekthascherei ausgelegt oder kann man diese auch als gute Hifi-(Sound)Karte bezeichnen?


Etwas externes wie z.b. die X-Fi Elite Pro "Konsole" wäre was feines. Somit müsste ich nicht erst am PC schrauben.

Bin auf eure Antworten gespannt

Gruß
gr1zzly
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2007, 10:19
Hi, brauchst du unbedingt eine 7.1 Soundkarte? Oder willst du eigentlich nur mit den Kopfhörern Musik hören?

Extern siehst bei 7.1 nämlich recht düster aus.

Falls es nur eine externe Soundkarte zum Musikhören sein soll, dann wäre die Terratec Phase 24FW zu empfehlen. Die hat auch gleich einen integrierten, sehr guten KHV (der allerdings etwas zu schwach für die großen Sennheiser zu sein scheint).

Wenn du aber viel spielst, geht zur Zeit kein Weg an den X-fis vorbei. Allerdings sind die für reines Hifi nicht so sehr geeignet, wobei die Elite Pro aber bessere Wandler haben soll, als der Rest der Serie (kann das jemand bestätigen?).

Von Auzen kommt demnächst eine Soundkarte auf X-fi-Basis mit dem sehr guten National LM4562NA Oamp und AKM AK4396 DACs. Das könnte die erste vollständig Hifitaugliche Xfi werden...

MfG Chris


[Beitrag von gr1zzly am 22. Jun 2007, 10:19 bearbeitet]
PhilFS
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jun 2007, 12:13
Hallo,

ja die Elite Pro hat bessere Wandler, aber auch zu einem Preis


Grüße
lini
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2007, 15:10

gr1zzly schrieb:
Extern siehst bei 7.1 nämlich recht düster aus.


Och, die Terratec Aureon 7.1 FireWire ist doch ganz ordentlich. Nur der Line-In ist eher unterdurchschnittlich. Die Kopfhörer-Sektion ist übrigens praktisch dieselbe wie bei der Phase 24FW - allerdings...


gr1zzly schrieb:
Falls es nur eine externe Soundkarte zum Musikhören sein soll, dann wäre die Terratec Phase 24FW zu empfehlen. Die hat auch gleich einen integrierten, sehr guten KHV (der allerdings etwas zu schwach für die großen Sennheiser zu sein scheint).


...als "sehr gut" würd ich die KHV-Sektion nicht unbedingt bezeichnen: im Wesentlichen halt nur ein Brot-und-Butter-Opamp und zwei Transistoren - brauchbar und mit den meisten Kopfhörern mehr als hinreichend laut, aber qualitativ schon noch deutlich unter einem ordentlichen separaten Kopfhörer-Verstärker.


gr1zzly schrieb:
(...) Allerdings sind die für reines Hifi nicht so sehr geeignet, wobei die Elite Pro aber bessere Wandler haben soll, als der Rest der Serie (kann das jemand bestätigen?). (...)


Hmja, bessere DA-Wandler hat sie schon (auf der Karte selbst) und auch bessere AD-Wandler (im Modul), aber die eigentliche Bremse bei der Wiedergabe-Qualität stellen sowohl bei den kleineren Modellen als auch bei der Elite Pro eher die recht schlichten Opamps (bei der Elite Pro 'ne halbe Nummer besser, aber immer noch nicht wirklich toll) und die bescheidenen Elkos im Signalpfad dar. Vom Klang-Preis-Verhältnis her hat man mehr von 'ner entsprechend modifizierten kleinen X-Fi als von der großen - außer man nimmt viel von Analog-Quellen auf, dann kann sich die Elite Pro durchaus lohnen, zumal auch der Phono-Eingang ganz anständig ist.

Achja, und wenn man bei der Elite Pro den Kopfhörer-Anschluss im Modul nutzt, hat man übrigens gar nichts von den besseren DA-Wandlern und etwas besseren Opamps auf der Karte, denn der Kopfhörer-Ausgang im externen Anschlussmodul wird über einen eigenen, kleineren DAC plus Opamp gespeist (gleiches gilt für die Kopfhörer-Anschlüsse der Anschluss-Module für den 5-1/4-Zoll-Schacht der Platinum/Fatal1ty): Entsprechend klingt's am Kopfhörer-Anschluss des Elite-Pro-Moduls auch nicht besser als etwa am Front-Ausgang (die Surround-Ausgänge haben andere, etwas schwächere Opamps) einer XtremeMusic.

PhilFS: Klar, die Elite Pro ist nicht eben billig. Wenn man sich allerdings mal den Bauteile-Aufwand auf der Karte und vor allem im externen Modul ankuckt, sollte klar werden, dass man da durchaus realistischen Gegenwert fürs Geld bekommt.

Grüße aus München!

Manfred / lini
jamijimpanse3
Inventar
#5 erstellt: 22. Jun 2007, 17:13
Also ich bräuchte mindestens eine 5.1 Karte, da ich ein 5.1 System hab (leider nix besonderes)

Die Elite Pro gefällt mir auch ganz gut, vorallem die Konsole aber die ganzen Anschlussmöglichkeiten etc. würde ich zu 80% gar nicht nutzen.
Dann schreckt natürlich auch der Preis ab, wenn man den größten Teil eh nicht braucht/nutzt.

So wie es wohl aussieht werd ich noch ein wenig warten müssen, denn viel spiele ich nicht. Abends meist 1-2 GTR2 und am Wochenende mal paar Runden BF2 oder CSS.

Die von Auzen sehen ganz gut aus aber leider nix in Deutsch drüber zu finden?! Auch die Anbieter sind etwas rar.

Danke für eure Hilfe
Wer noch etwas weiß, nur her damit

Gruß
PhilFS
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jun 2007, 17:44
Hallo,

die Auzen sieht aber niht so sehr nach extern aus
Für intern werfe ich mal die ProDigy 7.1 HiFi in den Raum.

Grüße
jamijimpanse3
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2007, 18:48
Wenn es eine richtig gute interne wird, ist das für mich auch kein Problem
Ich weiß, blöde Frage, aber kann man ungefähr abschätzen wie teuer die Karte werden soll?

Hab ich das richtig gelesen, diese Karte soll per Treiber das Feature Dolby Digital Live bekommen?!
D.h. ich kann mein Soundsystem digital anschließen und hab aus den Spielen dennoch 5.1 Sound?
Zurzeit kann ich dies leider nur per analog

Gruß
PhilFS
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jun 2007, 19:07
Hallo,

was meinst du damit: wie teuer die Karte werden soll?
Das bestimmt doch du wieviel du ausgeben kannst oder dafür möchtest!

Welche Karte meinst du die per Treiber DDLive bekommen soll?

Der analoge Anschluss ist nicht unbeding in Nachteil, die DA Wandlung in einer guten Soundkarte ist besser als bei den Computerboxensets.

Grüße
jamijimpanse3
Inventar
#9 erstellt: 22. Jun 2007, 21:34
Sorry
Ich depp hab mich schrecklich ausgedrückt.
Ich meinte wieviel die Karte ungefähr kosten wird. Ich hab auch schon Karten gesehen die bis an die 1000€ gehen und das ist mir dann deutlich zuviel

DieAuzen X-Fi Prelude 7.1 soll im Q4 DD Live bekommen. Steht zumindest rechts auf der Seite.

Gruß
PhilFS
Stammgast
#10 erstellt: 22. Jun 2007, 21:46
Hallo,

wenn es nur auf DD Live ankommt muss es doch nicht die Prelude sein, wird wohl nicht unter 200 sein schätze ich mal.

Da tut es die X-Plosion oder X-Mystique auch, wobei da die Soundqualität der analogen Ausgabe sicherlich schlechter sein wird!

Grüße
jamijimpanse3
Inventar
#11 erstellt: 22. Jun 2007, 22:29
Dacht ich mir bald aber wenn ich dafür ein Produkt bekomme womit ich lange meinen Spaß habe, investier ich gerne mehr. Ich denke bis 250€ und leicht drüber würde ich gehen. Anonsten heißt es warten bis diese dann etwas günstiger ist.

Zurzeit muss ich mich dann erstmal mit meinem OnBoard Sound zufrieden geben

Gruß
PhilFS
Stammgast
#12 erstellt: 22. Jun 2007, 22:39
Habe sie bei den gelisteten Händlern in eutschland von auzen nicht gefunden, wird also noch kommen!?
Aber um so exklusiver es wird um so weniger Spielraum gibt es beim Preis. Wenn es bei der Hand voll Händler bleibt wird sich im Preis nichts tun, höchstens hinter dem Komma

Aber der Schritt gegen den allgemeinen Trend zu gehen und nicht das zu kaufen was alle kaufen, nur weil in irgend einer Zeitung mal stand das ist super, kann ich nur begrüßen

Grüße
jamijimpanse3
Inventar
#13 erstellt: 23. Jun 2007, 00:41
Die Karte soll "bald" erscheinen

Die Geiz-Mentalität schlägt immer weitere und größere Kreise. Bei manchen Sachen schadet es ja nicht wenn man auf den Preis achtet, aber gerade bei Technik acht ich nicht mehr so sehr auf den Preis.
Was durfte ich schon Produkte 2 oder 3 mal kaufen ... Bei dem einen ging das und dies kaputt, das andere war in Sachen Qualitatät einfach nur Schr***. Am Ende hab ich mehr bezahlt als wenn ich gleich das bessere aber auch teurere Produkt gekauft hätte.
Mittlerweile bin ich auch bereit mehr zu zahlen. Denn man merkt wirklich den Unterschied. Vorallem in Bezug auf Qualität, Service und Langlebigkeit.

Gruß
gr1zzly
Inventar
#14 erstellt: 23. Jun 2007, 11:46
@jamijimpanse3: Du musst halt wissen, wie wichtig dir guter Spielesound (=EAX5) ist.
Denn mit all diesen Karten:
lini schrieb:
Terratec Aureon 7.1 FireWire (@lini: hast recht, ich hatte vergessen, dass es die gibt, ich hatte nur irgendwelche externen Creative-Karten im Kopf...)

PhilFS schrieb:
ProDigy 7.1 HiFi

PhilFS schrieb:
[Auzen] X-Plosion oder X-Mystique
gibts nur Anfangstadium-Eax.
Wenn dir guter Spielesound wichtig ist, dann muss es eine Karte mit X-fi Chip sein, egal ob von Creative oder einem Drittanbieter.

Wenn du aber sagst, Spiele sind nicht so wichtig, dann ist linis Vorschlag sehr gut (falls es eine externe Lösung sein soll) oder intern: PhilFSs Vorschlag: Audiotrak Prodigy 7.1 Hifi.

MfG Chris

PS:
lini schrieb:

gr1zzly schrieb:
Falls es nur eine externe Soundkarte zum Musikhören sein soll, dann wäre die Terratec Phase 24FW zu empfehlen. Die hat auch gleich einen integrierten, sehr guten KHV (der allerdings etwas zu schwach für die großen Sennheiser zu sein scheint).

...als "sehr gut" würd ich die KHV-Sektion nicht unbedingt bezeichnen: im Wesentlichen halt nur ein Brot-und-Butter-Opamp und zwei Transistoren - brauchbar und mit den meisten Kopfhörern mehr als hinreichend laut, aber qualitativ schon noch deutlich unter einem ordentlichen separaten Kopfhörer-Verstärker.

Ich hab die 24 FW selber nicht, aber in einem anderen Thread hier haben mehrere Benutzer diese Aussage gemacht, das der KVH sehr gut sei, aber nur etwas schwach für zb Sennheiser HD650. (kram... hier)
jamijimpanse3
Inventar
#15 erstellt: 23. Jun 2007, 15:50
Ich darf so spät keine Posts mehr verfassen bzw. lesen.

Hab das nur flüchtig gelesen und seh erst jetzt (Dank gr1zzly) den Vorschlag von lini mit der Terratec.

Diese scheint ja fast wie maßgeschneidert zu sein Ich werd mich jetzt erstmal ein wenig darüber informieren und bei Fragen mich hier nochmal melden

An dieser Stelle auch mal ein Lob an das Forum und die ganzen super netten Leute hier. Ohne euch hätte ich jetzt nicht so eine super Hifi Anlage. Mein Wissen zu Hifi ist zwar immernoch nur minimal über 0 aber Dank eurer Hilfe konnte ich bisher immer Produkte kaufen welche sich im Nachhinein als einen reinen Volltreffer erwiesen haben

DANKE

Gruß
jamijimpanse3
Inventar
#16 erstellt: 23. Jun 2007, 20:15
So hab genug gelesen

Was mich noch ein wenig beunruhigt ist dieser Anschluss über Firewire.
Ich hab zwar extra so eine kleine Leiste hinten drinn, kann aber nicht versichern ob dieser Anschluss darauf auch funktioniert. Denn die USB Leiste funktioniert leider nicht.

Wie kann ich das am besten testen? Hab leider auch keine Geräte mit Firewire zu Hause

Gruß
PhilFS
Stammgast
#17 erstellt: 23. Jun 2007, 20:20
Hallo,

wenn sie im BIOS aktiviert ist sollte das Gerät unter Windows auch angezeigt werden, also zum Beispiel USB Port oder der Firewire (irgendwas mit i1394). Der richtige Anschluss auf dem Mainboard natürlich vorrausgesetzt.
100% Funktionsgarantie ist dies aber leider noch nicht.

Grüße
jamijimpanse3
Inventar
#18 erstellt: 23. Jun 2007, 21:24
Im Gerätemanager seh ich dieses Firewire.
Aber bei meinen USB Ports & den Micro+Kopfhöreranschluss an der Front gibt es Probleme. Die Soundanschlüsse funktionieren gar nicht und die USB Ports lassen meinen Rechner einfrieren wenn ich da einen USB Stick anschließe. Komischerweise ging die USB Maus von einem Techniker an diesem Anschluss.

Das gleiche gilt halt für dieses sogenannte USB Bracket, das ist vom Techniker soweit richtig angeschlossen (sind solche 4-6 winzigen Steckerchen), aber leider gilt hier das gleiche wie an der Front. Alles bleibt hängen wenn ich da was einstecke.

Da dieser Firewire auch über so ein Bracket auf dem MB angeschlossen ist, bin ich mir nun halt nicht sicher ob es funktioniert

Gruß
PhilFS
Stammgast
#19 erstellt: 23. Jun 2007, 21:32
Hallo,

das klingt nach einem etwas älterem Computer.
Vielleicht einfach mal im BIOS die IRQs selber einstellen...vielleicht verträgt Windows die automatische Zuteilung vom BIOS nicht (=>Konflikte).

Grüße
jamijimpanse3
Inventar
#20 erstellt: 23. Jun 2007, 23:23
Der Rechner ist eigentlich noch recht neu (wird jetzt im Oktober 2 Jahre alt)

Kenn mich mit den BIOS nicht so gut aus und wollte da ungern drinn rumspielen.

Gruß
PhilFS
Stammgast
#21 erstellt: 24. Jun 2007, 07:24
Guten Morgen,

dann bastel da besser nicht rum, nicht dass der USB geht aber nichts anderes mehr, damit wäre dir auch nicht geholfen.
Hätte noch vermutet, dass die Stecker nicht richtig angeschlossen sind im Inneren, aber wenn das ein Techniker gemacht hat.

Grüße
jamijimpanse3
Inventar
#22 erstellt: 24. Jun 2007, 16:04
Die Vermutung hatte ich erst auch. Hab deshalb auch mal den Rechner aufgemacht aber an den kleinen Steckerchen wollte ich nicht rumspielen und im richtigen Slot waren die ja auch drinn.
Musste dann wegen meinem Netzteil zu ihm und da hab ich das angesprochen. Hat er auch nochmal kontrolliert und da funktionierte ja komischerweise seine USB Maus.
Zu Hause angekommen, USB Stick rein -> Freeze.
Wenn ich die USB Plätze direkt vom MB nehme funktioniert alles prima. Hab mir da auch ein USB Kabel angeschlossen, damit ich wenigstens einen Anschluss vorn hab.
Bei den Audio-Anschlüssen meinte er, es würde etwas im Treiber sein. Hab ich aber jetzt auch kontrolliert, scheidet auch aus. Schon komisch irgendwie

Bevor ich mir nicht sicher bin das mein Firewire Anschluss funktioniert, kauf ich mir keine 200€ Karte um die dann evtl. hier liegen zu haben

Gruß
gr1zzly
Inventar
#23 erstellt: 24. Jun 2007, 16:47
Hmm, du verwendest aktuelle Chipsatztreiber? Ein aktuelles Bios? Servicepack2 für Windows mitsamt allen Updates?

MfG Chris
jamijimpanse3
Inventar
#24 erstellt: 24. Jun 2007, 17:15
Ich muss dazusagen, das dieses Prob direkt nach Kauf schon bestand, da ich aber nach über 6 Monaten endlich einen funktionstüchtigen Rechner vor mir hatte. War mir dieses kleine Prob dann egal, da die hinteren Anschlüsse ja funktionierten.

Chipsatztreiber sollte aktuell sein, BIOS lass ich die Finger davon, SP2 + Updates ist alles komplett drauf.

Edit: Hab grad im Treiber rumgespielt, die Audio Anschlüsse an der Front funktionieren nun. Das erste hätten wir also geschafft. Aber warum funktionieren die USB nicht bzw. wieso funktioniert eine USB Maus aber kein USB Stick?

Gruß
jamijimpanse3
Inventar
#25 erstellt: 24. Jun 2007, 20:05
Hab jetzt leider viel negatives über die Terratec Aureon 7.1 FireWire gelesen. Von Aussetzern, Ausfällen und Störungen ist die Rede. Treiber sollen auch nicht optimal sein. Daher werd ich lieber mal die Finger lassen.

Jetzt tendiere ich wieder mehr zur Auzen X-Fi Prelude 7.1.

Gibt es für interne Lösungen auch solche externen Konsolen? Ähnlich wie die von Terratec oder X-Fi Elite?
Ansonsten werd ich wohl nicht drum rummkommen mein Klinkenverlängerungskabel für den Mic Eingang neben der Logitech Einheit liegen zu lassen

Gruß
jamijimpanse3
Inventar
#26 erstellt: 01. Jul 2007, 03:28
Nach einer Woche meld ich mich mal wieder hier

Hab nun das Wochenende damit verbracht ein paar Soundkarten unter die Lupe zu nehmen. Da war mal wieder die X-Fi Elite Pro dabei.

Ich kann nicht genau beschreiben was es ist, aber die Karte und vorallem die Konsole ziehen mich an. Dazu kommt, das man in jedem Test und von jedem User liest wie toll doch so eine Soundkarte ist. Was man auf einmal alles hört, wie klar der Sound ist etc. und man sitzt hier mit OnBoard

Deshalb bitte ich euch nochmal mir folgende Fragen zu beantworten.

Also nochmal zu dem was ich am PC mache/höre.

Sobald der PC angeschalten wird geht auch meist die Musik mit an. Meine Titelsammlung hab ich komplett auf meine Festplatte gespeichert als mp3 im Format 320kbits.
wav ist mir zu speicherfressend Falls mir die Titel zu langweilig werden hör ich auch öfters mal einen Stream an (128kbits)

Games zock ich nicht ganz so oft aber spielen dennoch eine Rolle. Ich würde sagen 70% Musik, 30% Games.

1. Frage
Da ich noch nie eine Soundkarte besaß, sollte ich doch mit dieser X-Fi Elite Pro einen ordentlichen Sprung machen? vorallem in Sachen Audio Qualität?!

2.
die Auzen Karte ist zwar ganz gut aber diese hat keine Konsole Die Elite Pro wäre hier perfekt. Daran würde mein HD 595 angeschlossen werden. Wäre die Konsole und der HD 595 eine gute Kombi? Damit könnte ich mir ja dann einen extra Kopfhörerverstärker sparen?!

3.
Würdet ihr mir die X-Fi Elite Pro empfehlen? Ich weiß es gibt evtl. bessere Soundkarten. Aber allesamt ohne Konsole. Irgendwo muss man ja auch einen Kompromiss eingehen und wenn der Klang nun bei der X-Fi 5% schlechter als bei der Auzen ist, dann kann ich damit auch leben. Außer es ist so gewaltig, das selbst ich als Laie den Unterschied merke

Achja, an die Soundkarte soll ein (schäm) Z5500 angeschlossen werden für 5.1 und der Sennheiser HD 595 soll dann an die Konsole der Elite Pro.

Ich hoffe ihr gebt mir nochmal ein paar Tipps

Gruß


[Beitrag von jamijimpanse3 am 01. Jul 2007, 03:29 bearbeitet]
PhilFS
Stammgast
#27 erstellt: 05. Jul 2007, 16:34
Hallo,

eine Soundkarte wie die Elite Pro sollte für deine Anforderungen keine Kompromisse darstellen, kommt ja fast an den Preis deiner Lautsprecher + Kopfhörer ran.
Vielleicht ist ein Verlängerungskabel für den Kopfhörer auch günstiger als die externe "Konsole" der Elite Pro, im Gegensatz zu einer anderen Karte, wie zum Beispiel die schon erwähnte ProDigy 7.1 HiFi oder Auzen....

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkartenkauf
tneub am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  3 Beiträge
Soundkartenkauf
NeW-MünCHneR am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe Vor Soundkartenkauf,[ xfi music]
ralle16 am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  3 Beiträge
Hilfe bei Soundkartenkauf ?
Deltr0n. am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  4 Beiträge
Brauch bitte eine Beratung
Üsch am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  8 Beiträge
Behringer MS40 - Beratung
born2drive am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  13 Beiträge
Anfänger braucht beratung
sycho am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  32 Beiträge
[Beratung] Externes USB Audiointerface
Tebasile am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  11 Beiträge
[Soundkartenkauf] Emu0404 oder MAudio Audiophile 2496?
saci am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  2 Beiträge
Die Qual der Wahl beim Soundkartenkauf
cyberhawk am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • Logitech
  • KEF
  • CST

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedSchmuff
  • Gesamtzahl an Themen1.344.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.001