pioneer TS-W305F klang probleme!

+A -A
Autor
Beitrag
FragNatIc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jun 2006, 19:56
herstellerdaten

ich weiß es ist ein freeair aber kann ich dafür nicht auch ein gehäuse bauen?
wenn ja wieviel liter? wie groß die bassreflexröhren(2)?

oder warum klingt das teil nicht gut!

kaum bass zu hören die membrane aber bewegen sich wie teufel
so das die entstufe auch schonmal abschaltet wenn sie zu heiß
wird
ich habe ihn am meine rückbank meines BMW E34 geschraubt
(skisacköffnung)kofferraum volumen 460lieter.
die luft geht natürlich noch über die zwangsbelüftung
und die hutablage zb in den innenraum!

mögliche fehler!
muss das teil press (lustdicht) an der rückwand anliegen?
falschrum eingebaut!

ich möchte doch nur das mir der bass den rücken massiert....

könnt ihr mir nicht helfen???
danke für hilfreiche antworten

mfg Stefan
A-Abraxas
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2006, 20:02
Hallo,
mit einem 30er einen Free-Air-Einbau zu realisieren, erfordert schon einiges an Erfahrung .
Natürlich muss das Chassis luftdicht verbaut sein - möglichst auf einer Platte, mit der die gesamte Rücksitzlehne abgedeckt wird. Dazu oben und unten sowie rechts und links die Kanten sorgfältig abdichten und die Hutablage muss ebenso völlig dicht sein.

Free-Air heißt ja nur, dass das Chassis kein (kleines) Gehäuse hat, sondern auf das gesamte Kofferraumvolumen spielt. Und der muss dafür zum Innenraum hin DICHT sein !

Viele Grüße
FragNatIc
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jun 2006, 21:31
ok ok hab mir schon gedacht
das das ganze nicht ganze einfach wird.

aber ne frage hab ich da noch wenn ich
den kofferraum nach vorne schalldicht mache!
spielt die einbaurichtung
(also magnet nach vorne oder hinten)
eine rolle? oder gegenfrage
warum macht man das bei manchen boxen?


ich hab ja noch die wahl mir ne fertige box zu kaufen
groß mit viel druck usw! wie kann ich sichergehn das
der druck auch nach vorne geht?
muss ich da auch noch was an der hutablage machen oder
wie soll ich da am besten vorgehn?


danke das ihr (du) mir versucht weiterzuhelfen!
A-Abraxas
Inventar
#4 erstellt: 28. Jun 2006, 21:57
Hallo,
"wierum" das Chassis eingesetzt wird, ist herzlich egal - die elektrische Phase sollte sowieso ausprobiert werden (ob es "verpolt" evtl. besser spielt). Was anderes ist das Umdrehen des Chassis ja auch nicht.
Meist wird das gemacht, um den Korb des Lautsprechers sichtbar zu haben. Bei extremer Belastung wird so die Schwingspule / der Magnet besser gekühlt, aber das dürfte in den seltensten Fällen relevant sein. Weiterhin kann das Gehäuse dann um die Verdrängung des Chassis kleiner sein - das befindet sich ja schließlich außerhalb.

Stellst Du einen Subwoofer mit Gehäuse in den Kofferraum, sollte das Chassis möglichst genau vor der Skisacköffnung sein (mit BR-Öffnung auch diese) - und dort befestigt sowie rundum abgedichtet werden, damit der Schall in den Innenraum geht und nicht in den Kofferraum.

Eine andere Alternative wäre der Bau eines Bandpassgehäuses , bei dem der Port entweder durch die Skisacköffnung oder durch die Hutablage gesteckt wird.

Einfach einen Gehäusewoofer in den Kofferraum zu stellen, ist bei diesem Auto wenig effektiv .

Viele Grüße
FragNatIc
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jun 2006, 23:48
ok hab für mich beschlossen
zum Innenraum hin alles dicht zu machen
oder besser es zu versuchen!
auch wenn die ingenieure beim bau des autos
das anders vorgesehen hatten!

auf das ich die türen nicht mehr zu haun kann


sammstag ist es dann soweit!
A-Abraxas
Inventar
#6 erstellt: 29. Jun 2006, 06:28
Hallo,

FragNatIc schrieb:
...zum Innenraum hin alles dicht zu machen oder besser es zu versuchen!

... und das Chassis MUSS absolut dicht montiert sein !
Sollte da auch nur etwas Luft "um den Korbrand pfeifen", ist alle weitere Mühe vergeblich.

Viel Erfolg, viele Grüße
FragNatIc
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jul 2006, 22:15
wollte nochmal danke sagen!

hat alles super gefunzt...
nicht ganz einfach gewesen
alles dich zu bekommen und
dabei die belüftung der heckscheibe
nicht ganz zu verhindern!

aber jetzt macht die anlage einen guten job!

THX
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer TS-W305F
polofahrer386 am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  3 Beiträge
pioneer ts-f301/2
Wlad->50Cent am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  5 Beiträge
Pioneer TS-WX205 "aufmotzen"
nille85 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  4 Beiträge
Pioneer TS-W3004SPL Gehäuse
BluB00r am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  4 Beiträge
Pioneer
Absuluter_Neuling am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  6 Beiträge
Pioneer TS-W5000SPL oder Rockford T212 D4
nose_box am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  29 Beiträge
PIONEER TS-W308D4/TS-W307
BlizzZarDo am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 12.06.2013  –  7 Beiträge
Pioneer Sub
Apo.Calybse am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  2 Beiträge
Pioneer TS-LX80
renderingtodeath am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  2 Beiträge
SUBWOOFER Pioneer TS-W5000spl
AMOG am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedLoddar13
  • Gesamtzahl an Themen1.382.976
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.656

Hersteller in diesem Thread Widget schließen