Gehäuse Next CL 12

+A -A
Autor
Beitrag
wwjokerk
Stammgast
#1 erstellt: 20. Mrz 2007, 02:26
Tach zusammen,

bräuchte mal eure Hilfe bzgl. dem Volumen für nen Next CL 12 Woofer im Bassreflexgehäuse.
Kann mir das jemand berechnen, bitte auch mit Portdaten!
Musik ist 40% HipHop, 30% Rock, 15% Techno, 15% gemischt, betrieben wird der Woofer mit na Next Q-22

Hier die Daten des Woofers:

Speaker-Model / Typ CL 12
Fs / VAS 27,7 Hz / 122,96 l
Re (Ohm) 3,2/4
Qms / Qes / Qts 5,83 / 0,3 / 0,29
Mms (gr.) 96,06
Cms 0,34
SPL (dB) 91,2
Sd (cm2) 502
Xmax (cm) 2,6
Pe (Watt) 300
net Vol (l) 24-40
weight: kg 6,4

Danke und Gruß


[Beitrag von wwjokerk am 20. Mrz 2007, 12:24 bearbeitet]
Wholefish
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2007, 15:50
Der sub geht nicht wirklich gut runter in den Frequenzkeller.
Unter 40hz fällt der ab. Für 40% Hip Hop ist das nicht ne Top Wahl, leider
50 Liter
10er Rohr, 20cm lang, sieht halbwegs brauchbar aus.
essidge
Stammgast
#3 erstellt: 20. Mrz 2007, 17:36
Hi, hab deine Mail heute erst gesehen. Hab dir gerade alles zugeschickt was ich noch zum Woofer hatte.

Hatte den Woofer zuerst im Bassreflex-Gehäuse, später dann im Geschlossenen. Mir hat er im geschlossenen deutlich besser gefallen, hat ne ganze Ecke präziser gespielt. Höre allerdings hauptsächlich Rock.

Aber auch bei HipHop (Chart-HipHop à la 50Cent) fand ich den Tiefgang im geschlossenen ausreichend, bei BR geht da bestimmt noch etwas mehr unten rum.

Gruß, Stephan
wwjokerk
Stammgast
#4 erstellt: 20. Mrz 2007, 19:49
Danke, essidge für deine email!
Sind deine angegebenen 40l Volumen Brutto (also inkl. Volumen des Woofers und des Rohrs), oder netto und ich muss das Volumen des Woofers und des Rohrs noch addieren??

Gruß wwjokerk
wwjokerk
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mrz 2007, 15:50
So jetzt hab ich nochmal ne Frage:

Essidge hat mir ein 10er Rohr mit 30cm Länge empfohlen.
Ich hätte aber lieber einen Port aus Holz. Kann ich einfach das Volumen des Rohrs ausrechnen (2356,19 cm³) und einen Port berechnen der das gleiche Volumen hat??

Gruß
Wholefish
Inventar
#6 erstellt: 21. Mrz 2007, 18:20
nein, mit Volumen darfst du das nicht rechnen.

Der Holzport muss genau so lang sein wie das Rohr, lediglich die Rohrfläche kannst du umrechnen auf den Port.
Also bei nem 10er Rohr ca 80cm².
wwjokerk
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mrz 2007, 21:19
Hmm dann hab ich jetzt aber ein Problem:

Da das Gehäuse in die Reserveradmulde sein soll, ist es keine 30cm hoch!!

Und wenn des Rohr 10 Durchmesser haben soll, und 30 lang geht das irgendwie nicht!!
Kann man das irgendwie anders lösen??

Gruß und Danke
Wholefish
Inventar
#8 erstellt: 22. Mrz 2007, 14:49
ja indem du 50 Liter baust mit nem 20er Rohr wie ichs schon mal vorgeschlagen hab.

Alternativ kannst du ein BR Rohr nehmen, was gebogen ist.
wwjokerk
Stammgast
#9 erstellt: 23. Mrz 2007, 14:20
Okay, hab mir jetzt ein 50l Gehäuse berechnet mit nem Port! Hoffe das wird alles so wie ich mir das vorstelle im Kofferraum!

Danke
wwjokerk
Stammgast
#10 erstellt: 23. Mrz 2007, 14:54
so habe jetzt noch eine Frage:

Und zwar, der Port soll ja 20cm lang sein. Da ich zwischen der Deckplatte des Gehäuses und der Deckplatte meines doppelten Bodens ca. 4-5cm Luft haben werde (damit der Woofer spielen kann), würde der Port ja die Luft in diesen Zwischenraum blasen.
Für den "Druck" im Auto ist es aber doch besser, wenn die Portöffnung direkt in der Deckplatte des doppelten Bodens ist oder?? Bau ich den Port dann einfach 5cm plus die Stärke der Deckplatte über das Gehäuse hinaus, und dem entsprechend im Gehäuse kürzer??

Bzw kann ich den Port unterhalb der Deckplatte des Bodens bündig aufhören lassen, dann in den Boden Löcher Bohren und den Boden mit Akkustikstoff beziehen?? Kommt dann noch genügend "Druck" zustande??

Über dem Woofer selbst möchte ich größere Löcher in die Deckplatte des Bodens bohren, und dann eben mit Akkustikstoff beziehen!

Ähnlich wie hier auf der rechten Seite:
http://http://www.gladen.de/subframes_einbau.html

Gruß und Danke


[Beitrag von wwjokerk am 23. Mrz 2007, 14:58 bearbeitet]
wwjokerk
Stammgast
#11 erstellt: 26. Mrz 2007, 19:44
Kann mir niemand dabei helfen??

Möglichkeiten:
I) Port bündig mit Gehäusedeckel -> Austritt Luft in Zwischenraum, Löcher in Bodenplatte
II) Port außerhalb Gehäuse länger bauen, bündig mit Deckplatte Boden -> Löcher in Bodenplatte bohren
III) Portöffnung in Bodenplatte fortsetzen und den Port also um Abstand Gehäuse-Bodenplatte und Dicke Bodenplatte im Gehäuse kürzer bauen??

Wie soll ich es machen??

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gehäuse für Next CL 10
DerBaer am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  4 Beiträge
next cl 15" geschlossen?
Nickon am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  5 Beiträge
Thiele/Small Parameter für Next CL 12
krischan76 am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  2 Beiträge
Next CL12 Gehäuse Berechnung
Wholefish am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  4 Beiträge
NEXT
Lacrimosa am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  9 Beiträge
Probleme bei Gehäuseberechnung Next CL 10
macone am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  3 Beiträge
Gehäuse für Next AL30
stbo22 am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  5 Beiträge
Gehäuse für Next Al30
hans-pansen am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  5 Beiträge
Next CL12
DriverNo1 am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  2 Beiträge
Gehäuse für Next AL 25
mondeo6 am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedoriginal_AlDente
  • Gesamtzahl an Themen1.418.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.631

Hersteller in diesem Thread Widget schließen