JBL GT122 - Nostalgie-Subs - Wer kennt sich etwas aus?

+A -A
Autor
Beitrag
emi
Inventar
#1 erstellt: 19. Mai 2008, 15:19
hi

ich habe mir nun einen GT122 von JBL ersteigert. ich denke für 5€ kann man nicht viel falsch machen.

sie sind ja nun shcon etwas älter und kaum zu finden. darum ist wohl auch im netz nicht allzuviel über die teile zu finden. kennt den sub jemand? kann mir jemand was darüber sagen? taugen die was?

falls ja bin ich am überlegen, ob ich mir nicht noch einen 2. dazu kaufe. die brauchen ja verhältnismäßig wenig leistung.

dann hätte ich noch eine andere frage: es gibt den

GT122
GT122 B
GT122 D

kennt jemand den unterschied? in der CT300 MKII soll angeblich der B verbaut sein. gibts da einen unterschied? konnte dahin gehend auhc nichts ergooglen. alle die ich bis jetzt gefragt haben, konnten mir nichts sagen. außer, dass der GT152 wohl zu gebrauchen sein soll.

ansonsten hab ich immer wieder gehört: JA die GTI serie taugt was. nur handelt es sich hierbei ja nicht um die GTI sondern um die GT


bin für jede antwort dankbar.


[Beitrag von emi am 19. Mai 2008, 15:21 bearbeitet]
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2008, 15:47
Also im richtigen Gehäuse sind die alten JBl´s besser als jede Bassrolle und was es sonst noch an Schrott gibt.
Die haben auf jeden Fall nen guten Wikrungsgrad,Paramter zur Berechnung müßtest du auch leicht finden.
Für 5 euro auf jeden Fall okay.
skywalker_81
Inventar
#3 erstellt: 19. Mai 2008, 16:04
Die Parameter gibts sogar direkt bei JBL im Netz.

http://www.jbl.com/c...try=DE&Region=EUROPE

Zu GT / GTI

Der GT ist "gut", der GTI war bzw. imo ist ne "Referenz".

PS: Hab beide da, aber leider nur den GTI "hörbereit", d.h. mit Gehäuse.

emi
Inventar
#4 erstellt: 19. Mai 2008, 20:25
danke euch beiden erstmal recht herzlich!!

wir sprechen hier aber von den alten GTs oder? die mit dem ausrufezeichen in der mitte.

dann würde es sich also lohnen einen 2. GT122 zu kaufen und beide mit jeweils 160 watt rms zu versorgen? gerade der gute wirkunsgrad reizt mich so.

@ skywalker_81: hast du den GT122 oder den 152 ? wie würdest du den klangcharakter beschreiben? allroundtauglich?

würde den GTI auch liebend gern mal testen. aber dazu fehlt mir die passende stufe, dafür die passende stromversorgung und dafür das nötige kleingeld




edit: die parameter hab ich schon gefunden. taugt leider nur für BR. muss aber auch nicht schlecht sein.

wisst ihr denn was es mit den verschiedenen bezeichnungen auf sich hat? ohne einen buchstaben / B / D ?


edit2: der GT122 hat andere Parameter als der GT122D
wahrscheinlich wirds beim GT122B genauso sein. mal schauen ob man dafür auch tsp's findet.


[Beitrag von emi am 19. Mai 2008, 20:45 bearbeitet]
skywalker_81
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2008, 21:48







Hab den GT schon ewig nicht mehr gehört, deshalb möchte ich eigendlich keine Klangbeschreibung abgeben.

Hab aber hier im Forum gelesen das er angeblich in ~30l geschlossen auch ganz gut funktiuonieren soll, benutz mal die Suche
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#6 erstellt: 20. Mai 2008, 07:11
Hatte mal nen GTI 1800 im Auto,800 saubere Watt und das Teil ging wie Hölle
emi
Inventar
#7 erstellt: 20. Mai 2008, 09:33

skywalker_81 schrieb:
http://img144.imageshack.us/img144/5965/photo0055kl9.jpg

http://img144.imageshack.us/img144/6194/photo0054kj8.jpg




Hab den GT schon ewig nicht mehr gehört, deshalb möchte ich eigendlich keine Klangbeschreibung abgeben.

Hab aber hier im Forum gelesen das er angeblich in ~30l geschlossen auch ganz gut funktiuonieren soll, benutz mal die Suche :prost


irgendwie gehen die bilder nicht ^^

ja der ohne zusatzbuchstaben soll ganz gut in kleinen gehäusen gehen. der D braucht wohl etwas mehr. der geht so bei 60 litern noch recht gut. laut winisd braucht er aber so ca. 100 liter.

was machst du denn dann mit deinem GT122? willste mir den nicht überlassen?

ich muss mal gucken ob ich da den B/D oder den ohne buchstaben gekauft habe. bevor das teil aber bei dir im kellter vergammelt würde ich ihn dir abnehmen.

@Kondensator: für den gti fehlen mir die finanziellen mittel
skywalker_81
Inventar
#8 erstellt: 20. Mai 2008, 15:25





Verkaufen ist immer so ne Sache...
...was ist der "wert".

Ich will ihn logischerweise nicht "verschenken" und du warscheinlich nicht wirklich viel ausgeben
emi
Inventar
#9 erstellt: 20. Mai 2008, 16:37
so siehts aus. kannst mir ja mal eine pn schicken, was du dir so preislich vorstellst

habe mal gehört, dass in der ct300 MKII bassröhre ein GT122B stecken soll. nur zu der bezeichnung finde ich rein gar nichts

sonst hätte ich vielleicht überlegt, mir eine solche röhre zu ersteigern. hab da schon so ein paar im visier. nur wäre es doof, wenn am ende ein chassis verbaut ist, für das man keine parameter findet.
skywalker_81
Inventar
#10 erstellt: 20. Mai 2008, 17:28


Hast du auch den?
emi
Inventar
#11 erstellt: 20. Mai 2008, 17:55
ne ich habe den hier:




ist das nun wieder die ältere serie?
oder ist das der GT122, und der den du hast ist der D (neuer?)



dass es so schwer werden würde, ein paar infos über diesen sub zu finden hätte ich nicht gedacht. ich wollte an jbl eine email schreiben. aber nirgends auf der page gibts eine kontaktmöglichkeit. höchstens an harman kardon könnte ich was schicken. aber das ist ja nicht sinn der sache.

vielleicht mal eine email an autohifi oder car&hifi schicken


[Beitrag von emi am 20. Mai 2008, 18:44 bearbeitet]
emi
Inventar
#12 erstellt: 21. Mai 2008, 08:35
sooooooooo

nachdem ich lange, verzweifelt versucht habe bei jbl telefonisch wen zu erreichen, und ich schon eine email an die redaktion der auto-hifi geschickt habe, dachte ich mir ich versuchs doch nochmal bei JBL. und siehe da, auf einmal ging sogar jemand ran

dabei sagte mir der service-mitarbeiter folgendes:

- Der GT122 und GT122B sind von den TSPs vergleichbar (ob identisch weiss ich nicht)

- Der GT122D hat eine Doppelschwingspule mit 2x4Ohm

- Die Unterschiede in der Dustcap seien nur Design. Technisch seien die Subs gleich.

jetzt kann ich wieder ruhig schlafen
skywalker_81
Inventar
#13 erstellt: 21. Mai 2008, 09:14

Der GT122 und GT122B sind von den TSPs vergleichbar (ob identisch weiss ich nicht)


"und wer ist jetzt was"?

Deiner? Meiner? Oder wie sehen die anderen aus???

Photos?
emi
Inventar
#14 erstellt: 21. Mai 2008, 11:20
ich habe den GT122. der GT122B wird in diesen subwooferrollen (oder wie diese papp-röhren heißen) verbaut.
sollen aber von den tsp "vergleichbar" sein, so der nette service-mitarbeiter von jbl.

sofern du keine doppelschwingspule hast, wirds wohl der GT122 mit dem neueren Dustcapdesign sein.

wie meinst du das, wie die anderen aussehen? der GT122B? der sieht so aus wie meiner. zumindest die, die ich bis jetzt in diesen röhren gesehen habe. hab schon ein paar röhren bei ebay im auge. ich werd mal eine ersteigern und schauen ob die teie was taugen
skywalker_81
Inventar
#15 erstellt: 24. Mai 2008, 15:09
Alles klar. THX
emi
Inventar
#16 erstellt: 24. Mai 2008, 18:03
wollste den denn nicht loswerden?
skywalker_81
Inventar
#17 erstellt: 25. Mai 2008, 13:36
Bei einem unwiderstehlichen Angebot würde ich wohl schwach werden.
Aber bei E*** kommst sicher evtl. günstiger weg

emi
Inventar
#18 erstellt: 25. Mai 2008, 15:45
wenn ich heute abend ein teil bekomme, dann hats sich erledigt

ansonsten komm ich mal auf dich zurück. wobei es doof ist, wenn die 2 subs verschieden aussehen. ich melde mich, falls bedarf besteht.
empty88
Stammgast
#19 erstellt: 25. Mai 2008, 16:30
ich hatte bis vor kurzem auch noch ein jbl gt122 in einem 30l geschlossenen gehäuse und war auch sehr entzückt wie der sich anhörte und was er für druck aufbauen konnte, mir hatte er gefallen und ich wollte mir ebenfalls ein zweiten kaufen aber die findet man leider wirklich sehr selten, nette teile jedenfalls
emi
Inventar
#20 erstellt: 25. Mai 2008, 17:39
sooo

hab grade einen gt122B für 5,50 ersteigert. werd versuchen mir noch einen 3. zu ergattern.


@empty88: laut simu soll das teil für geschlossene gehäuse gar nicht taugen. wie würdest du ihn klanglich beschreiben? wieviel erfahrung hast du mit subwoofern?
hattest du was zum vergleich da?


hier mal die simu der CB im vergleich zum BR.

empty88
Stammgast
#21 erstellt: 25. Mai 2008, 18:02
also 29l oder so bekommt er ja laut hersteller glaube ich noch zu wissen.

also ich fand ihn im gg recht schnell und trocken und ein bisschen hart was aber genau meinen geschmack trifft.

ich hatte bis jetzt schon ein 38er Xion im original BR-gehäuse
ein 25er xion im 35l Br-gehäuse
ein gzrw um originalen br-gehäuse.

den jbl im gg fand ich am genauesten mit dem 25er von AS.
all diese woofer seit dem letzten sommer
emi
Inventar
#22 erstellt: 25. Mai 2008, 21:34
also die 29 liter hab ich nirgends gefunden. der verlauf in der simu sieht ja schrecklich aus

es gibt auch keinen CB-gehäusevorschlag für den 122er. für den 152er gibts einen (57 liter).
woher hast du die angaben denn?
empty88
Stammgast
#23 erstellt: 26. Mai 2008, 13:04
ich glaube die volumen angabe habe ich mal bei jbl auf der seite direkt gefunden, die hatten damals eine art liste für alles wo auch die älteren produkte gelistet waren.
damals war die seite noch schwarz.
ich bin mir aber sicher das er in 30liter laut jbl gut spielen sollte, was er für mein geschmack auch tat!
emi
Inventar
#24 erstellt: 26. Mai 2008, 14:29
hier ist die bedienungsanleitung:

http://manuals.harma...T122,GT122D%20om.pdf


ich hab mal simulieren lassen und im vergleich zum peerless resolution 12 sehen die werte gar nicht mal sooo schlecht aus. auch wenn er laut datenblatt von jbl nicht für ein geschlossenes empfohlen wurde.

@ empty: ist ja interessant. du bist dir aber sicher, dass du den gt122 hattest?



so nun hier mal die simu.

2x den peerless reso 12
3x der jbl gt122

grün: peerless in 17 Liter wie von peerless empfohlen
blau: peerless in 30 liter wie oft im forum empfohlen
gelb: jbl in 30 liter geschlossen
rot: jbl in 40 liter geschlossen. wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass er mit einem Qtc von 0,66 klingen wird.
pink: jbl in 60 liter BR



hier mal der group delay:



sieht beim jbl im BR etwas ungünstig aus, oder was meint ihr?
empty88
Stammgast
#25 erstellt: 26. Mai 2008, 14:45
@emi: JA ich bin mir sehr sicher das es der gt122 war!
ich fand ihn gut im 30l gg und würde den wieder so verbauen!
emi
Inventar
#26 erstellt: 26. Mai 2008, 14:55
ok ok ich glaubs dir jetzt
dann versuch ich das auch mal, wenn sie denn dann hier sind.
emi
Inventar
#27 erstellt: 28. Mai 2008, 12:23
so nochmal mit jbl telefoniert. GT122 und GT122B sind von den parametern her identisch. lediglich das design soll leicht abweichen. der hauptunterschied soll die art der kabelanschlüsse sein. diese sollen verschieden sein

also die klemmen direkt am chassis.
skywalker_81
Inventar
#28 erstellt: 01. Jun 2008, 20:10

emi schrieb:
sooo

hab grade einen gt122B für 5,50 ersteigert. werd versuchen mir noch einen 3. zu ergattern.


@empty88: laut simu soll das teil für geschlossene gehäuse gar nicht taugen. wie würdest du ihn klanglich beschreiben? wieviel erfahrung hast du mit subwoofern?
hattest du was zum vergleich da?


hier mal die simu der CB im vergleich zum BR.




Glückwunsch, die gehen nicht immer so günstig weg

http://cgi.ebay.de/w...=STRK:MEBI:IT&ih=020

emi
Inventar
#29 erstellt: 01. Jun 2008, 20:15
habe 2 stück ergattert. den einen für 5€ den anderen für 5,50€.

dieser sub ist übrigens der GTX. ist etwas anders als der GT. zumindest steht GTX drauf und ist anstatt mit 140 watt mit 250watt belastbar

aber du hast schon recht. normal gehen die GT122 für ca. 20€ weg.

delisches
Stammgast
#30 erstellt: 26. Jul 2008, 12:30
so ich muss noch mal den Thread hochholen weil ich jetzt auch ne frage habe.

Ich habe hier 2 GT122 und möchte sie nun in ein Passendes Gehäuse bauen. Laut WinSd soll ja jeder in ein 63,9 liter gehäuse mit einem 10 rohr was dann 18cm lang sein soll.

Hat mittlerweile jemand erfahrungen mit dem Teil und in welchem gehäuse er wie spielt?
no-spam-please
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 26. Jul 2008, 13:31
puh 63 liter für 1 Stk ist schon recht viel
wenn du dann alle 3 verbaust = 189 liter, da bleibt im br betrieb nicht mehr für übrig vom kofferraum
oder wie war das mit sonofil u co ausfüllen um das volumen zu vergrößern (bringt 10% ?)
delisches
Stammgast
#32 erstellt: 26. Jul 2008, 15:20
jup, ist schon ein unterschied vom Platz her ob ich nun 2x 33liter GG habe oder oder 2x63liter BR
delisches
Stammgast
#33 erstellt: 26. Jul 2008, 18:48
habe da was interessantes gefunden:

http://img141.images...6204113editedci1.jpg
emi
Inventar
#34 erstellt: 03. Aug 2008, 11:28
im cb taugen die nichts. versuche so um die 50 liter zu
bekommen. falls du dafür keinen platz hast, brauchst
du entweder andere woofer oder du kannst halt nur
einen verbauen.

wobei einer auch schon ordentlich kapelle macht. hätte ich dem teil
gar nicht zugetraut.
delisches
Stammgast
#35 erstellt: 03. Aug 2008, 21:23

emi schrieb:
im cb taugen die nichts. versuche so um die 50 liter zu
bekommen. falls du dafür keinen platz hast, brauchst
du entweder andere woofer oder du kannst halt nur
einen verbauen.

wobei einer auch schon ordentlich kapelle macht. hätte ich dem teil
gar nicht zugetraut.


naja Platz technisch ist das eher kein problem ,die bässe sollen in einen alten Escort Kombi. Es mag an der Uhrzeit liegen, das mein hirn nicht mehr richtig arbeitet.. aber was meinst du im CB??
emi
Inventar
#36 erstellt: 03. Aug 2008, 22:39
Closed Box

also geschlossenes gehäuse.
richtig getestet hab ich es allerdings nicht. mag sein, dass
mein testgehäuse nicht 100% dicht war. kannst es ja mal
probieren.

parameter passen aber auch nur für BP und BR.
delisches
Stammgast
#37 erstellt: 04. Aug 2008, 04:19
achso, naja ich verwende dabei eher die abkürzung GG ( Geschlossenes Gehäuse)
emi
Inventar
#38 erstellt: 04. Aug 2008, 10:33
bei mir hat sich CB irgendwie eingebürgert. weiss auch nicht warum.
nooobster
Neuling
#39 erstellt: 09. Mai 2011, 19:24
Hallo, muss das hier auch nochmal aufrollen
Hab nen GT122D und nen GT122 Hier würde von euch gerne wissen wie ich den GT122D mit der Doppelschwingspule anschließen muss. Habe diesen in die Reserveradmulde Ibiza 6l verbaut in nem GG.

Frage 1; GG Die richtige Wahl ?
Frage 2; Größe der Kiste am besten mit cm angaben
Frage 3; oder lieber GT122 nehmen ?

Alles an diese Endstufe angeschlossen.
http://www.mbquart.de/downloads/testberichte2010/PAB1200.1D.pdf

noch was ;D hab noch nen Rockford Fosgate P112S4, ist der vielleicht besser für die Mulde ?

Musik Hip/Hop und bischen Dance
Danke !


[Beitrag von nooobster am 09. Mai 2011, 19:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Gehäuse für JBL GT122
tictacracing am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  2 Beiträge
JBL GT122 Woofer: Gehäuse bauen nach TSP
MrAstraH am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  3 Beiträge
Audiobahn wer kennt sich aus??
Sniper am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  6 Beiträge
Wer kennt TREO Subwoofer?
Vatter am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  13 Beiträge
SPHYNX - kennt das wer?
pun1sh3r am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  10 Beiträge
Beyma lautsprecher wer kennt sich damit aus
Srock am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  23 Beiträge
Kennt jemand Xetec subs?
Vincent-84 am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  7 Beiträge
kennt jemand diese subs?
G-Prime³ am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  9 Beiträge
Vibe Subs
rgf am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  7 Beiträge
Welches Gehäuse für JBL Subs?
VW-T3 am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedBrancaleone
  • Gesamtzahl an Themen1.456.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.714.112

Hersteller in diesem Thread Widget schließen