Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

2 Krypton an eine F2-500 ?

+A -A
Autor
Beitrag
creeper11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Aug 2008, 17:02
Hallo liebe Gemeinde, habe folgendes vor und zwar
besitze ich schon einen Krypton und eine F2-500
und wollte wissen ob ich noch einen Krypton an
die F2-500 anschließen kann, meint ihr dafür reicht
die Power aus von der F2 ?

MfG


[Beitrag von creeper11 am 21. Aug 2008, 17:03 bearbeitet]
no-spam-please
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Aug 2008, 18:29
warum nicht,

die f2 kann 1180 an 2 ohm und die kryptons haben 500 an 4 ohm

parallel anschließen und schon haben wir 1000 an 2 ohm

wiring wizard

die f2 wird aber ordentlich strom ziehen da ja jeder kanal mit 1 ohm läuft


[Beitrag von no-spam-please am 21. Aug 2008, 18:31 bearbeitet]
Darkstrike88-88
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2008, 18:32
hi,

würde ich nicht machen. ein sub hat 2,8 ohm und wenn du beide parallel anschliest und dann gebrückt an die amp ist der widerstand zu gering, da schaltet deine amp ab. wenn dann kannst du sie nur in reihe schalten oder jeden sub an einen kanal, da ist aber die leistung wieder zu gering, da kannst du den einen behalten.

wieso willst du einen zweiten krypton? zu wenig pegel oder druck oder sonstiges?

wie sieht es mit den restlichen komponenten aus? was ist sonst so alles verbaut? ordentliche stromversorgung, also ein par caps oder eine zusatzbatterie?

gruß
creeper11
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Aug 2008, 18:39
Also Druck ist da und so aber will mehr. Der Wufi läuft in einem BR Geäuse mit einer F2-500 Dann habe ich noch ein Frontsystem X Ion von AS und das wird befeuert von einer F2-300. Meine Batt hab ich ausgetauscht und eine Exide Extream 2 mit 600A. ersetzt. Habe keine Zusatzbatt. und keine Power Caps.


[Beitrag von creeper11 am 21. Aug 2008, 18:39 bearbeitet]
Darkstrike88-88
Inventar
#5 erstellt: 21. Aug 2008, 19:00
auf wie viel liter spielt der sub im br gehäuse? vielleicht ein anderes gehäuse?! würde mal 2 cap parallel hintereinander schalten und dann vor die f2-500. wie gesagt die idee mit einen 2. krypton an der amp macht keinen sinn! wenn dann wie gesagt mal ein anderes gehäuse oder einen as heleon.

gruß
creeper11
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Aug 2008, 19:22
Hab grad mit einem aus einem Audio System laden gesprochen, der meint dass es gehen würde sogar eig. ganz gut. dass man 2 Krypton an die F2-500 anschließt wird dann nur gebrückt. Und rein zufällig stand vor dem laden ein BMW der auch 2 Krypton mit einer F2-500 am laufen hatte und es klang "bedrückent" gut :-)


[Beitrag von creeper11 am 21. Aug 2008, 19:24 bearbeitet]
no-spam-please
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Aug 2008, 19:28
sag mal darkstrike wie kommst du auf die 2,8 ohm widerstand?
lt. beschreibung sind es ja 4 ohm
Darkstrike88-88
Inventar
#8 erstellt: 21. Aug 2008, 19:51
die daten sind von audio system, mal auf deren hp nach den details des krypton suchen. gibt einen sub von peerless der wird auch mit 4 ohm angegeben, hat aber in wirklichkeit irgendwas mit 1,... ohm, ist komisch. weis selber nicht warum das so angegeben wird.

kommt darauf an wie die krypton angeschlossen waren, wenn sie parallel angeschlossen waren und dann gebrückt an die amp dürfte es eigendlich nicht gehen, in der theorie zumindest
no-spam-please
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Aug 2008, 21:12
ah jetzt ist es mir klar, rdc = gleichstrom widerstand von 2,8 ohm, (den erhält man beim ausmessen) der für den Verstärker wichtige widerstand ist jedoch 4 ohm (gibt es da dann trotz gleichstrom von der batterie einen wechselstrom?)


[Beitrag von no-spam-please am 21. Aug 2008, 21:16 bearbeitet]
BMWFAN
Stammgast
#10 erstellt: 21. Aug 2008, 21:16
und der Krypton hat keine 500W sondern 1500
Darkstrike88-88
Inventar
#11 erstellt: 21. Aug 2008, 21:21
die 1500 watt sind die max. angabe, die ist absolut unwichtig. wichtig sind die watt rms angaben, dass sind dann 1000 watt rms. wobei kein woofer leistung hat, ein sub oder keder ls verträgt nur diese leistung die von der amp kommt.
Juniorfuzzi
Inventar
#12 erstellt: 21. Aug 2008, 21:23
Naja, und wenn zB die Re bei 2,8 Liegt heisst es nicht das der Woofer sie erreicht.


Grüße
BMWFAN
Stammgast
#13 erstellt: 21. Aug 2008, 21:24
jajaj weis ich werd mich das nächste mal qualifizierter melden. Mit RMS und pmpo Angaben wenn gewünscht
surround????
Gesperrt
#14 erstellt: 21. Aug 2008, 21:29
klar wird der Re nur bedingt erreicht! allerdings ist da das BR nicht förderlich! Sondern gerade da sackt die Impedanz an ihr minimum!
Und der Krypton ist impedanzkritisch!!
Selbst wenn die F2-500 nicht abschalten sollte brauch die dann richtig strom!!
Bei 2 Kryptons sollte eigentlich sowieso eine zusatzbat rein!
Als Stufe für die 2 wäre eine Steg K 2.03 schon angebracht!

Gruß Dominik
no-spam-please
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Aug 2008, 21:43
ah verschaut, die kryptons haben ja wirklich jeweil 1000 rms
na da wirds mit der f2 wohl nichts werden
creeper11
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Aug 2008, 22:33
Hm...ihr meint dass es ned geht aber wieso gings dann bei dem einem im BMW und der Typ ausm Laden meinte auch dass es geht ? Hm...vll. habt ihr ja recht aber ich sehs ja dann am Dienstag beim EInbau wenns ned geht !
no-spam-please
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Aug 2008, 22:41
ja bin schon gespannt auf den erfahrungsbericht
creeper11
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Aug 2008, 22:46
Ach und der im Laden meinte auch ich sollte mir auch eine Zusatzbatterie dazu holen, er würde es mir raten is aber kein muss.
Kwietsche3
Stammgast
#19 erstellt: 21. Aug 2008, 22:47
mach ruhig, kollech hat 2 kryptons an na steg k2.03 aber in reihe. die machen richtig laune, bei bedarf kann er sie parallel anschließen und dann is feierabend =) =) =). das is echt wahnsinn wie die dann loslegen. aber strom solltest du auf jedenfall ausreichend liefern. wenns dann immernoch nicht reicht schau dich halt nach na dickeren stufe um oder bau ein bandpass (sind sehr geild ie woofer im bandpass).
ne steg k2.04 wäre halt ideal für die woofer.
creeper11
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Aug 2008, 22:50
Würd mir ja eine Steg 2.03 holen aber der Aufpreis ist mir zu hoch, wenn dann eher noch eine F2-500 oder ?
no-spam-please
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Aug 2008, 22:56
so ist es "eine steg 2.4 wäre toll" die knapp tausend euros muss man halt auch berechnen
Kwietsche3
Stammgast
#22 erstellt: 21. Aug 2008, 22:58
wennd dir noch ne f2-500 holst biste fast bei de selben leistung wie wenn du die subs parallel an die eine f2-500 hengst, nur das du bissel mehr kontrolle hast un die stufen nit am limit laufen...

EDIT: ja so subs wollen halt leistung sehen wenn man sich schon 2 davon rien ballert. kann aber sagen das 2 bei knapp 2 kw richtig gel sind. das is echt ein heftiger unterschied un das mein ich nicht nur drucktechnisch.


[Beitrag von Kwietsche3 am 21. Aug 2008, 23:00 bearbeitet]
creeper11
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Aug 2008, 23:03
Also das dann hab ich 3 Optionen.


1. Option: 2 Wufis an der einen F2 lassen.

2. Option: Wufis mit zwei F2 + Batt.

3. Option: Wufis an eine Steg alá 2.03 + Batt



Also Option 1 ist die billigste und ned grad richtige Option. Und option 2 ist die bessere aber auch teurere
surround????
Gesperrt
#24 erstellt: 21. Aug 2008, 23:42
STEG 2.03 eindeutig!
Das is ne ganz andere Klasse wie die f2-500!
enforcer666
Inventar
#25 erstellt: 22. Aug 2008, 00:27
natürlich, aber es hat halt net jeder nen geldscheißer und kann mal "eben so" 2 scheine für das bassabteil lockermachen

in was für nem gehäuse ist der woofer? orginal? versuch ihn mal, in 70l netto zu packen. mit dem port bissi experimentieren. wird dann deutlich tiefer spielen und mehr körperbass machen.

und bevor 2 nimmst, nehm lieber nen x-ion 15-1000
Kwietsche3
Stammgast
#26 erstellt: 22. Aug 2008, 07:58
naja, ein 15-1000er klingt halt wieder ganz anderst, ich würde auch die kryptons vorziehen =). klar, wenns einfach nur druck sein soll, warum nit gleich nen helon...
surround????
Gesperrt
#27 erstellt: 22. Aug 2008, 08:06
Helon !
Naja, aber wer sich 2 Kryptons anschaffen will sollte diese auch entsprechend versorgen, sonst kann er gleich 2 HX12SQ nehmen und die an der f2-500 betreiben, da fährt er sicher besser! Du kaufst dir ja auch kein 2Tonnen WOhnwagen wenn dein Fahrzeug nur 1Tonne ziehen kann!
creeper11
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 22. Aug 2008, 14:17
Naja den Helon denk ist nur was für DB-Test aber für Musik spielen mit schönem Klang ist er eher nichts. Werde dann Dienstag mal die zwei Wufis an der F2-500 lassen und dann entscheident, dann wirds dann aber doch die Steg :-) Weil 3 Endstufen im Auto nimmt massig Platz weg !!! WIe sinnvoll ist dann ein Powercap ? Brauch ich dann eins oder eher nicht ?


[Beitrag von creeper11 am 22. Aug 2008, 14:18 bearbeitet]
enforcer666
Inventar
#29 erstellt: 22. Aug 2008, 14:29
dann brauchst du eher ne SPV 70

bzw: der helon ist impendanztechnisch warscheinlivch netmal dragfähig. außer man lässt ihn parallel un dgebrückt laufen. sonst wird die impendanz in den keller gehen ^^
etern1ty
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Aug 2008, 15:22
Was hältst denn davon dir nur EINEN Krypton zu holen, den an über 1KW Steg zu hängen und mal zu testen? Eine Steg K2.03 düfte mit dem Krypton schon "nette" Sachen anstellen. Wenns dann noch mehr sein darf kannst ja immer noch einen Krypton dazu holen. 1 Steg + 1 Krypton dürften fast noch billiger sein als 2 + die F2-500. Habe meinen an einer F2-500 und würde da nicht noch einen Krypton dranhängen. Lieber ne feine Steg dazu
Privilege85
Stammgast
#31 erstellt: 22. Aug 2008, 15:42
Also mal schnell zu meinen Erfahrungen mit Krypton und F2-500.

Hatte meinen Krypton auch an ner F2-500, ging schon gut. Natürlich nur mit gesicherter Stromversorgung. (50mm² Kabel Exide 900DC, etc)
Aber wie bei dir wollte ich auch mehr. Mir kam der selbe Gedanke... mehr Woofer oder mehr Amps und mehr Woofer.

Nach reichlicher Überlegung hab ich den Gedanken nen 2ten Woofer zu kaufen und an die f2-500 zu hängen verworfen. Hab mich dann entschieden mir nen neuen Amp zu besorgen. Ne Eton PA 2802 ist es dann geworden. Die hat mehr Leistung und mehr Kontrolle als die F2-500 und ich muss sagen ich brauch jetzt erstmal keinen 2ten Woofer. Die F2-500 hat schon Leistung aber eben auch nicht unendlich... ausserdem ist sie sehr Stromdurstig. Mit der Eton ist es schon ein deutlicher Unterschied.

Also wenn du mehr willst greif erstmal zu einem anderen Amp. Ne Steg K2.03 ist da sicher keine falsche Wahl (bei mir hats leider "nur" für die Eton gereicht ) und dann investier noch ein bisschen was in die Stromversorgung. Sollte das dann noch nicht reichen, kannst du auf der soliden Basis die du dann hast immernoch zum 2ten Woofer übergehen...

mfg
Chris
creeper11
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 22. Aug 2008, 16:17
Oke oke, habt mich überzeugt und ich denk es ist auch das beste eine Steg K2.03 zu holen für die zwei Wufis. Dann muss ich mir aber noch eine Zusatz Batt. holen könnt ihr mir eine empfehlen ? Hab vorne schon eine drin von Exide Extream 2 mit 600a. reicht die auch als Zusatz oder muss ich da eine größere nehmen ?


[Beitrag von creeper11 am 22. Aug 2008, 17:41 bearbeitet]
Kwietsche3
Stammgast
#33 erstellt: 22. Aug 2008, 18:37
kannst dir ohne probleme noch so eine exide als zusatz holen, das passt. schöner wäre halt ne kinetik aber die sind gut teuer.

wünsch dir viel spaß mit den woofern. aber check öfters mal die temp von der steg, auf 2 ohm wird die brutal warm, so ist mir meine schonmal abgeraucht.

gruß K3
surround????
Gesperrt
#34 erstellt: 22. Aug 2008, 19:14
Wenn ne Steg K an 2ohm abraucht hat was nicht gestimmt, entweder mit der Stufe oder die äußeren Gegebenheiten!
Kwietsche3
Stammgast
#35 erstellt: 22. Aug 2008, 19:55
hab ich auch zuerst gedacht, aber mitlerweile hör ich immer öfters das die stegs gebrückt auf 2 ohm nicht so auf dauerlast ausgelegt sind. dazu kommt das die lieben stegbesitzer auf sämtlichen treffen nach paar minuten druck erstmal ne halbe stunde aus machen un die stufen abkühlen lassen. ich allerdings fahr am tag gut 1 1/2 stunde auto und da brauch ich ne stufe die auch mal ne halbe stunde volle lasst aus hält.

meine f4-600 macht komischerweise keine probs wenn ich de 3. un 4. kanal auf 2 ohm laufen lass.

und das die stufen abartig warm werden kannste nit abstreiten oder auf stromversorgung schieben. kollech hat ne k2.03 und als stromversorgung dient eine exide xc07 und 2 kinetic hc600 und bei dem wirds genauso warm.

gruß K3
surround????
Gesperrt
#36 erstellt: 22. Aug 2008, 20:29
Zu wenig Strom könnte ich mir vorstellen! Meine 3 Stegs liegen eng beieinander in der Mulde mit Dicker Orginalabdeckung darüber und wegen Hitze haben die noch nie abgeschaltet!
Meine Substufe läuft auch auf 2 ohm brücke!
creeper11
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 22. Aug 2008, 20:32
Man Jungs nun verunsichert ihr mich aber wieder, also ich bin auch einer der gute 1-2Std. mal im Auto hockt und mal 30min. am Stück gut laut hört. Will dann halt ned immer mit einem Kopf an der Steg hängen und dran denken ob sie gleich abraucht, denn die kostet gut asche ich mein ich habe meine F2-500 schon gut ein Jahr und bin voll zufrieden mit der. Und eine zweite, nimmt mir halt wieder gut Platz weg. Ach ich weiß es noch ned ^^
Andreas_1337
Stammgast
#38 erstellt: 22. Aug 2008, 20:54
2 krypton an einer f2 500 ist ok lieber k2.03 .

PS. lass dir nichts vorlabbern von 2.6 ohm und co. das ist Re also gleichstromwiederstand,wir müssen von einer inpedanz reden die nach freq, gehäuse und auto sich verendert.
die 2.6 hast du nichtmal bei clipping!

Gehe bitte zu einem fachhändler der etwas ahnung hat, und nicht unnötig die leute im forums falsch informieren, und mess mal die inpedanz von 10 bis 100 hz oder sogar bis 200 hz du wirst dich wundern wie hoch die inpedanz geht. einer der niedrigstens werte müsste bei der abstimmfreq deines gehäuse sein und unter 20 hz ab ca 17 hz gehts immer tiefer.
da es garkein musik stück gibt das unter 20 hz geht ist es kein problem mit zwei kryptons an einer 2 ohm mono stabielen endstufe.

LG andi

@ edit: zwei kryptons machen an gleicher leistung mehr druck und spass wie ein 15-1000 und dazu klingen die auch besser.


[Beitrag von Andreas_1337 am 22. Aug 2008, 21:00 bearbeitet]
creeper11
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 22. Aug 2008, 21:17
@Andreas

Du meinst 2 Kryp. an einer F2 geht ? Und würde ich stark
den unterschied merken wenn ich eine K2.03 anhäng ? Wie
sieht es dann aus mit der Zusatz Batt. bei der Steg, ist es
ein muss ?
Andreas_1337
Stammgast
#40 erstellt: 22. Aug 2008, 21:24
egal ob f2-500 oder k2.03 gebrückt bei solcher inpedanz, ist aufjedenfall eine zusatzbatterie emfehlenswert.
Es muss keine 100 ah batt sein, eine kleinere tut auch ihren zweck. bitte keinen cap vor einer zusatzbatterie vorziehen!

Ob du dir die steg zulegen solltest, liegt zum teil an dir.
Die steg spielt aufjedenfall in einer höcheren klasse wie die f2 500 , obwohl die f2 auch keine schlechte stufe ist.
Schnell und trocken zusagen, ja es würde sich lohnen.
Aber teste erstmal zwei kryptons an der f2 500, du wirst dein spass haben


LG andi
creeper11
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 22. Aug 2008, 22:07
Könntest du mir eine Zusatz.Batt empfhelen ? Der im Laden vertreibt nur Exide Batt. Meinst da soll ich nochmal die gleiche holen wo ich schon vorne drin hab mit 600A ? oder geht da auch eine kleinere ?


Wo bau ich die dann ein in der Reserveradmulde ?


[Beitrag von creeper11 am 22. Aug 2008, 22:10 bearbeitet]
Andreas_1337
Stammgast
#42 erstellt: 22. Aug 2008, 22:58
du hast bestimmt als starterbat eine normale säurebatt?

Ja die darfst du im Fahrerraum nicht verbauen, da die batterien gassen und es leicht knallgas entstehen könne.

Und die sind auch ungeeignet für car hifi, grosser innenwiderstand etc....


AGM oder Gel batts sind, meistens agm, die batts wo man für solche zwecken verwendet.

Bisher habe ich leider nur mit wenigen batts erfahrungen sammeln können (auch im freundschaftskreis paar getestet),
Welche ich noch gut kenne sind die maxximas 900 und 900 dc batts von exide und die Ground zero batts 2500/3500.die gz batts sind schon etwas teuerer dafür aber auch leistungsfähiger.
Was du dir nehmen kannst, sind
-maxxima 900 / 900 dc
-powercell 1100
-Stinger SPV 44
sind gute batts bis 200 euro.

Viele mögen auch sehr kinetik, sind auch tolle batts, nur leider sehr zickig wenns um laden über die lima geht.
Da ist ein gutes ladegerät schon vorprogrammiert, obwohl eine pflegeladung garnicht mal so schlecht für die agm batts ist.

Falls du dir nicht sicher bist, kannst gerne auch mal die sufu benutzen, man sollte ja sich nicht nur auf einen verlassen


LG andi


[Beitrag von Andreas_1337 am 22. Aug 2008, 23:00 bearbeitet]
Kwietsche3
Stammgast
#43 erstellt: 23. Aug 2008, 00:54
hi,

du hast ne exide xc is das richtig? dann würd ich die selbe nochmal nehmen. sehr gute batterie. das mit dem gasen is zwar richtig, allerdings sind die exide xc batterie verschlossen und wartungsfrei und du kannst die ohne probleme in den innenraum stellen. wo die dann steht sei dir überlassen, sie sollte aber direkt an der substufe stehen um das kabel schön kurz zu halten.

@surround????:
wo kommste denn her? würd gern mal deine endstufen mit bissel pendulum quälen =). wenn die das aushalten nehm ich alles zurück und such weiter nach fehlern in meinem ausbau (oder war die stufe vllt wirklich von anfang an defekt?)
creeper11
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 23. Aug 2008, 12:58
Jo stimmt ich hab eine Exide mit 77ah vorne drin die hat mich 155.- gekostet glaub ich bau die auch hinten in die Radmulde rein, wird dann wohl reichen die 77ah als Zusatz ?
Darkstrike88-88
Inventar
#45 erstellt: 23. Aug 2008, 13:00
würde mir diese zulegen, eine super zusatzbatterie!

1

gruß
Andreas_1337
Stammgast
#46 erstellt: 23. Aug 2008, 13:12

Darkstrike88-88 schrieb:
würde mir diese zulegen, eine super zusatzbatterie!

1

gruß



Finde die auch toll
creeper11
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 23. Aug 2008, 13:19
hm...klingt gut, kommt es dann mehr auf den Kaltstart oder auf die ah Zahl als Zusat. Batt an ? Denn A hat meiner nur 600 und die 900 aber bei ah hab ich 77ah die 50ah ?
Andreas_1337
Stammgast
#48 erstellt: 23. Aug 2008, 13:36
Die AH ist die kapazität der batterie.
Bei Car hifi wird lieber die Kaltstartleistung (EN) vorgezogen.
creeper11
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 23. Aug 2008, 15:54
Mein Vater hat von seinem VW Touareg die Batts. ausgebaut
Bei denen steht auch 900EN drauf kann ich eine auch davon benutzen als Zusatz.Batt ? Marke ist glaub DG ?


[Beitrag von creeper11 am 23. Aug 2008, 15:54 bearbeitet]
Darkstrike88-88
Inventar
#50 erstellt: 23. Aug 2008, 16:06
ist es eine normale säurebatterie oder eine geschlossene und wartungsfreie batterie? würde sie mal testen bei einem bosch service oder vw werkstatt ob sie noch gut sind und ihre leistung haben.
creeper11
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 23. Aug 2008, 16:51
Ist eine Wartungsfreie. Ist es eigentlich ein muss eine Zusats.Batt für zwei Wufis + eine F2-500 ? hab noch eine F2-300 mit X-Ion Frontsystem. Ich mein bis jetzt flackert noch kein licht


[Beitrag von creeper11 am 23. Aug 2008, 16:52 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
F2-500 für 2 Krypton ausreichend?
glenne am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  10 Beiträge
Krypton an AS f2-500...erfahrungen!?
Privilege85 am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  10 Beiträge
AS F2-500 oder Harman/Kardon CA1500M für AS Krypton
Hellfire_Chris am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  7 Beiträge
AS Krypton
Corizer1 am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  4 Beiträge
2x F2-500 an DD9512
mani88 am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  5 Beiträge
As Krypton,----> Amps?
krypton88 am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  27 Beiträge
AS F2 500 + ? // Alternativen
MZ am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  56 Beiträge
Krypton
Schdiewen89 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  2 Beiträge
2x AXX1515 @ F2-500
Thooradin am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  23 Beiträge
as f2-500 gzrw30spl
mani_46 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedPommes99
  • Gesamtzahl an Themen1.406.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.792.698

Hersteller in diesem Thread Widget schließen