Bassreflex: Abstimmfrequenz

+A -A
Autor
Beitrag
testeraca
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2009, 11:33
Hallo,
Möchte gern für meinen Manhattan ein Bassreflex Gehäuse bauen nach den Emphehlungen von Atomic.
V=ca. 28 Liter
Port= 350mm lang, 75mm durchmesser
=> fb=35hz

Wie rechnet man diese Abstimmfrequenz aus?

Da ich keinen 35cm langen Port in mein vorhandenes Gehäuse einbauen kann wollte ich fragen ob ich z.B 2 50mm Rohre mit der gleichen Abstimmfrequenz (sind dann kürzer oder?)
nehmen kann?

lg dominik
Sound-Pressure
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2009, 12:30
was haste denn überhaupt für einen woofer? genauer typ?

beim br muss man ab und an bissel acht geben bei atomic
testeraca
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Feb 2009, 22:44
Es ist ein Manhattan 10S4, also 10" eine 4 ohm schwingspule.

Kann mir jemand erklären wie man die Abstimmfrequenz ausrechnet damit ich weis wie lang ein 50 mm Rohr im vergleich zum empfohlenen 75er, bei gleicher Abstimmfrequenz sein müsste?

Und wenn ich zwei 50er nehme dann adiert sich die Fläche der beiden nicht automatisch sondern sie verhalten sich wie zwei separate Bassreflexkanäle, richtig?
DJT
Stammgast
#4 erstellt: 19. Feb 2009, 07:27
Boxen-Volumen in Liter: 13.5
Grenzfrequenz f3 (-3dB) in Hz: 48
Grenzfrequenz f8 (-8dB) in Hz: 37
Wirkungsgrad in dB (1W/1m): 88
Länge des/der Bassreflexrohre in cm 40.3
Durchmesser des/der Bassreflexrohre in cm 7
Anzahl der Bassreflexrohre 1
Gesamtfläche des/der Bassreflexrohre in cm2 38
Ql 7
Sound-Pressure
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2009, 07:32
muhahaha mir fehlen die Worte!
testeraca
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Feb 2009, 14:15
Hallo, danke für eure Antworten.


Boxen-Volumen in Liter: 13.5
Grenzfrequenz f3 (-3dB) in Hz: 48
Grenzfrequenz f8 (-8dB) in Hz: 37
Wirkungsgrad in dB (1W/1m): 88
Länge des/der Bassreflexrohre in cm 40.3
Durchmesser des/der Bassreflexrohre in cm 7
Anzahl der Bassreflexrohre 1
Gesamtfläche des/der Bassreflexrohre in cm2 38
Ql 7

Kann mir das vielleicht jemand erklären was ich aus diesen Daten heraus lesen soll?
Soll das Volumen der Kiste jetzt nur 13,5 Liter betragen oder bezieht sich das 13,5 auf ein geschlossenes Gehäuse (14 liter wäre die Empfehlung von Atomic)?
Sound-Pressure
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2009, 14:20
der Kollege gab schon mehrere sehr fragwürdige Gehäuse-Vorschläge von sich, ohne einmal Stellung dazu zu nehmen, wäre daher etwas vorsichtig.

notiere doch mal deine TSP Daten, DANN kann man dir auch was berechnen
testeraca
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Feb 2009, 15:51
TSP: Atomic Manhattan 10" S4
(Diese TSP stammen vom mitgelieferten Datenblatt aber unterscheiden sich deutlich von denen auf der Homepage von Atomic)
Znom=4 ohm
Zevc=3.6 ohm
Sd=0.033 sqM
BL= 12.42 TM
Vas= 49.176 Liter
Cms= 318 uM/N
Mms= 91 gramm
Mmd= 87.553 gramm
Fi= 29.0041 Hz
Fo= 29.586 Hz
Qms= 5.98
Qes= 0.395
Qts= 0.37
Hvc= 28 mM
Hag= 8 mM
Xmx= 10 mM
Cmx= 10 mM
Cmo= 1
Ovc= 0,5 C/W
Spl= 86,97 dB

Hab jetzt alles abgeschrieben auc wenn einiges vielleicht unwichtig ist.
Sound-Pressure
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2009, 17:50
hab den sub jetze mal berechnet ...

ich würde dem kleinen 35L Netto geben, zzgl. Woofer und Port ... machste einfach ein 45L Netto Gehäuse.

Als Port hauste ein 75er Rohr rein, Länge kannste selbst bissel austesten, ca 260mm müssten gut passen

innen bedämpfst du etwas mit Noppenschaum, viel Spaß
testeraca
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Feb 2009, 19:28
Super, danke.
Noch eine Frage:
Welchen Port könntest du mir für mein Testgehäuse das ich hier habe empfehlen?
Es hat ca. 32 Liter Innenvolumen, wenn ich den Woofer verkehrt montieren würde könnt ich noch ca. 2 Liter gewinnen.
lg dominik
Sound-Pressure
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2009, 20:03
je kleiner das volumen wird, desto länger "muss" dass rohr werden um auf gleicher tuning zu bleiben

der woofer läuft ab 30-35L im BR, also verbau ihn einfach mal reverse und klatsch ein 75er rohr rein mit der länge, teste einfach selbst :-) ... wenn dann musste nur bissel verlängern
testeraca
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Feb 2009, 21:33
Hallo,
Hab gerade wie empfohlen ein 26cm langes 75er Abflussrohr in die vorhandene Kiste eingebaut.
Den Woofer hab ich normal eingebaut da ich die Gummidichtung nicht umdrehen wollte.
Kann nur sagen absolut kein Vergleich zum geschlossenen Gehäuse das ich vorher versucht hatte. Der Woofer spielt so viel lauter, es ist unglaublich.
An der Impulstreue hat er meiner Meinung nicht viel verloren bzw war vorher nicht viel schneller.
Aber irgendwie bin ich trotzdem ein bisschen enttäuscht, bei Hip Hop hört er sich wirklich toll an aber sobalt der Bass ein bisschen schneller wird hat man das Gefühl er könnte noch zackiger sein.
Kann man da durch die Abstimmung der Kiste noch was raus holen oder wird der Woofer schneller wenn er richtig eingespielt ist?

Bei welcher Frequenz sollte ich den Woofer abtrennen?
lg dominik
testeraca
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Feb 2009, 21:58
Hab ich vergessen:
Er macht mit dem 75er Rohr starke Strömungsgeräusche bei größeren Lautstärken.
Könnte man das durch einen Aeroport weg bringen?
Sound-Pressure
Inventar
#14 erstellt: 19. Feb 2009, 22:02
optimieren kannste, wenn du das volumen größer machst

der woofer ist schnell und im br ein echter allrounder, wie sein großer bruder

trennen tuste den LP da wo es dir gefällt, würde mal so 70Hz anpeilen
Sound-Pressure
Inventar
#15 erstellt: 19. Feb 2009, 23:09
japp, der aero macht schon viel weg

wenn du aber das gefühl hast, dass es ihn mehr einschnürt, also er einfach nicht lauter kann, dann musste evtl. nen 100er nehmen


[Beitrag von Sound-Pressure am 19. Feb 2009, 23:10 bearbeitet]
testeraca
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Feb 2009, 08:12
Anstatt eines größeren Rohres könnte ich doch auch noch einen zusätzlichen 75er einsetzen, oder?
Wie Lang müssten dann die beiden 75er sein bei gleicher Abstimmung?
Sound-Pressure
Inventar
#17 erstellt: 20. Feb 2009, 09:08
dann musste 2 längere 75er nehmen, die werden aber erheblich länger ... >500mm um auf kleiner Tuning zu bleiben.

nimm ein 80er oder 85er mit ca. 300mm Länge, ansonsten einfach mal Aeros testen.

Edit:
ich denke du murkst einfach nur weiter herum, wenn das Volumen schon nicht das ist was du haben solltest, bringen dir mehr Rohre auch nichts.

bau doch lieber 35-40L Gehäuse und mach da nochmal das 75er rein mit Aeros, wenn das nicht klappt, kannste ein 80er oder gar gleich 100er nehmen.


[Beitrag von Sound-Pressure am 20. Feb 2009, 09:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Abstimmfrequenz
SuperBowl am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  6 Beiträge
Bassreflex-Rohre?
tom999 am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  10 Beiträge
Abstimmfrequenz Gladen SQX 8''
Intelli am 07.05.2017  –  Letzte Antwort am 08.05.2017  –  6 Beiträge
Gehäuse / Bassreflex Port Berechnen
deadx84 am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  7 Beiträge
SPL Dynamics - Abstimmfrequenz
Danjo85 am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  5 Beiträge
Bassreflex Gehäuse 65 Liter
Dickerrüssel am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  7 Beiträge
bassreflex bauen.
Kampfferkel am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  6 Beiträge
Gehäuse für Atomic Manhattan
Dickerrüssel am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  10 Beiträge
Bassreflex abstimmen
SuperBowl am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  3 Beiträge
Bassreflex Gehäuse
Döner_Man am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedtomaszk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.417

Hersteller in diesem Thread Widget schließen