Basskiste ?Kenwood oder Toxic? selber bauen

+A -A
Autor
Beitrag
Alex-HST
Neuling
#1 erstellt: 24. Mrz 2009, 14:05
Hi. Brauche mal fachmännische Beratung und denke mir, dass ich hier genau richtig bin. Und zwar: Habe vor, mir eine Basskiste selber zu bauen. Mir geht es weniger ums selber bauen, sondern mehr um die Komponenten die in die Kiste kommen. Habe zwei Woofer zur Auswahl (möchte nicht viel Geld ausgeben, daher würde ich gene die Subwoofer nehmen die ich gratis von Freunden bekommen würde).

Einmal wäre es EINE Kenwood KFC WF305

700 W Spitzenbelastbarkeit
- Stahlkorbrahmen
- Übertragungsbereich: 25 - 800 Hz
- Wirkungsgrad: 93 dB
- 4 Ohm Impedanz
- Magnetgewicht: 1200 g
- Innenbelüftete Schwingspule
- Abmessungen (BxHxT): 306x306x148 mm

Oder ZWEI Toxic CBL-250

- Frequenzbereich: 25Hz - 2KHz
- Impedanz: 4 Ohm
- Belastbarkeit: 500W max / 200 r.m.s
- Außenmaße: 250mm
- Resonanzfrequenz: 25 Hz
- Schalldruck: 88 dB
- Magnet: 40 Oz
- Gewicht: 3,1 Kg
- Gleichstromwiderstand RDC: 3,6 Ohm
- effektive Membranfläche cm²: 345 cm2
- Einbautiefe: 125 mm
- Mechanischer Q-Faktor QMS: 4,104
- Elektrischer Q-Faktor QES: 0,35
- Gesamt Q-Faktor QTS: 0,323
- Luftnachgiebigkeitsvolumen: 104
- Nachgiebigkeit CMS (m/h): 0,30
- Dynamisch bewegte Masse g: 99

Ich weiß es sind nicht unbedingt highend Subwoofer aber ich muß bißchen aufs Geld achten.

So. Nun zu meinen Fragen. Welchen würdet ihr nehmen ? 1x Kenwood ? oder ? 2x Toxic ?
Welche Gehäuseart und welche Größe soll ich dann nehmen?
Ich danke euch jetzt schon mal für eure Antworten.
NixDa84
Inventar
#2 erstellt: 24. Mrz 2009, 14:35
Das waren keine Freunde.
Bau dir nen Gehäuse mir 35 Liter geschlossen und probier erstmal den Kenwood dann den Toxic aus. Der der dir besser gefällt behälst du.
Gruß
Chris
Alex-HST
Neuling
#3 erstellt: 24. Mrz 2009, 15:08
Bißchen schlecht erst den Kenwood zu testen da er 30 cm durchmesser hat und der Toxic 25 cm.
NixDa84
Inventar
#4 erstellt: 24. Mrz 2009, 15:12
Habsch doch glatt überlesen.
Fürn Kenwood nimmst 35 Liter.
Fürn Toxic 20-24 Liter.
emi
Inventar
#5 erstellt: 24. Mrz 2009, 17:03
haste mal mit den tsp gesimt?
würd mich mal interessieren was dabei "theoretisch" rauskommt.
Böötman
Inventar
#6 erstellt: 24. Mrz 2009, 17:20
Rein vom Prestige würde Kenwood favoritisieren jedoch kann man ohne dessen TSP´s keine fundierte aussage treffen womit das bessere ergebnis erzielt wird. (gebraucht wird FS, QTS und VAS)

mfg
Marsupilami72
Inventar
#7 erstellt: 24. Mrz 2009, 17:25
Nimm den Kenwood und bau dem ein Gehäuse laut Herstellerempfehlung:

http://www.kenwood.d...archive/kfcw3005.pdf
Alex-HST
Neuling
#8 erstellt: 24. Mrz 2009, 18:37
FS, QTS und VAS vom Kenwood finde ich leider nicht. Hab im Internet gesucht und auch auf dem Subwoofer nachgesehen. Nochmal fals ich mich bißchen falsch/undeutlich ausgedrückt habe... von dem Toxic würde ich 2 Woofer bekommen.
emi
Inventar
#9 erstellt: 24. Mrz 2009, 18:42
dann baust du einfach für jeden ein gehäuse. oder ein doppelt großes für beide...

es geht ja nur erstmal darum, zu schauen, welches gehäuse dir am besten gefällt.

wenn du schon merkst, dass EIN toxic nich gut klingt,
dann brauchst du den 2. erst gar nicht verbauen.
Böötman
Inventar
#10 erstellt: 25. Mrz 2009, 19:02

Alex-HST schrieb:
Nochmal falls ich mich bißchen falsch/undeutlich ausgedrückt habe... von dem Toxic würde ich 2 Woofer bekommen.


Zwei 10"er haben fast die gleiche Membranfläche wie ein 12"er somit sind es fast identische Ausgangssituationen zumindest in dieser hinsicht. Kann der 12"er mehr Hub als ein einzelner 10"er so ist hier mit mehr maximalpegel zu rechnen, rein vom Platzbedarf (Gehäusevolumen) sind erfahrungsgemäß 2 25er auch nahezu gleichwertig wie ein 30er.

mfg
Alex-HST
Neuling
#11 erstellt: 25. Mrz 2009, 19:08
Dann werde ich wohl den von Kenwood nehmen. Ich danke euch
emi
Inventar
#12 erstellt: 25. Mrz 2009, 23:52
@ Böötmann: so würd ich das nicht pauschalisieren.

2 10" haben dann auf der anderen seite wieder ein besseres
verältnis zwischen antrieb und membranfläche.
NixDa84
Inventar
#13 erstellt: 26. Mrz 2009, 08:31
Und zwei 10er haben mehr Membranfläche als ein 12er...
Gruß
Chris
Böötman
Inventar
#14 erstellt: 26. Mrz 2009, 13:40

NixDa84 schrieb:
Und zwei 10er haben mehr Membranfläche als ein 12er...
Gruß
Chris


Dafür im normalfall weniger hub (ausser es sind schlauchbootsicken in verwendung, das geht dann aber auf kosten der Membranfläche, was ausschlaggebend ist das währe dann das verschiebevolumen), abgesehen von dem ruf mit dem Toxic leben muss.
emi
Inventar
#15 erstellt: 26. Mrz 2009, 15:03
wie kommst du denn darauf?
völliger quatsch !

10" können mit gleicher sicke genausoviel hub machen
wie 12" woofer.

ein einfaches beispiel wären die AWM 104 und AWM 124 von mivoc.
beide machen +- 9mm

der 12" hat 500mm² membranfläche, zwei 10" hätten zusammen
692mm²


[Beitrag von emi am 26. Mrz 2009, 15:06 bearbeitet]
Mario
Inventar
#16 erstellt: 26. Mrz 2009, 15:06

NixDa84 schrieb:
Der der dir besser gefällt behälst du.
Gruß
Chris


Genauso solltest Du es tun. Für beide Chassis je ein passend berechnetes Gehäuse bauen und denjenigen/diejenigen Woofer behalten, die Dir klanglich am besten gefallen.
NixDa84
Inventar
#17 erstellt: 26. Mrz 2009, 15:47

Böötman schrieb:

NixDa84 schrieb:
Und zwei 10er haben mehr Membranfläche als ein 12er...
Gruß
Chris


Dafür im normalfall weniger hub (ausser es sind schlauchbootsicken in verwendung, das geht dann aber auf kosten der Membranfläche, was ausschlaggebend ist das währe dann das verschiebevolumen), abgesehen von dem ruf mit dem Toxic leben muss.


Das ist falsch sorry...
Gruß
Chris
Böötman
Inventar
#18 erstellt: 26. Mrz 2009, 16:14
Das das Verschiebevolumen ausschlaggebend ist?
NixDa84
Inventar
#19 erstellt: 26. Mrz 2009, 16:21
Ich spreche von der Sicke bzw. dem X-Max.
Der muss bei nem 10er nicht kleiner sein wie bei nem 12er.
Böötman
Inventar
#20 erstellt: 26. Mrz 2009, 16:29

NixDa84 schrieb:
Ich spreche von der Sicke bzw. dem X-Max.
Der muss bei nem 10er nicht kleiner sein wie bei nem 12er.


Darum gehts doch garnicht, das unterm strich das Verschiebevolumen für den zu erwartenden druck ausschlaggebend ist steht so oben doch dabei. Was allerdings nicht dabei steht welche Bässe tiefer kommen und besser klingen.

mfg
emi
Inventar
#21 erstellt: 26. Mrz 2009, 16:53
du hast oben geschrieben:


Zwei 10"er haben fast die gleiche Membranfläche wie ein 12"er somit sind es fast identische Ausgangssituationen zumindest in dieser hinsicht.


das stimmt so nicht! sieh mein beispiel mit den mivocs
aus gleicher serie!
der 12" hat 500mm² membranfläche, zwei 10" hätten zusammen
692mm²

dann hast du gesagt:


Dafür im normalfall weniger hub (ausser es sind schlauchbootsicken in verwendung, das geht dann aber auf kosten der Membranfläche,


das ist auch nicht richtig !
siehe das beispiel mit den mivocs !
beide machen 9mm hub.

also bitte nicht solche pauschalisierenden aussagen treffen, die nicht stimmen.

zudem haben zwei 10" woofer ein wesentlich besseres
verhältnis zwischen antrieb und membranfläche !
Böötman
Inventar
#22 erstellt: 26. Mrz 2009, 17:06
Gut wenn man die qualitativen unterschiede von Toxic und Kenwood ausser acht lässt, esseidenn das toxic in der letzten Zeit zugelegt hat was ich mir aber nicht wirklich vorstellen kann. Nach meinem derzeitigen stand liegen alle geschichten von RTO auf ziemlich dem gleichem level (nämlich dem Level 0), ob´s nun Toxic, Impulse, Spider oder Stealth heißt ist dabei zweitrangig.

PS: -wenn du schon Zitate bringst dann bitte auch komplett bzw reisse sie nicht aus dem zusammenhang, es stand immerhin ein "fast" dabei was je nach Chassiswahl auch durchaus vertretbar ist (wenn man die Konushöhe der membran mit berücksichtigt)
emi
Inventar
#23 erstellt: 26. Mrz 2009, 17:24
dieser satz


Zwei 10"er haben fast die gleiche Membranfläche wie ein 12"er somit sind es fast identische Ausgangssituationen zumindest in dieser hinsicht.


ist aus keinem zusammenhang gerissen.

ein dacia logan kostet auch "fast" soviel wie ein bugatti
veyron 16.4
so lässt sich alles schönreden



ebenso der 2. satz, dass 10" woofer weniger hub machen
würden, es sei denn sie hätten schlauchboot-sicken.
dass du das verschiebevolumen mit eingebracht hast, ist
zwar schön, tut aber nichts im vorangegangenen satz
relativieren.

deine aussage war, dass 10" weniger hub machen, es sei denn,
sie besitzen "schlauchbott-sicken"

und diese beiden aussagen sind schlichtweg falsch!
es ist ja nun auch keiner böse.
niemand hält dich für dumm. wir alle lernen tagtäglich dazu.
also alles gut

grüße,
tim
Böötman
Inventar
#24 erstellt: 26. Mrz 2009, 17:30
Dann hab Ich mich halt einfach dumm ausgedrückt, es ging nicht generell um den vergleich zw 10 und 12"ern, es ging speziell um diese hier genannte paarung, ich kenn keine Toxic chassis die auch nur halbwegs huben können. Gut Kenwood ist auch nicht das ware aber wie gesagt ich würde dem Kenwood nach wie vor den vortritt lassen.

So nun aber BTT.

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Toxic Basskiste?
R!C0 am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  53 Beiträge
Basskiste selber bauen / Bauart??
Leipscher am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  13 Beiträge
Basskiste selber bauen ?!?!?!
darkman3 am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  13 Beiträge
Basskiste selber bauen
sight am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  2 Beiträge
Basskiste selber bauen
Firzeen am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  27 Beiträge
auto basskiste selber bauen
wallowa am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  7 Beiträge
Basskiste selber bauen (günstiger sub)
K1llahStyle am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  78 Beiträge
Basskiste bauen?
ggg am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  12 Beiträge
Basskiste
Pwer am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  8 Beiträge
Toxic ALP 120
DeeJayPaddy am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.920 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedBrackelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.456.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.716.450

Hersteller in diesem Thread Widget schließen