Hält GFK 2 Phase Linear Highgrade 12 stand?

+A -A
Autor
Beitrag
hummerfloete
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Mrz 2005, 23:34
nabend,

da ich gerade in der planungsphase für meinen kofferaum bin ist mir gerade der gedanke gekommen ob gfk die drück 2er Phase Linear Highgrade 12 standhält? die membranfläche soll in das gehäuse zeigen, siehe photo. geht das oder muss ich befürchten das das gfk irgendwie bei dem druck platzen könnte? welche endstufe wäre eigentlich dafür geignet für die 2 subs?

danke,
daniel

http://hummerfloete.hu.funpic.de/lastscan1.jpg

ps: im mittleren teil sind die woofer, der rest is nur so nebenbei
JPSpecial
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2005, 01:15
Kann das Pic leider nicht sehen...

Natürlich kannst du dir ein Gehäuse aus GFK laminieren, mußt einfach auf ne ausreichende Wandstärke achten. Platzen tut da gar nix wenn man es ordentlich macht.
Puredoze
Stammgast
#3 erstellt: 14. Mrz 2005, 01:23
jep, kommt auf die wandstärke an!
wenn du da eine gescheite dicke hinbekommst dann passiert da nix.
hab so mal einen GZNW15 geschlossen verbaut und da passiert nix!


btw.: wenn du noch nie mit GFK (polyesterharz und glasfasermatten gearbeitet hast, dann üb vorher erstmal an einem werkstück und bau die zb ein bfk gehäuse für einen home-hifi sub!)


Grüüüüße

Sascha
Mundharmonika
Stammgast
#4 erstellt: 14. Mrz 2005, 11:25
Wenn Du ein wirklich stabiles Gehäuse bauen willst
empfehle ich Dir nen Einsatz von Roovings.
Das sind Verstärkungsfasern aus Kohlefaser.
Allerdings wirds dann mit dem Poly-Harz etwas kritisch,
da zum Laminieren von CFK Epoxy-Harz zu empfehlen ist.
Das geht mit den Kohlefasern eine bessere Verbindung ein.

Ausreichende Wandstärke von GFK sollte aber dennoch reichen...willst ja bestimmt nicht auf dem Gehäuse rumspringen.
hummerfloete
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Mrz 2005, 18:17
hi zusammen,

danke für die super antworten, also ich wollte folgendermaßen vorgehen:

erst das gerüst aus holz bauen dann das ganze mit einem dickeren tuch überziehen, dann das ganze mit diesem gewebe umgeben was mit bei dem gfk zeugs ist und dann eben mit dieser masse zu bestreichen, das sollte ja halten oder?

dann hab ich noch eine frage, wie groß muss bassreflexrohr sein? die kiste hat 170liter inhalt, und eben die 2 bässe und soll folgendermaßen aussehen:

http://hummerfloete.hu.funpic.de/Umbau_1.tif

hoffe ihr könnt mir helfen,
daniel
Mundharmonika
Stammgast
#6 erstellt: 14. Mrz 2005, 18:52
Zur Reihenfolge:

- Gerüst aus Holz
- Spannfließ o.Ä. drüberziehen
- Hart-Härter-Gemisch (HH) drauf und leicht einmassieren
- GF drüber (auf die noch feuchte HH)
- HH drüber
- GF
- HH
- ...

je nach Konsistenz der Mische ruhig mit leichtem! Druck ins Gewebe einarbeiten...

...und am Ende wenn Du hast ein/zwei Schichten sehr feines
Gewebe drüber...dann brauchst am Ende nicht sooo viel spachteln.
hummerfloete
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Mrz 2005, 22:00
ok danke supi antwort, aber woher bekomm ich das material? ich hab mal bei ebay gesurft da bekomme ich einen großen eimer mit harz und härter und so ein komisches gewebe ( 5kg hartz, 120gramm härter und 5m² von dem gewebe ) für etwa 39€. ich wollte mal fragen ob das zeugs genau das ist was ich benötige? woher bekomm ich dieses spannflies? tut mir echt leid für die doofen fragen aber ich hab davon keine ahnung und möchte erstmal lernen und die materie verstehen lernen.

danke für die unterstzüung,
daniel

ps: kann ich als bespannung auch ein altes bettlacken nehmen?
JPSpecial
Inventar
#8 erstellt: 14. Mrz 2005, 22:16
Wie du schon richtig erkannt hast brauchst du Matten, Harz und Härter, Menge richtet sich nach Größe deines "Projekts". Spannvlies müßtest du eigentlich auch dort bekommen wo du das andere GFK-Zuegs bekommst...
Ein Spannbettuch, altes T-Shirt oder dergleichen kannst du bedenkenlos auch nehmen.
Lt.Dan
Stammgast
#9 erstellt: 14. Mrz 2005, 23:13
Wie dick ist eigentlich "ausreichend"? Ich habe da schon die verschiedensten Varianten gehört. Reichten von 5-6 Schichten Matten bis mindestens 15mm.
bazty
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Mrz 2005, 01:03
In der Car&Hifi Ausgabe Februar war angegeben für Subwoofergehäuse 8-12 Schichten,je nach Woofer!!
hummerfloete
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Mrz 2005, 09:01
kannst du evtl. den artikel scannen und mir mailen? das wäre supa nett.

danke,
daniel
Lt.Dan
Stammgast
#12 erstellt: 16. Mrz 2005, 10:38
wenn eine schicht GFK Matten ungefähr 0,7mm ausmacht sind 8 Schichten gerade mal 5mm GFK! Das halte ich für zu dünn.
hummerfloete
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 16. Mrz 2005, 22:49
hm was soll mir das jetzt sagen? könnte also doch was teurer werden wenn ich mehrer schichten draufmachen muss??? und nochwas, wie groß muss den mein bassreflexrohr sein? der raum hat ein volumen von 170litern, und eben den zwei 12er phase.

danke danke danke,
daniel
l0k1
Stammgast
#14 erstellt: 17. Mrz 2005, 08:57
diese gfk matten bekommt man auch aus jedem baumarkt.....

eine grosse dose ist da nicht soo teuer dann noch extra glasvasermatten dazu und vertig....


um die form hinzubekommen soll es auch ganz gut gehen wenn man damenstrumpfhosen über das holz gestell spannt.... hört sich für mich auch logisch an da die dinger ja ein schönes gewebe haben das sich gut miut dem harz vollsaugen kann....


und von der dicke hab ich mal gelesen das man einfach gegnklopfen soll es darf keinen hellen klang geben... muss schön dumpf klingen!

und mit nem entsprechenden ramen halte ich 5 mm auf kleinen flächen für ausreichend.... aber nur bei wirklich kleinen flächen weil das zeug kein bischen elastisch ist!
Lt.Dan
Stammgast
#15 erstellt: 17. Mrz 2005, 12:11
Bei 170 Litern Volumen empfehle ich jetz mal eine Dicke von min. 15mm und zusätzliche Versteifungen aus MDF einlaminieren.
Vielleicht kannst du ja die Grösseren Flächen aus MDF oder Multiplex machen und nur die Formteile aus GFK. Das wird dann billiger und schneller.
Mundharmonika
Stammgast
#16 erstellt: 17. Mrz 2005, 14:12

Lt.Dan schrieb:
Bei 170 Litern Volumen empfehle ich jetz mal eine Dicke von min. 15mm und zusätzliche Versteifungen aus MDF einlaminieren.
Vielleicht kannst du ja die Grösseren Flächen aus MDF oder Multiplex machen und nur die Formteile aus GFK. Das wird dann billiger und schneller.



15mm???

Hast du schonmal ein Kajak aus GFK gesehen? Die Rumpfstärke
beträgt im Durchschnitt ca. 5mm. Und auf den Teilen kann
man rumhopsen bis der Arzt kommt und passieren tut nichts.

Ich muß zugeben...die werden auch in Fachbetrieben und unter
Druck gefertigt...aber wenn überhaupt...max. 10mm.
hummerfloete
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 17. Mrz 2005, 22:34
nabend,

hm ist ja jetzt was kompliziert. also 5mm kamen jetzt ein paar mal vor. werde einfach mal schauen ob das so klappt, die oberfläche kann ja ruhig rau oder so sein, das ganze wird eh mit so einem filz stoff bezogen. fehlt nur noch die größe vom bassreflexrohr.

grüße,
daniel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kistenberechnung Phase Highgrade 12"
dave425 am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  3 Beiträge
Phase Linear HIGHGRADE 10 verbauen??
Sacker am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  2 Beiträge
Phase Linear HIGHGRADE 10= GESCHL. oder Bassreflex?
S[u]N am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  3 Beiträge
Phase Linear Aliante 12"
MastaOlli am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  2 Beiträge
Phase Linear?
Klangfreak am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit Kicker und Phase Linear?
Wlad->50Cent am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  2 Beiträge
Suche Phase Linear Aliante 12
goerzsch am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  3 Beiträge
Phase Linear Thriller Pro 12
F3l!x. am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  7 Beiträge
Suche Meinungen zu Phase Linear Produktreihe
Meganewbie am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  20 Beiträge
Phase Linear Box 12V
macrop am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.658 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedhiopaes
  • Gesamtzahl an Themen1.509.301
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.712.139

Hersteller in diesem Thread Widget schließen