Endstufe für meinen Bass

+A -A
Autor
Beitrag
Mister-White
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2006, 12:08
Also ich habe mir nun einen Emphaser EBR112SPL-X3 zugelegt.
http://www.audio-equ..._31/products_id/2543

Dafür möchte ich nun eine gescheite Endstufe haben.
Wie ihr sicherlich seht wäre nicht schlecht, wenn der über 2 Ohm läuft.
Meine Musikrichtung ist Techno und zum Teil Hip Hop, dürfte der wohl schaffen

Was sagt ihr nun, dachte da so an eine Hifonics BX1500D MKII!?
http://www.acr-zweibruecken.de/pd-1195025531.htm?categoryId=126
Oder habt ihr da andere/bessere Vorschläge für mich?
Oliver_V
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2006, 13:48
Audio System F2 300 oder besser 500. Dann haste richtig Krach...
Furby
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mrz 2006, 14:56
mhm eventuell die 1502 von Eton da die einen richtig rawssischen Sau guten Dämpfungsfaktor hat oder dann halt ne Nummer Stärker die 2802... die erste besitzt 660 RMS und die zweiter 1292 RMS :-) also empfehlen würd ich die...natürlich wäre ein Hörvergleich zu der AS ma eine Sache :-9
Oliver_V
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2006, 15:12
DLS A6
Furby
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mrz 2006, 15:27
JAJA die Helix Fetischisten (Mein Lesefehler]

Wie gesagt,kommt halt drauf an,wass de machen willst..ob nun Leistung oder halt auch a weng KLang..aber Die Eton..mhm also hehe...Respekt sag ich nur^^


[Beitrag von Furby am 30. Mrz 2006, 15:39 bearbeitet]
Oliver_V
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2006, 15:30
Wieso Helix??? Ich meine die DLS A6 Hersteller ist dabei DLS!!!!
Furby
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mrz 2006, 15:38
Mhm...wenn man nur so schnell überfliegt,passiert sowas..oki..sag nichts..hehe ich hab mir nurma shcnell bild angeguckt..naja und da der Aufbau und so glecih aussah,dachte ich es wäre eine..Sorry...

Hab gerade nochma geschaut nach der DLS

Naja mit nem Dämpfungsfaktor von > 200 kommt die DLS ja nicht ma annähernd an die Eton ran,denn diese verspricht einen DF von > 1000 :-)

Also Eton nehmen :-))


[Beitrag von Furby am 30. Mrz 2006, 15:48 bearbeitet]
morphii
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2006, 15:50
Ne Eton bringt dir nichts bei nem 2-Ohm-Sub
Die haut ihre Leistung an 4-Ohm-Brücke raus...
Bin auch für die F2-500 der neuen Serie MKIII
Die DLS A6 ist auch fein, aber ob 330Watt WENIGER 300€ MEHR rechtfertigen, glaub ich nicht
Furby
Stammgast
#9 erstellt: 30. Mrz 2006, 15:54
Na oki..bei 2 Ohm macht die de Mücke,dass is klar...mhm oki dann doch die F2-500....ich hab da noch eine Umfrage laufen welche Endstufe zum Sub..muhaha einfach ma neigucken...bin ma gespannt watt dabei rauskommt :-)
tom999
Inventar
#10 erstellt: 30. Mrz 2006, 15:58

Furby schrieb:

Hab gerade nochma geschaut nach der DLS

Naja mit nem Dämpfungsfaktor von > 200 kommt die DLS ja nicht ma annähernd an die Eton ran,denn diese verspricht einen DF von > 1000 :-)

Also Eton nehmen :-))



Häh... Kenne die Eton zwar nicht, dafür die DLS umso besser...
Und die braucht sich von nur ganz ganz wenigen Subendstufen verstecken... Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Eton sich besser anhört, bzw. mehr Kontrolle hat....

Oh, Furby, erklär mir doch mitte mal was der Däpfungsfaktor aussagt...
Furby
Stammgast
#11 erstellt: 30. Mrz 2006, 16:02
tom999..ist dass eine rethorische Frage ??

ich finde nicht,dass man Ein "Frage und Antwortspiel" hier Betreiben muss...zumindest möchte ich mich da raushalten und Dir die Wahl anderer Mitspieler überlassen
tom999
Inventar
#12 erstellt: 30. Mrz 2006, 17:20
Hi, ne ist kein Frage und Antwort-Spiel! Dachte nur ein Forum ist da um Fragen zu stellen und evtl. auch antworten zu bekommen!

Wollte nur wissen wie du drauf kommst, dass die Eton besser ist..

Denn imho ist die DLS der beste Monoblock unter 800 Euro...
Furby
Stammgast
#13 erstellt: 30. Mrz 2006, 17:30
na weil die dls weniger DF als die Eton hat...also ich hab mir schon viele angeschaut und bis jetz hab ich keine entdeckt die so einen hohen dämpfunsfaktor besitzt..naja der DF ist dafür ausschlaggebend wie sich bei höheren leistungen der Sub verhällt ob er da auch Linear läuft oder zum übersteuern oder übermäßigen auslenken neigt
tom999
Inventar
#14 erstellt: 30. Mrz 2006, 17:36
Also ich empfinde gerade bei der DLS, dass die sehr sehr viel Kontrolle über den Sub hat! Grad auch bei niedrigeren Impedanz!

Dämpfungsfaktor ist leider nicht alleine für eine gute Kontrolle ausschlaggebend!

Da spielen noch so viele Faktoren eine Rolle welche du nicht einfach durch irgendwelche Herstellerangaben herauslesen kannst!

Von daher würde ich mich niemals zu solchen Sätzen wie
nimm die Endstufe weil die einen höheren Dämpfungsfaktor hat, hinreissen lassen... Sowas ist Schmarrn...
mokombe
Inventar
#15 erstellt: 30. Mrz 2006, 17:39
beide stufen, sowohl die A6 als auch die eton 2802 haben nen DF von ÜBER 2000!!! (an 4ohm).

jetzt muss man aber auch bedenken, dass sich der DF bei halbierter last EBENFALLS halbiert.
zum vergleich:
eton--> 1200w@4ohm brücke (also 2ohm), DF = ca. 1000 (also die hälfte )
DLS--> 1200w@1ohm, DF = ca 500 (also ein viertel )

es kommt also auch drauf an, was für woofer angesteuert werden sollen. am besten du hast einen 2x2ohm woofer, dann könntest du BEIDE antesten.

da dein woofer allerding ein 2ohm woofer ist, kommt die eton garnicht erst in frage, da die etons nicht 1ohm-stabil sind
du bräuchtest, um das maximum rauszuholen eine 1ohm stabile 2kanal-stufe á la F2-500 oder steg K2.02

zur A6 kann ich leider nix sagen. ist aber bestimmt auch ne GEILE stufe


[Beitrag von mokombe am 30. Mrz 2006, 17:43 bearbeitet]
tom999
Inventar
#16 erstellt: 30. Mrz 2006, 17:43
Ja wie gesagt, ich kenne die Eton nicht!

Ging mir nur um die Aussage, nimm die Endstufe weil die den 5-fachen Dämpfungsfaktor hat...

Ob eine Endstufe nun einen DF von 200 oder 1000 hat merkt kein Mensch!

Das ist das gleiche wie wenn du 2 Autos probefährst, das eine hat 100 PS, dass andere 101 PS und du sagst, ich nehm das mit 101 PS weil das schneller fährt....
mokombe
Inventar
#17 erstellt: 30. Mrz 2006, 17:48

tom999 schrieb:
Ob eine Endstufe nun einen DF von 200 oder 1000 hat merkt kein Mensch!

sorry, aber das ist imho blödsinn!

ich will diese DF-geschichte jetzt nicht nochmal allzubreit treten, aber an meiner helix hxa1000qx kann man den DF regeln (ich glaub von 200-800) und ICH höre den unterschied!

ich seh´ das eher so:
du hast ein auto mit 100PS mit "normalem" fahrwerk und eines mit 101PS inkl. sportfahrwerk. mit welchem fährt man jetzt schneller?


[Beitrag von mokombe am 30. Mrz 2006, 17:49 bearbeitet]
Furby
Stammgast
#18 erstellt: 30. Mrz 2006, 17:51
hehe....ich wollt ma ein paar andere reinschreiben lasen..ich stimme zu,dass man den unterschied merkt...der sub spielt einfach unkontrollierter..und dass leigt auch sehr viel mit an der dämpfung....aber ich sag ma schuzstrich jetz...und was die 2 Ohm betrifft hab ich dass erst im nachinein gelesen und mich dann berichtigt :-))
tom999
Inventar
#19 erstellt: 30. Mrz 2006, 17:53
Ja, ich kenn das mit der Helix...

Aber warum sollte man einen DF verändern können, wenn ein hoher DF automatisch besser ist?

Hehe, und auf gerader Strecke merkst auch keinen Unterschied von der Geschwindigkeit...
Okok, klugscheißmodus aus...

Aber das mit dem veränderbaren DF und den daraus resultierenden Vorteile würde mich echt interessieren
mokombe
Inventar
#20 erstellt: 30. Mrz 2006, 17:54

Furby schrieb:
...aber ich sag ma schuzstrich jetz...





Furby schrieb:
...und was die 2 Ohm betrifft hab ich dass erst im nachinein gelesen und mich dann berichtigt :-))


wie meinst du das?
Furby
Stammgast
#21 erstellt: 30. Mrz 2006, 17:57
wie war dass ???mnultitasking ??

mit den 2 Ohm wurde weiter oben duskutiert :P..daher hat nichts mit dir zu tun :-)
tom999
Inventar
#22 erstellt: 30. Mrz 2006, 18:48
Oh man,niemand erklärt mir den regelbaren DF

Aber okok...

Ach ja, an den Threadersteller, damit das nicht ganz untergeht, jede der hier vorgeschlagenen Endstufen sind besser wie die Hifonics...
Wenigstens soweit dürften wir uns alle einig sein...

Wenns klanglich richtig gut werden soll entweder die DLS oder anscheinend die Eton, wenns billiger sein soll, die AudioSystem, oder eine GroundZero GZHA 2350 oder ne Rainbow Kraftwerk


[Beitrag von tom999 am 30. Mrz 2006, 18:50 bearbeitet]
Furby
Stammgast
#23 erstellt: 30. Mrz 2006, 19:39
Ich sag nur LööööL..dass mit dem regelbarem Df würde mich auch ma intressieren :-) und naja hifonics hab ich noch nicht gehört..aber ich glaub,will ich auch garnicht :-) muhaha
Mister-White
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:02
Hey Mädels lest mal das Topic und bleibt bitte beim Thema^^
pimpmysound
Inventar
#25 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:05
Ich glaube der höchste DF Wert bei der Helix war aucheits der 3000. Runter regeln kann man den ganz einfach über die Länge des Lautsprecherkabels, was den DF doch deutlich reduziert.

Der DF für sich alleine betrachtet sagt wie erwähnt noch nicht viel aus.

Auch Leistungsangaben haben keine wirkliche Aussagekraft.
tom999
Inventar
#26 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:05
Spielverderber....

Spaßbremse...

Forumspolizei????????
Furby
Stammgast
#27 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:10
löööööööööööööööööööööl

Hehe aber echt ma...mensch wir diskutiern nur für dich..ist dir dass entgangen ???

nicht ohne grund gibt es hier schon 2 Seiten !!!

AHA...kabel verlängern..OKi....also ich setz im Kofferraum als BSP ma ne Helix rein und lege einfach ma 100 Meter LS Kabel dzau ma gucken wie dass klingt..wohl eher eine übergroße Induktionsschleife :-)) nur Kein Moos ansetzen


[Beitrag von Furby am 30. Mrz 2006, 20:12 bearbeitet]
pimpmysound
Inventar
#28 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:15
Da brauchst du keine 100 Meter für...
CyborgG2000
Stammgast
#29 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:18
LOL² .... find diese grundsatz wer ist der böse und wer nicht und wer weis was und wer nicht diskusionen immer sehr lustig ... aber bitte .... bitte zurück zum thema .....

Ich hätte im grunde auch ne eton ins rennen geworfen da die an subs echt spaß machen ... allerdings schaut bei 2 ohm nich gut aus .. also muss was anderes her ..

evt. ne Steg, Audio System ....

Oder ne Helix .. HXA 1000 oder so in dem bereich..... sollte wohl ganz fein sein ....
Furby
Stammgast
#30 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:21
okay dann nur 50....naja aber dass ist doch unrealistisch weil wenn ich hinten amp und sub habe leg ich doch nicht mehr als 2 Meter Kabel.also denk ich ma fällt diese variante aus..es sei denn,man nimmt 0,75mm²


[Beitrag von Furby am 30. Mrz 2006, 20:22 bearbeitet]
pimpmysound
Inventar
#31 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:28
Schaut euch mal genau an, was der DF eigentlich bedeutet, dann wird auch klar, welchen Einfluss selbst 2 Meter Kabel haben.
Furby
Stammgast
#32 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:32
war doch nur spass...hehe...naja so schlimm wirds doch nicht sein oda ??
ttrocker
Stammgast
#33 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:46
hi, hab das mal so überflogen und dachte mir ich biete dir meine zeus an! und dann lese ich weiter und auf einmal machen alle hifonics schlecht!

hätte einen guten preis machen können! aber ich denke dass die dls a6 am besten ist! würde ich auch nehmen...
Furby
Stammgast
#34 erstellt: 30. Mrz 2006, 20:52
Oo..wir wollten Dich nicht kränken..typischer Mitläufer..aber ich wollte mir sowieso ein AS holen daher hat mich dass nicht gestört..aber hab mich dazu geäußert,das ich die Sachen von Hifonics nicht kenne und mich da raushalte
ttrocker
Stammgast
#35 erstellt: 30. Mrz 2006, 21:06
mein verstäker ist ohnehin verflucht! ich werd den einfach net los!?

aber egal... einen schönen abend noch...
tom999
Inventar
#36 erstellt: 30. Mrz 2006, 21:24
Von der Zeus XI oder überhaupt aus der Serie hat niemand geredet...
ttrocker
Stammgast
#37 erstellt: 30. Mrz 2006, 21:25
aber haben will sie dennoch keiner!?
tom999
Inventar
#38 erstellt: 30. Mrz 2006, 21:28
Sind halt alles Kunstbanausen...
ttrocker
Stammgast
#39 erstellt: 31. Mrz 2006, 07:44
tja, dann muss ich halt damit leben!?
tom999
Inventar
#40 erstellt: 31. Mrz 2006, 10:30
Mach dir nichts draus, mir gehts mit meinem Sub genauso...

Seth76
Inventar
#41 erstellt: 31. Mrz 2006, 11:44

Oh man,niemand erklärt mir den regelbaren DF


Also bei irgendeiner Audison (die SRX?) kann man auch den DF beeinflußen, da heisst es aber anderes: Acoustic Bass (niedriger DF), Elektro Bass (hoher DF).
Regelbar ist er also zum Teil, um den eigenen Geschmack reproduzieren zu können. Hab auch schon gehört, dass jemanden hier ein hoher DF nicht so gut gefiel. Wobei es meiner Meinung auch auf die Aufhängung der Subs/TMT's ankommt.
Ich würde die DLS A6 der Eton vermutlich vorziehen, zumindest nachdem was ich so gehört/gelesen habe. Und Vergleiche von DF's ohne Angabe der Frequenz ist IMHO auch quatsch. Der DF von 2000 bei der Eton mag bei 1kHz ja richtig sein, aber wie sieht das z.B. bei 40HZ aus? Wenn ich micht recht erinnere hatte die A6 im Test keine DF unter 1200.

@Mister-White: wie sieht es denn mit dem Rest aus? Stromversorgung etc.? Ist da was geplant oder vorhanden?
mokombe
Inventar
#42 erstellt: 31. Mrz 2006, 16:09
[quote]Und Vergleiche von DF's ohne Angabe der Frequenz ist IMHO auch quatsch. Der DF von 2000 bei der Eton mag bei 1kHz ja richtig sein, aber wie sieht das z.B. bei 40HZ aus? Wenn ich micht recht erinnere hatte die A6 im Test keine DF unter 1200.[/quote]

*car&hifiausderschubladekram*
[u]eton 2802[/u]:
20hz: 2179
80hz: 2248
400hz: 4518
1khz: 4521
8khz: 501
16hkz: 166

[u]DLS A6[/u]:
20hz: 1865
40hz: 2764
60hz: 1044
80hz: 2297
100hz: 1593



[Beitrag von mokombe am 31. Mrz 2006, 16:09 bearbeitet]
Furby
Stammgast
#43 erstellt: 31. Mrz 2006, 16:11
mhm.und nun ??
Seth76
Inventar
#44 erstellt: 31. Mrz 2006, 16:26

mhm.und nun ??

...gab es den Beweis das mir mindestens 1 Ausgabe der AutoHifi fehlt
Die haben die 2802 auch schon getestet? Naja, konnte mich nur an die guten Werte der DLS erinnern und dass die Eton 2000 bei 1kHz hat (war dann aber wohl die 5402).

Tja, würde vermutlich trotzdem die DLS vorziehen (wenn's mir nicht groß auf's Budget ankommen würde).
Vielleicht mal ausprobieren, bei solchen Preisen wird das wohl ohne weiteres möglich sein.

Aber das bleibt:

@Mister-White: wie sieht es denn mit dem Rest aus? Stromversorgung etc.? Ist da was geplant oder vorhanden?
Furby
Stammgast
#45 erstellt: 31. Mrz 2006, 16:54
naja ich sag ma so für mich als Azubi sind 300 € mehr als viel und naja da reicht sowas dann auch schon aus..genauso wie das FS und mein MPH 7600 und dann den 12 G..also man muss auch sagen können,,.dass reicht einem
pimpmysound
Inventar
#46 erstellt: 01. Apr 2006, 08:42
Die autohifi hat die Eton nicht getestet, das war die CAR&HIFI.

Ich würde die Messungen immer nur tendenziell sehen, da es doch sehr viele Ungereimtheiten in den Messungen gibt.
mokombe
Inventar
#47 erstellt: 02. Apr 2006, 20:17

pimpmysound schrieb:
Ich würde die Messungen immer nur tendenziell sehen, da es doch sehr viele Ungereimtheiten in den Messungen gibt.

klar. aber wenigstens kann man sich dran orientieren.
DLS selbst macht sich ja anscheinend auch nichts aus den messwerten, wenn die bei den angaben dermaßen untertreiben. (DF>200 *lol*)
Furby
Stammgast
#48 erstellt: 02. Apr 2006, 21:03
muhi..dass mein ich ja..hehe wenn da nur 200 steht..ist mir doch ein Amp besser,der mehr als 1000 hat oder ???
wenn das ein schreibfehler ist,dann ein echt gravierender^^
SchallundRauch
Inventar
#49 erstellt: 03. Apr 2006, 01:58
Ich bin mir immer noch nicht sicher ob nicht in realität sogar die Stabilität einer Stufe eine größere Rolle spielt als der DF, die Impedanz eines Woofers verändert sich ja mit der Frequenz und wenn dann bei einem geschlossenen Sub auf der Reso eine wesentlich höhere Ausgangsspannung anliegt...

Interesannt wäre auch in wie weit der DF und die Stabilität einer Stufe zusammenhängen, wenn ich mich da schemenhaft an die E-Technik Vorlesung zum Thema Strom- und Spannungsquellen erinner müsste da ja ein zusammenhang bestehen

So, genug neuen diskussionsstoff in die Runde geworfen

Noch ein paar Amp-Vorschläge

-Audison LRX1.400
-Phonocar Ph5200 (Wartet bei mir noch auf den Einbau, analoge 1.2KW@2Ohm werde berichen ;))

Gruß Ansgar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe + Bass
#Schnizl# am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  111 Beiträge
Endstufe für meinen DD9915er ?
flow89 am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  46 Beiträge
anschließen ------ endstufe bass
easynrg am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  2 Beiträge
Welche Endstufe für meinen Woofer?
King.Joti am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  11 Beiträge
passende endstufe für meinen XION...
Privilege am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  4 Beiträge
Welche Endstufe für meinen Hifonics ?
DaveDemon am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  3 Beiträge
Welche Endstufe für meinen Woofer
ggrabxhg am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  14 Beiträge
Bass für meinen VW T4
gr1ngo am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  2 Beiträge
Welcher Bass und Endstufe für Techno/Trance?
Detlef45 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  17 Beiträge
Fetter Bass.
Hetzel* am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedWolfensteinArt
  • Gesamtzahl an Themen1.460.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.774.518

Hersteller in diesem Thread Widget schließen