wie lautet der genaue name dieses subwoofers?

+A -A
Autor
Beitrag
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Feb 2009, 21:16
moin moin

will mich hier erstmal kurz vorstellen!
ich heiß christian komm aus der umgebung von lüneburg bin 19jahre jung und mache gerade eine ausbildung zum feinwerkmechaniker!ich will jetzt beginnen in meinen caddy 14d einen hifi ausbau zu machen!

hab bis jetzt:
radio: KD-AVX2
ein 2wege system in den türen
und habe immoment noch ein 3wege system von piooner hinter den sitzen.
des weitern ein subwoofer unter dem beifahersitz!
ist ja nicht viel platz im caddy

so jetzt hat mir das mit dem bass nicht gereicht und wollte mir einen kasten hinter die sitze bauen hab dan durch zufall einen bei ebay gesehen und auch gekauft.
da war ein subwoofer bei.

so jetzt gleich mal meine erste frage

da steht nur
shark drauf
4 ohm
600 watt
achja und
high power subwoofer 10"



wie lautet der genaue name dieses subwoofers?













[Beitrag von DarkSigns am 16. Feb 2009, 21:17 bearbeitet]
Surroundmaster
Stammgast
#2 erstellt: 16. Feb 2009, 21:22
sieht von der membrane aus wie ein alter Kenwood
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Feb 2009, 21:33
es steht ja shark drauf!
ist damit die firma gemeint oder ist das vllt nur so eine art typenbezeichnung?


[Beitrag von DarkSigns am 16. Feb 2009, 21:53 bearbeitet]
brmlm
Stammgast
#4 erstellt: 16. Feb 2009, 21:49
jep shark ist die marke, leider alles andere als ne gute...
Papa_Bär
Inventar
#5 erstellt: 16. Feb 2009, 21:49
Öhm, da steht doch hinten drauf was es ist...
Ein Shark VMA X10....
Is halt Elektroschrott, also nimm ihn und wirf ihn weg....

MfG Björn
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Feb 2009, 21:55
sorry hab da leider keine ahnung!
aber thx!
das der nicht so doll ist hab ich mir schon fast gedacht!

habt ihr vllt sonst auch noch eine empfehlung für einen subwoofer der 10" also 25 cm durchmesser hat und die einbautiefe sollte nich mehr als 15cm haben.

achja und so max 200 euro kostet?


das mit den antworten geht hier echt super schnell!!!

dankeschön echt nett
'Stefan'
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2009, 22:14
u-Dimension REM 210 SL

Klick

75mm Einbautiefe, 199€
WarlordXXL
Inventar
#8 erstellt: 16. Feb 2009, 22:18
teste den shark doch erst mal wenn du ihn sowiso hast.....evtl gefällt er dir ja

Ach ja...aber bitte in ein richtiges Gehäuse einbauen..nicht so eine Bretterwand :-)

MFG

Warlord


[Beitrag von WarlordXXL am 16. Feb 2009, 22:20 bearbeitet]
lunic
Inventar
#9 erstellt: 17. Feb 2009, 11:50
Könnte allerdings sein, dass es ein Free-Air Woofer ist. Dann wirst du mit nem Gehäuse auch nicht glücklich, aber ohne ist auch nicht das gelbe vom Ei.

TSP zu finden halte ich für einen Glücksfall, ne Homepage hat diese "Marke" offenbar nicht.

Ich würde testweise nen Würfel mit 35 cm Kantenlänge bauen, auch wenn es schade um's Holz ist.

Gruß
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Feb 2009, 16:30
Ist halt wenig platz im Caddy!
Ich werde den Sub der jetzt drin ist aber erst testen und dann mal sehen
Wenn er mir nicht gefällt kommt ein neuer rein und ich werde da eine Wand anbauen und die Stützwände die hinten eingezogen sind so zur Seite versetzen das es mit dem Volumen hinkommt. Hoffe das klappt alles so
AmplicDizzorder
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Feb 2009, 08:41
Wenn du etwas Handwerkliches Geschick hast, baust du dir einen Einfachventilierten Bandpass und wirfst ihn da rein.

So holst du aus dem Ding schon ein wenig bumms...

lg
'Stefan'
Inventar
#12 erstellt: 18. Feb 2009, 13:50

AmplicDizzorder schrieb:
Wenn du etwas Handwerkliches Geschick hast, baust du dir einen Einfachventilierten Bandpass und wirfst ihn da rein.

So holst du aus dem Ding schon ein wenig bumms...

lg


Einfach mal ohne TSP einen BP zusammenzimmern? Wäre ja wie ein Sechser im Lotto, wenn er da ein ordentliches Ergebnis erzielt...
Soundscape9255
Inventar
#13 erstellt: 18. Feb 2009, 17:45
Hab ich da was überlesen, oder fehlt da noch ein passender Verstärker?!?!?
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 18. Feb 2009, 19:42
Der Verstärker den ich hatte (war ein geschenck) BITTE nicht lachen ich weiß das der nicht gut war!!!!!!

War von Hell Fire (schlechter verstärker!ist jetzt wohl auch pleite meinte mein "fachhändler")

Hab jetzt 2 Stück von Magnat gekauft.

Einmal den Edition Four für meine Front und Hecksystem
Der reicht vollkommen denke ich da der Hell Fire da schon gereicht hat!

Und dan noch ein Edition Two von Magnat für den Subwoofer
wobei ich mir anhören will wie der klingt wenn nicht bringe
ich den wieder zurück!

Habe beide für 120 bekommen da der Hell Fire von meinem Fachhändler kaputt repariert wurde.
Für den Four 85Euro
und für den Two 35Euro

Also denke ich das die auch relativ günstig waren!
Papa_Bär
Inventar
#15 erstellt: 18. Feb 2009, 20:54
Da hat dich aber dein Fachhändler gut beraten...
2 Magnat...Respekt

MfG Björn
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 18. Feb 2009, 22:05
Ist das dein ernst oder ironie?!


Edit: Hab mal eben ein wenig gelesen und es war wohl eher ironie!

Meint ihr die sind schlechter als die Hell Fire?
Und ich glaube ich brauche garnicht so große da der Subwoofer ca 40Cm von meinem Kopf weg sein wird! Oder seh ich das falsch?

Kommt ja zwischen Fahrer und Beifahrer sitz weil in meinem Caddy 1 ja sonst kein platz ist!


[Beitrag von DarkSigns am 18. Feb 2009, 22:23 bearbeitet]
pad1991
Stammgast
#17 erstellt: 18. Feb 2009, 22:17
ne kleine portion ironie war da doch schon dabei naja kein "fachhändler" würde dir zeugs von magnat andrehen, waren vllt früher mal gut aber es gibt besseres fürs geld
Soundscape9255
Inventar
#18 erstellt: 19. Feb 2009, 01:48

DarkSigns schrieb:
Ist das dein ernst oder ironie?!


*g* Ironie kommt hier öftes vor....

Vorschläge meinerseits:

1.) => Einsteigertipps lesen!

2.) => guten Fachhändler ausfindig machen (lohnt sich auf jeden Fall!!!) => Kannst auch hier im Forum nachfragen!!!!

3.) => Mal ein Auto-Hifi-Treffen besuchen -> das ist vom Erkenntnissgewinn unbezahlbar -> Auf jeden Fall mit erfahrenen Leuten ins Gespräch kommen!!!!

Meine persöhnliche meinung zu deinem Problem: Du hast keinen platz und "brachst" Bass: Eine Möglichkeit ist z.B. einen Woofer wie den Peerless XXLS10 an einem guten Verstäker zu betreiben - der Woofer ist bei einem kompeteneten Händer (mit dem ich persönlich nicht ganz klar komme) für 190€ zu haben - leider brauchst du dafür einen guten Mono-Verstärker, der neu für > 300€ zu haben ist. Das Ergebniss wird darür umso besser sein....!!!!

Kernprobelm: Du hast kein Platz und brauchst trotzdem einen kräfrtigen Bass... => Geeignenten Woofer finden und leistungsstarken Verstärker!!!!!
AmplicDizzorder
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Feb 2009, 10:25

Einfach mal ohne TSP einen BP zusammenzimmern? Wäre ja wie ein Sechser im Lotto, wenn er da ein ordentliches Ergebnis erzielt...


Hatte einen Ähnlichen mal kurzzeizig in den Fingern und drauflosgebastelt - und ich glaube ich war nah dran an den 35Mio

lg
'Stefan'
Inventar
#20 erstellt: 19. Feb 2009, 11:40

AmplicDizzorder schrieb:

Einfach mal ohne TSP einen BP zusammenzimmern? Wäre ja wie ein Sechser im Lotto, wenn er da ein ordentliches Ergebnis erzielt...


Hatte einen Ähnlichen mal kurzzeizig in den Fingern und drauflosgebastelt - und ich glaube ich war nah dran an den 35Mio

lg


Du weißt ja nicht, wie es sich anfühlt, 35 Mio. in den Händen zu halten
AmplicDizzorder
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Feb 2009, 17:05
Das war ja auch metaphorisch gemeint...

Wärst du mir 35 Mio in den Händen denn noch hier?

lg
'Stefan'
Inventar
#22 erstellt: 19. Feb 2009, 17:08
So meinte ich das nicht...

Ich wollte dir damit sagen, dass du nicht beurteilen kannst, ob der Bandpass wirklich der richtige war, weil du den passenden noch nicht gehört hast.

Das war ebenfalls metaphorisch gemeint
AmplicDizzorder
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Feb 2009, 10:30
Klar, aber nach knapp 10 verschiedenen Gehäusen die ich ausprobiert habe, kann ich ja mal behaupten nah dran gewesen zu sein


lg
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 21. Feb 2009, 17:58
SO hab mal ein bisschen weiter gemacht aber mir fehlen jetzt noch ein paar teile deswegen mache ich wohl erst Montag weiter! Hab den Ausbau drin gehabt und der schließt fast perfekt mit meiner rückwand ab deswegen habe ich entschlossen das ich erst mal keine rückwand einziehe! Wenn der Ausbau dann nicht klingt bau ich eine rückwand ein!





So sieht es von hinten aus! Der eine Verstärker ist ein wenig schief das werde ich noch beheben!




So sieht es von vorne aus!
Da man eh nur den Sub sieht habe ich die verstärker falschrum eingebaut damit ich diese leichter einstellen kann.



Meine Katze war auch dabei XD




Sicherung zwischen Kondensator und Verstärker!



Joa und die Katze pennt war wohl langweilig




[Beitrag von DarkSigns am 21. Feb 2009, 18:04 bearbeitet]
lombardi1
Inventar
#25 erstellt: 21. Feb 2009, 18:21
"Sicherung zwischen Kondensator und Verstärker!"

Warum ?
Da kannst Du den Kondensator auch gleich weglassen.

Und eine AGU dazu ?

mfg Karl
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 21. Feb 2009, 23:14
ich bin der meinung das gelesen zu haben!
das man da eine hinmachen soll!

ist es schlimm das da eine ist?

ich mein ob ich eine am verstärker hab oder davor und am verstärker ist doch egal oder?
lombardi1
Inventar
#27 erstellt: 21. Feb 2009, 23:25
"ich bin der meinung das gelesen zu haben"

Hoffe doch hier nicht.

Wie lange ist Dein Kabel(Cap - AMP)
Der Kondensator soll seine Ladung möglichst schnell abzugeben.
Jede Sicherung(AGU sowieso) ist wie ein Widerstand in der Leitung.
Also....

mfg Karl
Marsupilami72
Inventar
#28 erstellt: 21. Feb 2009, 23:32
Nix für ungut - aber das ist absoluter Murks, was Du da zusammenbaust!

1. Der Sub ist Schrott

2. Die Endstufen...naja

3. Dein Subwooferanschluss verursacht einen Kurzschluss

4. Die Sicherung am Cap ist Unsinn

5. Diese ganze Holzkonstruktion - wie genau soll die verbaut werden? Das Ding ist doch überhaupt nicht dicht...

6. Wozu braucht man in einem Caddy hinten Lautsprecher?!?


[Beitrag von Marsupilami72 am 21. Feb 2009, 23:34 bearbeitet]
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 22. Feb 2009, 08:48
ich weiß nicht ob du hier alles gelesen hast aber

1)steht weiter oben das ich mir den anhören werde und wenn er mir nicht passt kaufe ich einen anderen

2)genau das gleiche bei der endstufe!

3) das habe ich auch schon gesehen nur beim zusammenbau bissel gepennt!

4) wusste ich nicht!deswegen hab ich ja ein beitrag davor gefragt!aber danke für die antwort


5)Es ist ein caddy 14D da ist nur hinter den sitzen platz und in den türen!Die offene wand passt perfekt mit der rückwand des caddys zusammen also ist er zu 98% dicht würde ich jetzt behaupten aber ein stück weiter oben habe ich auch geschrieben das ich mir das anhören werde und wenn es nicht reicht eine wand einziehe!

@ lombard1

das kabel ist max 25cm lang!!
habe gelesen das sollte auch nicht länger als 30cm sein!
das mit der sicherung werde ich jetzt noch ändern!


[Beitrag von DarkSigns am 22. Feb 2009, 08:50 bearbeitet]
lombardi1
Inventar
#30 erstellt: 22. Feb 2009, 09:03
"as kabel ist max 25cm lang!!
habe gelesen das sollte auch nicht länger als 30cm sein!
das mit der sicherung werde ich jetzt noch ändern!"


Passt doch.
Hat Dein Amp keine interne Sicherung?
Marsupilami72
Inventar
#31 erstellt: 22. Feb 2009, 14:08
@DarkSigns: ich habe alles gelesen...

Mit Deiner Konstruktion wirst Du nie was anderes erzeugen, als undefinierbaren Klangmatsch.

Jede Einsteigeranlage, bei der preiswerte Komponenten richtig verbaut sind, wird Deine Konstruktion so dermassen an die Wand spielen, dass Du schreiend aus dem Auto springst...

Es gibt für Dich zwei Möglichkeiten:

1. Du baust weiter an dem Zeug rum und verschwendest Zeit und Geld für miesen Klang.

2. Du stellst den Kram in die Ecke und lässt Dir von Leuten die Ahnung haben zeigen, wie es richtig gemacht wird.


In den Caddy gehören Doorboards...ist vorne alles wie im Golf I, da sollte es genug Infos zu geben.
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 22. Feb 2009, 15:35
Doorboards hab ich drin!
Und wenn das nicht klingt dan bau ich halt neu ist doch garkein problem!
jeder fängt mal klein an und muss rumtesten wie es ihm am besten gefällt!

und wenn du so ne ahnung hast dan erzähl mir doch wie ich es bei so wenig platz besser machen soll!

@lombardi1:

doch hat er aber war der meinung das ich das bei google irgendwo gelesen habe!naja das werde ich noch beheben


[Beitrag von DarkSigns am 22. Feb 2009, 16:03 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#33 erstellt: 22. Feb 2009, 16:51
Und was ist in den Doorboards verbaut?

Wie sind die Türen gedämmt?

Das muss erst mal alles stimmen...und auch dann sind die Ovalos hinten völlig unnötig.
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 22. Feb 2009, 17:37
In den Doorboards ist ein zwei wege system!
da ist noch nichts gedämmt da ich erst nächstes wochenende weiter mache!
hatte die ovalen vorher auch schon drinne und die sind da schon echt gut gewesen und deswegen habe ich sie diesesmal auch eingebaut!
Marsupilami72
Inventar
#35 erstellt: 22. Feb 2009, 17:58
Was für ein 2-Wege System? Koax oder Kompo? Hersteller? Typ?

Die Dämmung hat höchste Priorität - erst dann weisst Du überhaupt, wie das Ganze im Endeffekt klingt.

In dem kleinen Fahrgastraum machen Lautsprecher hinten die ganze Bühnenabbildung kaputt - Du verschlechterst damit den Klang der gesamten Anlage...
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 22. Feb 2009, 18:52
mb quart esa 216

Belastbarkeit: 50 - 100 W
Übertragungsbereich: 42 - 32.000 Hz
Impedanz: 4 Ohm
Übergangsfrequenz: 4.000 Hz
Empfindlichkeit: 85 dB (1W/1m)

gedämmt wird am wochenende
hast du eine empfehlung?
bitumen?! 2mm;3,6mm oder sogar 4,5?

vlies würde ja auch noch gehen oder?

und was meinst du mit bühnenabbildung?


[Beitrag von DarkSigns am 22. Feb 2009, 18:54 bearbeitet]
DarkSigns
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 28. Feb 2009, 13:09
so hatte das jetzt alles 3 tage drin.
hörte sich auch nicht schlecht an.
aber mir gefällt das noch nicht!
habe jetzt alles nochmal ausgebaut.
und werde für jede box und für den subwoofer ein eigenes gehäuse an die wand anbauen!

gibt es programme womit ich berechnen kann wie groß die sein müssen?

gibt es distanzringe für subwoofer?!
der sub müsste ca 30mm oder sogar weiter raus!
wenn ja wo bekomm ich einen?
der sub hat 25cm durchmesser
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstellen des Subwoofers am HU
MK_75 am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  2 Beiträge
Impendanz eines Subwoofers im Ruhezustand?
MadFox am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  12 Beiträge
NO Name an Alpine
DJ-Lamá am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  4 Beiträge
Wie findet ihr dieses Komplettsystem ??
Rule2k am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  2 Beiträge
Clarion DB-348 MP3 Name und Radiotext
Man-At-Arms2k am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  10 Beiträge
Wie heißt dieses Gerät bloß ?
docmagic1 am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  2 Beiträge
Anschluss des Subwoofers, gebrueckt
atomic3k am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  2 Beiträge
ACR shop "Name unbenannt" - Nie nie wieder!
RamyNili am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  70 Beiträge
Funktioniert der in Deutschland? Genaue Daten vorhanden!
michi317 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  8 Beiträge
Wie hochwertig ist das Gehäuse eines 50 ? MM Subwoofers
Gazbane am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedSesamkringel
  • Gesamtzahl an Themen1.389.609
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.285

Hersteller in diesem Thread Widget schließen