AUX Eingang des Autoradios zu leise

+A -A
Autor
Beitrag
Fabian_Fre
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2017, 18:29
Hallo,

mein A-Klasse aus dem Bj. 2008 hat das werkseitig verbaute Audio 20 mit an Bord, bei welchem der AUX Eingang im Handschuhfach liegt. Mein Problem ist nun, das dieser AUX Eingang um ein vielfaches leiser ist als die Lautstärke im Radio Betrieb. Auch wenn beide Geräte (Handy und Audio 20) voll aufgedreht sind ist gerade mal die Hälfte der Lautstärke des Radios erreicht. Ich habe mich schon viel über dieses Thema im Internet informiert aber habe bis jetzt noch keine Lösung gefunden. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Schonmal vielen Dank im Voraus.

MfG Fabian_Fre
WhiteRabbit1981
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2017, 21:54
Hallo Fabian,
es geht natürlich immer die Kanonen-auf-Spatzen Möglichkeit: Nimm ein paar hundert oder ein paar tausend Euro in die Hand und rüste eine komplette Hifi-Anlage inklusive Austauschradio nach.
Insofern währ die erste Frage, um dir zu helfen: Was wärs dir denn wert, und wieviel Umbau am Auto darf es sein?
mika4real
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Mai 2017, 22:26
Evtl gibts ein Firmware Update für das Radio, welches den AUX Pegel anhebt. Gibt es zumindest bei der C-Klasse aus den Jahren, nennt sich dann Boost.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 04. Mai 2017, 00:06
Das Problem dürfte das Handy sein.
Der Pegel am Kopfhörerausgang von Mobilgeräten ist meist niedriger als der normale Line-Pegel.
Verschlimmert hat sich das Problem vor einigen Jahren noch mit diversen Vorschriften, die den Pegel von Kopfhörerausgängen begrenzen (soll das Gehör bei Kopfhörerbetrieb vor zu hohen Lautstärken schützen).

Gibt es am Handy evtl. irgendwo eine Einstellmöglichkeit bzgl. des max. Lautstärkepegels?

Grüße
Roman
Fabian_Fre
Neuling
#5 erstellt: 04. Mai 2017, 10:06
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Antworten. Leider ist es mir nicht so viel Wert, bzw. will ich momentan nicht so viel Geld ausgeben. Ich habe da eher an eine kleine Lösung wie einen kleinen Vorverstärker an der AUX Buchse gedacht, welcher das leider zu schwache Signal meines Handy auf die Stärke des Line-In Eingangs anhebt, kennt ihr da irgendweche Geräte die diese Funktion besitzen ? Wenn das funktioniert. Habe mich schon bezüglich des Updates informiert, leider wurde dieses schon auf das Radio drauf gezogen bei der letzten Inspektion, ich habe auch gehofft das es dadurch besser wird aber keine Veränderung. Ich besitze leider ein Iphone, den Pegel habe ich schon auf maximal gedreht aber leider hat es immernoch zu wenig Ausgangsstärke
Passat
Moderator
#6 erstellt: 04. Mai 2017, 10:10
Z.B. so etwas: https://www.amazon.d...gelbar/dp/B003US08QU

Wie das Teil qualitativ einzuordnen ist kann ich nicht sagen.

Grüße
Roman
JoTa2k
Stammgast
#7 erstellt: 04. Mai 2017, 10:17
was du versuchen kannst:

- mal ne andere Quelle versuchen (habe es auch schon gehabt das bsp. HTC
(die hatten in einem Model extra Sound. Das viel lauter war als mein alter iPod Touch).

- als Vorverstärker gibt es das hier: LINK
(ist aber ein wenig zweckentfremdet. Müsstest halt mit 6,3mm auf 3,5mm Adaptern arbeiten. Stromversorgung über ein -selbstgebauten- Adapter (auf den Ziggaretten-Anzündern)
Fabian_Fre
Neuling
#8 erstellt: 04. Mai 2017, 10:17
Ja genau, an sowas habe ich gedacht aber ich weiß nie bei solchen Geräten ob sie, wie du schon gesagt hast, halten was sie versprechen. Ich glaube ich werde es mal ausprobieren. Weißt du, welche Kabel ich zu diesem Gerät zusätzlich benötige ?

Grüße
Fabian
JoTa2k
Stammgast
#9 erstellt: 04. Mai 2017, 10:19
2x chinch-klinke kabel hätte ich behauptet
die z.b.

dann musst noch die Stromversorung klar machen,
da wäre wieder ein adapter nötig (warscheinlich auch selbstgebaut)


[Beitrag von JoTa2k am 04. Mai 2017, 10:20 bearbeitet]
Fabian_Fre
Neuling
#10 erstellt: 04. Mai 2017, 12:31
Danke, ich habe jetzt noch ein anderes Gerät gefunden, https://www.amazon.d...ref=cm_cd_al_qh_dp_i

Dieses Gerät hätte dann noch Bluetooth an Bord, was natürlich sehr hilfreich wäre. Betreiben könnte ich das Gerät ja über den Zigarettenanzünder. Was haltet ihr davor ?
JoTa2k
Stammgast
#11 erstellt: 04. Mai 2017, 13:13
glaube nicht das dass geht.

1. Eingangsstrom von mind. 2,5A (kenne kein Ziggi-Adapter der das kann)
2. Das ist eine Verstärkereinheit für normale Chassis (Lautsprecher).
(Du hast ja ein Radio dazwischen. ich würde sagen da raucht der Eingang am Radio ab)

ok habs nochmal angeschaut:

Punkt 2 von mir ist nicht wahr. (nicht ganz). ist zwar ein Verstärker, hat aber auch ein Audio Out.
Der wird dann an dein Radio angeschlossen. Sollte also (wenn du eine Spannungsversorung findest) doch gehen!


[Beitrag von JoTa2k am 04. Mai 2017, 13:16 bearbeitet]
WhiteRabbit1981
Inventar
#12 erstellt: 05. Mai 2017, 22:21
Ich würd ja kein so zweifelhaftes Chinateil einbauen ...

Als Markenprodukt, nimm nen I-Sotec Plug and Play und nutze dessen AUX statt dem vorhandenen. Kostet ungefähr 150€ inklusive des Fahrzeugspezifischen Anschlusskabels, oder die ausgeschriebenen 99€ + ein paar Wago-Klemmen und einen zerschnittenen Kabelbaum. Ich schätze, für dich währs eher die 150€ Lösung. Ist zwar das dreifache des Chinateils, aber immer noch deutlich weniger als "richtiges" CarHifi bedeuten würde - und du hast dann eine Lösung die funktioniert, und charmanterweise auch im nächsten und Übernächsten Auto und sogar in Leih- oder Leasingfahrzeugen problemfrei einsetzbar ist.

Ausserdem währ mir das Kabel im Ziggi-Anzünder auf dauer zu blöd.
Sierra111
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2017, 13:35

JoTa2k (Beitrag #11) schrieb:

1. Eingangsstrom von mind. 2,5A (kenne kein Ziggi-Adapter der das kann)


Er braucht die 2,5A doch bei 12V und nicht bei 5V. Das schafft jeder Zigarettenanzünder.
JoTa2k
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mai 2017, 15:07

Er braucht die 2,5A doch bei 12V und nicht bei 5V. Das schafft jeder Zigarettenanzünder.


schon klar, das die buchse dafür ausgelegt ist kann auch sein.
Aber ein 12zu5V Adapter der 2,5A liefert, hab ich noch nicht gesehen.
..obwohl, es gibt ja auch welche mit zwei Ports und so
Rabia_sorda
Inventar
#15 erstellt: 07. Mai 2017, 15:27
So einen Vorverstärker lässt sich doch auch kostengünstig eben selbst "zusammenbraten". Dazu brauchst du nur ein paar Transistoren, Elkos und Widerstände. Am elegantesten wäre ein OP-Amp wie z.B. der RC4560. Dieser hat auch eine Betriebsspannung von 2VDC bis zu 18VDC. Dazu braucht es dann nurnoch etwa 6 Widerstände und 2 bis 4 Kondensatoren.

FPE37LPF6B7SUP7.MEDIUM
Sierra111
Inventar
#16 erstellt: 08. Mai 2017, 20:08

JoTa2k (Beitrag #14) schrieb:
schon klar, das die buchse dafür ausgelegt ist kann auch sein.
Aber ein 12zu5V Adapter der 2,5A liefert, hab ich noch nicht gesehen.
..obwohl, es gibt ja auch welche mit zwei Ports und so :Y


Genau das meine ich doch. Er braucht gar keinen 12V -> 5V Konverter, sondern einfach nur 12V. Der 5V Eingang ist für irgendwas anderes, wenn ich das richtig rausgelesen habe.
JoTa2k
Stammgast
#17 erstellt: 09. Mai 2017, 21:49

Genau das meine ich doch. Er braucht gar keinen 12V -> 5V Konverter, sondern einfach nur 12V. Der 5V Eingang ist für irgendwas anderes, wenn ich das richtig rausgelesen habe.


du hast recht, 12-24V Eingangsspannung.

Würde ich mir, als bastler diesen Adapter kaufe, die 2 Buchsen abknipsen, Kabel zur Verlängerung Anlöten, auf der anderen Seite ein Gerätestecker (mit den richtigen Maßen) anlöten. Fertig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AUX-eingang zu leise, normal?
stuntmaennchen am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  10 Beiträge
Oldie Blaupunkt Autoradio AUX Eingang
condor123 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  3 Beiträge
Pioneer Aux Eingang
Der_Metzgermeister am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  3 Beiträge
FastMute vs Trägheit des Autoradios
The_Gunner am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  4 Beiträge
Autoradio CD eigener Aux Eingang
Narutokun am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  10 Beiträge
Problem mit AUX Eingang (Pioneer)
MisterXausKH am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  5 Beiträge
Qualität des Aux-In's bei günstigen Radios
DukNukem am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  3 Beiträge
Aiwa Autoradio Aux Eingang nutzen
Sculpture am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  6 Beiträge
AUX-Front-Eingang & Musik-Handy?
ZQRN am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  2 Beiträge
Blaupunkt Barcelona RCM 83 und AUX-Eingang?
antur am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2015  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.045 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedSprtrustdz
  • Gesamtzahl an Themen1.447.375
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.541.223

Hersteller in diesem Thread Widget schließen