Wer gibt mir Tips?

+A -A
Autor
Beitrag
SLK
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Jul 2003, 12:45
Habe einen SLK, will dort eine Anlage einbauen.
Was haltet ihr von:

Lautsprecher: Canton CS 2.16
Endstufe: Clarion APX 401.4 oder Helix 400 MK 2 oder Hifonics Son of Olympus

und eventuell noch Kickbässe hinter die Sitze oder Bassbox im Kofferraum.
Was für Kickbässe?
Was für Bassbox?

Warum sind die normalen Bose Woofer hinter den Sitzen richtung Kofferraum eingebaut? Magnet also zu den Sitzen hin. Kann ich die Kickboxen auch so einbauen?

Vielen Dank für eure Antworten!
banshee
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jul 2003, 22:51
Also was füe Musik hörst Du denn, dann wäre die Antwort wesentlich leicher...denn die Endstufen verhalten sich schon unterschiedlich im Klang....

das Canton würde ich nur nehmen, wenn Du auf Techno stehst...


Grüße
SLK
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Jul 2003, 22:56
Hallo,

höre eigentlich alles was so angesagt ist. Warum sind die Canton nur für Techno geeignet.
Welche Lautsprecher sind denn für welche Musikrichtung geeignet?
Welche Endstufe passt wozu?
Normale Disco Mukke oder Rock oder auch Techno.

Gruß

Uli
thor
Stammgast
#4 erstellt: 22. Jul 2003, 23:58
Warum Kickbässe hinter die Sitze?
Kicks gehören in die Fronttür ( meine Wahl ).
Kickbässe ersetzen keinen guten Bass, da sie nicht so tief spielen ( 80 - 200 Hz, je, nach Abstimmung der Anlage und der eingebauten Komponenten ).
Um einen guten Bass zu bekommen, brauchst Du einen Sub, der im Bereich von 30 - 80 Hz spielt, aber bei Deinen Platzproblemen bleibt nur ein geschlossenes Gehäuse ( möglichst 2 besser 3 20 cm Subs ).

Warum bist Du denn mit den Bose-Woofern so unzufrieden?
Warum sie so eingebaut sind, liegt wahrscheinlich daran, das der Klang so am Besten ist. Bose ist ein sehr gutes System, vor allem wegen des Bühnenklanges.

Grüße Rene´
SLK
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Jul 2003, 00:06
Also könnte ich die Bose Woofer drin lassen und nur ein neues Frontsystem einbauen? Bei den Bose Woofern steht aber auch nichts drauf wie hoch Sie belastbar sind, nur was mit 2 Ohm. Was würdest Du für eine Endstufe empfehlen und was für ein Frontsystem?

Canton CS 2.16 oder was meinst Du
Hifonics Son of Olympos oder was?

Danke schon mal für die Antworten!
cyberjoe
Stammgast
#6 erstellt: 23. Jul 2003, 02:29
also über bose können sich die geister streiten. ich fahre seid einigen monaten einen clk baujahr 2002 mit bose soundsystem, die räumliche abbildung ist schon ok, aber im tiefonbereich absolut unbrauchbar, die ganze anlage fängt bei gehobener lautstärke an zu scheppern obwohl ein sub von bose mit drin ist. besonders fällt das bei dem lied "bring me to life" von evanescence auf, da klingt ne alte 20 cm pyle röhre besser. von einem komponentenmix aus bose und canton bzw. ähnlichen würde ich abraten zumal meines wissens die boseanlage auf das fahrzeug abgestimmt ist, ist zumindest beim clk so.
mfg cyberjoe
thor
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jul 2003, 16:44
Als Bassbox kann ich Dir die MicroSubs von JL empfehlen. Sie haben 1 bis 3 20 cm Subs im geschlossenen Gehäuse.
Bezeichnung:
# MicroSub 8.1: 1 Subwoofer 8W1-4; 100 W, 4 Ohm, Maße B 406 x H 281 x T 331 mm
# 8.2: 2 8W1-8; 200 W, 4 Ohm, Maße B 594 281 200 mm
# 8.3: 3 8W6; 600 W, 4 Ohm, Maße B 781 281 200

Persönlich habe ich den 8.3 gehört und der klingt sehr gut, ist schön knackig und schön klein. Meine Wahl würde auf diesen fallen. Allerdings kostet er ca. 925 Euro.

jlaudio.de

Vielleicht kannst Du den ja einmal Probehören in Deinem Auto. So kannst Du besser entscheiden, ob er mit dem restlichen vorhandenem System harmoniert und vielleicht reicht das ja schon aus.

Wieviel Budget hast Du denn für den Verstärker und den Bass und die die evtl. LS?

Grüße Rene´
SLK
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Jul 2003, 18:09
mir geht es erstmal darum ein gutes Frontsystem zu haben mit einer guten Endstufe, ich will nicht viel ausgeben, aber ich will auch nicht nach 3 monaten wieder was neuse kaufen, natürlich sind Focal oder andere besser aber ich sehe nicht ein das ich da soviel für Ausgebe, nur für ins Auto muß nicht sein, aber die Meinungen sind ja zum Glück unterschiedlich. Also Was würdet ihr mir Empfehlen von den Lautsprechern und Verstärkern.

Canton CS 2.16
BOA 2.16 Alu
Phonocar 2/580

ESX:
Q-404
Q-704

Hifonics:
Son of Europa
Son of Olympus
ZX 4400
NX 440

Helix MK 2 400

was passt am besten von diesen zusammen, oder welche würdet ihr eher nehmen bitte um einige vergleiche was sind die Vor und Nachteile von den genannten. Ich weis sind viele Fragen auf einmal aber wie gesagt habe keine Ahnung was ich nehmen soll.

Gruß

Uli
banshee
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jul 2003, 18:18
Also für normale Mucke würde ich die BOAs nehmen, sollten für die kleine Mark wahrscheinlich das Beste sein...die Phonocar kenne ich nicht...

Bei den Endstufen verstehe ich die riesigen Preisunterschiede nicht ganz nicht ganz...

Wieviel willst Du denn ausgeben....dann könnte ich Dir bestimmt was empfehlen....

ich stehe auf klaren, unverfälschten Klang, was mich meistens zu den britischen Amps führt...

Wenn man eine Preisvorstellung hätte, am Besten unterteilt in die einzelnen Komponenten, dann könnte man besser weiterhelfen, denn ich zB bin nicht so der Subwoofer-Spezi...

Grüße
SLK
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Jul 2003, 18:25
ok, dann nehmen wir diese Endstufen ist ungefähr gleicher Preis alles:

ESX Q-704
Helix 400 MK 2
Hifonics Son of Olympus

was haben die 3 für Vor und Nachteile

sind die BOA besser wie die Canton oder hat das was mit der Musik zu tun die man hört, im Test war da nicht viel Unterschied hab ich gelesen.
SLK
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Jul 2003, 18:27
und was für Kabel nehme ich 10er oder sofort 20 mm² für die Endstufe
SLK
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Jul 2003, 20:09
wo bekomme ich die CAP 17.2 günstig her, kenne bis jetzt nur einen Händler und der hat keine guten preise
banshee
Stammgast
#13 erstellt: 23. Jul 2003, 23:06
hallo,

zum hundersten gib mir mal einen preis, weil ich nicht weiß was die dinger kosten....


bei den cantons und den boas ist es eine frage, welche musik man hört welchen klang man will...es gibt viele produkte, die das gleiche leisten nur im klang sehr unterschiedlich sind, je nach geshmack...

hier geht es ja nicht um wandfarbe oder küchenmaschinen, die man bequem nach marke und preis kaufen kann und dann weiß, ob sie gut funktionieren...

grüße
SLK
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 23. Jul 2003, 23:12
Canton CS 2.26 kosten 104,-
BOA 2.16 kosten 59,-
CAP 17.2 kosten 174,-

wobei ich nur einen Händler kenne der die CAP anbietet und der auch alles andere teuer verkauft, müßten wohl 50 Euro billiger zu bekommen sein, die CAP sollen laut Test besser als Canton und BOA sein

ESX Q-704 kostet 298,-
Hifonics Son of Olympus 329,-
Helix 400 MK2 kostet 278,-

ich denke ich würde die ESX nehmen, aber was meint ihr

endschuldige das ich die Preise nicht vorher angegeben habe
banshee
Stammgast
#15 erstellt: 24. Jul 2003, 18:35
Ich persönlich würde die ESX nicht nehmen..ich hatte schon zwei davon und war nicht so zufrieden, ist aber trotzdem eine gute Stufe.
In Betracht kämen noch:

Xetec 4G300
Eton PA 504

Steg QM 75.4x
SRx 4
Audio System Twister F4-400
Audio System Twister F4-240

Ich tendiere bei der Auswahl eher zu eine englischen Stufe, weil der KLang unverfälschter kommt, die italianer sind auch sehr gut nur ein wenig wärmer gefärbt...hatte voher auch eine Audison, ist bestimmt eine gute, jedoch kein vergleich zu der genesis....

ich würde gerade bei der Endstufe nicht unbedingt auf 50 Euro schauen, denn Du ärgerst dich schwarz, wenn Du so ein Teil neu kaufen mußt.

Deine ausgewählten sind aber alles eigentlich gute Endstufen. Am besten wäre Probehören....ich habe hier nur meine Geschmack wiedergegeben.


Ich kenne die Cap zwar nicht, aber bei dem Preis solltest Du auf jedefall die Focal V-Serie, Xetec Garvity noch in Betracht ziehen...die spielen dann in einer ganz anderen Liga als die Cantons oder BOA.

Tests würde ich nicht unbedingt glauben, denn da bringe ich Dir 3 Zeitschriften und das gleiche System steht an vollkommen unterschiedlichen Plätzen....Gerade in der Preisklasse um 200,- Euro. Ich habe auch schon gesehen, das die Caps ca. 5 Plätze unterhalb der Cantons sind und damit in einer ganz anderen Klasse.

Frei nach dem Spruch: "Wer die Werbung bezahlt, bekommt auch im Test den einen oder anderen Punkt mehr"

Grüße
banshee
Stammgast
#16 erstellt: 25. Jul 2003, 14:10
Hi,

hier nochmal zu den ESX Stufen:

http://www.motor-talk.de/t135026/f8/s/thread.html

Grüße
SLK
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 26. Jul 2003, 16:02
Hallo,

so habe nun eine Hifonics Nemesis NX 880 für 330,- Euro gekauft, nur bei den Lautsprecher weis ich noch nicht genau welche ich nehme, kann sein das ich doch die BOA 2.16 nehme. Da ich auch noch einen Bass einbauen möchte aber keine möglichkeit dafür habe, frage ich macht eine Bassrolle Sinn wenn ich der eine kaufe, da bei geöffnetem Dach keine Basskiste rein passt. Wenn ja was würdet ihr für eine Rolle kaufen

Danke für die ganzen Tips die ich bekommen habe

Uli
banshee
Stammgast
#18 erstellt: 27. Jul 2003, 00:01
Hallo Uli,

eine röhre würde ich nich nehmen, neigt meist zum drönen und scheppern...

wenn du ein reserverad hast, dan gäbe es da ein paar schicke sachen, next oder jl, oder selber bauen...

wenn nicht, dann gibt es da noch nette anfertigungen für den fußraum oder ein pegelstarkes kickbasssystem(keine ahnug, ob da 3s reingehören) als doorboard, aber bitte keine röhre...(aber ich bin nicht allwissend, anhören hilft immer, vielleicht gefällt dir ja dann auch eine röhre)

grüße
SLK
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 29. Jul 2003, 22:10
Hallo,

habe meine Teile nun zusammen.

MP3 Radio: Blaupunkt Acapulco 52 MP3
Endstufe: Hifonics Nemesis 880
Lautsprecher: Canton CS 2.16 oder BOA 2.16
Subwoofer: Mac Audio Mac Absolut 300
Subwoofer Gehäuse: Phonocar 4/832

die Lautsprecher werde ich mal ausprobieren und dann sehen welche ich nehme. Musik höre ich alles was so gerade läuft also nichts bestimmtes, auch schon mal Techno. Mal sehen welche da besser sind. Oder hat die schon einer mal gehört.

Gruß

Uli
LogLux
Stammgast
#20 erstellt: 29. Jul 2003, 22:35
Die Canton CS2.16 klingen sehr agressiv. Die Hochtöner kommen sehr schnell und spitz, hängt von der Membran ab. Ich habe sie mir gekauft und würde sie klanglich auf jeden Fall für Techno oder HipHop nehmen. Für alles andere klinegen sie ein wenig zu hart.
banshee
Stammgast
#21 erstellt: 30. Jul 2003, 00:19
mein reden...

techno=canton
allrond=boa

grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tips zu Helix x-just??
uwe1234 am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  3 Beiträge
Zweitbatterie....TIPS!
Corsa_b am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  2 Beiträge
tips zum gebrauch einer adapterkassette
PennyPetra am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  3 Beiträge
Suche Tips für Kofferraumausbau in Cordoba Bauj. 94
#Paulo# am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  4 Beiträge
Brauche ein paar tips.
bladex610 am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  15 Beiträge
Einsteiger braucht Tips
gRoc am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  10 Beiträge
Alpine 9831R und i-Personalize. Wer kan mir dabei helfen?
uepps am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  4 Beiträge
Wer kann mir helfen?
Polo84 am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  3 Beiträge
Totaler Amateur braucht Tips und Tricks
kj1366 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  3 Beiträge
Brauche bitte Tips für Einbau...
IronCross am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.088 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedmalteee0677
  • Gesamtzahl an Themen1.500.483
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.533.241

Hersteller in diesem Thread Widget schließen