Meinungen zu einigem...

+A -A
Autor
Beitrag
voon
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mai 2004, 05:38
Was denkt ihr ueber ca. folgende Anlage, die mir vorschwebt:

12W3v2 JL Audio subwoofer (Hersteller)
C500.1 Polk/Momo 2-channel amp (Hersteller)
Alpine 9835 (Hersteller)
Alpine R 176 & 174 Lautsprecher (Hersteller)

Der Amp ist natuerlich nur fuer den sub, die Lautsprecher kommen an das Alpine HU. Das ganze sollte einigermassen alle Arten von Klang und Musik abdecken (ich hab einen extrem breiten Geschmack und hoer alles von Klassik bis knallhartem Trance usw). Mir ist gesagt worden, die Alpine Hochtoener seien nicht ganz so schrill ... was ich gut finde. Den JL sub hab ich rein aus Meinungsgruenden ausgesucht ... soll ganz gut sein. Und den Polk amp hab ich sozusagen sehr guenstig erworben .. den besitze ich also schon und er soll nicht ausgetauscht werden. Aber so wie ich das sehe, scheint der ebenfalls ganz gut zu sein Irgendwelche Meinungen zum ganzen? Passt das was nicht zusammen oder ist etwas nicht fuer den breiten Musikgeschmack tauglich? Waere froh um ein paar Meinungen.


[Beitrag von voon am 02. Mai 2004, 06:38 bearbeitet]
matzesstyle
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2004, 11:12
hallo,
also Sub und Radio sind topp! Da du den Polk auch schon hast, brauche und kann ich da auch nichts mehr zu sagen!
Die LS von Alpine kenne ich auch nicht, aber ohne sie gehört zu haben, schätze ich mal das es woanders bzw von anderem Hersteller günstigere gibt die nicht schlechter sind! Was sollen die denn kosten oder was bist du bereit auszugeben?

mfg Matze
Hubasepp
Gesperrt
#3 erstellt: 02. Mai 2004, 14:05
Also wie matze schon gesagt hat, die Komponenten sind top. Aber Die Endstufe gibts doch sicher auch als 4Ch oder? Das wäre um einiges besser, da du dann A viel lauter hören kannst B viel besseren Klang hast C deine LS schützen kannst. Die 4Ch Endstufe hat nämlich nen Filter, mit dem du dann die LS entlasten kannst/solltest. Denk drüber nach ist meiner Meinung ne Überlegung wert.
voon
Stammgast
#4 erstellt: 02. Mai 2004, 18:33
Danke fuer die Antworten. Also den Polk moecht ich ned unbedingt eintauschen .. ich werds mal damit versuchen, da er mir stark genug ist. Ich moecht ja nicht maximum Schalldruck ... ich hoere keinen Hiphop EInfach nur sauberen, schoene Bass .. .das sollte ein 12er mit der Endstufe eigentlich hinkriegen. Aber danke fuer den Hinweis!

Die Alpine Lautsprecher kosten mich alle zusammen ca 580 CHF (das sind so ca. 373 Euro). So ca. das wuerd icha uch fuer andere Ausgeben. Die Alpines sollen ebenfalls gut sein hab ich mir sagen lassen. Ich hab auch vermutet, das sie vieleicht mit dem HU harmonieren, wenn beides vom selben Hersteller kommt.
MojoMC
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2004, 12:01

[...]12W3v2 JL Audio subwoofer (Hersteller)
C500.1 Polk/Momo 2-channel amp (Hersteller)[...]Der Amp ist natuerlich nur fuer den sub[...]

Ich würd spontan mal sagen, der Sub ist mächtig unterfordert und wird sein klangliches Potential wohl net entfalten können...
voon
Stammgast
#6 erstellt: 03. Mai 2004, 12:33
Hm, wieso unterfordert? Laut JL Audio ist der 12W3v2 fuer 300 Watt ausgelegt, und als dual 2 Ohm, Dual 4 Ohm oder Dual 6 Ohm zu haben. Der Polk ist Qualitaetsware und liefert 560W RMS (kontinuierliche power) minimum an 2 Ohm .. mit irgendwas um 900 Watt peak... Ich bin jetzt kein Profi, aber 560 Watt RMS sollten fuer eine 300 Watt continuous power sub mehr als genug sein .. eher viel zu viel?


[Beitrag von voon am 04. Mai 2004, 07:51 bearbeitet]
Suche:

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedApocalyptica24
  • Gesamtzahl an Themen1.500.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.534.244

Hersteller in diesem Thread Widget schließen