Autogeräuscher in der Car HIFI-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
modding
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2017, 13:04
Hallo,

Ich hoffe mein Problem ist hier in der richtigen Abteilung.
Das Problem was ich habe, ist wohl sehr verbreitet und ich hab auch schon echt viel drüber gelesen und getestet, leider hat bis jetzt bei mir noch nichts geholfen, weshalb ich hoffe hier die Lösung zu finden.

Meine Anlage klingt Top, doch sobald ich den Motor einschalte habe ich passend zur Drehzahl den Turbosound... An sich ganz cool, nervt aber nach ner Zeit zumal ich keinen Turbo habe
Dazu kommt noch, dass wenn ich lenke meine Boxen ein richtig lautes Brummen anfangen oder wenn ich den Motor ausmache, dann hört man durch die Boxen verstärkt auch die Benzinpumpe oder iwie sowas. Also kurz gesagt sobald ich meine Motor starte, höre ich alle elektrischen abläufe in meinem Auto mit über die Boxen und das ist ziemlich nervig

Mein Aufbau:
- 2 Endstufen im Kofferaum
- 1 Sub im Kofferaum
- 2 Boxen hinten in den Türen
- 2 Boxen vorne in den Fahrer und Beifahrertüren

Die Stromkabel sind Links verlegt und die Cinch Kabel sind Rechts verlegt.
Ich denke dass nach alle dem, was ich gelesen habe die Cinch Kabel durch den Potentialunterschied vom Radio und Endstufe noch mal extra Geerdet werden müssen und evtl ist es dann weg. Nur wie mache ich das am besten? Erde ich die 3 Cinch Kabel am besten am Radiogehäuse oder über den Massepunkt der Endstufen? Oder hat jemand noch eine andere Idee woran es liegen könnte?

Achso ich habe die 2 + Leitungen der Endstufen nicht direkt an der Batterie, weil ein dickes Kabel von der Batterie direkt in den Innenraum auf eine Art Verteilerleiste geht und ein Kollege meinte, ich kann die 2 Endstufen Einfach dort dran hängen... Kann es auch davon kommen?

Ich hoffe ich habe mein Problem ausführlich genug mit genug Infos beschrieben
toleon
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2017, 20:54
Hättest du wenigstens mal noch dazu geschrieben, um welches Auto es geht. Konkrete Angabe der Geräte wäre auch nicht verkehrt.
Aber grundsätzlich handelt es sich hier wohl um ein Masseproblem. Daher wären auch ein paar Bilder der Verkabelung hilfreich. Insbesondere natürlich die Stromversorgung.
Car-Hifi
Inventar
#3 erstellt: 21. Apr 2017, 22:00
Im letzten Jahr haben ich mal einen Beitrag verfasst, in dem ich ein paar Tipps gegeben habe, woher Lichtmaschinenpfeifen kommt, und wie man es weg bekommt.


[Beitrag von Car-Hifi am 21. Apr 2017, 22:02 bearbeitet]
modding
Neuling
#4 erstellt: 24. Apr 2017, 09:14
20170420_183638[1]

@toleon
Mein Auto ist ein Skoda Fabia 6y und welche Konkreten Angaben möchtest du den haben?

@Car-Hifi
Ich hab mir deinen Beitrag dazu durchgelesen und dann werde ich wohl noch mal alles auseinander nehmen und die cinch Kabel mal so anschließen, vielleicht stören die kabel vom auto im selben Kabelkanal.


[Beitrag von modding am 24. Apr 2017, 09:17 bearbeitet]
toleon
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2017, 14:18
Danke, als ich das Bild gesehen habe, hatte ich dann keine Fragen mehr.

http://amp-performance.de/1433-Auna-AMP-CH-02.html
modding
Neuling
#6 erstellt: 24. Apr 2017, 14:58
Die 2 Kanal-Endstufe kann ignoriert werden ich weiß das die scheiße ist Die ist nur bei dem Sub dabei gewesen und ich dachte testen kann man die ja mal, ob da das rauschen auch raus kommt, weiß ich nicht, ist noch nicht beim sub aufgefallen. Ich verwende im Moment nur die 4 Kanal-Enstufe da hängen meine 4 3-Wege koaxial Boxen dran...
Larspeaker
Stammgast
#7 erstellt: 24. Apr 2017, 15:16
Dann lass mich das nochmal zusammenfassen.

Du hast 2 Auna Endstufen und an der 4-Kanal davon hängen 4x 3-Wege Koaxe dran?
Ohje

Aber abgesehen davon, schließe ich mich toleon an und vermute mal, das etwas mit deiner Masse nicht stimmt.
Wo hast du denn die zwei Massekabel , die von den Verstärkern weggehen, angeschlossen?

Gruß Lars
modding
Neuling
#8 erstellt: 24. Apr 2017, 15:45
Ja also 1x mal die 4 Kanal für die 4 Boxen und eine Endstufe für den Sub wurde mir so empfohlen... Was is da falsch dran?

Ich habe hinten links einen Massenpunkt wo bereits die Masse meiner ich glaube Bremslichter dran hängt und dort habe ich die 2 Massekabel der Endstufen mit drauf geklemmt...
toleon
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2017, 20:07
Was daran falsch ist? Einfach alles!

Wer auch immer dir das so empfohlen hat, der kann dich entweder nicht leiden oder hat selbst von Carhifi soviel Ahnung, wie eine Kuh vom fliegen. Es ist nunmal eine Tatsache, dass Auna der größte Mist ist den man sich für Geld kaufen kann.

Selbst wenn du die Geräte jetzt einfach wechseln würdest, käme da wahrscheinlich immernoch nichts vernünftiges bei raus, weil die Verkabelung auch nicht gerade vertrauenerweckend aussieht. Für einen vernünftigen Verstärker sind die Querschnitte der Stromkabel zu klein und was genau du da als Cinchkabel verwendet hast, will ich lieber erst garnicht genau wissen. Grundlage für einen vernünftigen HiFi-Ausbau im Auto sind nunmal eine sehr solide Stromversorgung und penible Verlegung der Signal (Cinch-) Kabel. Macht man das nicht, läuft die beste Hardware nicht ordentlich.

4 Koaxe in den Türen mögen ja irgendwie Rabatz machen, unter gutem Klang stelle ich mir aber ganz sicher etwas anderes vor.


Meine Zusammenfassung lautet also

Konzept: nicht vorhanden
Material: qualitativ ungeeignet
Ausführung: mangelhaft.
Car-Hifi
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2017, 20:13
Das Problem ist, dass der Hersteller Auna nur Kundennepp herstellt. Bisher haben die meisten Verstärker von Auna nur Autoradio-Endstufen-ICs verbaut. Diese Verstärker leisten also nur x*17 Watt. Oder anders gesagt sie sind in Verbindung mit den meisten Radios völlig überflüssig, weil die Radios genau die selbe Leistung liefern.

Solch billige Technik neigt auch stets zum Stören, wie ich im meiner kleinen Abhandlung schon ausgeführt habe.

Du könntest ja mal den Verstärker aufschrauben, ein Bild machen und dieses hier einstellen. Wenn wie bei diesem ein Trafo fürs Netzteil fehlt, kannst Du den Verstärker auch gleich weglassen. Bei diesem sind deutlich die beiden Ringkerntrafos zu erkennen. Und dieser Verstärker leistet pro Kanal sogar 50 Watt. Technisch gesehen ist aber auch dieses Gerät nicht das Gelbe vom Ei. Egal wie preiswert man ihn bekommt - selbst geschenkt ist noch zu teuer.

P.S.: Der Verstärker für den Subwoofer wurde sogar schon getestet. Ergebnis: 2x17 Watt.


[Beitrag von Car-Hifi am 24. Apr 2017, 20:21 bearbeitet]
A-Abraxas
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2017, 20:24
Hallo,

modding (Beitrag #8) schrieb:
... hinten links einen Massenpunkt wo bereits die Masse meiner ich glaube Bremslichter ... und dort habe ich die 2 Massekabel der Endstufen mit drauf geklemmt...

egal wie wenig Strom die Endstufen ziehen mögen, ist ein solider Massepunkt erforderlich - der Anschluss der Bremslichter ist sicher nicht geeignet .

Zu den Endstufen und den LS ist alles wichtige gesagt / geschrieben ... und in der Summe kannst Du wirklich nichts erwarten, was mit einer (brauchbaren) Anlage im Auto vergleichbar wäre - schade um die bereits investierten Arbeitsstunden .

Viele Grüße
modding
Neuling
#12 erstellt: 25. Apr 2017, 10:26
Wie gesagt die Endstufen zu mindenst die eine ist erst mal egal die fliegt eh raus die war halt bei dem Sub dabei der bei allen Tests (http://www.subwoofer...er-doppel-subwoofer/Hier mal der kürzeste Bericht den ich gelesen habe) die ich gelesen habe und was ich von ihm gehört habe mit fast allen 5 Sternen überzeugen konnte.

Die Lautsprecher ajo hab ich halt geschenkt bekommen klingen garnet so schlecht und die Endstufe hab ich von nem freund für 10€ bekommen is mir schon klar das das nicht das Gelbe vom Ei sein kann aber mir geht es auch erstmal nur um die störenden Geräusche... Entweder ihr liegt jetzt gleich vor Lachen auf dem Boden und haltet mich für völlig bescheuert oder es hilft iwas bei der Fehleranalyse. (ich hab noch kein Plan von Car Hifi) Ich hab ein Aux auf Cinch Kabel, hab mein Handy an die Endstufe so anschlossen, von leise bis voll aufgedreht und getestet, da sind die Störgeräusche komplett weg also kommen die irgendwie auf dem Weg vom Radio bis zur Endstufe zustande...

Noch mal zur Erinnerung: Die Störgeräusche sind nur da, wenn der Motor an ist, sobald er aus ist und nur die Zündung an ist sind Sie weg.

Und alles andere Wegen neuer Endstufe und so kommt später wenn das schlechte Zeug sauber läuft tut es ja dann das gute auch Also hoff ich / denk ich.

Und schon mal danke für eure Geduld is nicht einfach jemanden zu helfen der 1 totalen misst verbaut und 2 davon keine Ahnung hat
modding
Neuling
#13 erstellt: 25. Apr 2017, 10:50
Aber wenn wir schon bei dem Endstufen Thema sind, könntet Ihr mir vllt eine mit 2 Kanälen nur für den Sub mit ordentlicher Leistung Empfehlen? Oder eine 6 Kanal Endstufe für den Sub und die 4 Lautsprecher?
Kann (muss aber nicht ) um die 200€ kosten vllt Lachen jetzt schon wieder einige aber ich denke mal man sollte dafür auch schon eine relativ gute Endstufe bekommen.
A-Abraxas
Inventar
#14 erstellt: 25. Apr 2017, 16:18
Hallo,

modding schrieb:
... hab mein Handy an die Endstufe so anschlossen, von leise bis voll aufgedreht und getestet, da sind die Störgeräusche komplett weg also kommen die irgendwie auf dem Weg vom Radio bis zur Endstufe zustande...

Du hast bisher nicht erwähnt, welches Radio bei Dir im Einsatz ist - aber (fast) egal, das beschriebene Problem hört sich nach einem Defekt der "Cinchmasse" an. Dazu gibt es schon ein paar Threads
Verbinde mal (elektrisch versteht sich...) den Schirm der Cinchleitungen mit dem Gehäuse des Radios - oder probiere ein anderes Radio, bei dem (bisher) keine Störgeräusche auftauchen.

Viele Grüße
Car-Hifi
Inventar
#15 erstellt: 25. Apr 2017, 22:04

modding (Beitrag #12) schrieb:
der bei allen Tests (Hier mal der kürzeste Bericht den ich gelesen habe) die ich gelesen habe und was ich von ihm gehört habe mit fast allen 5 Sternen überzeugen konnte.

Ist Dir schon mal aufgefallen, dass jeder, wirklich jeder Subwoofer auf dieser Seite 5 Sterne bekommen hat? Ist Dir schon aufgefallen, dass die Beschreibungen des Klangs völlig unbestimmt sind? So sieht kein ernsthafter Test aus. Das ist eine Seite (wie es sie zu hauf inzwischen im Netz gibt), die nur der Schaltung von Werbung dient. Einen echten Nutzwert hat sie nicht.


mir geht es auch erstmal nur um die störenden Geräusche... Noch mal zur Erinnerung: Die Störgeräusche sind nur da, wenn der Motor an ist, sobald er aus ist und nur die Zündung an ist sind Sie weg.

Hast Du denn meine Tipps mal durchgearbeitet?


Und alles andere Wegen neuer Endstufe und so kommt später wenn das schlechte Zeug sauber läuft tut es ja dann das gute auch Also hoff ich / denk ich.

Naja, offenbar läuft es nicht. Und Nutzen hat der 4-Kanal-Verstärker auch nicht, wie ich oben schon ausführte. Also wozu da Arbeit und vielleicht noch mehr Geld reinstecken?! Raus das Teil und Lautsprecher direkt ans Radio.
modding
Neuling
#16 erstellt: 26. Apr 2017, 09:26
@A-Abraxas
Den Verdacht hatte ich auch schon und hab es schon mal versucht, doch kein Erfolg vielleicht hab ich einfach was falsch gemacht ich versuch es heute Abend direkt noch mal.

@Car-Hifi

Car-Hifi (Beitrag #15) schrieb:

Ist Dir schon mal aufgefallen, dass jeder, wirklich jeder Subwoofer auf dieser Seite 5 Sterne bekommen hat? Ist Dir schon aufgefallen, dass die Beschreibungen des Klangs völlig unbestimmt sind? So sieht kein ernsthafter Test aus. Das ist eine Seite (wie es sie zu hauf inzwischen im Netz gibt), die nur der Schaltung von Werbung dient. Einen echten Nutzwert hat sie nicht.


Ja gut dummes Beispiel aber ich meinte ja auch das wäre der kürzeste Bericht, ich hab noch längere und ein Haufen andere gelesen und der kam für den preis durchweg gut weg... dumm nur das ich mir den hätte schenken können, weil mir ein Bekannter eine Blaupunkt Bassrolle gestern geschenkt hat, die angeblich 400 Watt Sinus hat ich glaube da hält der von Auna doch nicht mit aber egal wenn der nix taugt, kommt halt die Bassrolle rein, ich mach sowas ja auch zum ersten mal in meinem Leben da macht man halt Fehler, Zitat: "Aus Fehlern lernt man" im normal Fall


Hast Du denn meine Tipps mal durchgearbeitet?

Ja bzw das meiste hatte ich schon so, weil ich mich vor dem einbau ein bisschen Informiert habe, also Stromleitungen nach links, Cinche Kabel nach recht, die Cinch Kable habe ich noch nicht getauscht, aber die sind angeblich 3 fach geschirmt, gut das Schaltungsdesign meiner Verstärker is wohl jetzt nicht so der Oberhammer, aber mein Massepunkt scheint okay zu sein.


Naja, offenbar läuft es nicht. Und Nutzen hat der 4-Kanal-Verstärker auch nicht, wie ich oben schon ausführte. Also wozu da Arbeit und vielleicht noch mehr Geld reinstecken?! Raus das Teil und Lautsprecher direkt ans Radio.


Mein Radio hat nur 35 Watt angegeben ich weiß nicht mal ob das Sinus oder max ist... und eigentlich wollte ich auch die Endstufe evtl ersetzten, weil man angeblich über die Endstufe alles genauer einstellen kann auch wenn des bei der von Auna nicht so ganz der Fall ist glaub ich, also am liebsten wäre mir eine Anständige 6 Kanal Endstufe, die kann auch gerne was kosten.

Thema Endstufe, hab ein Angebot für eine Rodek R680A für 80€, wenn ich mir die Daten so anschaue ist das ein ganz anständiges Teil, oder was meint ihr?
Oder eine Rodek R680A02 für 100€?


[Beitrag von modding am 26. Apr 2017, 11:25 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#17 erstellt: 26. Apr 2017, 22:14
Joda würde sagen: noch viel lernen Du musst.


eine Blaupunkt Bassrolle gestern geschenkt hat, die angeblich 400 Watt Sinus hat ich glaube da hält der von Auna doch nicht mit

Ein Lautsprecher, egal welche Größe hat genau 0 Watt. Was in den Datenblättern angegeben wird ist die Belastbarkeit. Was passiert, wenn man diese Grenze erreicht, ob die Grenze kurzeitig und/oder mehrfach überschritten werden darf, ist nicht festgelegt. Daher hat dieser Wert auch nur eine sehr geringe Aussagekraft. Er dient lediglich als Orientierung für die Verstärkerleistung. Wobei man dann die Werte nehmen sollte, die mit "RMS" angegeben sind. Sie könnten unter etwa vergleichbaren Bedingungen entstanden sein. Völlig uninteressant ist die Angabe unter "W max". Da denken sich die Hersteller irgendwelche Fabelwerte aus.

Für die Lautstärke eines Lautsprechers sind die Angaben der Watt völlig irrelevant. Viel wichtiger ist der Kennschalldruck (in dB bei 1W/1m). Aus dem lässt sich der Wirkungsgrad errechnen und aus dem und der Leistung ergibt sich die Lautstärke.


Zitat: "Aus Fehlern lernt man" im normal Fall

Man muss aber nicht jeden Fehler selbst machen. Man kann auch aus der Erfahrung etwas weiserer Menschen lernen.


die Cinch Kable habe ich noch nicht getauscht, aber die sind angeblich 3 fach geschirmt

Wie ich in der kleinen Abhandlung schrieb, "saugen" gerade solche Kabel Störungen fast magisch ein.


aber mein Massepunkt scheint okay zu sein.

Hast Du zufällig ein Bild davon?


Mein Radio hat nur 35 Watt angegeben

Hast Du eine Typenbezeichnung vom Radio?


ich weiß nicht mal ob das Sinus oder max ist.

Für Verstärker gilt das gleiche wie für Lautsprecher: Leistungsangaben mit dem Hinweis "max." sind völlig uninteressant. Sie entstehen nur unter ganz bestimmten Bedingungen, die mit der Wiedergabe von Musik nicht zu tun haben. Ein Guter Verstärkerhersteller wird ebenso eine Leistung "RMS" angeben. Wenn dann sogar noch die Verzerrung angegeben wird, bei der gemessen wird (z.B. 1% THD) umso besser.


weil man angeblich über die Endstufe alles genauer einstellen kann

Bei den meisten Verstärkern kann man den Eingangspegel auf die Ausgangsspannung des Radios einpegeln - ein unbedingt notweniger Regler. Viele Verstärker besitzen zusätzlich noch Filter, um zum Beispiel die vorderen Lautsprecher vom Bass zu befreien und zum Subwoofer keine hohen Töne durchzulassen. Letzteres kann man bei vielen Autoradios inzwischen genauer machen.
modding
Neuling
#18 erstellt: 27. Apr 2017, 09:48

Car-Hifi (Beitrag #17) schrieb:
Joda würde sagen: noch viel lernen Du musst.

Eindeutig Ja

Das mit den RMS Werten habe ich herausgefunden aber das ein Lautsprecher genau 0 Watt hat verwirrt mich jetzt ein bisschen... des kommt ein wenig so an als wäre die Watt zahl relativ egal


Wie ich in der kleinen Abhandlung schrieb, "saugen" gerade solche Kabel Störungen fast magisch ein.

Dreck! Dann brauch ich neue Kabel aber ich hab noch einen Ansatz und zwar habe ich hier ein Bild von den Anschlüssen meines Radios:
IMG-20170408-WA0021[1]

Was bedeutet RL-GND? Und wie schließe ich das an, vllt löst das mein Massenproblem weil das ist eine ganz normale Cinchbuchse... nicht das die cinche Kabel extra über diesen Anschluss extra geerdet werden müssen...

Das ist mein Massenpunkt.
20170424_170740[1]


Hast Du eine Typenbezeichnung vom Radio?

Ich hab einfach schnell mein Radio raus gesucht, müsste der Verkäufer sogar sein wo ich es gekauft habe, ich habe halt am Anfang nie gedacht, dass ich mal eine Anlage in mein Auto einbaue ich wollte einfach nur was besonderes.
Ebay Link zu meinem Radio

Deine Erklärungen sind echt gut Danke! Jetzt bin ich schon mal ein ganzes Stück schlauer und stelle fest: mir fehlt ein High Pass-filter also neue Endstufe muss her... aber ein Freund leiht mir am Wochenende mal seine.


[Beitrag von modding am 27. Apr 2017, 11:31 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#19 erstellt: 27. Apr 2017, 15:07

modding (Beitrag #18) schrieb:

Das mit den RMS Werten habe ich herausgefunden aber das ein Lautsprecher genau 0 Watt hat verwirrt mich jetzt ein bisschen... des kommt ein wenig so an als wäre die Watt zahl relativ egal

Watt ist die Einheit dafür wieviel Leistung ein Gerät abgeben kann. So was tut ein Lautsprecher nicht. Er verträgt Leistung, deswegen hat er 0 Watt. Die Angabe der Belastbarkeit ist im Übrigen ungefähr genau so wichtig wie die Angabe des Tankinhaltes beim Auto.
Car-Hifi
Inventar
#20 erstellt: 27. Apr 2017, 22:32

modding (Beitrag #18) schrieb:
Das mit den RMS Werten habe ich herausgefunden aber das ein Lautsprecher genau 0 Watt hat verwirrt mich jetzt ein bisschen... des kommt ein wenig so an als wäre die Watt zahl relativ egal

Das hast Du schön formuliert: die Angabe ist relativ egal.


Was bedeutet RL-GND? Und wie schließe ich das an, vllt löst das mein Massenproblem weil das ist eine ganz normale Cinchbuchse... nicht das die cinche Kabel extra über diesen Anschluss extra geerdet werden müssen...

Die vier Cinch-Ausgänge habe eine gemeinsame Masse und das müsste RL-GND sein.


Das ist mein Massenpunkt.

Das ist ein sehr guter Massepunkt



Hast Du eine Typenbezeichnung vom Radio?

Ich hab einfach schnell mein Radio raus gesucht,

Das Radio wird wie fast alle anderen Radios etwa 4x15-20 W maximal abgeben können. Also genau so viel wie der Verstärker von Auna.


Jetzt bin ich schon mal ein ganzes Stück schlauer und stelle fest: mir fehlt ein High Pass-filter also neue Endstufe muss her... aber ein Freund leiht mir am Wochenende mal seine. :)

Hoffentlich etwas hochwertiger...
modding
Neuling
#21 erstellt: 28. Apr 2017, 09:38

Car-Hifi (Beitrag #20) schrieb:
Die vier Cinch-Ausgänge habe eine gemeinsame Masse und das müsste RL-GND sein.

Dann guck ich mal wo und wie ich das ding Anschließe, mich irittiert nur das das eine ganz normale Cinch-Buchse ist


Das ist ein sehr guter Massepunkt

Danke! Endlich was richtig gemacht


Hoffentlich etwas hochwertiger...

Es ist nix von Auna
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Der richtige Anschluss einer Car-Hifi anlage
mattrgbg am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  2 Beiträge
Fehler mit der Car Hifi Anlage
EiskalterEngel am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  13 Beiträge
Car-Hifi anlage spinnt
NeuerUser am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  3 Beiträge
Meine Car-Hifi-Anlage
Fabi86 am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  115 Beiträge
Car Hifi Anlage Kauf
#Timo# am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  11 Beiträge
Car Hifi-Anlage kaputt?
sMorc am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  9 Beiträge
Car-Hifi Anlage einpegeln
Stevensugar am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  3 Beiträge
Einbaukosten Car Hifi
stromlighter am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  13 Beiträge
Car HIFI Kabel
Denjo87 am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  7 Beiträge
großes Car-Hifi Problem.:-(
albiknalltuete am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMackci
  • Gesamtzahl an Themen1.380.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.268

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen