Ford Fiesta mk6 - Umbau Frontsystem

+A -A
Autor
Beitrag
Kehribar
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Sep 2017, 22:37
Moin Leute,

vor wenigen Tagen habe ich mir einen Ford Fiesta mk6 zugelegt. Da ich selbstständig bin und oft Kundenbesuche habe, brauchte ich nun ein sparsames Auto... nun ja.... das ist aber nicht der Grund, warum ich hier im Forum ein neues Thema eröffnet habe

Ich möchte das Frontsystem neu aufbauen bzw austauschen. Was den einbau betrifft bin ich kein neuling, aber auch kein profi. zuvor habe ich mich schonmal an hu, fs und amp an einem ford scorpio versucht und war sehr zufrieden mit meiner arbeit

ZURÜCK ZUR GEGENWART !

HU: Alpine CDE 133BT (war schon im Auto drin, habe aber noch eine cde 9881RI, die ich nutzen könnte... aber... naja...)
AMP: Eton EC 300.2 A
LS: Rainbow DL-C6.2 oder Eton POW 160 Compression (es werden wahrscheinlich die rainbow)


Habe schon eine übersicht wie ich loslegen soll, das ist schon alles in meinem kopf :angel. stromkabel ziehen, sicherung rein, masse an gurtanschluss, türverkleidung ab, dämmung mit alubutyl - das ist alles save


kommen wir aber schon zum ersten problem :
ich habe ja gelernt, dass man ein signalkabel nicht mit einem stromkabel zusammen verlegen soll, wegen störgsignalen. deshalb wollte ich strom links und chinch+ls kabel rechts verlegen. das problem ist, dass im auto unter der abdeckung im fußraum schon kabel verlegt sind.
IMG_6006
rechts

IMG_6016
links

ich weiß nicht, was für ein signal dadurch fließt. meine frage ist jtz, ob da zwecks störgeräusche etwas passieren kann? kann ich wie vorgenommen die kabel so verlegen?



joa...
das soll es fürs erste gewesen sein

würde mich wirklich freuen, wenn auch andere kollegen ihre meinung bzw erfahrung (vllt auch mit fiesta mk6) aussprechen würden.

lg
kehribar


[Beitrag von Kehribar am 01. Sep 2017, 22:40 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 02. Sep 2017, 13:17
Tach auch,

mit modernen Verstärkern, gut gewählten Massestellen und ordentlichen Cinchkabeln (aus meiner Erfahrung am besten welche mit "Twisted-Pair"-Aufbau und nur einseitig (am Radio) aufgelegtem Schirm) ist das Problem fast völlig zu vernachlässigen.
Kehribar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Sep 2017, 20:25
wunderbar, dann hätten wir eine sorge weniger.


heute war ich wieder recht fleißig.
der alte ford scorpio, der seit jahren in der garage liegt, wurde ausgeschlachtet. habe alle kabel entfernt. diese werde ich in meinem fiesta verwenden. hier mal die ausbeute von heute
IMG_6096
ich denke, dass sich damit arbeiten lässt.

ich bin jetzt in der überlegung, ob ich morgen schonmal die türverkleidung abmachen und schablonen für die ls adapter anfertigen soll. habe für den fofi mk6 oft beiträge gelesen, dass die adapter im internetz nicht viel taugen. habe mir deswegen vorgenommen selber adapter aus holz zu sägen.
die frage ist jetzt, ob ich warten soll, bis das alubutyl da ist oder jetzt schonmal mich an den schablonen mache ich werde mal gucken, wie ich lustig bin.
deeepz
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2017, 04:51
Selbst gesägte Holzadapter musst Du noch gegen Nässe schützen (lackieren). Ansonsten sieht´s doch alles sehr gut aus!

LG
deeepz
Kehribar
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Sep 2017, 21:38
ja, das mit dem sägen ist wirklich ein guter hinweis, das hätte ich sonst mal völlig vergessen

ich war gestern wieder sehr fleißig und habe schonmal die beifahrer türverkleidung abgebaut, um schonmal die adapter für die neuen 16cm lautsprecher anzupassen.


es war wirklich ein riesen geraffel, diesen griff adapter/verkleidung abzulösen. ich kann mir nicht vorstellen, dass das klappt ohne etwas kaputt zu machen.
frontlautsprecher-einbau-ford-fiesta-bj2003-mk6-12
habe hier mal ein foto davon. wie gesagt, ich habe mich schwer getan das da vernünftig rauszubekommen. denke aber, dass ich das beim finalen einbau besser hinbekommen werde.

nach langem hin und her und bisschen fummelarbeit:
Datei_001


ein weiterer punkt, der mich unfassbar stresst und ärgert ist, wie ich die lautsprecherkabel durch die tür ziehen kann. bei mir ist da so ein hässlicher adapteranschluss mit pins. habe diesbezüglich hier im forum und auch sonst im internet schon einige lösungen gefunden, aber um ehrlich zu sein gefallen die mir alle auch nicht.
Datei_000

ich mag wirklich nicht durch das ding bohren und dann das ls kabel durchführen...
mag auch nicht großartig an der karosserie bohren....
habe die original ls kabel kurz vor knapp abknipsen wollen und mit den ls kabeln vom verstärker verbinden, haber aber am kabelbaum im innenraum nicht das gleiche kabel wiedergefunden (in der tür ist das ls kabel grau und weiß, im kabelbaum jedoch nicht wiederfindbar)

das einzige, was mir in den sinn kommt ist, leicht am schlauch ein kleines loch machen und dann unter dem adapter bei einer lücke das kabel durchziehen.

werde mal dazu noch genauere fotos machen.

wünscht mir dabei glück

aber es geht weiter


morgen müsste das alubutyl, die hebelwerkzeuge und der restliche krimgskram kommen - dann fehlen nur noch die lautsprecher

EDIT:
ich würde mir jetzt doch eher das rainbow dl-c6.2 system holen, da das ein weniger günstiger ist. gibt es für den preis (max 130-140€) noch alternativen? verstärker ist eine eton ec 300.2 A


Danke!
Kehribar
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Sep 2017, 01:45
Heute habe ich mich daran gemacht eine Schablone zu entwerfen.
IMG_6202

Ich kann es nicht einsehen, dass im internex adapterringe angeboten werden, die dann beim einbau mit den maßen nicht hinkommen. als käufer, der da was für sein geld haben möchte und das nicht wirklich selber großartig kontrollieren, steht man -wenn es auf einmal nicht passt- im regen. über so etwas könnte ich mich den ganzen tag aufregen.

Dem wollte ich abhilfe verschaffen. habe mich deswegen heute hingesetzt und versucht eine schablone zu machen. ich hoffe, dass ich dem einen oder anderen FORD FIESTA MK6 fahrer, der LAUTSPRECHERRINGE sucht einen gefallen tun kann.
Schablone Lautsprecherring Adapter - Ford Fiesta BJ 2006 mk6
Die Schablone kann sich gerne jeder runterladen
SchabloneLautsprecherringAdapter-FordFiestaBJ2006mk6.jpg


Viel Spaß beim selber machen

bald geht es weiter
WhiteRabbit1981
Inventar
#7 erstellt: 08. Sep 2017, 11:16

habe die original ls kabel kurz vor knapp abknipsen wollen und mit den ls kabeln vom verstärker verbinden

Das geht, und entgegen vieler Meinungen sind die Werks-LS-Kabel auch völlig ausreichend. Tipp: Du musst das passende Kabel im Baum nicht direkt vor der Tür finden. Ziehe Lautsprecherkabel von der Endstufe zum Radio und adaptiere dort an die passenden Lautsprecherkabel, hinterm Radio sind sie ja sehr einfach zu finden. Wenn du dir einen ISO-ISO Adapter zwischensteckst kannst du so sogar alle Arbeiten machen ohne am Original Kabelbaum etwas zu zerstören.
Nachteil: du hast nur ein Lautsprecherkabel in den Türen, nicht zwei. Sitzen deine Hochtöner auch in der Türe?
Dirk83
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Mrz 2018, 20:10

Kehribar (Beitrag #6) schrieb:
Heute habe ich mich daran gemacht eine Schablone zu entwerfen.
IMG_6202

Ich kann es nicht einsehen, dass im internex adapterringe angeboten werden, die dann beim einbau mit den maßen nicht hinkommen. als käufer, der da was für sein geld haben möchte und das nicht wirklich selber großartig kontrollieren, steht man -wenn es auf einmal nicht passt- im regen. über so etwas könnte ich mich den ganzen tag aufregen.

Dem wollte ich abhilfe verschaffen. habe mich deswegen heute hingesetzt und versucht eine schablone zu machen. ich hoffe, dass ich dem einen oder anderen FORD FIESTA MK6 fahrer, der LAUTSPRECHERRINGE sucht einen gefallen tun kann.
Schablone Lautsprecherring Adapter - Ford Fiesta BJ 2006 mk6
Die Schablone kann sich gerne jeder runterladen
SchabloneLautsprecherringAdapter-FordFiestaBJ2006mk6.jpg


Viel Spaß beim selber machen

bald geht es weiter :D



ich weiss, der beitrag ist schon ein paar monate alt, aber könntest du oder jemand anders mir sagen, wie dick der adapter werden darf? :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ford Fiesta 2008
Sebastian1988 am 16.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.04.2014  –  6 Beiträge
Ford Fiesta dämmen???
Oliver_V am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  5 Beiträge
Autoradioeinbau Ford Fiesta
Erwinl65 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  2 Beiträge
Rücksitzbank Ford Fiesta
[JM|ShadowFighter] am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  2 Beiträge
Ford Fiesta 2003er Modell????
alexxR am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  2 Beiträge
lautsprechereinbau ford fiesta bj98
k-nack am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  2 Beiträge
Ford Fiesta Radioeinbau
c0rtez am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  9 Beiträge
ford fiesta 94 dämmen
BroX am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  3 Beiträge
dauerpuls beim ford fiesta !
chrisx3 am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  2 Beiträge
Ford Fiesta - Auto"weisheiten"
Leo93 am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.472 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFoodTrucker
  • Gesamtzahl an Themen1.449.900
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.391

Hersteller in diesem Thread Widget schließen