Fragen zur Soundstream Rubicon 1000/2

+A -A
Autor
Beitrag
Corolla_1991
Inventar
#1 erstellt: 18. Aug 2004, 09:54
Hi,

ich habe meine Steg QM220.2x nun gegen eine Soundstream Rubicon 1000/2 eingetauscht.
Aber irgendwas schein ich falsch zu machen oder die Rubicon ist einfach nicht so das wahre.
Bei der Steg ging es wesentlich mehr zur Sache, da hat der Subwoofer ein gutes Stück mehr Druck gemacht.

Kann das vllt an meinen Einstellungen liegen?

Ich hab den "L.P. X-Over" auf "In", denn Subsonic angeschaltet (ganz nach unten gedreht, also Startstellung) und dann auf "Mono". Am Radio hab ich den Subwoofer auch auf Mono gestellt.
Da kann ich voll aufdrehen und die Steg hat immernoch mehr Druck gemacht trotz weniger Leistung.

Mach ich da was falsch oder ist das einfach so?

Mfg
Christopher
e-p
Stammgast
#2 erstellt: 18. Aug 2004, 10:12
Hallo
hast Du denn nur ein Cinchkabel angeschlossen ?
Versuch doch einfach mal den Sub auf Stereo zu betreiben und den Amp auf Summed MonoAusserdem würde ich mal mit dem Hawkins Bass Control mal etwas Experimentieren

Gruß Peter
Corolla_1991
Inventar
#3 erstellt: 18. Aug 2004, 10:53

Hallo
hast Du denn nur ein Cinchkabel angeschlossen ?
Versuch doch einfach mal den Sub auf Stereo zu betreiben und den Amp auf Summed MonoAusserdem würde ich mal mit dem Hawkins Bass Control mal etwas Experimentieren

Gruß Peter


Erstmal danke für deinen Beitrag
Ich habe zwei 2 Chinchkabel angeschlossen, und zweimal "Unbalanced" eingestellt.

Du meinst den Sub am Radio auf Stereo umschalten, auf der Endstufe dann "Sum" ? Aber was bringt mir das dann, wieso sollte das dann lauter gehen?

Bass Boost sollte man doch in der Regel auslassen, um so eher verzerrt es dachte ich?

Mfg
Christopher
e-p
Stammgast
#4 erstellt: 18. Aug 2004, 11:25
soweit ich aus der Anleitung entnehmen kann sollte man, wenn man auf Mono stellt nur ein Cinchkabel anschliessen.
Ob jetzt bei Deinem Alpine das Sub Signal schon gebündelt wird auf diesen einen Kabel weis ich leider nicht.
Aber: warum auf Mono stellen wenn Du sowieso ein Stereo Cinchkabel für den Sub benutzt ?
Probiers halt aus !
Eventuell noch den Gain-Regler am Amp aufdrehen (beide Kanäle wenn du es im Suun Nodus machst).

Gruß Peter
schnarch
Stammgast
#5 erstellt: 18. Aug 2004, 11:48
Überprüf mal bei deinem Radio ob du den Highpass/ Lowpass auf FLAT stehen hast.
Bei mir war das so, wenn ich den Highpass auf 80hz hatte, spielte der Sub erst ab 80hz.

Amp sollte man auf SUM (Stereo) stellen!
Corolla_1991
Inventar
#6 erstellt: 18. Aug 2004, 12:09
@Schnarch: Hi, ich habe am Radio Lowpass @ 80hz. Da ich ja nicht vollaktiv betreibe kann ich bei meinem Radio kann ich am Subwooferausgang nur einen lowpassfilter setzen.
Wenn der Sub erst ab 80hz spielen dürften, dann würde bei mir eigentlich fast garnichts mehr rauskommen.


Kann es sein das es was mit der Spannung am Subwooferausgang des Radios zu tun hat? Das zb. die Soundstream da mehr Spannung braucht und ich desshalb am Radio den "Sub-W" statt auf 0 auf zb 8 zu stellen und da einzupegeln?

Mfg
Christopher
polosoundz
Inventar
#7 erstellt: 18. Aug 2004, 13:01
Ja, teste das, wie schon im Planet gesagt wurde, daran liegts zu 90%!

Das Alpine ist wohl nicht der stärkste auf dem Subout...


[Beitrag von polosoundz am 18. Aug 2004, 13:01 bearbeitet]
Corolla_1991
Inventar
#8 erstellt: 18. Aug 2004, 14:15
Okay. Problem gelöst. Jetzt macht sie aber dennoch nicht mehr Dampf als die Steg. Aber kurze schnelle Impulse kommen schneller.
(wobei es allgemein in meinem Auto mit dem Bässen komisch ist, die selben Subwoofer klingen meistens in den Autos meiner Kumpel viel druckvoller)

Mfg
Christopher
JPSpecial
Inventar
#9 erstellt: 18. Aug 2004, 14:18

Das Alpine ist wohl nicht der stärkste auf dem Subout...

Kann ich (leider) bestätigen, habe das 9813 von Alpine und davor hatte ich ein JVC Chameleon, beide mit 4V Pre- und Subout, an den Frontkanälen konnte ich keinen großen Unterschied feststellen, aber am Subamp mußte ich deutlich nachregeln... Gegenüber dem JVC zeigt das Alpine am Subout ne ziemlich schwache Vorstellung Aber dafür hat´s viel mehr Ausstattung und klingt besser
Corolla_1991
Inventar
#10 erstellt: 18. Aug 2004, 18:16
Welche Spannung liegt da eigentlich am Rear Out an beim 9813R?

Wäre vllt ne Alternative für mich. Kann zwar dann den Sub-W nicht mehr steuern aber macht ja nix, kanns ja auf volle Pulle einpegeln und dann dank der Weiche leiser machen. Jedenfalls möchte ich die Endstufe nicht soweit hochdrehen.

Mfg
Christopher
JPSpecial
Inventar
#11 erstellt: 18. Aug 2004, 18:36
Laut Alpine haben alle 3Paar Vorverstärkerausgänge 4V
Corolla_1991
Inventar
#12 erstellt: 21. Aug 2004, 14:38
Mist,
naja hab mir jetzt das BLT-2 von Soundstream bestellt, das sollte das Problem lösen.
Corolla_1991
Inventar
#13 erstellt: 31. Aug 2004, 11:31
Nein, leider doch nicht. Nicht lieferbar

@e-p: Du hast ne Mail

Mfg
Christopher
Suche:

Anzeige

Top Produkte Widget schließen

    Derzeit sind leider keine Daten verfügbar.

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedApocalyptica24
  • Gesamtzahl an Themen1.500.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.534.244

Top Hersteller Widget schließen

    Derzeit sind leider keine Daten verfügbar.