Babylon Berlin, Sky/ARD, Serienmeisterwerk Made in Germany.

+A -A
Autor
Beitrag
JPDoc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2017, 09:33
Ja, kurze Rede, langer Sinn. Wie viele TV Serien hier erhält auch Babylon Berlin einen eigenen Thread. Eine hochwertige Serie made in Germany, die mehr als nur einen Krimi zu bieten hat.
Aktuell angelaufen auf Sky und Ende 2018 wohl regulär in der ARD zu sehen.

Hier kann nun fleißig über diese Serie diskutiert werden. Die ersten beiden Folgen waren bereits so dermaßen genial, dass die Serie wirklich das Potenzial hat, ein Juwel am Serienhimmel zu werden. Dreckig, düster, atmosphärisch, lustvoll, aber auch zwischenmenschlich, war bereits der Auftakt, mit großartigen Darstellern noch dazu.

Kurzhandlung:
Kölner Komissar Rath kommt 1929 von Köln nach Berlin und soll dort in einem Erpressungsfall ermitteln. Dort, in Berlin, lernt er Charlotte kennen, die ebenfalls bei der Polizei arbeitet, aber keine Polizistin ist, sondern...
Zusammen mit Raths neuem Berliner Partner Wolter beginnt er die Ermittlungen, die ihn schon gleich zu Beginn an extrem fordern werden, nicht nur psychisch, sondern auch, weil er schnell lernen muss, dass Berlin nicht nur aus Kunst und schönen Frauen besteht, sondern Macht, Drogen, Sex, Gewalt, Korruption, Emanzipation und Extremismus in der Stadt herrscht.


[Beitrag von JPDoc am 18. Okt 2017, 09:35 bearbeitet]
JPDoc
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Okt 2017, 10:47
Trailer zur ersten Staffel Babylon Berlin.

https://m.youtube.com/watch?v=SBgAlOb2niY
JPDoc
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Okt 2017, 11:41
So, Babylon Berlin hält sein extrem hohes Niveau.

Auch Folge 3 und 4 gestern waren einfach nur großartig und das in allen Belangen.

Folge 3 etwas ruhiger. Folge 4 drehte wieder auf - mit Action und enorm vielen Intrigen. Folge 4 lässt so richtig vermuten - in Babylon Berlin hat jeder so seine Geheimnisse und jeder scheint ein falsches Spiel zu spielen und es scheint alles sehr komplex/vielschichtig zu werden.
Wenn das Ganze jetzt auch noch weiter mit historischen Hintergründen verknüpft bleibt - wird es echt eine Mega Serie.

Aber schon jetzt kann man wirklich sagen - Babylon Berlin kann es locker mit internationlen Serien aufnehmen und auch Schauspielerisch ist das, was die Darsteller abliefern, auf aller höchsten Niveau zu sehen. Das muss ich echt sagen.


[Beitrag von JPDoc am 21. Okt 2017, 11:50 bearbeitet]
gapigen
Inventar
#4 erstellt: 22. Okt 2017, 13:18
Ich finde die Serie klasse; atmosphärisch tief, tolle Darsteller und schöne Kulissen.

Aber die Musikszene in Teil 2: „zu Asche, zu Staub“ ist einfach grandios. Ich habe in der Richtung noch nichts besseres gehört und gesehen.

Leider nur die Kurzfassung und ohne die Bilder dazu:
Zu Asche, zu Staub
ALUFOLIE
Inventar
#5 erstellt: 22. Okt 2017, 13:34
Der Trailer sieht wirklich schon sehr, sehr gut aus.
Hat das Potenzial, auch mal mich für eine Serie zu begeistern und könnte einen, zumindest kleinen, Gegenwert für die GEZ-Gebühren bieten.
JPDoc
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Okt 2017, 09:18

gapigen (Beitrag #4) schrieb:
Ich finde die Serie klasse; atmosphärisch tief, tolle Darsteller und schöne Kulissen.

Aber die Musikszene in Teil 2: „zu Asche, zu Staub“ ist einfach grandios. Ich habe in der Richtung noch nichts besseres gehört und gesehen.

Leider nur die Kurzfassung und ohne die Bilder dazu:
Zu Asche, zu Staub



Das Lied erzeugt bei mir richtige Gänsehaut und die Langfassung erst mit den Trommeln noch, wow.

Konnte jetzt über Sky on demand Folge 5 und 6 sehen. Es wird immer spannender. Bleibt echt klasse die Serie.
Wolters will ich nur an die Gurgel, Charlotte nur küssen und... und Rath ist mir echt sympatisch ans Herz gewachsen. Mal schauen, was Charlottes Freundin noch für eine Rolle spielen wird. Sie ist ja das totale Gegenteil von Charlotte Richter.

Aber sagt mal, hab ich das richtig gesehen, schläft Rath mit seiner Vermieterin?


[Beitrag von JPDoc am 24. Okt 2017, 09:28 bearbeitet]
JPDoc
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Okt 2017, 09:41
Müsste die Langfassung sein

SONG Asche zu Staub - im Netz jetzt schon legendär und mit den dazugehörigen Szenen aus Folge 2 schon jetzt ein Meisterwerk, was man wohl nur schwer toppen kann.
Wie gesagt, am geilsten kommt das Lied in Folge 2, wo alle danach tanzen.

https://m.youtube.com/watch?v=FPvUeENRC54
Below
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2017, 14:22
Ich finde die Serie auch klasse. Erwartet habe ich gar nichts - dafür bin ich um so mehr überrascht worden. Meine Frau hat das Buch gelesen und ist etwas enttäuscht, dass die Serie sehr stark davon abweicht. Das habe ich zum Glück vorher nicht gemacht. Freue mich auf die Folgen 7 und 8.

@JPDoc: Ja, hast Du richtig gesehen.
gapigen
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2017, 18:49
Das gibts auch als gebundenes Comic unter dem Namen:Der nasse Fisch. Mir gefällt es.
gapigen
Inventar
#10 erstellt: 24. Okt 2017, 19:46
Ich hatte letztes Wochenende das Vergnügen, die Szene 3x hintereinander auf dem Beamer in - ich sage mal - gehobener und überhaupt nicht mehr Nachbarschafts-kompatibler Lautstärke zu hören, und: nur beim Gedanken daran gibts schon wieder eine „Gänsehaut“.
Respekt vor dem Komponisten und Regisseur!!! Sensationell.
Jeck-G
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2017, 00:47

gapigen (Beitrag #4) schrieb:
Aber die Musikszene in Teil 2: „zu Asche, zu Staub“ ist einfach grandios. Ich habe in der Richtung noch nichts besseres gehört und gesehen.
Am Geilsten ist der Moving Head (dreh- und neigbarer Scheinwerfer) mittig über der Bühne und das Anno 1929...
Aber auch die PAR-Scheinwerfer gab es damals noch nicht und die "Lichtshow" beim Schlagzeugsolo eher unrealistisch (aber machbar -> Nockenschaltwerk).


[Beitrag von Jeck-G am 29. Dez 2017, 00:55 bearbeitet]
gapigen
Inventar
#12 erstellt: 29. Dez 2017, 09:38
Ich hoffe mal sehr, dass die Serie mit den Hauptdarstellern schnell weitergedreht wird und ARD und SKY die Finanzierung geregelt bekommen. Es wäre schade, wenn jetzt einfach schluss ist...
Jeck-G
Inventar
#13 erstellt: 30. Dez 2017, 01:51
3. und 4. Staffel sind doch schon bestätigt, so wie ich es gelesen hatte...

Und nen Vogel bzw. Flieger haben die auch wieder abgeschossen, die Ju-52 flog erst 3 Jahre später (wobei es auch keine heute noch roll- oder gar flugtauglichen Alternativen zu der Ju-52 gibt) ... Röhrenradios heizen außerdem verdammt schnell auf.


[Beitrag von Jeck-G am 30. Dez 2017, 02:15 bearbeitet]
gapigen
Inventar
#14 erstellt: 30. Dez 2017, 08:30

3. und 4. Staffel sind doch schon bestätigt, so wie ich es gelesen hatte...

... zumindest gehen die Artikel verstärkt in diese Richtung.
Nimbus.V6
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Jan 2018, 15:34

Jeck-G (Beitrag #13) schrieb:

Und nen Vogel bzw. Flieger haben die auch wieder abgeschossen, die Ju-52 flog erst 3 Jahre später (wobei es auch keine heute noch roll- oder gar flugtauglichen Alternativen zu der Ju-52 gibt) ... Röhrenradios heizen außerdem verdammt schnell auf.


Ach viel besser war doch die Dampflok von dem Zug. Baureihe 52 - das ist eine sogenannte "Kriegslok", aber nicht vom 1. Weltkrieg... gebaut ab 1942.
Jeck-G
Inventar
#16 erstellt: 02. Jan 2018, 21:04
Problem wird halt, wie bereits gesagt, zeitgenössisches Material zu finden, welches auch funktionsmäßig geeignet ist. Ein Flugzeug holt man nicht mal eben aus einem Museum raus (sage nur "Deutsches Museum, 2. Stock") und funktionsfähig (zum Rollen auf dem Flugfeld, Luftaufnahmen könnte man noch mit Tricktechnik machen, was im Film mit Sicherheit gemacht worden ist) wird so eine Maschine nun auch nicht gerade sein. Dann müsste man das Flugzeug ja noch zum Drehort transportieren, was immenser Aufwand wäre (inkl. Tragflächen abbauen usw.), wenn das Flugzeug nicht "sich selber" auf dem Luftweg transportieren kann.

Den Meisten fällt sowas eh nicht auf und Dampfloks sehen für Leute ohne "geübten Blick" eh alle fast gleich aus (bis auf die Größe), da sind alte Flugzeuge noch wesentlich leichter auseinanderzuhalten (was bei den Passagierjets wiederum schwierig ist, wenn man mal B747 und A380 weglässt).
gapigen
Inventar
#17 erstellt: 02. Jan 2018, 21:31
Für mich ist neben der Handlung auch die Atmosphäre wichtig. Und die finde ich grandios. Da ist es mir völlig wurscht, ob die Dampflok schon existierte oder erst später gebaut wurde. Aus rein historischen Gesichtspunkten ist das natürlich ein kleiner fauxpas.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Space Center Babylon 5
Enthusiastenhirn am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  32 Beiträge
Babylon 5 - Monsterbox
SFI am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  14 Beiträge
neue ard logos
asvid am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  4 Beiträge
ARD/ZDF Fußball in 16:9
peter63 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  5 Beiträge
Aktuell: Liveübertragung Bayern - Gladbach in der ARD
Barabas am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  2 Beiträge
Sky Zweitkarte - Kleingedrucktes.
LacHz am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  4 Beiträge
Wer hat "Verliebt in Berlin" von Sonntag aufgenommen ?
Canon am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  6 Beiträge
Suche Berlin (ost/west) Film mitter 80er
ursus65 am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  3 Beiträge
DVD Filme aus Videothek wann auf Sky
bernd41844 am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  7 Beiträge
24h Berlin - Wer hat die Aufzeichnung noch von ArteHD
davidcl0nel am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.827 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedhatschipitsch
  • Gesamtzahl an Themen1.394.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.540.425

Top Hersteller in TV-Programm, TV-Sendungen Widget schließen