SQ-TMT für wenig Asche (auch gebraucht)

+A -A
Autor
Beitrag
-=BOOMER=-
Inventar
#1 erstellt: 26. Jun 2008, 14:12
Da gibt es diese Gruppierungen ähnlich aufgebauter Chassis:

u-Dimension JR-6 Mid
Micro Precision 3.16 Mk2 / 5.16
Andrian Audio A165(g)
Audio System HX6 Dust

Audio Devolopment W60

Diabolo W17
Exact A16 Mk2

Ciare CW/CM 162
Diabolo M16XS
Beyma W6/M6

Helix RS806

Eton A2

Kove KC61

SPL Dynamics HF6.1
Soundstream Ref
Ground Zero SQ
Morel ...



Der TMT soll ca. 80W von einem Kicker ZR-240 bekommen nur bis <1kHz spielen, da obenrum ein Omnes BB2.01 übernimmt!

Es soll staubtrocken und einfach linear, klirrfrei und somit audiophil klingen! Kickbass ist im Auto durch die tiefe Einbauposition genug vorhanden, denke ich.

Subabteilung sind vorest 2 Peerless XLS - Komme gerade von meinem Druckfetisch weg - Klang steht im Vordergrund

Mit wenig Asche meine ich das auch, denke Kanidaten wie Diabolo M16XS mag ich mir nicht leisten, außerdem reicht die Power des Kicker-Amps nicht um das volle Potential auszuschöpfen.

Also sagen wir mal um die 100 Eier, gebraucht!

Welche der genannten TMT würdet ihr preferieren?
Kennt ihr noch weitere?
Danke schonmal!
enforcer666
Inventar
#2 erstellt: 26. Jun 2008, 15:00
also ich hab die HX DUST verbaut und kann sie nur empfehlen! klingen top und pegeln wie blöd! auch die 80 watt werden da schon richtig was abgehen lassen! also ich hab n doppelkombo an ca 150w pro seite und da braucht keinen woofer :9
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 26. Jun 2008, 15:20
Ich sag nur Stichwort Wirkungsgrad.
-=BOOMER=-
Inventar
#4 erstellt: 26. Jun 2008, 17:49
Hallo miteinander!

Ja Wirkungsgrad ist so eine Sache, wo v. a. Ciare, Diabolo und co. Punkten.
Es geht mir ja aber nicht um abartigen Pegel @ 80W.

Die Omnes BB bekommen eine AMA Stereo 50 Mk2, da wird auch kein Trommelfell tätowiert!

Geht darum welche 16er den schönsten Grundton machen, also 80Hz bis 4 Oktaven nach oben! Nix übertriebenes.

Die u-Dimension finde ich sehr attraktiv, welche ja auch fast baugleich mit Andrian A165 sind. Letzterer hatte in einem Messversuch, der hier gepostet wurde eine deutliche Klirrspitze um 1,7kHz, was allerdings außerhalb meines Nutzbereiches liegt.

Link zum Messvergleich

Noch ein paar Tipps?
Fallen einige Chassis raus?
Gibt es herausragende, die wie die Faust aufs Auge passen?
Oder muss ich alles probehören?


PS: Ich habe zur Zeit Pegelnde TMT an stabilen 150W RMS pro Seite und will mal was feines als Alternative.


[Beitrag von -=BOOMER=- am 26. Jun 2008, 18:01 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 27. Jun 2008, 18:12
-=BOOMER=-
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2008, 02:31
Ja,

den Threadersteller hab ich im ICQ
Ist aber über meiner Preis/Nutzensklasse.


Glaube es kann mir hier auch niemand eine 100%ige Antwort geben.
Vom Papier her bieten Exact A16W oder Ciare CW162 am meisten, vll leiste ich mir die irgendwann.

Bis dahin spiel ich noch was mit meinen jetzigen Spirit L16 (5,5 xmax aber nicht audiophil genug) und schau einfach was das nächste ebay-Schnäppchen sagt.

Falls noch jemand ein paar dieser Chassis abzugeben hat --> PM an mich!
Audiklang
Inventar
#7 erstellt: 30. Jun 2008, 08:30
hallo

also den diabolo W17 und den 2.01 hab ich schon in verbindung miteinander gesehen in einen fahrzeug

hatte mein händler mal so wo eingebaut

wieso willst du den 2.01 aber bei 1 Khz trennen den kannst du bis 600 Hz runterlaufen lassen ohne probleme

was dir klanglich vorteile bringt

Mfg Kai
-=BOOMER=-
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2008, 11:23
Hey,

er läuft bis 650Hz! Das niedrigste was mein Clarion 958 kann. Manchmal rutsch die Bühne trotzdem leicht ab...

1kHz war als grober Richtwert zu verstehen, da die TMT bei 1kHz ja auch noch ein bissl leiser mitspielen

Aber danke für den Tipp mit den Diablos!
Glaube es ist schwierig heraus zufinden welcher der genannten TMT im Grundtonbereich bis eine Oktave darüber am wenigsten klirrt!

Im Europameister Auto mit den Omnes 2.01 war übrigens ein Ciare CW-161-N verbaut! Wenn ich mir bei dem aber den Frequenzgang anschaue hat der ne kleine Zacke bei 500HZ, was auf Klirr zurückschließen lässt
Der dickere CW-162 sieht da besser aus, mit sanften Abfall im Bassbereich - naja Papierwerte
Audiklang
Inventar
#9 erstellt: 30. Jun 2008, 23:03
hallo

den opel astra kenn ich zufälliger weise sehr genau und den händler der den gebaut hat auch

die kleine spitze die du da gesehen hast ( wo gibt`s eigendlich den frequenzgan im netz ) ist keine klirrspitze was du sehen würdest wenn du dir den frequenzgang vom ciare im freifeld mal ansiehst

http://www.ciare.com/pdf/catalogo/CW161N.pdf

die spitze ist fahrzeugakustisch bedingt würde ich mal behaupten so wie der opel sowieso seine eigenheiten in der fahrzeugakustik hat

die anlage in dem fahrzeug war ursprünglich mal anders geplant was aber aus angesprochenen gründen nicht funktionierte da dier einbauplatz in orginaloptik oberhalb 500 Hz nur noch unbrauchbare wiedergabeeigenschaften hat

tiefer wie 500 Hz trennung ist auch nicht sinnvoll beim Oaudio 2.01 da der da schon von sich aus sich verabschiedet pegelmässig

passt aber wenn man den 2.01 bei 600-650Hz trennt ud den 16er je nach dem 450-500 Hz trennt

wie das beste ergebnis ist muss man testen /hören /messen

von der papierform her sieht der CW-162 besser aus in realität kommt der aber auch nicht wirklich besser weg wie der 161-N ( haben wir selber ausgetestet zumindest bei 50 Hz trennung nach unten )

Mfg Kai
-=BOOMER=-
Inventar
#10 erstellt: 30. Jun 2008, 23:27
Die Frequenzgänge hab ich von den Datenblättern auf Ciare.it War nur ne Vermutung mit dem Klirr.

Und ja, von meinen Theorieüberlegungen würde ich auch eher 161N nehmen, da ich eh bei 80Hz mit 60dB pro Dekade trenne.

650Hz HP 18dB/ 650Hz TP 12dB ... Pegel ist Hölle ohne Verzerrung mit dem Omnes! Hoffe das bleibt so wenn ich von 90W auf eine AMA Stereo 50 wechsle^^

Noch ein paar Worte zu meiner Fahrzeugakustik:
Audi A3 8P (neues Modell), 3 Türer.
TMT sind sehr weit unten knapp übern Knöchel. Winkel links quasi 90grad
Der Grundtonbereich ist stark überhöht, da muss man mit einem EQ ran.

Glaube mit nem PA angehcuhten Chassis kommt man da am weitesten.
Vielleicht sogar den CM161 mit 95dB WG. Könnte das ein Diabolo M16XS Konkurent sein?


Was hälst du eigentlich vom Peerless C165SX (Auslaufmodell) aufs Türvolumen (statt 7-10l GG)?
Audiklang
Inventar
#11 erstellt: 01. Jul 2008, 00:31
hallo

80Hz mit 60dB trennung ?

mit was trennst denn du

den peerless kenn ich leider nicht so genau

wenn ich das aber noch richtig im kopf hab sollte der in deinen angesprochenen 7-10 litern gehen

hab den datensatz zu dem chassis nicht im kopf hatte den mir aber selber mal vor längerer zeit im netz mal zu gemüte geführt

wirkungsgrad ist nicht alles weil der bezieht sich immer auf 1 Khz

was nützen da 95 db oder mehr wenn man diesen bereich garnicht nutzt

desweiteren wäre selbs in einem normalen zweiwegesystem der mittelton viel zu laut , das wird da in der pasivweiche mit berücksichtigt und über die abstimmung der weiche mit linearisiert

das heist es bleibt vom so tollen hohen wirkunsgrad auch nicht mehr übrig wie im grundtonbereich vorhanden ist

also nach chassis ausschau halten die im genutzten bereich ihre stärken aufweisen

kannst dir ja die zwei mal genauer anschauen wenn du auf tür laufen lassen willst

http://oaudio.de/Lau...er/W5-1685::564.html

http://oaudio.de/Lau...er/W6-1721::565.html

wegen dem umstieg auf die 50 AMA watt würde ich mir auch keine gedanken machen

es gab bei uns letztes jahr zwei fahrzeuge die den omes mit einer genesis stereo 50 betrieben haben die hat 25 watt pro kanal das ging auch mehr als ausreichend laut

bei einen dieser fahrzeuge durfte die genesis stereo 50 neben dem omnes auch noch einen hochtöner mit betreiben der hing da auch noch mit dran das ganze was über eine auf die gegebenheiten im fahrzeug angepasste pasivweiche getrennt

das ergebnis war ein deutscher meistertitel in der klasse wo der angetreten ist im klang

ich selber hab zurzeit an meiner AMA einen 3 zoll breitbänder in 8 ohm ausführung also halbe leistung und das ist mir auch nicht zu leise

die reale leistungsaufnahme eines lautsprechers ist im mittelton deutlich gringer wie allgemein vermutet wird auch wenn es leute gibt die schon 1 KW am hochton hatten

real fährt man die stufen nicht mal zu 20 prozent aus weil dann endweder der lautsprecher sich verabschiedet oder man dreht automatisch leiser weil extrem hohe pegel im mittelhochton doch ganz schön stark auf`s gehör gehen ( was nicht heissen muss das was verzerrt )

Mfg Kai
-=BOOMER=-
Inventar
#12 erstellt: 01. Jul 2008, 01:13
60dB pro Dekade = 18dB pro Oktave (kleiner Scherz )

Ja die Leistungsaufnahme verdoppelt sich pro Oktave nach unten hin! Dann werde ich meine Sorgen mit dem Omnes Pegel vergessen, danke!

Hast du schon praktische Erfahrungen mit dem Tangband W6 1721 @ Türvolumen? Laut Simulation spielt er ganz gut auf round about 16Liter! Tiefbass bombig!!! Was ich ja eigentlich nicht benötige, da 80Hz gut klingt. Einbautiefe wird auch eng, könnte aber so gerade passen
Lustiger Kollege der W6!
Audiklang
Inventar
#13 erstellt: 01. Jul 2008, 10:00
hallo

direkte erfahrung hab ich mit dem W6 1721 keine ist ja auch erst neu raus der lautsprecher

sieht aber auf jedenfall interessannt aus und endtäuscht hat uns bis jetzt noch kein lautsprecher von TB die waren immer ihr geld wert oder konnten mehr als man erwartet hat

Mfg Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SQ-gerechte Kabelverlegung
ultra-vatah am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  4 Beiträge
Messung SQ
Fact am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  17 Beiträge
Suche die Ultimative SQ Anlage
Dare am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  24 Beiträge
Ist dieses System SQ tauglich?
e46c am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  22 Beiträge
Regelwerk für SQ light
Deepflyer am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  2 Beiträge
Fachliteratur für SQ-Anlageneinstellung
in-morte am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  4 Beiträge
SQ für Einsteiger?
king_pip am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  4 Beiträge
Gute Songs zum Thema SQ
assomator am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  133 Beiträge
Teilnahme an SQ-Wettbewerben
fazer_2004 am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  19 Beiträge
Amtierende SQ-Meister?
607winger am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedClayzonembar
  • Gesamtzahl an Themen1.425.761
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.136.770

Hersteller in diesem Thread Widget schließen