passiv peak bei 125Hz wegbekommen!

+A -A
Autor
Beitrag
muthchen
Inventar
#1 erstellt: 05. Apr 2009, 23:32
moin leute
also ich habe bei mir im Frquenzgang nen ziemlich fiesen peak bei 125 Hz und ne senke bei 80 und 200Hz
wie bekomme ich den peak bei 125 Hz weg ohne die beiden senken noch tiefer zu machen und das ganze mir passiven bauteilen?

das problem bei meinem EQ is das ich nich alle 3 frequenzen bearbeiten kann, enweder 80 und 200 oder die 125Hz da is mein EQ nen bissl beschränkt!...leider...

also wie bekomme ich den peak weg(sin ca 6-8dB)

grüße
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2009, 23:55
Du stellst Dir das zu einfach vor.
So schmalbandig passiv was wegzunehmen ....

http://users.informa...eichen/saugkreis.htm



also wie bekomme ich den peak weg(sin ca 6-8dB)


Hast Du das gemessen?
Mit was?
muthchen
Inventar
#3 erstellt: 06. Apr 2009, 00:05
also das ganze wurde gemessen mit dem audiosystem-mikro und der praxis software, dieser peak war auch nicht nur bei meiner eigenen messung sondern auch bei der vom user vadder.meier vorhanden!

der peak lag immer zwischen 6 und 8 dB über dem rest!
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2009, 09:07
hhhmmm... das ist ja auch noch der Oberbassbereich.
Wirkt sich das so stark negativ aus?

Wo wird den der Tiefmitteltöner getrennt?
Mit Welcher Flanke?

Wo ist der Übernahmebereich des Subwoofers?

Hast Du in dieser Richtung schon mal getestet?

Ansonsten - probiere es halt mal mit dem Saugkreis aus.
Vor allem mit kleinem Q
muthchen
Inventar
#5 erstellt: 06. Apr 2009, 16:52
durch den peak bei den 125Hz hab ich das gefühl das einfach was im bereich unten drunter und drüber fehlt, das gefühl hatte ich auch schon vor dem messen!

also der TT wird bei 63Hz mit 18dB und bei 250/315Hz mit 18dB getrennt!

der sub übernimmt auch wahlweise bei 63/80Hz mit 18dB durch die trennung bei 80 is das loch bei 80Hz schon nen bissl flacher geworden aber noch nich wirklich zufriedenstellend!

was meinst du mi gerigem q bei dem sperrkreis?
soll der Q-wert höher oder kleiner 1 sein?
in der beschreibung steht:

Verdoppelung der Güte == Einflussbereich schmaler == verdoppelter Kondensator und halbierte Spule

Halbierung der Güte == Einflußbereich breiter == halbierter Kondensator und doppelte Spule


grüße
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 06. Apr 2009, 17:47
Eher kleiner, weil er bestimmt die Bandbreite der Absenkung.

Warum lässt Du den TT so weit runter laufen?

Hast Du schon mal mit 80 Hz und 12dB getestet?
Es kann hier auch eine Auslöschung vorliegen.

Teste es mit dem Sperrkreis, aber irgendwie denke ich nicht das dies Deine Lösung sein wird.
Kenne jetzt auch nicht die Komponenten und den Einbau.
muthchen
Inventar
#7 erstellt: 06. Apr 2009, 23:31
komponenten sin:
HU: Alpine CDA-9813R
HT+MT: Diabolo K26+MT vom Surround@Concord CA 75.2 (passive Trennung)
TT: SPL-Dynamics HF 6.1@Audison LRx 2/500
SUB: RE-Audio RE10@ Spirit A600-2 (2-Ohm-Brücke)

ich werde die tage mal nen bissl rumprobieren mit den trennungen etc und auchmal unkonventionelle trennungen probieren!

außerdem werde ich die tage auf mein ALB noch absrobermatten aufkleben und schaun ob die evtl ncohwas bringen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktiv/Passiv Analog/Digital
Seth76 am 16.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  52 Beiträge
aktiv vs. passiv (impendanz lin.)
dforce am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  19 Beiträge
fragen zum FS vollaktiv/passiv
hoizi1990 am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  46 Beiträge
Vollaktiv Front Passiv Rear an Alpine 9830R
töbi am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  6 Beiträge
Astra G 2-Wege Passiv einmessen/einstellen
HighFee80 am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  2 Beiträge
Selbsteinmessender EQ (Pioneer, Blaupunkt)
Sick_Of_It_All am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  2 Beiträge
Vollaktiv - Neue Komponenten gesucht
nitroschmiddi am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  3 Beiträge
Weiche oder Vollaktiv ?
Scarab770 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  37 Beiträge
passive weiche?
bob25 am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.06.2004  –  3 Beiträge
zuviel tiefbass - resonanzproblem
nuts am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedJosephMix
  • Gesamtzahl an Themen1.449.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.582.134

Hersteller in diesem Thread Widget schließen