Quadral Power Cube Sub 500 DV Hilfe!!!

+A -A
Autor
Beitrag
hippnotized
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2003, 14:58
Hallo Leute,

ich bräcute dringen Hilfe bei folgendem Problem:

Ich habe mir gestern den neuen Quadral Power Cube Sub 500 DV gekauft und dieser gibt ein ziemlich starkes Brummen von sich. Ich habe auch schon eine ganze Menge ausprobiert und hier im Forum gestöbert, bin jedoch trotzdem auf keine Lösung gestoßen.

Wenn ich den Fernseher und den Receiver (Pioneer VSX-2011) von der Antennendose trenne, verschwindet das Brummen immerhin schon zu 95%. Desweiteren habe ich schon einen Mantelstromfilter im Einsatz gehabt, was jedoch leider zu überhaupt keiner Verbesserung geführt hat. Eine Mehrfachsteckerleiste mit Netzfilter brachte ebenfalls keinen Erfolg. Dann habe ich die gesamte Anlage an die gleiche Steckerleiste angeschlossen - ebenfalls kein Unterschied und umdrehen des Netzsteckers des Sub hat auch nichts geholfen. Schließlich habe ich sogar eine Stromverlängerung aus dem Badezimmer ins Wohnzimmer gelegt und den Subwoofer daran angeschlossen - hat aber auch nichts gebracht. Als letztes habe ich auch noch das Anschlusskabel des Sub zum Receiver gewechselt - ebenfalls keine Veränderung.

Schließlich habe ich auch schon beim Quadral Service angerufen. Der Mitarbeiter dort hat mir erstmal empfohlen, am Subwoofer-Netzkabel den Schutzleiter mit Tesafilm abzukleben. Daraufhin kamm einmal ein lauter Schlag aus dem Sub und ich habs schnell wieder weggemacht (und mich zu Tode erschreckt). Ansonsten soll ich meine gesamte Anlage vom Verstärker abklemmen und das Gerät suchen, das die Störung verursacht. Allerdings sehe ich nicht, wie mir das weiterhelfen sollte. Schließlich hat er noch empfohlen, dass ich alle Antennendosen im Haus bezüglich ihrer Erdung mal überprüfen soll - aber das erscheint mir echt zu kompliziert und aufwendig - Elektriker bin ich keiner und ich ärgere mich ziemlich, dass man bei so einem teuren Sub sich dann mit einem Brummen rumärgern muss.

Momentan verwende ich einen Quadral Sub 67, der - da er über keinen zusätzlichen Schutzleiter verfügt - glücklicherweise auch kein solches Brummen von sich gibt.

Sieht ja ganz so aus, als ob ich dabei bleiben und den Sub zurückgeben müsste.

Für schnelle Hilfe wäre ich dankbar, da ich den Sub sonst umgehend zurückgeben werde.

Danke
hippnotized
Neuling
#2 erstellt: 27. Nov 2003, 15:23
Würde es eigentlich helfen, wenn ich den Subwoofer halt nicht über Chinch, sondern per Lautsprecherkabel an den Verstärker anschließe. Hat das irgendwelche Nachteile?

Wäre auch toll, wenn mir dazu jemand was sagen könnte, weil das ja vielleicht eine Alternative wäre. Allerdings nur, wenn der Anschluss qualitativ gleichwertig ist.

Ansonsten gebe ich den Sub lieber zurück.
bighippo
Neuling
#3 erstellt: 07. Jan 2004, 22:31
Hallo...ich habe genau das gleiche Problem wie Du, auch mit dem SUB 500 von Quadral, allerdings mit einem Harman Kardon Verstärker AVR 5550. Habe den gleichen Rat von Quadral bekommen, hilft aber alles nix. Sub brummt sobald die Cinchkabel eingesteckt werden und er am Netz ist.
pwullschleger
Neuling
#4 erstellt: 25. Jan 2004, 17:12

Hallo...ich habe genau das gleiche Problem wie Du, auch mit dem SUB 500 von Quadral, allerdings mit einem Harman Kardon Verstärker AVR 5550. Habe den gleichen Rat von Quadral bekommen, hilft aber alles nix. Sub brummt sobald die Cinchkabel eingesteckt werden und er am Netz ist. :|


Hallo,

Du brauchst einen Mantelstromfilter, welcher du zwischen die/das Antennenkabel und Steckdose (Radio/TV) steckst. Damit sollte das Brummen verschwinden.
peter63
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2004, 17:37

...Der Mitarbeiter dort hat mir erstmal empfohlen, am Subwoofer-Netzkabel den Schutzleiter mit Tesafilm abzukleben. Daraufhin kamm einmal ein lauter Schlag aus dem Sub und ich habs schnell wieder weggemacht (und mich zu Tode erschreckt)....

du solltest die Kiste beim Umstöpseln ausmachen.
Hatte selber das Problem. Kommt bei mir vom Schutzleiter. Eine Bahn Tesa quer durch die Steckdose und das Problem war erst mal weg. Mir wurde erzählt, das Problem würde an einer ungenügenden Hausverkabelung liegen (Schutzleiter nicht 100% sauber gelegt).
Dafür aber keine Garantie!! Versuche nur auf eigene Gefahr !! Oder ein Elektriker gibt dazu mal ein Statement ab.
gruß peter63
Vellemann
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Mrz 2007, 15:09
Hallo
Ich habe auch dieses Problem gehabt...
Kaufte mir im Baumarkt ein 3 Fachstecker, welcher man aufschrauben kann, dann einfach den Erdnungsstift entfehrt und nix brummt mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Sub DV 500
khm am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  2 Beiträge
Quadral Cube 12
7benson7 am 06.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  26 Beiträge
Quadral Sub & Bose Cubes
Matthias_24 am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  2 Beiträge
Quadral Sub 160 DV?
BlueMax am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  9 Beiträge
quadral sub 87 dv
zuyvox am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  2 Beiträge
Quadral SUB 88 DV oder SUB 700 DV (für Platinum M4)
seb84 am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  2 Beiträge
Erfahrungen und Meinungen zum Quadral Cube 12
skoddyrs am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  3 Beiträge
Quadral SUB 88 DV aktiv - Erfahrung
Mythenmetz84m am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  5 Beiträge
quadral SUB 700 DV aktiv erfahrungsberichte?
Infiech am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  3 Beiträge
Billiger Sub für Qudral Quintas 500 gesucht.
forsberg99 am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedwebra
  • Gesamtzahl an Themen1.389.395
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.383

Hersteller in diesem Thread Widget schließen