Subwoofer viel zu leise

+A -A
Autor
Beitrag
Thrillpass
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2008, 17:27
Hi

Heute kam endlich mein Kompaq 30 von Teufel an! Nach erfolgreicher Verkabelung, Einstellmaßnahmen usw., wollte ich endlich meine System genießen. Leider ist der Subwoofer so extremleise, dass kann nicht normal sein !

Ich habe alles richtig verkabelt, und alle Regler + die Steuerung vom Receiver auf Maximum gestellt. Man hört ihn zwar, aber nicht grade Kinoreif.

Ich habe auch schon eine Vermutung: Der Reciever ist einfach zu schwach.

Ich besitze den DK Digital Av-R500. Einen neuen, habe ich mir auch schon herausgesucht: Yamaha RX-V361.
Aber 179 Euro sind ziemlich viel Geld.

Meine Frage: Ist der Woofer tatsächlich nur wegen des Receivers so schwach? Gibt es andere Fehlerquellen?

Vielen Dank für die Hilfe

Grüße
Marcel
ssn
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2008, 17:40
am Verstärker kann das eigentlich nicht liegen, weil der Sub ja aktiv ist, oder?

Übrigens: den Yamaha 361 gibts deutlich günstiger.
Thrillpass
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jul 2008, 18:03
Also dabei handelt es sich um ein Teilaktives System. Ich kann nichts am Subwoofer anschließen(Außer halt das Cinchkabel). Ich bin vom AV-Reciever abhängig.

http://www.teufel.de/de/Heimkino/Kompaq-30.cfm

Ich bin deswegen auf dem Reciever gekommen:

Meine Lautsprecher: (Auszug:
Subwoofer Sinus-Ausgangsleistung 80 Watt
Musik-Ausgangsleistung 150 Watt )

Aber mein Reciever kann nur lächerliche 55 Watt für den Subwooferkanal auswerfen.
H0[)iNi
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jul 2008, 18:56
Der Subwoofer ist Aktiv! Ich denke mal das du eine Raummode hast... Lass mal was Bassiges laufen und laufe mal durchs Zimmer und höre mal es überall so leise ist.
ssn
Inventar
#5 erstellt: 17. Jul 2008, 19:12
..oder die Konfiguration an der Anlage (soweit man das Teil so bezeichnen kann ) ist nicht okay.
getodak
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2008, 21:46
Teufel ist bekannt dafür haufenweise defekte Subs auszuliefern. Ich würde anrufen und einen neuen verlangen. Den alten kannst du noch behalten, bis der neue da ist!
Thrillpass
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jul 2008, 11:19
Der Sub hat ja diesen Lin in R und L. Und man schließt den Sub nur über Line R an.


Ich habe jetzt auf teufel.de ein Kabel entdeckt, dass "den Eingangspegel deutlich erhöht".

Das ist so ein Y Adapter, welches Line R und L brückt.


Teufel Y-Adapter (2 x Cinch-Stecker auf eine Buchse)
http://www.teufel.de/de/Zubehoer/Kabel/



Ich werde das erstmal testen. Wurde heute Morgen verschickt, sollte also Samstag ankommen. Danach werd ich mal berichten.
getodak
Inventar
#8 erstellt: 18. Jul 2008, 11:28
Das Kabel bringt dir nur das doppelte an Pegel. Wenn der Sub mit einem Kabel bei voller Lautstärke deutlich zu leise war, dann wird dir das Kabel nicht viel nutzen, dann wird er defekt sein.
Thrillpass
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jul 2008, 11:42
Bevor ich mich auf "defekt" einlasse, maschiere ich mit dem Sub doch gleich mal zum Kumpel und teste es an seiner Anlage.
getodak
Inventar
#10 erstellt: 18. Jul 2008, 11:52

Bevor ich mich auf "defekt" einlasse, maschiere ich mit dem Sub doch gleich mal zum Kumpel und teste es an seiner Anlage.

Na klar, probier das erstmal. Wenn er bei deinem Kumpel besser läuft ist es ein Raummodenproblem, aber da der Sub bei dir deutlich zu leise ist halte ich das für nicht realistisch. Aber wer weiss. Und im Fall der Fälle sendet Teufel anstandslos Ersatz!
Thrillpass
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Jul 2008, 13:02
So back

Mit meinem DK Digital habe ich den Sub an 2 weiteren Anlagen getestet:

1. Yamaha RX-V 359
2. Pioneer VSX C100

Außerdem habe ich auch mal über einen DVD Player den Sound über Coaxial wiedergegeben.

Bei allen das gleiche: Bei CDs oder TV-Sendungen: Sub auf Maximal aber so gut wie kein Geräusch.

Bei DVD Film mit Coaxialanschluss: Subwoofer kann man deutlich erkennen (sogar fast ideal), aber immer noch zuwenig, trotz MAX Einstellung.

Ich glaube er ist wohl defekt

Dann ruf ich mal Teufel an.
Thrillpass
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Jul 2008, 13:58
Teufel hat gesagt, ich sollte den Subwoofer mal über eine einfache Steroanlage laufen lassen.

Gesagt getan: Und dann hats geknallt.. Was für ein Wahnsinnsbass !!

Aber es kann doch nicht sein, dass der Sub bei so einer billigen Anlage wie nichts loshämmert und bei 3 AV-Receiver so abnudelt?
Hansolo
Stammgast
#13 erstellt: 19. Jul 2008, 17:54
Hi


Kannst Du Deinen Verstärker mal von hinten
Fotografieren und zeigen(Pfeil)wo Du den Sub
angeschlossen hast??
Die Grösse des Verstärkers(Watt)ist total Wurst
weil der Sub Aktiv ist und Seinen Eigenen Verstärker
hat.


mfg Hansolo
nov-ToX
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Feb 2009, 17:59
Hey Leute, hab das selbe Problem.
Hab den Subwoofer an meinen Yamaha RX-V363 angeschlossen und nix kommt aus dem Teil raus, es kommt was, aber dazu muss ich schon mim Kopf an den Subwoofer damit ich was hör. Wenn ich den Sub direkt an den MP3-Player oder Blu-Ray anschließ geht er ohne Probleme.
Woran kann das liegen???
corey
Stammgast
#15 erstellt: 15. Mai 2009, 15:15
Hallo zusammen,

habe ein ähnliches Problem. Und zwar:

Ich habe per optisch/digitalen Anschluss mein Macbook Pro an meinen Receiver angeschlossen. Wenn ich so normalen Stereosound ablasse, habe ich Bass satt. Läuft jedoch ein Dolby Digital oder DTS-Signal, hört man den Bass kaum noch.

An was könnte das liegen?


Vielen Dank


gruss
RS6
Stammgast
#16 erstellt: 15. Mai 2009, 17:38
Ich hab prizipiell einen tip für euch!!


kauft euch einfach keine teufel,meine meinung!!

Ich hatte vorher auch das thx select 6!!Tja nur probleme:subi ständig am anschlag,bässe beschissen!!

Deswegen mein tip:Finger weg!!

Wie gesagt meine meinung
corey
Stammgast
#17 erstellt: 16. Mai 2009, 10:44
@RS6

Nur dass ich zum Beispiel keinen Teufel Sub sondern einen Yamaha bzw. bald einen SVS besitze
ForceUser
Inventar
#18 erstellt: 16. Mai 2009, 12:46

corey schrieb:
Hallo zusammen,

habe ein ähnliches Problem. Und zwar:

Ich habe per optisch/digitalen Anschluss mein Macbook Pro an meinen Receiver angeschlossen. Wenn ich so normalen Stereosound ablasse, habe ich Bass satt. Läuft jedoch ein Dolby Digital oder DTS-Signal, hört man den Bass kaum noch.

An was könnte das liegen?


Vielen Dank


gruss


ja kommt am receiver auch wirklich ein 5.1 signal an? sprich steht DD 5.1 ?
corey
Stammgast
#19 erstellt: 16. Mai 2009, 14:13
@ForceUser

Japp, ein DD-Signal wird auf dem Receiver-Display angezeigt :S
bln
Neuling
#20 erstellt: 21. Okt 2013, 07:46
Ich hatte das gleiche Problem mit Revox Aktiv Subwoofer und Marantz Receiver (Melody 803 ohne regelbaren Preamp Ausgang). Der Subwoofer spricht an, ist jedoch auch bei voll aufgedrehtem Regler viel zu leise).

Mein Eindruck war, dass das Preamp Signal des Receivers zu schwach war.

Eine Fehlfunktion des Subwoofers konnte ich durch direkten Anschluss eines iphone an den Subwoofer ausgeschließen --> deutliche Bässe.

Lösung: Nutzung eines Kopfhörerverstärkers (Fiio)
1. Preampausgang Receiver (Cinch)
2. --> Adapterstecker Cinch2Mono Klinke (3,5mm)
3. --> Adapterstecker Klinke Mono 3,5mm2Klinke Stereo 3,5mm (damit beide Verstärker Kanäle genutzt werden), letzteren dann in den Eingang des Kopfhörerverstärkers
4. Adapterstecker umgekehrte Reihenfolge (2./3.) für den Ausgang
5. Chinch Y Kabel vom Vertärker an Subwoofer Eingang

Der Kopfhörerverstärker ist über den Laustärkeregler stufenlos einstellbar.

Reusultat: Bass regelbar und bei Bedarf satt, sicherlich unter HighEnd Gesichtspunkten nicht das Optimum, aber ein ordentliches Resultat für unter 100 €.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer VIEL zu leise?
getodak am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  8 Beiträge
Subwoofer viel zu leise
Timbo1984 am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  48 Beiträge
Subwoofer zu leise
mousepad am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  9 Beiträge
Subwoofer ist zu leise
crecky123 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  9 Beiträge
Subwoofer ist zu leise
hoeddi am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  3 Beiträge
SVS PB-1000 viel zu leise?
keepcoding am 16.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  28 Beiträge
Subwoofer leise - neuer Subwoofer brummt
onetodiefor am 14.10.2018  –  Letzte Antwort am 18.10.2018  –  12 Beiträge
subwoofer und reveiver zu leise!!!
freakgrinder am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  6 Beiträge
Subwoofer zu leise über PreOut.
Loki@LEV am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  21 Beiträge
CONCEPT S SUBWOOFER zu leise
ekilein am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder854.908 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedYvi_
  • Gesamtzahl an Themen1.425.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.549

Hersteller in diesem Thread Widget schließen