sub standort ermittel, mit sub "rumlaufen" praktikabel?

+A -A
Autor
Beitrag
richie_b
Stammgast
#1 erstellt: 14. Dez 2011, 20:58
bin grad dabei mein wohnzimmer umzubauen, dabei soll vorallem der klang optimiert werden(bevor die optik daran angepasst wird).

kurze eckdaten:
-28m²wohnzimmer inc. offener küche in die mitte soll ein breiter bar-tresen mit bildquelle(leinwand und oder tv)als raumtrenner
-heco superior standlautsprecher
-tecnics surround receiver

nun habe ich ein paar fragen zur subwoofer aufstellung:
1.gibt es eine optimale subwoofer position im raum die dann für verschiedene subwoofer gilt?oder ist das auch von sub zu sub unterschiedlich?
da mein jetziger sub nur ne übergangslösung(cerwin vega - 12d4 in BR) ist ich aber jetzt schon den aufstellort für den zukünftigen ermitteln möchte.

2.ich habe gelesen das man den aufstellungsort grob ermiteln kann indem man den sub dort aufstellt wo man hört und dann durch den raum "kriecht" und hört wo er am lautesten ist.(verschiedene sinustöne (25-60 hz)
das habe ich nun getan, ergebnis-weiniger befriedigend, innerhalb von 50 cm nimmt die lautstärke recht stark zu/ab(rechter, linker couch sitzplatz)

wenn es zu 1. nur eine position gibt, könnte man nicht einen leichten subwoofer einer 2.-starken person in die hand drücken und bitten damit rum-zu laufen bis man die position hat?

3.kann ich für jeden sitzplatz eine position ermitteln und dann 2 subwoofer an diese plätze stellen?

wenn das geklärt ist wird ein/zwei sub/s gesucht...


[Beitrag von richie_b am 14. Dez 2011, 21:37 bearbeitet]
mstylez
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2011, 21:35
Zwei Subs sind immer besser!
Du solltest erstmal überlegen wo der Sub überhaupt stehen kann, eventuell kann er nicht am optimalen Ort plaziert werden weil:
- dort schon was andres steht
- die Zimmertür gegen schlagen würde
- er im Weg steht...
Also erst überlegen wo er überall hin könnte und dann einfach mal hinstellen und ausprobieren. Alles andre bringt doch nichts.
*H2O*
Stammgast
#3 erstellt: 31. Dez 2011, 01:32
Hi,

ich kann nur von meinem aktuellen Erlebnis berichten. Gestern den Subwoofer durch einen größeren ersetzt und - aus Spaß - direkt mal komplett unvorbelastet per Kriechtechnik den optimalen Aufstellort ermittelt. Interessanterweise wars nicht weit vom kleineren entfernt...

Deine Erfahrung, dass die optimale Hörzone recht klein ist, kann ich aber bestätigen. Bei mir klingt der Bass bzw. fühlt man den Druck auch nur in einem Bereich von ca. 1 qm wirklich optimal.

Mehrere Subwoofer sind daher, auch wenn ich das selbst noch nicht live testen konnte, rein physikalisch die Variante, um die Hörzone zu vergrößern und den Pegel gleichzeitig zu verstärken.

Grüße,
*H2O*


[Beitrag von *H2O* am 31. Dez 2011, 01:34 bearbeitet]
richie_b
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jan 2012, 23:13

mstylez schrieb:

Also erst überlegen wo er überall hin könnte und dann einfach mal hinstellen und ausprobieren. Alles andre bringt doch nichts.


siehe 1.satz, im mom ist fast alles möglich.
deswegen ist im mom meine wichtigste frage ob sich die optimale/n positionen/n durch verschiedene subwoofer typen ändert?
sprich ich teste mit mienem jetzigen und stelle den neuen dann auch da hin.(abstrahlrichtung der mebrane beibehalten)
kann ich davon ausgehen das 2 subwoofer im verbund anders spielen als ein einzelner jeweils auf den einen und dann auf den anderen hörplatz optimal aufgestellt?
zwecks ermittlund für 2 aufstellungsorte für 2 subs mit jetzt nur einem sub.(werden dann mit equalizing entzerrt)

hier mal eine paint skizze von der geplanten wohnzimmerküchenbar, das rote wird ein bartresen der sowohl vom boden aus 1,2m hoch steht sowie von der decke 0,6m runter hängt, überall wo fragezeichen sind könnten die woofer hin und auch noch mehr positionen, generell überall unter der decke in wand nähe, im oberen und unteren teil des tresens.
bei pos.1 bis 2 knapp unter der decke ist es am lautesten wenn der woofer auf dem hörplatz steht.dort könnte ich auch ein löcher in die wand flexen und die woofer ins nachbarzimmer verfrachten(flur).
zusätzlich kommen noch bassshaker unters sofa.
wohne im plattenbau.


003


[Beitrag von richie_b am 04. Jan 2012, 23:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub standort frage!
Tranci am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  4 Beiträge
Zweiter sub trotz schlechtem standort?
mortalchoice am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  2 Beiträge
Sub
RMS_power am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  15 Beiträge
Sub???!!!
Salzgitter am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
Ist Sub gleich Sub?
Newbie2005Hamburg am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  6 Beiträge
Sub or no Sub?
Childerich am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  25 Beiträge
kompatibel? panasonic sub mit teufel sub
bug34 am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  7 Beiträge
Passiver Sub. trotz aktiven Sub.
Gundi05 am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  7 Beiträge
TEUFEL Sub VS BOSE Sub!
Anterious am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  11 Beiträge
neuer sub?
pioid am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedMiles_Gonzalez
  • Gesamtzahl an Themen1.407.066
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.797.187

Top Hersteller in Subwoofer Widget schließen