Problem mit meinem Philips32PW8720

+A -A
Autor
Beitrag
Laot01
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Nov 2005, 22:08
Hallo.
habe da mal ne frage habe mir da diesen Fernseher gekauft gehabt leider hab ich jetzt zwei Problem und wollte mal fragen ob einer da was genaueres weiss?
1. Ab und zu pfeift er das geht dann wieder weg wenn ich den Fernseher kurz ausmache.

2. Beim TV schauen wird das Bild immer leicht hell und dann wieder dunkel ( Beim DVD schauen ist das nicht ).

Habe den erst gerade mal 3 Wochen wollte jetzt nur mal vorher nachfragen bevor ich da anrufe und mich zum Löffel mache.


Danke
Turtleman
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2005, 08:56

Laot01 schrieb:
Hallo.
habe da mal ne frage habe mir da diesen Fernseher gekauft gehabt leider hab ich jetzt zwei Problem und wollte mal fragen ob einer da was genaueres weiss?
1. Ab und zu pfeift er das geht dann wieder weg wenn ich den Fernseher kurz ausmache.

2. Beim TV schauen wird das Bild immer leicht hell und dann wieder dunkel ( Beim DVD schauen ist das nicht ).

Habe den erst gerade mal 3 Wochen wollte jetzt nur mal vorher nachfragen bevor ich da anrufe und mich zum Löffel mache.


Danke



Hallo,

...mache Dir NICHT "den Löffel", und tausche das Teil
gegen einen "vernünftigen" TV.

Gruss
Deepsteep
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2005, 15:19

Turtleman schrieb:


...

Hallo,

...mache Dir NICHT "den Löffel", und tausche das Teil
gegen einen "vernünftigen" TV.

Gruss

Den hat er ja schon, nur ist er halt nun mal defekt (soll bei anderen Marken auch schon mal vorkommen, geht aber angesichts des geringeren Verbreitungsgrades schon mal eher unter).
Ich würde ihn einfach auf Garantie-Basis reparieren lassen und mich danach am guten Bild freuen.
Turtleman
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2005, 09:38
Hallöchen,

....also ich hatte früher viel von Philips, aber irgendwann
"kippte" der Qualitätslevel.

Auch die (noch selbst gefertigten) "Hitech" Geräte
waren Prduktionstechnisch/Konstruktionstechnisch
zumindest als "Problematisch" zu bezeichnen.

Bei meinem S-Vhs Gerät(VR 813) musste gleich nach dem
Auspacken/Ersten Anschließen zwei Schaltkreise getauscht
werden, was mir natürlich der Händler und seine
Werkstatt nicht glauben wollte.

Dabei war das ein SERIENfehler.

Mit (Neu)Gerätetausch(nach Chipreparatur), war das
Gerät innerhalb von nicht mal einem Jahr
FÜNFMAL (!) in der Werkstatt.

Selbst das Austauschgerät musste wegen (anderer)
FEHLER(mehrzahl !!) gleich wieder zur Rep.

Nach rund zwei Jahren war dann ENDGÜLTIG Schluss.

Das NT hatte sich "selbst gehimmelt", und war NICHT
reparabel(KEINE Überspannung von außerhalb).


"Leider" gab es das NT nicht mehr...

Ich meine damit KOMPLETT.....

________________________________


Was HEUTIGE Hitech-von Philips angeht, sind die doch
Hardware wie auch Softwaremäßig so "schlecht"
aufgebaut, das selbst Philips es nicht hinbekommt, oder
gleich die ganze Platine tauscht.

Und die einfachen Geräte sind zwar "theoretisch"
zu reparieren, weil "schaltungstechnisch"
Standard, aber wenn da dann NICHT die Bauteilequalität
stimmt.....

So ein "fliegender" DST iss doch was "schönes"......

Gruss
Deepsteep
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Dez 2005, 12:41
Die 8620er Baureihe erblickte im Mai 2005 das Licht der Welt, die 8720er im Juli. Ich denke, man sollte bei derart jungen Geräten erst mal abwarten, wie sich die Langzeitqualität präsentiert, ohne einfach pauschal diese ständige Vor-Verurteilung von Philips auf das Forum loszulassen.
Oder würdest Du heute generell keinen Mercedes kaufen, nur weil die A-Klasse bei ihrem Erscheinen aus Schreck vor dem Elch umgekippt ist?
Turtleman
Inventar
#6 erstellt: 02. Dez 2005, 09:41
Hallöchen,

....glaubst Du "wirklich", das sich der Service bei dehnen "verbessert" hat ??

Wenn die Geräte im VERKAUF immer billiger werden, dann muss der Hersteller "sehen", wo er in der Produktion und im Service "sparen" kann.

Bei meinem Video wurde das Nt NICHT "nachproduziert", also musste ein (damals) noch teures Gerät auf den Schrott.

Und dann wie man teilweise mit dem Kunden umgeht.....und da meine ich NICHT nur Philips alleine, auch Sony (z.B) iss da nicht ohne.

Aber DA(Sony) hab ich (damals) wenigstens den Recorder noch repariert bekommen, weil ich nach
6 Monaten (!!) die Ersatzteile noch bekommen habe.



Alleine bei meinem "letzten" Philipsgerät hat der Hersteller SECHS (!!) Chancen gehabt.

Und, sind DIE "genutzt" worden ??

Nachdem in der Garantiezeit der erste Recorder schon "Schrott" war, isser ja getauscht
worden. Aus gewissen Umständen herraus ist "nachvollziebar", das mein AT(Neu)Gerät
NICHT nur einfach aus dem Lager geholt wurde, sondern der Techniker bei Philips und HIER bei der Vertragswerkstatt hatte das Gerät "zur Prüfung" auf dem Tisch, bevor
ich es bekommen habe...Techniker hat mit Unterschrift die "Prüfung bestätigt"

Ich hole also den AT-Recorder ab, schließe ihn zuhause an, und stelle SOFORT fest, das Gerät DEFEKT ist.

Also wieder retour.....

Komme dann kurz vor Feierabend wieder (zurück) in die Werkstatt, und Techniker "wird sauer", das ich schon wieder da bin.

ER "glaubt" mir nicht, "warum" ich schon wieder da bin......

Muss ihn also erst "überreden", das Teil mal anzuschließen.

Und siehe DA, es geht NICHT, und Techniker versucht dann "rumzueieren"


(Neu)Gerät musste also zur Rep da bleiben.

Und anschließend läuft er(der NEUE, und auch GLEICH reparierte) dann runde 6 Monate, um dann
nen Totalschaden "hinzulegen".

__________________________________


Und was iss mit den Röhren ?? Sind die ERF´s gegenüber den (alten) ESF´s "besser" geworden ??

Und das NICHT NUR bei der Lebensdauer ??

Habe der Tage beim "Weihnachsshopping" im Makromarkt nen 32Pw8620 gesehen. Lief gerade die Tagesschau.

Reporter (irgendwie) "verpixelt", und die Einblendungen SICHTBAR an der linken Ecke schief.

Und DAS für rund 500 Euro....nee wirklich, da macht die 238 Euro (Sanyo)Kiste meiner Verwandschaft nen besseres Bild..

Gruss
Deepsteep
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Dez 2005, 13:23

Turtleman schrieb:


...

Und was iss mit den Röhren ?? Sind die ERF´s gegenüber den (alten) ESF´s "besser" geworden ??

Und das NICHT NUR bei der Lebensdauer ??

Habe der Tage beim "Weihnachsshopping" im Makromarkt nen 32Pw8620 gesehen. Lief gerade die Tagesschau.

Reporter (irgendwie) "verpixelt", und die Einblendungen SICHTBAR an der linken Ecke schief.

Und DAS für rund 500 Euro....nee wirklich, da macht die 238 Euro (Sanyo)Kiste meiner Verwandschaft nen besseres Bild..

Gruss

Moin

Ich denke, hier beginnt die Phase, wo wir Gefahr laufen, uns auf der Stelle im Kreis zu drehen. Ich kann zu diesem Punkt nur soviel sagen, dass ich erstens nicht verstehe, warum Makromarkt einen dermassenen Ausreisser überhautp als Demogerät stehen lässt und dass ich hier in der Familie zwei 8620 laufen habe, die ein wirklich exzellentes Bild zeigen.
Ich gebe Dir Recht, dass heute, in einer Zeit, in der alles immer weniger kosten darf, logischerweise irgendwo gespart werden muss und habe dies an anderer Stelle auch selbst schon argumentiert. Dass bei einem Hersteller wie Philips, der gegenüber manch Anderem Hersteller ein Vielfaches an TVs verkauft, absolut betrachtet, mehr Ausfälle vorkommen können, ist logisch.
Was aber wirklich zählt, ist der prozentuale Anteil an Ausfällen. Nur dies kann , wenn überhaupt, als Indikator für die Zuverlässigkeit eines Produktes dienen - Einzelschicksale zählen hier leider nicht. Und auch der Tenor in einem Forum, in dem sich immer mehr Besitzer solcher Geräte melden, die Probleme haben als solche, die einfach kundtun wollen, wie zufrieden sie sind, kann man nich als Messlatte für die Beurteilung eines Qualitätsstandards heranziehen - dies liegt einfach in der Natur der Sache.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE....Problem mit Fernseher
peter56 am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  10 Beiträge
Problem mit Philips-TV...
Schnürschuh am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  7 Beiträge
Problem mit Grundig TV
Acelad am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  3 Beiträge
Problem mit Clatronic CTV580
Rockon am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  11 Beiträge
Problem mit Fernseher
mstylez am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  7 Beiträge
problem mit altem fernseher:(
jochen86 am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  2 Beiträge
Problem mit uraltem Röhren-TV
jazzmusician am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  3 Beiträge
Problem mit Sony TV
raiden89 am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  4 Beiträge
Problem mit Philips 8609
Steffen78 am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  4 Beiträge
Problem mit Fernseher - Flimmern/Surren
Boardfreak am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedztro
  • Gesamtzahl an Themen1.420.238
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.383

Hersteller in diesem Thread Widget schließen