Brandfleck auf Fernseherplatine(ITT Fernseher)

+A -A
Autor
Beitrag
Sinan1985
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Nov 2019, 17:05
Guten Tag,
Ich habe vor kurzen meinen alten Röhrenfernseher von
ITT aufgeschraubt um ihn von Staub zu befreien.
Dabei habe ich an einer Platine(glaube nicht das Mainboard)
Einen Brandfleck gefunden. Der Brandfleck verläuft genau
da, wo ein Kondensator verläuft.
IMG_20191021_170850
IMG_20191021_174404
Das Gerät ist ein ITT ideal color 3123 oscar
Das Gerät funktioniert noch, habe aber Angst es
in Betrieb zu nehmen, bevor ich es noch
mehr beschädige.
Ich hoffe ihe könnt mir helfen
schraddeler
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2019, 14:10
Grundsätzlich sind solche Verfärbungen bei alten Geräten nicht ungewöhnlich, das passiert halt an Stellen wo große Wärme auftritt.
Auf dem Foto sieht man aber auch eine schlechte Lötstelle, und zwar an dem Bauteil über dem himmelblauen Kondensator (ich tippe mal es ist eine Diode, kann man auf dem Foto aber nicht eindeutig erkennen). Dieses Bauteil sollte man mal nachlöten.
Aber auch hier die Warnung, wenn man keine Ahnung hat lieber die Finger weg lassen.

gruß schraddeler
Sinan1985
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Dez 2019, 11:01
Ja das ist eine Diode. Was ich nur ungewöhnlich finde ist, dass diese,,Verfärbungen,, wie sie es sagen, genau dort sind wo die Diode ist. An der Diode selber sind auch Verfärbungen.
Meine Vermutung ist, dass es einen zu großen Widerstand gibt.
Ingor
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2019, 11:28
Wenn das Gerät normal funktioniert, gibt es keinen Grund irgendetwas zu ändern. Das ist eine Diode, oder evtl. eine Zenerdiode. Die kann ein bisschen warm werden und über die Jahre verfärbt sich die Platine. Das ist kein Zeichen für einen Defekt.
Sinan1985
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Dez 2019, 11:10
Danke für ihre Antwort.
Da es anscheinend viele Leute hier schreiben, sollte es
auch stimmen. Das heisst also, ich kann meinen
Fernseher ohne Probleme benutzen
LG
versuchstier
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2019, 11:20
Hallo Sinan1985,

wie schraddeler bereits richtig schrieb, ist auf dem Bild eine schlechte Lötstelle zu sehen!
Von daher würde ich die Lötstelle auf jeden Fall nachlöten bevor Du das Gerät weiter betreibst.
Auch wenn der TV aktuell noch läuft, wirst Du mit solch einer Lötstelle keine lange Freude haben

Also, wenn Du oder ein Bekannter einen Lötkolben besitzt, Netzstecker raus vom TV und die Lötstellen nachlöten.

Mit einem Auto, bei dem z.B. die die Radmuttern lose sind, würdest Du doch auch nicht mehr fahren, obwohl es ja noch fährt


Gruß versuchstier
Sinan1985
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 07. Dez 2019, 14:35
Hallo,
Danke für ihre Antwort. Ich hab einen Lötkolben mit Lot geschenkt bekommem. Hab aber keine Litze oder Pumpe. Wird daher schwer das alte Lot wegzubekommen. Soll ich einfach das vorhandene Lot erhitzen, damit es neu verläuft?
LG
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2019, 16:33
Kann schon reichen, aber so ne Pumpe kostet 3,95.- .... Aber schon mal gelötet sollte man schon haben.


[Beitrag von n5pdimi am 07. Dez 2019, 16:33 bearbeitet]
Ingor
Inventar
#9 erstellt: 08. Dez 2019, 01:48
Was willst du mit der Entlötpumpe? Du musst doch nur die Lötstelle erwärmen, ein bisschen Lot dazu und fertig.
Sinan1985
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Dez 2019, 18:34
Ich habe die Lötstelle nachgelötet.
IMG_20191209_182936
Das Lot bildet keine Schlucht zwischen dem Draht, was hier teilweise so aussehen mag.
Jetzt hab ich an der selben Platine eine weitere Lötstelle gefunden, die nicht in Ordnung aussieht.
IMG_20191209_183129
Klare Ausbrüche zu erkennen.
LG
schraddeler
Inventar
#11 erstellt: 10. Dez 2019, 13:24
Wenn du die unten in der Mitte meinst, ja die Lötstelle ist fertig. Da keine Leiterbahn angeschlossen ist handelt es sich dabei wohl "nur" um die Befestigung für einen Rahmen oder ein Kühlblech, hat also nichts direkt mit der Funktion zu tun, sollte man aber auch nachlöten. Und es freut mich das du deine Augen trainierst

gruß schraddeler
Sinan1985
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Dez 2019, 21:30
Danke,
Habe zuvor an einer kaputten Platine geübt. Hab mich dann nach ein paar Tagen an den Fernseher getraut. Hab dann zufällig diese Lötstelle gefunden Habe sie natürlich nachgelötet. Da ist jetzt halt eine kleine Kuppel drauf, da der Draht zu kurz ist. Ist aber keine kalte, da das Lot glänzt.
Hab jetzt wieder viel Freude mit meinem Fernseher.
IMG_20191209_192102
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit altem ITT-TV
ellocoroco am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2003  –  3 Beiträge
sehr alter ITT-Fernseher gestürzt - was *könnte* passiert sein?
AlexG1990 am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  3 Beiträge
ITT CTV 28-100-1 ST
mlk1968 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  4 Beiträge
Daewoo DTY-28A8 oder ITT CTV 28-50-1 ST?
c1973 am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  5 Beiträge
Fernseher...
Bigitalo am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  4 Beiträge
Fernseher auf Receiver???
CL am 02.03.2003  –  Letzte Antwort am 06.03.2003  –  8 Beiträge
Fernseher auf Boxen stellen??
nozman am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  2 Beiträge
Flecken auf dem Fernseher
Kira1981 am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  2 Beiträge
Fernseher kaputt!?
help-me am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  2 Beiträge
Mein Fernseher
Wholefish am 10.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.08.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.818 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNek-Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.456.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.713.763

Top Hersteller in Röhren-Fernseher Widget schließen