Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Reinigung der empfindlichen PLASMA TV´s - Womit???

+A -A
Autor
Beitrag
jannick
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2005, 15:46
Hallo zusammen,

seit ca. 2 Monaten habe ich einen Panasonic Plasma TV, Modell TH-42PA30 zu Hause stehen und bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Nur langsam würde ich die Bildfläche gern mal reinigen. Da mir klar ist, dass die Schutzscheibe aus hochempfindlichen Kunststoff gefertigt ist, welcher auch noch speziell beschichtet ist, traue ich mich da aber nicht wirklich ran. Eines ist klar...mit einem fusselfreien Tuch ohne Hilfsmittel bekommt man den Schirm nicht wirklich sauber. Wasser hinterlässt Rückstande. Vor Reinigungsmitteln wird in der Betriebsanleitung gewarnt. Also, was tun? Abwarten und die nächsten Jahre zusehen, wie das Teil verdreckt? Wohl kaum. Letzte Woche habe ich bei der Plasma-Hotline von Panasonic angerufen und gefragt, wie ich das Teil reinigen kann. Antwort: Ja, das ist eine schwierige Frage, aber wir wissen selbst nicht, welchen Tip wir Ihnen da geben sollen...da lobe ich mir durch meinen alten Röhren-TV mit Glasscheibe...Handtuch mit ordentlich Glas-Klar und los geht´s...daher meine Frage an alle, die ebenfalls einen TH-42PA30 haben:

Wie reinigt Ihr das Gerät und womit habt Ihr gute/schlechte Erfahrungen gemacht? Freue mich auf Eure Antworten!

Gruß,
jannick

P.S.: Eine Bitte habe ich noch...BITTE, BITTE nur ernstgemeinte Antworten zum Thema und nicht nur Antworten, wie „Ich nehme einen Dampfstrahler und versiegele das Display danach mit Hartwachs“...davon gibt es hier schon einige Threads, über die ich mich zwar auch sehr amüsiert habe, die mich aber bei o.g. Problem nicht wirklich voran bringen. Danke!


[Beitrag von jannick am 10. Jan 2005, 16:16 bearbeitet]
mills
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jan 2005, 15:55
Hallo,

genau das liegt mir auch am Herzen !!

Bitte Tips, die auch für den 42PF9966 von Philips gelten!!

cu all
andi
Quizmaster_DD
Stammgast
#3 erstellt: 10. Jan 2005, 17:45
Ich habe bei mir die Feststellung gemacht, dass am Display selber (Schutzscheibe) absolut kein Staub vorhanden ist - und das nach 3 Monaten . Lediglich auf dem Rahmen und am Fuß ist Staub zu erkennen.

Wenn welcher drauf wäre, dann würde ich ein weiches Mikrofasertuch nehmen - auf keinen Fall irgendwelche agressiven Reinigungsmittel o.ä.
macky
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jan 2005, 18:24
Hallo Jannick,

meinen TFT Computerbildschirm reinige ich mit einem Microfasertuch und Bildschirmreiniger (Screen Cleaner,Fa. Hama 00042215 250ml kostet ca. 7€) enthält keinen Alkohol und ist für TFT/PDA geeignet. Der PA30 hat eine Kunstoffscheibe!ich hätte gedacht es wäre Glas?

Gruss Macky
topperfield
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jan 2005, 19:50
Hallöchen,

ich habe jetzt den Panasonic PW6, davor LG, also der zweite Plasma in Folge.
Bei beiden hatte ich nie einen Grund das Panel selbst zu reinigen, da ganz einfach kein Staub zu sehen war/ist, wie auch schon Quizmaster schreibt.
Ist denn bei euch Staub vorhanden, oder ist es nur der übliche Saubermach-Fimmel, den wir ja fast alle haben :-)
Und so ein edles Gerät will man ja auch pflegen.
Aber ohne Staub bei mir kein Grund zum Abwischen.

Mit Microfasertüchern bin ich vorsichtig geworden...ich wollte damit nur mal schnell die Kunststoffoberfläche/das Display vom iPod abwischen...*schluck*...danach hatte ich ganz viele super feine Schrammen auf dem Display.
Mit dem gleichen Tuch hatte ich immer problemlos die Oberfläche vom TFT gereinigt, kein Problem.
Die Oberfläche vom Plasma ist aber ziemlich glatt, da sieht man jede Macke.
Geraldchen
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Jan 2005, 20:13
Hi Leute . Hab jetzt mal aufs Display geschaut,also Staub ist schon drauf. Ja und eine Ganz entscheidente Frage ist ja auch, wenn viel geraucht wird, setzt sich doch auch ein Belag ab. Aber bis jetzt hat ausser Macky mit nen Micro und Hama noch nichts richtiges gesagt. Also wie oben beschrieben dann lass ich die Finger weg vom Micro. Aber was gibt es für eine Alternative wenns die Hersteller auch nicht sagen können,dass kanns doch nicht sein oder!!!. MFG.
jannick
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Jan 2005, 20:23

Geraldchen schrieb:
Hi Leute . Hab jetzt mal aufs Display geschaut,also Staub ist schon drauf. Ja und eine Ganz entscheidente Frage ist ja auch, wenn viel geraucht wird, setzt sich doch auch ein Belag ab. Aber bis jetzt hat ausser Macky mit nen Micro und Hama noch nichts richtiges gesagt. Also wie oben beschrieben dann lass ich die Finger weg vom Micro. Aber was gibt es für eine Alternative wenns die Hersteller auch nicht sagen können,dass kanns doch nicht sein oder!!!. MFG.


Du sagst es, Geraldchen, wir sind z.B. auch Raucher und wenn man alle 2 Wochen mal z.B. den Fensterrahmen abwischt, dann sieht man sehr gut, wie Nikotin sich überall "drauflegt", natürlich auch auf´s Plasma-Panel. Es ist echt der Hammer, wir reden hier über Fernseher, die zwischen 5.000,-- und 10.000,-- DM (in solchen Fällen hole ich zur Verdeutlichung immer nochmal gern die gute alte D-Mark aus der Schublade ) kosten und es gibt BUNDESWEIT nicht einen einzigen Hersteller, der ein spezielles Reinigungsmittel für Plasmas herstellt! Für LCD´s und TFT´s gibt es ja Gott sei Dank die Firma Rogge -> www.screen-clean.de - Einfach ein geniales Zeug, benutzte es für meinen TFT-Monitor und es reinigt einwandfrei und schonend.


[Beitrag von jannick am 10. Jan 2005, 20:27 bearbeitet]
Jensabel
Inventar
#8 erstellt: 10. Jan 2005, 20:24
Also ich habe meinen schon mit Glas Klar gereinigt! Alkohol wäre so tragisch ja auch nicht bei Kunststoff.... und das ganze dann eben noch mit einem feuchten Zewa Tuch wegwischen!

Ansonsten würde ich nen Microfasertuch nehmen.... so superempfindlich ist die Oberfläche nicht!
Ich hatte allerdings eben ein paar Schlieren drauf und deshalb musste ich putzen... Staub zieht das Teil nicht so stark an...
jannick
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jan 2005, 20:29

Jensabel schrieb:
Also ich habe meinen schon mit Glas Klar gereinigt! Alkohol wäre so tragisch ja auch nicht bei Kunststoff.... und das ganze dann eben noch mit einem feuchten Zewa Tuch wegwischen!

Ansonsten würde ich nen Microfasertuch nehmen.... so superempfindlich ist die Oberfläche nicht!
Ich hatte allerdings eben ein paar Schlieren drauf und deshalb musste ich putzen... Staub zieht das Teil nicht so stark an...


...ich habe eben nur ein bißchen Panik, daß ich die Anti-Reflex-Beschichtung angreife/zerstöre...
Jensabel
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2005, 20:39
Ist diese nicht zwischen den Scheiben? Ist die vorne aufgedampft? Das wäre ja sehr unklug....
Geraldchen
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Jan 2005, 20:57
Ja Leute das ist die Frage. Aber ich werde nachher mal googlen,da müsste doch bestimmt was drin sein,wenns die Hersteller schon nicht sagen können.Als ich das Eingangsposting gelesen habe dachte ich na ja, aber jetzt mache ich mir doch Gedanken, ist ja schliesslich keine Alu-Felge. Und wie oben schon beschrieben gabs da ja tatsächlich Kratzer. Und Jens wenn die vorne beschichtet sein sollte,was ich mir auch vorstellen kann wegen den Reflektionen, dann gehe ich wirklich nicht mit Alkohol ran, es sei denn ich habe was intus. MFG.
Geraldchen
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Jan 2005, 21:08
Na ja mein Hersteller äussert sich folgendermassen. Bilschirmreinigung: Reinigen Sie den Bildschirm mit einem weichen ,mit Wasser oder mit einer milden Reinigunsmittellösung leicht angefeuchteten Tuch,und trocknen Sie ihn mit einem weichen Tuch ab. Vorsicht verwenden Sie am Bildschirm nie Lösungsmittel ,Alkohol, oder der gleichen. Hat aber unser Hama User auch oben geschrieben. Also so mache ich das, na ja lasse lieber meine Frau ran, aber mit keinem Micro Tuch. Ach so hatte ich überlesen,Nicht mit den Fingernägeln ans PDP-Paneel kommen. Also meiner Meinung doch vorne beschichtet. Hoffe geholfen zu haben. Gruss.
Oceanblue
Stammgast
#13 erstellt: 10. Jan 2005, 23:16
Also meinen TFT zuhause reibe ich mit einem leicht feuchten Tuch ab und wische mit einem Microfasertuch drüber - fertig. In de Firma benutzen wir spezielle Einmalreinigungstücher für LCD und TFTs. Die sind alkohol- und lösungsmittelfrei und verdunsten sehr schnell ohne Rückstände (bei Elektronik ganz wichtig, falls mal was auskippt, bzw. keine Flüssigkeit stehen bleibt). Samsung hat mal gesagt, dass sie den Kunden ohne Vorbehalte die Reinigungsmittel aus dem PC Bereich für LCDs und TFTs empfehlen, da diese Monitore ebenfalls empfindliche Oberflächenvergütungen haben und auch recht druckempfindlich sind.
Varta
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Jan 2005, 00:45
Nur ein kleiner Tip am Rande: Egal welches trockene oder angefeuchtete Tuch man zur Reinigung verwendet, achtet darauf, dass es absolut sauber ist. Winzige harte Körnchen, die sich im Gewebe ansammeln können, würden sonst die Oberfläche verkrazten.

Dies gilt um so mehr, je fester der Druck ist, mit dem man reinigt.

Benutzt nicht das selbe Tuch für die Reinigung wertvoller Flächen, welches ihr auch für andere Flächen verwendet. Tuch vorher gut ausschütteln, nur für wertvolle Flächen verwenden und gut verschlossen aufbewahren.
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Jan 2005, 02:12
Hi all,

die Frage mit dem reinigen geht mir seit dem Kauf meines Plasmas auch nicht mehr aus dem Kopf.
Ich habe den Pioneer PDP-435 FDE.
Hier kommt noch dieser "sau" empfindliche schwarze Rahmen dazu.
Beim aufhängen von dem Teil bin ich EINMAL kurz mit dem Finger an den Rahmen gekommen. Als ich den "Fettbatscher" mit dem beigelegten Spezialtuch weggewischt hatte, waren schon die ersten feinen Kratzer drin

Zurück zum Thema:
Hat von Euch schon jemand den Screencleaner von Monster getestet?
Habe mir diesen besorgt. Da ist auch noch ein gutes Microfasertuch dabei. Der Reiniger ist ohne Alkohol und ist eine Art Gel in einer Spühflasche. Hat 29,- Teuros gekostet
Bei uns wird auch geraucht.
Hab mich noch nicht getraut das Zeug zu verwenden.
Als ich heute im "ich bin doch nicht blöd" war, hatte der Futzi aus der Plasma-Abteilung sämtliche Plasmas genau mit dem Zeug gereinigt (MM in Mainz-Bretzenheim)
Der hat den Reiniger direkt auf´s Panel gesprüht und mit dem Microtuch geputzt. Der Typ hat die TV´s sofort wieder eingeschaltet und ich konnte so nicht erkennen wie das Zeug gefunzt hat.
Hab das Mittel bei meinem "normalen" TV getestet und ein 1a Ergebniss erhalten.
Tja, der hat aber auch eine Glasscheibe und ist kein Plasma.

Der Verkäufer bei dem ich den Plasma gekauft habe meinte das ich ein gutes Fensterleder kaufen solle und es mit Prilwasser reinigen soll.
Bei dem Sceenclean von Monster ist der Vorteil, wenn man das Mittel versprüht bleibt es genau an dieser Stelle und verläuft nicht (da Gel).

Ich würde es mir nie verzeihen wenn ich mir den Panel verkratze o.ä.!!!!

Was tun sprach.................

Kennt jemand Monster Screenclean???

Saubere Grüße aus der Nähe von Mainz
Frank
jannick
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Jan 2005, 07:51

Geraldchen schrieb:
Na ja mein Hersteller äussert sich folgendermassen. Bilschirmreinigung: Reinigen Sie den Bildschirm mit einem weichen ,mit Wasser oder mit einer milden Reinigunsmittellösung leicht angefeuchteten Tuch,und trocknen Sie ihn mit einem weichen Tuch ab. Vorsicht verwenden Sie am Bildschirm nie Lösungsmittel ,Alkohol, oder der gleichen. Hat aber unser Hama User auch oben geschrieben. Also so mache ich das, na ja lasse lieber meine Frau ran, aber mit keinem Micro Tuch. Ach so hatte ich überlesen,Nicht mit den Fingernägeln ans PDP-Paneel kommen. Also meiner Meinung doch vorne beschichtet. Hoffe geholfen zu haben. Gruss.


Genau der gleiche Text steht bei mir auch drin, nur finde ich den nicht sonderlich hilfreich.

a) Mit einem trockenen Tuch z.B. wirst Du nie und nimmer Nikotinbelag entfernen können (zu hartnäckig)

b) Ein mit klarem Wasser angefeuchtetes Tuch wird Rückstände hinterlassen (hat der Onkel von Panasonic auch gesagt)

c) Was soll die "milde Reinigunsmittellösung" sein, die in den Handbüchern erwähnt, aber nicht klar definiert wird?


[Beitrag von jannick am 11. Jan 2005, 07:52 bearbeitet]
Jensabel
Inventar
#17 erstellt: 11. Jan 2005, 08:01
Reinigungsmittellösung wird ne ganz leichte Seifenlauge sein, also schon in Richtung Pril gehend!

Aber ob soviel alkohol in normalen Fensterreinigern ist.... muss mal nachschauen... Problem ist aber, dass diese manchmal schlieren bilden....

Ich habe auch nur ganz wenig von dem reiniger auf ein Tuch (Zewa) gesprüht und damit meine Schlieren entfernt.... ich habe auch nichts beschädigt denke ich, aber man sollte wirklich achten, dass keine Staubkörner... vorhanden sind, ich denke diese einmal Tücher sind sehr gut! da diese auch nicht verschmutzen können
jannick
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Jan 2005, 08:19
@ V6 Bolide

...meinst Du das hier?

http://www.monstercable.com/productPage.asp?pin=1562

Gruß,
jannick
Geraldchen
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Jan 2005, 08:22
Jannik, da steht doch am Anfang mit einen mit Wasser oder milden Lösung leicht angefeuchteten Tuch, und dann mit einen trockenen Tuch abwischen,dann müsste es doch funzen. Gruss
jannick
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Jan 2005, 08:29

Geraldchen schrieb:
Jannik, da steht doch am Anfang mit einen mit Wasser oder milden Lösung leicht angefeuchteten Tuch, und dann mit einen trockenen Tuch abwischen,dann müsste es doch funzen. Gruss


Wie gesagt, der Mann bei der PANA-Plasma-Hotline hat auch von Wasser abgeraten...das Dumme ist nur, daß er nicht wußte, WOZU er raten sollte

P.S.: Das hier macht doch einen ganz guten Eindruck, da es scheinbar speziell für "Big Screens" ist:

http://www.amazon.co...electronics&n=507846


[Beitrag von jannick am 11. Jan 2005, 08:49 bearbeitet]
Jensabel
Inventar
#21 erstellt: 11. Jan 2005, 10:51
Ja, sieht gut aus.... gibt es das auch in Deutschland, also amazon.de? Oder ähnliches... was verwendet Ihr denn für einmal Tücher im Geschäft???
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Jan 2005, 11:40
@jannick

Nein, dass ist es nicht.
Hab das Mittel auf der HP von Monster nicht gesehen.

Ist eine blaue Sprühflasche mit weißer Flüssigkeit 200ml.
Es steht auf der Flasche "reinigt zuverlässig TV- und Computerbildschirme"
Plasma´s werden nicht speziel angesprochen.
In der Beschreibung steht:

TV-Bildschirm vor Reinigung ausschalten.
Für beste Ergebnisse zunächst Tuch besprühen, dann Oberfläche gleichmäßig polieren. Direktes Besprühen der Geräte vermeiden. Trockene Seite des Tuchs für extra BUFFING und polieren verwenden.

Was ist BUFFING?????

Inhaltsstoffe:
De-ionisiertes Wasser, Polymere.

Auf der Seite von Monster ist nichts zu finden.
Da es ja scheinbar die Seite auch nicht auf deutsch gibt ist es mit den ganzen Fachbegriffen dort nicht so einfach.....
Hatte halt nur das "Schulenglisch"

Gruß
Frank
elladara
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Jan 2005, 12:16
Hehehe,

ich habe das gleiche Prob mit meinen Panasonic Plasma oder eher besser gesagt meine Freundin , kriege den Staub leider aus den Kanten auch nicht wech

meint Ihr wirklich die Mikrofaser Tücher schaden nicht?!


cheers
EiGuscheMa
Inventar
#24 erstellt: 11. Jan 2005, 12:23
Unter "BUFFING" versteht man nach meinem Sprachverständnis eine letzte "Inspektion", sozusagen das "Finishing"....

Aber wenn die das selbst schon nicht wissen.....

Ich selbst bin allerdings skeptisch bei allem, was aus Spraydosen kommt.

Mein seit Jahren ( auch auf empfindlichen "Antiglare" Beschichtungen von CRT-Monitoren) bewährter "3-Phasen-Prozess" sieht so aus:

1.) einen Tropfen Pril auf ein "Wisch und Weg", mit wenig Wasser anfeuchten und einmal sanft über die zu reinigende Oberfläche gehen.
2.) ein zweites "Wisch und Weg" gründlich durchfeuchten und die Spülmittelreste (Schaum) sorgfältig entfernen.
3.) mit extra-weichen "Tempo" sanft trockenwischen, noch bevor das Wasser aus Step 2.) angetrocknet ist.

Wenn es soweit ist (gegenwärtig noch nicht), werde ich es bei meinem PA30 genau so versuchen. Der Tropfen Pril scheint es jedenfalls nicht anzugreifen, das habe ich bereits getestet (an unauffälliger Stelle, versteht sich)....
Geraldchen
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 11. Jan 2005, 12:35
Hi. EiGuschMa. Was ist denn mit dem Kalibrierungsexperte los. Wie hast Du das gemeint, im letzten Posting von Dir ganz unten.MFG.
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 11. Jan 2005, 14:16
@ EiGuscheMa

Danke für die Übersetzung

@ jannick

Glaube jetzt doch, dass es das selbe Zeuch ist wie auf Deinem Link zu Monster.
Gehe davon aus das nur die Flasche/Verpackung für den deutschen Markt halt eine andere ist. (Bin mir aber nicht sicher)

Was EiGuscheMa schreibt hört sich gut an..... nur ich traue dem "Wisch und weg" nicht so. Wieso wird das Microtuch immer so gelobt wenn es dann doch nicht so toll ist?
Ich poliere auch mein Autos mit einem Microtuch. Wenn ich da mal Vogelschiss mit nem Zewa weg mache habe ich sofort kleine, feine Kratzer im Lack.

Man, kann denn nicht eine Firma ein Produkt auf den Markt bringen wie z.b.
"Plasmaclean, reinigt Ihren Plasma-Panel zuverlässig und sicher ohne Rückstände auch bei Einwirkung von Nikotin oder ähnliches"

Wie jannick schon sagte, so was wie die Fa. ROGGE für die LSD´s u. TFT´s.

Schwieriges Thema...........grrrrrrrrrr
EiGuscheMa
Inventar
#27 erstellt: 11. Jan 2005, 15:27
geraldchen,

AEhrmann hatte sich, so mein Eindruck, an dem letzten Satz gestossen......

Bolide,

die "Wisch und Weg" nehme ich ja aus diesem Grunde nur im "feuchten" Zustand (siehe Step 1. und 2. ). Trockengewischt wird mit "Tempo". Da sind mir selbst die "Tempos" aus´m Aldi zu rauh für.....

Für meine Nase reichen die allerdings.....
Jensabel
Inventar
#28 erstellt: 11. Jan 2005, 15:31
Sagt mal in Viss und anderen Glasreinigern steht auser Tenside, Duftstoffe und EG-Mittelchen nichts auf der Verpackung ist da überhaupt Alkohol drin? Meinem Plasma hat es nichts geschadet... vielleicht ist es aber ja auf auer nicht gut....

Aber dass ein Zewa oder anders Tuch zu rauh sein soll glaube ich nicht.... und Kratzer sollte es auf einem Autolack schon garnicht hinterlassen....
Mr_Vette66
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 12. Jan 2005, 09:05
Das "Monster iClean Screen Cleaner" Set, also das Gel mit Micro-Faser Tuch, wird u.a. im MakroMarkt und vereinzelt auch im "bin doch nicht blöd"-Märchenland angeboten.
Unter disem Link http://www.monstercable.com/dealer_locator/default_europe.asp kann man nach Händlern in Deutschland suchen.

Gruß
Thomas
jannick
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Jan 2005, 10:05
Hier mal das erste Produkt, das ich gesehen habe, bei dem das Wort "Plasma" offiziell in der Herstellerbeschreibung auftaucht.

http://www.maxellus....=videoscreencleaners

Gibt es natürlich nur in den USA und nicht in Europa
EiGuscheMa
Inventar
#31 erstellt: 12. Jan 2005, 11:07
Hallo jannick!

Na immerhin......

Allerdings ist hier zu bedenken, dass es ja auch durchaus Plasma-Displays mit einer Frontscheibe aus Glas gibt.

Das sind die, die so gut spiegeln......
Mr_Vette66
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 12. Jan 2005, 16:47
Hab hier noch was gefunden http://www.databecke...&lngArtikelID=310703 oder http://www.databecke...&lngArtikelID=310711

Ist von Data Becker und soll auch u.a. extra für Plasma's sein.

Gruß


[Beitrag von Mr_Vette66 am 12. Jan 2005, 16:56 bearbeitet]
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Jan 2005, 17:30
Hi Mr_Vetter66

das von Data Becker hört sich doch mal richtig gut an!
Da steht ja sogar was von der Beschichtung der Plasma´s drin.

Das währe einen Versuch wert..............
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 13. Jan 2005, 01:48
So,

habe soeben mir das Zeug von Data Becker bestellt.
Um die Versandkosten zu sparen hab ich gleich das Heimkino-Reinigungsset für 19,95 € + das Plasma Reinigungsset für 6,95 € bestellt.

Hab ich halt zwei Flaschen von dem Reiniger

Das Mittel soll auf keinen Fall die "Beschichtung" vom Plasma angreifen! Es soll sogar einen Schutzfilm hinterlassen........

Trotzallem habe ich heute den Versuch mit Prilwasser + Wisch-und-weg gemacht.
Musste das ganze mehrmals wiederholen da immer wieder Schlieren entstanden sind.
Das kommt auf jedem Fall vom Nikotin (kann´s aber nicht lassen )

Also die Art wie es "EiGuscheMa" beschrieben hat, geht soweit.
Leider trocknet das "feuchte" sehr schnell wieder und man kommt nur Schrittweise ans Ziel.
Evt. habe ich es auch nicht feucht genug gemacht.....
Hatte aber keine Lust das mir ein Tropfen wo hin läuft wo er nicht hin soll!!!

Vielleicht könnt Ihr es besser......
Ist halt doch was anderes einen PC-Bildschirm zu reinigen wie einen 109er Plasma.
Aber das ist nur meine Meinung und ich möchte das hier auf niemanden anderes beziehen GELL!!!!!

Wenn das Zeug da ist, und Ihr es wissen wollt, poste ich mein Ergebnis.

Gute Nacht


[Beitrag von V6_Bolide am 13. Jan 2005, 01:54 bearbeitet]
jannick
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 13. Jan 2005, 07:29

V6_Bolide schrieb:
Wenn das Zeug da ist, und Ihr es wissen wollt, poste ich mein Ergebnis.


Ja gern, bitte berichte mal, wenn´s da ist...interessiert hier bestimmt viele Leute!

Gruß,
jannick
EiGuscheMa
Inventar
#36 erstellt: 13. Jan 2005, 07:36
Hallo Bolide!

V6_Bolide schrieb:
Also die Art wie es "EiGuscheMa" beschrieben hat, geht soweit.

Dank Dir für Deine "Forschungstätigkeiten".
Dass es bei einer solch grossen Fläche nicht in einem Rutsch geht, hatte ich bereits bei meinem 84cm Metz Spectral gemerkt.

Da ich selbst auch (noch ?) rauche, wird es wohl bei mir demnächst auch so weit sein....
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 13. Jan 2005, 16:42
Jap, dass mach doch glatt

Mal sehen wie schnell die Jungs von Data Becker sind.
Hab´s per Bankeinzug bestellt.
Könnte also am Freitag da sein.......

So, dann werd ich mal "paffen" was das Zeug hält, damit es sich auch lohnt....hust, hust....

Bis dann
Svenja11
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 13. Jan 2005, 18:48
Hallo, also ich nehme normalen Glaßreinger von Lidel und Klinextücher hat meinen Panel noch nicht geschadet.
Hitachi PMA E500
Hoffe geholfen zu haben
Jensabel
Inventar
#39 erstellt: 13. Jan 2005, 21:15
Mir sind gerade beim ableuchten der Front kleine Kratzer die vom abwischen kommen aufgefallen.... aber noch viel schlimmer ist ein kleiner Kratzer, oder Staubkorn hinter der Scheibe... die feinen Kratzer sieht man nicht, aber das Teil verdackt wenn man blöde drauf schaut nen Pixel.... ist so etwas im Rahmen von Garantie zu beanstanden? Habe nen PHW6 und Panasonic ist ja sehr kulant!

Desweiteren ist mir am Rand (wo es noch schwarz ist ein hellscheinender Fleck aufgefallen...va 2cm² sieht aus, wie wenn der ganz fein verkratzt wäre, oder eben die Beschichtung fehlt, das kommt aber definitiv nicht vom Putzen... kann man so etwas beanstanden?

Mir sind auch noch weitere ganz feine 2-3mm lange Fussel hinter der Scheibe aufgefallen, die sieht man zwar nicht, wenn der Plasma an ist, aber mich stören die....

Meint Ihr die Tauschen mir die Scheibe, wegen dieser Probleme
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 13. Jan 2005, 21:31
Also ein Pixelfehler ist i.d.R. kein Reklamationsgrund.
Bei Pioneer können es bis zu 7 oder auch 8 Stück sein!
Es kommt aber immer darauf an, wenn es mehrere sind, wie weit oder wie dicht sie zusammen sind.

Fehler in der Beschichtung....hm, also ich hab, wenn das Teil aus ist und man so schräg von der Seite drauf schaut, sehr viele ganz, ganz kleine Unterbrechungen in der "Beschichtung", d.h. die sind hinter der Außenscheibe.
Wenn der Plasma an ist sieht man davon nicht´s.

Kenne den Panasonic nicht, aber einen hellen Fleck von 2cm, äh...wie hast Du das Zeichen Quadratzentimeter gemacht?

Also ich würde einfach mal Deinen Händler anrufen bei dem Du ihn gekauft hast.


[Beitrag von V6_Bolide am 13. Jan 2005, 21:32 bearbeitet]
Jensabel
Inventar
#41 erstellt: 13. Jan 2005, 21:34
Ist ja kein Pixelfehler, sondern ne ganz kleine Macke im inneren der Scheibe! Dieser 2cm² (Alt Gr und 2) grosse Fleck sieht aus wie ganz fein verkratzt, wie gesagt war aber schon imemr da... stört mich aber eben und dachte es gehört hierher... vielleicht nen Transport oder Verpackungsschaden?
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 13. Jan 2005, 22:31
Sag mal,
"jannick" hat doch was von einer Panasonic-Plasma-Hotline gesagt.
Da würd ich einfach mal ein Feedback einholen.

Die werden Dir wohl eine Antwort geben können.
Wenn es im inneren der Scheibe ist, kann es aber doch kein Transportschaden sein oder?


[Beitrag von V6_Bolide am 13. Jan 2005, 22:33 bearbeitet]
Jensabel
Inventar
#43 erstellt: 13. Jan 2005, 22:39
Nein, dann nicht!

der grosse Fleck sieht wie ein Abrieb von der vorderen Beschichtung, oder eine Ablösung von hinten, das ist schwer zu erkennen!

die Fussel sind definitiv hinter der Scheibe und diese eine kleine Macke auch!
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 14. Jan 2005, 14:53
Hallo Freunde!

Data Becker hat geliefert!

Was soll ich sagen, bin begeistert von dem Zeug.

Bei dem großen Set ist der Reiniger, ein Mikrofaserhandschuh, Spezialreinigungstuch, Druckluftreiniger und ein Echthaar-Reinigungspinsel dabei.

Bei dem kleinen Set, nur der Reiniger und ein winziges Tuch.

Habe es soeben getestet. Etwas Reiniger auf den Handschuh und auf dem Panel von rechts nach links verwischen. Mit der trockenen Seite des Handschuhs das ganze trocken reiben und polieren.
Ich hab den Handschuh beim trocknen wie ein Tuch verwendet da ich sonst beim Reiben immer wieder rausgeschluppt bin.
Der HS (Handschuh) hat viel, viel feinere Fasern als ein "normales" Mikrotuch. Sieht fast aus wie aus Nappaleder. Ist aber Mikro.
Der Reiniger trocknet natürlich auch beim erstenmal wischen schnell, und es kommt zu schlieren.
Man kann dann aber mit der trokenen Seite so lange Polieren bis alles weg ist.
Ich bin in jede Ecke gekommen und die "Scheibe" hat sich danach angefühlt wie wenn man ein Auto frisch poliert hat.
Noch nicht mal der feinste Kratzer ist zu sehen.

Ebenfalls habe ich mit dem Reiniger und dem HS den schwarzen Rahmen des Pioneer gewischt.... PRIMA!

Der andere "Lappen" kann in Verbindung mit dem Reiniger für alle Displays wie DVD, AV....usw. verwendet werden.
Ebenfalls für alle Metalloberflächen.

Hier mal ein Auszug der Bedienungshinweise der hier unbedingt rein gehört:

"Die Besonderheit dieser Bildschirme ist eine Antireflexversiegelung, die das Bild entspiegelt. Alkoholhaltige Reiniger, z.B. herkömmliche Glasreiniger, lösen diese Spezialschicht an. So geht die Entspiegelung verloren und der Bildschirm wird trübe.Der TFT/LCD-und Plasma-Reiniger von DB ist speziell für die Reinigung von beschichteten Bildschirmen entwickelt worden"

Großer Vorteil:
Der Handschuh kann unter warmen Wasser ausgewaschen werden.

Schlussworte:

Es ist ohne weiteres möglich das ganze auch mit dem Prilwasser und "Wisch dich weg" zu machen,
ich finde aber das Ergebnis, besonders das Polieren und das Gesamtergebnis von dem Set, deutlich besser!

Der Reiniger ist auch bestens für Leinwände geeignet.

So, dass war´s Prost!

Bis dann und schönes Wochenende
ich zieh mir jetzt Hellboy rein


[Beitrag von V6_Bolide am 14. Jan 2005, 15:19 bearbeitet]
Mr_Vette66
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 14. Jan 2005, 16:29
Hallo V6_Bolide!

Danke für den ausgiebigen "Testbericht" und Deine "Forschungstätigkeit".
Werde mir das Reinigungsset gleich bestellen

Gruß
Thomas
Jensabel
Inventar
#46 erstellt: 14. Jan 2005, 16:46
Hab mir auch mal beide Sets bestellt um die Versandkosten zu sparen! Falls ich meine neue Scheibe beim PHW 6 bekomme soll diese ja gleich pfleglich behandelt werden!

Ist der Inhalt in den Flaschen der gleiche?

PS: Übrigens feinste Kratzer erkennt man super im Dunkeln wenn man den Plasma mit ner Taschenlampe ableuchtet...


[Beitrag von Jensabel am 14. Jan 2005, 16:53 bearbeitet]
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 14. Jan 2005, 17:58
Hab ich doch gern gemacht

Der Inhalt der Flaschen ist der gleiche.
Der Inhalt ist je 125ml.

Jap, dass Ableuchten im Dunklen hab ich auch gemacht

Den "Trick" verwende ich schon seit Jahren da ich beruflich mit der Aquaristik zutun habe und man auch hier die Kratzer am besten sieht.

Wie gesagt, beim trockenwischen so lange "polieren" bis alles weg ist.

Bähhh.. jetzt muss ich zum Kunden und ein wenig Geld verdienen

Macht´s gut
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 15. Jan 2005, 00:11
Bevor ich es vergesse,

der Dank gilt auch Dir, Thomas - Mr_Vette66!
Wenn Du hier nicht den Link von DB rein hättest währe ich wohl noch auf der Suche

Da werd ich doch gleich mal einen Schluck auf Dich nehmen

Gruß
Frank
Mr_Vette66
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 15. Jan 2005, 10:13
@V6_Bolide

Na denn man Prost

Schönes Wochenende, natürlich auch an alle anderen hier.

Gruß
Thomas
jannick
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 16. Jan 2005, 15:04
@ V6_Bolide

Vielen Dank für Deinen "Testbericht" und die Mühe, die Du Dir gemacht hast.

Hatte mir letzte Woche auch das "kleine Set" von Data Becker bestellt, ist auch am Samstag angekommen.

Werde es aber nur für kleine Displays benutzen, da das Tuch, was dabei ist, sich wohl eher für Displays von Handy, MP3-Player & Co. eignet. Das Tuch ist wirklich sehr klein und es muß die Hölle sein, damit einen 42-Zoll-Plasma zu reinigen. Das große Set mit dem Handschuh habe ich nicht bestellt...ist mir zuviel Schnick-Schnack drin, den ich nicht brauche. Ob es die Handschuhe wohl auch einzeln gibt?

Was mir keine Ruhe gelassen hat, ist das Reinigungs-GEL von Monster Cable (USA), welches es scheinbar nicht in Deutschland zu kaufen gibt. In Deutschland gibt es, soweit mir bekannt, nur die "iClean-Serie" von Monster, da Monster eine extra Zubehör-Serie für Apples iPOD entwickelt hat.

Habe nun einen Online-Shop in New York gefunden, der auch weltweit versendet...nur sind die Versandkosten natürlich EXTREM, wenn man nur ein Teil bestellt. Bestellt man mehrere, wird das Verhältnis Produkt/Versandkosten sehr viel gesünder, daher habe ich jetzt 4 Stück bestellt.

Der Spaß kostet jetzt inkl. Versand 127 USD, also ca. 100 Euronen. Der Zoll wird auch noch mit ca. 20% zuschlagen, sodaß im Endeffekt ein Set 30 Euro kosten wird.

Versandt wird mit UPS Express, sodaß das Zeug Mitte der Woche hier sein sollte.

Sollte jemand von Euch hier Interesse haben, mir ein Set für seinen Plasma abzukaufen (30 Euro + Porto = reiner Selbstkostenpreis), kann er mir ja ´ne kurze Info geben...falls nicht, wandern die Sets zu 3-2-1 meins.

Ich werde Euch berichten, wenn das Wunder-Gel da ist, hier noch der direkte Link zum Produkt:

http://www.monsterca...omputer.asp?pin=1562

Schönen Sonntag noch!

Gruß,
Jannick
V6_Bolide
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 16. Jan 2005, 19:59
Hallo jannick,

mit diesem winzigen Tuch bei dem kleinen Set von DB muss ich Dir recht geben. Damit ist es unmöglich einen Plasma zu reinigen.

Ich hatte es auch nur mitbestellt um das Porto zu sparen.

Sag mal, ich hab ja einen Reiniger von Monster gekauft.
Das Zeug ist in einer blauen Pumpflasche und es ist ein weißes GEL. Meinst Du das es was total anderes ist wie der Reiniger aus den USA?
Bei dem Set war exakt das gleiche blaue Mikrofasertuch dabei wie es auf dem Link von MONSTER zu sehen ist.

Von einer iClean-Serie steht nichts drauf.
Es steht auf der Flasche MONSTER ScreenClean.
Leider bin ich zu blöd hier ein Bild rein zustellen.....
Du könntest mir evt. mal eine PM mit Deinen e-Mail Adresse senden. Ich könnte Dir dann ein Bild von dem Reiniger den ich hier habe schicken.

Ich hab das Zeug noch nicht getestet. Habe den Reiniger von Data Becker genommen, weil dort ganz speziel der Begriff: Plasma-Reiniger verwendet wird.
Und wie ich schon ausführlich beschrieben habe, funzt das Zeug bestens.

Ich bin gespannt auf Deinen Bericht von dem MONSTER-Gel.

Auf bald und noch einen schönen Sonntag an alle Plasma-Freunde


[Beitrag von V6_Bolide am 16. Jan 2005, 20:02 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Plasma Reinigung?
Italia99 am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  12 Beiträge
Panel Reinigung
kellerkind-Sitez am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  12 Beiträge
Reinigung von Plasma Bildschirm
chimecek am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  2 Beiträge
Reinigung von Plasma-Display
themrock am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  5 Beiträge
Reinigung
bop99 am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  6 Beiträge
Reinigung der Displays
ratzebu am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  3 Beiträge
Reinigung von Plasma TV (HAMA Reinigugstuecher fuer LCD) geeignet?
White2006 am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  5 Beiträge
transport von plasma-tv´s
taxus am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  13 Beiträge
Plasma´s und Konsolen
Fee9999 am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  12 Beiträge
Guenstiger Plasma TV
languste68 am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.955 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedsteffzo
  • Gesamtzahl an Themen1.460.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.782.089

Hersteller in diesem Thread Widget schließen