Keine Bewertung gefunden

Teac TN-400BT Plattenspieler - Test, Reviews und Bewertungen

Plattenspieler, Bluetooth 4 mit aptX Codec, 16 bit/48 kHz USB output

» technische Details
Klangqualität 0.0
0.001 Punkte
Bedienbarkeit 0.0
0.001 Punkte
Ausstattung 0.0
0.001 Punkte
Design 0.0
0.001 Punkte
Preis / Leistung 0.0
0.001 Punkte

Vorteile Teac TN-400BT

  • [[ pro ]]
    0x Zustimmung

Nachteile Teac TN-400BT

  • [[ con ]]
    0x Zustimmung
  • Avatar von allucinox 16 Cambridge Audio CX oder Yamaha
    Ich plane meine kleine Pianocraft Stereoanlage zu ersetzen. Gehört wird wirklich alles...von CD\'s, Platten, HiRes Audio, Mp3, Stream...Klassisch, Jazz, Hip Hop, Dance, Rock, etc... Was die neue machen soll? Ab Netzwerk spielen können (hab HiRes Dateien) und mein Plattenspieler muss darüber... weiterlesen → allucinox am 17.12.2017 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 20.12.2017

Technische Daten zu Teac TN-400BT

  • Größe / Gewicht
  • Breite in mm: 420
  • Tiefe in mm: 356
  • Höhe in mm: 117
  • Anschlüsse
  • USB: ja
  • Generelle Merkmale
  • Armauflage: halbautomatisch
  • Antrieb: Riemenantrieb
  • Tonabnehmer im Lieferumfang: ja
  • Ausstattung
  • Eingebauter Vorverstärker: ja

Beschreibung des Herstellers

Der TN-400BT ist ein analoger Plattenspieler, mit dem Sie Ihre Vinylsammlung auch ohne zusätzliche Kabel über Bluetooth®-Kopfhörer oder -Lautsprecher genießen können. Der Plattenteller aus Aluminiumguss gewährleistet eine konstante Drehgeschwindigkeit, während der statisch ausbalancierte, S-förmige Tonarm für ein präzises Abtastverhalten sorgt. Über den integrierten Phono-EQ-Verstärker kann der TN-400BT an einen konventionellen Hi-Fi-Verstärker oder eine Hi-Fi-Kompaktanlage angeschlossen werden. Dank des Universal-Tonabnehmerkopfes lässt sich der Tonabnehmer unkompliziert austauschen. Ein integrierter Bluetooth®-Transmitter ermöglicht die drahtlose Wiedergabe von Schallplatten in überzeugender Klangqualität (dank den Codecs aptX® und AAC). Über den USB-Ausgang können Nutzer ihre Plattensammlung mit einer Auflösung von 16 Bit/48 kHz (entspricht CD-Qualität) digitalisieren. Ein hochwertiges, in Japan gefertigtes Tonabnehmersystem wurde vormontiert. Dadurch entfällt eine langwierige Einrichtung des Systems vor der erstmaligen Nutzung.