Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Mini PA-Box eigenbau

+A -A
Autor
Beitrag
Onkyo92
Inventar
#1 erstellt: 05. Apr 2008, 14:23
Hallo,
Ich möchte mir eine kleine PA box bauen die Cirka ein volumen von 10 litern hatt,...
Ich habe schon so etwas gebaut,..mit einem JBL Auto chassis ,...war aber nicht soo laut wie ich es mir vorgestellt habe.

Habt ihr irgend welche ideen??
Ich möchte allein Für die Lautsprecher ohne Holz 100 Euro ausgeben,.und es soll Laut werden
Reggae
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2008, 14:27
Moin,

mir fällt da spontan der bausatz em 8b ein. Hat zwar null bass aber geht laut.

Oder du baust ein ulb pro top.

Gruß

Woody
Onkyo92
Inventar
#3 erstellt: 05. Apr 2008, 15:50
Ich habe keine Ahnung wie die von dir genannten Lautsprecher aussehen

Gibts da nen link dafür?? Würd mich freuen
Onkyo92
Inventar
#4 erstellt: 05. Apr 2008, 15:53
Ich habe doch die bilder usw. von den Beiden Boxen gesehen,..

Sie gefallen mir sehr aber ich warte noch auf weitere vorschläge,..

Also nochmal,..ich mache nur eine Box kein paar,..

Mfg,Dawid
lui551
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Apr 2008, 09:17
Onkyo92
Inventar
#6 erstellt: 06. Apr 2008, 10:33

lui551 schrieb:
Guck mal hier


Sieht gut aus,..aber ist das wirklich das lauteste was man für 100 Euro bekommen kann??

Mfg,Dawid
DER_BASTLER
Inventar
#7 erstellt: 06. Apr 2008, 10:39
Onkyo92
Inventar
#8 erstellt: 06. Apr 2008, 10:57
Nicht schlecht,...aber es soll wirklich laus ein,..und mit 70 Watt RMS betrieben werden,..
lui551
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Apr 2008, 18:31
Vielleicht besorgst du dir ein Megaphon, dann haut`s möglicherweise auch mit den 10l hin


[Beitrag von lui551 am 06. Apr 2008, 18:31 bearbeitet]
Onkyo92
Inventar
#10 erstellt: 08. Apr 2008, 21:25
Ich würd mir selber was bauen,..gibt es einen Relative Bekanntes mittelton Chassis Mit einem sehr hochem wirkungsgrad?
Onkyo92
Inventar
#11 erstellt: 09. Apr 2008, 20:56
Mir gefallen die ULB pro,....was könnte ich da verbessern wenn ich nur eine Bauen Möchte??

Mfg,Dawid

Hatt man das Wirklich discolautstärke??
Pa-priester
Stammgast
#12 erstellt: 09. Apr 2008, 21:17
Nein.
Richtig Pegel geht erst mit einer gewissen Membranfläche und in einer Disco hast du mindestens 4 12" + 1" Horn
Aktiv bei 100 Hz getrennt und dazu dann 4 18" Subs, dann gibt's Disco!

Also Membranfläche lässt sich bei soetwas eig nur durch noch mehr Membranfläche ersetzen!

Was genau möchtest du eig. beschallen?

viele Grüße!

Onkyo92
Inventar
#13 erstellt: 09. Apr 2008, 21:43
Hmm,..eigentlich nicht viel,..ich will einfach eine Kleine Box bauen,..ca 50x40x40 cm Bauen,..die Schöner klingen als die 30 € Boxen von Conrad,...auf die meine Vater stolz ist Sie sollen auch mehr druch machen,..Ich würd sie auch mit meinem Kleinen eigenen Verstärker mit 100 Watt RMS Betreiben,..wenn nicht unbedingt schalldruck gebraucht wird,..
Ansonst habe ich einen Magnat Auto Verstärker auf ner Platte mit 1 Farad kond. und ringtrafo,..

Ich möchte nur eine Box bauen,..dafür eine Gute,..bis ca. 100€ ohne Holz.
Onkyo92
Inventar
#14 erstellt: 09. Apr 2008, 22:10
Ich glaube LBT-1121 sind das Beste für mich,..bei den Berichten steht,..das die Box das beste ist was man für den Preis bekommt.

Was sagt Ihr dazu??
lui551
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 09. Apr 2008, 22:10

Onkyo92 schrieb:
Sie sollen auch mehr druch machen


Vielleicht bist du ja ein Kandidat für das Viech

Die Teile werden ja gerühmt für den Druck den sie machen und der Breitbänder kommt aus der PA-Ecke.
Onkyo92
Inventar
#16 erstellt: 09. Apr 2008, 22:17
Ich glaube aber nicht wirklich das man das "viech" mit PA vergleichen kann,..
Fightfrog
Stammgast
#17 erstellt: 09. Apr 2008, 22:36
Darf man fragen, warum du auf PA fixiert bist?
lui551
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 09. Apr 2008, 23:17

Onkyo92 schrieb:
Ich glaube aber nicht wirklich das man das "viech" mit PA vergleichen kann,..


Kann es sein, dass du sehr schwer zufriedenzustellen bist
polosoundz
Inventar
#19 erstellt: 10. Apr 2008, 08:35
Und kann es auch sein dass du ein Viech noch nicht gehört hast? Denke viel lauter wirds an Leistung X kaum gehen... Ist zwar etwas größer als deine Maßvorgabe aber es lohnt sich... Hat natürlich auch Nachteile (etwas weniger Höhen, Sweetspot), aber LAUT ists halt...

Warum aber überhaupt nur EIN Lautsprecher "dafür aber einen guten", wer hat dich auf dieses schmale Brett gebracht?

Die Viecher lassen sich für deine 100 Euro locker auf die Beine stellen, ein PAAR wohlbemerkt, das auch noch mit den lt. einigen Usern "besseren" Treibern von Sica anstelle der Beymas...


[Beitrag von polosoundz am 10. Apr 2008, 08:48 bearbeitet]
Reggae
Inventar
#20 erstellt: 10. Apr 2008, 14:39
Moin,

das viech wird wohl zu sperrig und zu schlecht zu transportieren sein.

Bei den lbt kommst du aber niemals mit 100euro budget hin.

Ach ja und pa heißt nur public adress, man könnte auch das viech als public adress bezeichnen. Der begriff pa zählt ja eh net mehr, wenn man mal schaut was heute schon alles pa heißt.

Gruß

Woody
Onkyo92
Inventar
#21 erstellt: 10. Apr 2008, 15:04

Reggae schrieb:
Moin,

das viech wird wohl zu sperrig und zu schlecht zu transportieren sein.

Bei den lbt kommst du aber niemals mit 100euro budget hin.

Ach ja und pa heißt nur public adress, man könnte auch das viech als public adress bezeichnen. Der begriff pa zählt ja eh net mehr, wenn man mal schaut was heute schon alles pa heißt.

Gruß

Woody


PA heißt aber Power Acoustic
Fightfrog
Stammgast
#22 erstellt: 10. Apr 2008, 15:11
Nein, Nein, Nein
Reggae
Inventar
#23 erstellt: 10. Apr 2008, 15:11
Moin,

Defenition Pa

Woody
Onkyo92
Inventar
#24 erstellt: 10. Apr 2008, 15:20
Ok,...nehme ich zurück,..
Da lernt man ja mit 15 dazu,..

Ok,..jetzt die Frage,..Ulb oder Lbt ??
Ist der Klangunterschied groß?? Wenn ja wie??
Fightfrog
Stammgast
#25 erstellt: 10. Apr 2008, 15:29
Fang doch nochmal ganz von vorne an
Was willst du?
Für welche Musik?
Für welchen Raum?
Für wieviele Leute (PA-Frage die immer kommt ^^)?
Wieviel Geld darfs kosten? - 100 € ohne Holz
Onkyo92
Inventar
#26 erstellt: 10. Apr 2008, 16:11
Also,..Ich will eine kleine Box,..die in den Rucksag reinpasst,...oder bisschen größer,..

Ich werde sie selten für partys nützen,..ich mag es einfach einmal laut Musik in der garage zu hören,...

Angetrieben soll es mit einem 100 Watt Monoblock verstärker,..oder durch einen 2x 220 Watt bei 4 oHm Car endstufe.
Onkyo92
Inventar
#27 erstellt: 10. Apr 2008, 16:13
So sieht meine Letzte box aus:

http://www.hifi-foru...um_id=118&thread=735

Spielt laut,..aber nach ein Paar metern wird es zimmerlautstärke,..
Pa-priester
Stammgast
#28 erstellt: 10. Apr 2008, 21:31
Dann stopf den Beyma in ein möglichst kleines Gehäuse mit nem dicken Loch in der Rückwand.

Ich sehe den Beyma 8AG/n schon ein wenig als PA an und plane gerade ein paar Bühnen-Monitore mit ihm.
Die Lautstärke fahren sie locker, in 2 Metern abstand plärren sie auch nicht mehr so und Bass machen sie in 30l bis 68 Hz. KU geht dann wohl noch etwas tiefer.

Reicht vollkommen aus.

Dazu rate ich dir wirklich, weil es absolut günstig ist (35€ = 4-5 H arbeiten...)
Ich bin ja ebenfalls so ein armer Jugendlicher (AC/DC, Scorpions, Allice Cooper, Rolling Stones 4-ever-typ) wie du, bin aber mit dem Viech sehr zufrieden und der Beyma spielt (ich habs auch schonmal getestet) ab 20l brauchbar, dann gibt es zwar einen kleinen Buckel bei 100 Hz, was aber keinesfalls schlecht ist. (die Kick's drücken noch mehr!)

viele Grüße!

WeXx2k
Stammgast
#29 erstellt: 10. Apr 2008, 22:13
Hey PA-Priester? Hört sich ja sehr interessant an das Beyma Chassi in 20l. Könntest du mir vielleicht mal ne PM schicken mit den genauen Messungen und Aufbau der Box usw?
Wäre echt cool.
Onkyo92
Inventar
#30 erstellt: 10. Apr 2008, 22:15
Klingt gut,..hättest einen Bauplan??
ist das ein tangband?? Brauche ich kein Horn??
Onkyo92
Inventar
#31 erstellt: 11. Apr 2008, 17:47
Ich brauche eine Box die ich an einen 100 Watt monoblock verstärker anschlieén kann,..
leinadx.
Stammgast
#32 erstellt: 11. Apr 2008, 23:35
hi onkyo92,
das teil schreihals kann warscheinlich richtig laut - les mal die beschreibung durch und iss noch schön klein und relativ billich....
wär das nix?


[Beitrag von leinadx. am 11. Apr 2008, 23:37 bearbeitet]
Onkyo92
Inventar
#33 erstellt: 12. Apr 2008, 11:05

leinadx. schrieb:
hi onkyo92,
das teil schreihals kann warscheinlich richtig laut - les mal die beschreibung durch und iss noch schön klein und relativ billich....
wär das nix?


Perfect,..das ist es,..

Vielen vielen dank,..

Jetzt muss ich nur noch nachdenken wo ich die teile am biligsten bekomme,..

Ich bin gespannt was besser ist "der schreihals" oder die ULB pro

Mfg,Dawid
DER_BASTLER
Inventar
#34 erstellt: 12. Apr 2008, 11:27

DER_BASTLER schrieb:
http://www.jobst-audio.de/Entwicklungen/ulb-8-pro/ulb-8-pro.htm

hält mehr aus als der 13er


Das mit dem schreihals hatten wir doch schon..
Onkyo92
Inventar
#35 erstellt: 12. Apr 2008, 11:40

DER_BASTLER schrieb:

DER_BASTLER schrieb:
http://www.jobst-audio.de/Entwicklungen/ulb-8-pro/ulb-8-pro.htm

hält mehr aus als der 13er


Das mit dem schreihals hatten wir doch schon..


Nöö,..hatten wir nicht
DER_BASTLER
Inventar
#36 erstellt: 12. Apr 2008, 12:09

Onkyo92 schrieb:

lui551 schrieb:
Guck mal hier


Sieht gut aus,..aber ist das wirklich das lauteste was man für 100 Euro bekommen kann??

Mfg,Dawid



Edit: bevors die ganze zeit im Kreis läuft rate auch ich zum Beyma.
Kleines geschlossenes Gehäuse, outdoor interessiert der Buckel nicht.
ist mit locker über 92db spl deutlich lauter als die Jetztige Box mit auto chassi oder der schreihals dem es einfach an Membranfläche mangelt.
Für die größe ist der Schreihals laut, keine frage, aber mit dem Beyma ist viel mehr drin.


[Beitrag von DER_BASTLER am 12. Apr 2008, 12:13 bearbeitet]
Onkyo92
Inventar
#37 erstellt: 12. Apr 2008, 12:13

DER_BASTLER schrieb:

Onkyo92 schrieb:

lui551 schrieb:
Guck mal hier


Sieht gut aus,..aber ist das wirklich das lauteste was man für 100 Euro bekommen kann??

Mfg,Dawid



Edit: bevors die ganze zeit im Kreis läuft rate auch ich zum Beyma.
Kleines geschlossenes Gehäuse, outdoor interessiert der Buckel nicht.
ist mit locker über 92db spl deutlich lauter als die Jetztige Box mit auto chassi oder der schreihals dem es einfach an Membranfläche mangelt.
Für die größe ist der Schreihals laut, keine frage, aber mit dem Beyma ist viel mehr drin.


Stimmt war doch da
Onkyo92
Inventar
#38 erstellt: 12. Apr 2008, 13:37
Ich habe ne Frage,..
Kann ich mir nicht einfach einen Tief-Mittel Töner kaufen und ein Horn,..mit einem Kondensator davor,..??

Wenn Ja,..worauf muss ich achten??

Mfg,Dawid
Shefffield
Inventar
#39 erstellt: 12. Apr 2008, 13:45
Moin,

Du bist Dir bei all der Diskussion bewusst, dass die besprochene 10 l-Tröte null Bass abgeben wird - und höchstwahrscheinlich auch keinen Grundton. Sicher ganz nett für Kammermusik über Originallautstärke, aber bei allem anderen klingt's sicher etwas dünn.

Mein Tipp: Überleg' Dir genau, was Du willst, und zwar losgelöst von irgendwelchen Lautsprecherideen in Deinem Kopf. Dann können wir abschätzen, was nötig wäre, um das umzusetzen.

Danach können wir gemeinsam überlegen, welchen Kompromiss Du einzugehen bereit bist.

Wär' das was?

Grüße,
Axel
Reggae
Inventar
#40 erstellt: 12. Apr 2008, 13:51
Moin,

ich würde sagen bau zwei oder einen beyma bb in open baffle, wie bei einem gitarren verstärker und fertig.

Woody


[Beitrag von Reggae am 12. Apr 2008, 13:53 bearbeitet]
Onkyo92
Inventar
#41 erstellt: 12. Apr 2008, 13:56

Reggae schrieb:
Moin,

ich würde sagen bau zwei oder einen beyma bb in open baffle, wie bei einem gitarren verstärker und fertig.

Woody


Könntest du mir den aufbau besser erklären
Onkyo92
Inventar
#42 erstellt: 12. Apr 2008, 13:57

Shefffield schrieb:
Moin,

Du bist Dir bei all der Diskussion bewusst, dass die besprochene 10 l-Tröte null Bass abgeben wird - und höchstwahrscheinlich auch keinen Grundton. Sicher ganz nett für Kammermusik über Originallautstärke, aber bei allem anderen klingt's sicher etwas dünn.

Mein Tipp: Überleg' Dir genau, was Du willst, und zwar losgelöst von irgendwelchen Lautsprecherideen in Deinem Kopf. Dann können wir abschätzen, was nötig wäre, um das umzusetzen.

Danach können wir gemeinsam überlegen, welchen Kompromiss Du einzugehen bereit bist.

Wär' das was?

Grüße,
Axel


Also noch mal,.ich will alles möglichst klein haben,..und schön laut,..maximalpegel,..sollte schon über 100dB sein
Shefffield
Inventar
#43 erstellt: 12. Apr 2008, 14:11

Onkyo92 schrieb:

Also noch mal,.ich will alles möglichst klein haben,..und schön laut,..maximalpegel,..sollte schon über 100dB sein :prost



Ok,

siehe oben: Kauf' Dir'n Megaphon.

Mit Musikwiedergabe haben diese Vorstellungen jedenfalls nix zu tun...

Nix für ungut,
Axel
Onkyo92
Inventar
#44 erstellt: 12. Apr 2008, 14:46
Aber die Ulb hatt ja schon 115 dB,..wieso ist das unmöglich??
DER_BASTLER
Inventar
#45 erstellt: 12. Apr 2008, 14:46
http://www.monacor.d...id=7025&spr=DE&typ=u

H.P. Baxter würde sich drüber freuen
Pa-priester
Stammgast
#46 erstellt: 12. Apr 2008, 22:28
Ehm einen Bauplan erstelle ich nicht, wenn es darum geht einen Deckenlautsprecher (Beyma 8AG/b) in ein 20l Gehäuse zu stecken. Da skann sich ejder nach belieben berechnen.

Das wird aber Outdoor nicht viel Bass haben, weil sich dieser toal verflüchtigen wird. Wenn Bass, dann richtig mit Sub.

Meine Viecher bringen in Raumecken gestellt, in einem 27 m² Raum mehr als genug Bass. Im Garten geht ohne 2 18" Sub's gar nichts.

Also: Entweder klein laut und kompakt: Beyma
oder Ulb8 mit zwei Subs (groß, auch laut aber nicht kompakt)

Onkyo92
Inventar
#47 erstellt: 12. Apr 2008, 22:45

Pa-priester schrieb:
Ehm einen Bauplan erstelle ich nicht, wenn es darum geht einen Deckenlautsprecher (Beyma 8AG/b) in ein 20l Gehäuse zu stecken. Da skann sich ejder nach belieben berechnen.

Das wird aber Outdoor nicht viel Bass haben, weil sich dieser toal verflüchtigen wird. Wenn Bass, dann richtig mit Sub.

Meine Viecher bringen in Raumecken gestellt, in einem 27 m² Raum mehr als genug Bass. Im Garten geht ohne 2 18" Sub's gar nichts.

Also: Entweder klein laut und kompakt: Beyma
oder Ulb8 mit zwei Subs (groß, auch laut aber nicht kompakt)



Ok,..und wie heißt genau der Beyma?
Pa-priester
Stammgast
#48 erstellt: 12. Apr 2008, 23:32
Verzeiht mir, in meinem vorherigen Post habe ich mich vertippt.

Er nennt sich Beyma 8AG/N

Ist der im Viech verbaute 20cm Breitbänder aus Spanien.
Hier findest du ihn auf der Seite eines deutschen Vertriebs. (unterster Lautsprecher. Nebendran ist auch noch das Datenplatt im PDF Format.)

viele Grüße!


[Beitrag von Pa-priester am 12. Apr 2008, 23:39 bearbeitet]
Onkyo92
Inventar
#49 erstellt: 13. Apr 2008, 10:07

Pa-priester schrieb:
Verzeiht mir, in meinem vorherigen Post habe ich mich vertippt.

Er nennt sich Beyma 8AG/N

Ist der im Viech verbaute 20cm Breitbänder aus Spanien.
Hier findest du ihn auf der Seite eines deutschen Vertriebs. (unterster Lautsprecher. Nebendran ist auch noch das Datenplatt im PDF Format.)

viele Grüße!
:prost


Währe es nicht besser einen größeren zu nehmenß?
Da kann ich jau auch ein Hörn dazu in die box bauen mit einem Kondensator z.B 4,7 micro dazwischen.

Mfg,Dawid

P.S: Die idee find ich super. Weil Beyma auch nicht ganz ne schlechte marke ist
Mario_D
Inventar
#50 erstellt: 13. Apr 2008, 11:07
Es gibt 2 möglichkeiten:
Klein:
Nicht gerade laut, ohne bass.

Groß:
Umkompackt, laut, und nen bisschen bass.
Onkyo92
Inventar
#51 erstellt: 13. Apr 2008, 12:59

Mario_D schrieb:
Es gibt 2 möglichkeiten:
Klein:
Nicht gerade laut, ohne bass.

Groß:
Umkompackt, laut, und nen bisschen bass.


Bisschen genauer bitte,..wie groß? Welche Lautsprecher meinst du ??
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Mini PA-Box im Selbstbau
a_mighty_pirate am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  4 Beiträge
PA Boxen so günstig wie möglich bauen
rockfordfreak am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  5 Beiträge
PA Bassboxen-bau / welche Chassis??
crazyerpatrick am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  12 Beiträge
Hauptsache Laut! Das Viech als PA?
neb555 am 19.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  16 Beiträge
Kleine, PA-Artige, Box?
am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  17 Beiträge
PA vs. Carhifi Chassis
b.weschenfelder am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  29 Beiträge
PA - Eigenbau vs. Fertigboxen
marius2000 am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  25 Beiträge
Skytec Pa-Box umbauen
-Senn- am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  2 Beiträge
Günstige PA-Lautsprecher bauen
marius2000 am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  33 Beiträge
Pa-gitarren box
Dj_Hanomag am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.236 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSash2134
  • Gesamtzahl an Themen1.475.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.059.292

Hersteller in diesem Thread Widget schließen