Deckenlift für Beamer im Eigenbau --so geht es

+A -A
Autor
Beitrag
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mai 2010, 22:29
Hallo,
Heimkino ist schon was cooles. Umso mehr hat es mich geärgert, dass diese Deckenlifte für die Beamer so viel kosten.
Kurzerhand habe ich mir einen selber gebaut. Freunde finden den so gut, dass sie mich überredet haben die Bauanleitung ins Netz zu stellen.
Diese ist nun unter www.beamerboy.de Bauanleitung für einen selbstgebauten Deckenlift für deinen Beamer kostenfrei für jederman zugänglich.

Falls jemand einen Lift selber bauen möchte findet er hier alle Infos mit Bezugsquellen.
Gern nehme ich konstruktive Kritik oder Hinweise zur Verbesserung der Anleitung entgegen.

viel Spass
euer Beamerboy
RichieTenenbaum
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Mai 2010, 11:59
Respekt! Super! Vielen Dank dafür, sieht wirklich gut aus und wird bei mir bestimmt noch Verwendung finden ;-)
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mai 2010, 12:50
danke erstmal für die lobenden worte.
allerdings wäre ich echt über hinweise zur nachbaubarkeit dankbar. natürlich kann ich den selbst bauen und weißß was ich in der Bauanleitung meine, allerdings weiß ich nicht ob jeder dem auch folgen kann, der den noch nicht gebaut hat.
jedenfalls habe ich mir mühe gegeben, die Beschreibung so klar und logisch wie möglich darzustellen.


[Beitrag von the_Beamerboy am 11. Mai 2010, 12:52 bearbeitet]
J77A66
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mai 2010, 13:06
Die Anleitung ist idiotensicher! Super bebildert/beschrieben, wer da nicht durchsteigt hat vermutlich eh zwei linke Hände und sollte es lassen.

Wenn es bei mir mit der neuen Wohnung klappt ist Deine Box genau das was ich gesucht habe und werde sie definitiv nachbauen!

Besten Dank nochmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mai 2010, 18:59
nicht dafür. dafür ist die seite ja auch da.
aber berichte mir mal ob du mit der Bauanleitung klargekommen bist
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Mai 2010, 21:00
noch eine Ergänzung:
es wird noch eine Modifizierung geben.
...ich habe damals auch das stromkabel für den Beamer rausgeführt. werde dies aber nicht mehr tun (ein Kabel weniger was nach draussen führt ). werde ihn nochmal modifizieren(kommt dann auch ins netz) ich meine damit dass das Kabel was zum motor bzw. funkschalter führt erst oder auch danach (muss ich mal sehen was sich besser macht)durch eine steckerdose geführt wird, die ich auch im kasten plazieren werde. somit wird das stromkabel für den beamer nicht mehr aus dem lift geführt sondern wird im lift an den strom angeschlossen.
Falls ihr versteht was ich meine.
wie das gemacht wird setze ich dann bald auch ins netz.
kann aber noch ein weilchen dauern- habe zur zeit dafür nicht so die zeit.
Wenn ihr darüber informiert werden wollt, nutzt das formular auf der seite. ich schicke euch dann eine mail wenn es im netz ist.
euer the_Beamerboy


[Beitrag von the_Beamerboy am 11. Mai 2010, 21:05 bearbeitet]
J77A66
Stammgast
#7 erstellt: 11. Mai 2010, 21:28
Kannst Gedanken lesen.
Habe auch darüber nachgedacht gleich einen Stromverteiler mit einzubauen und sofern es die Zug-/Haltekraft verträgt eine Deckenlampe mit anbringen.
Vatoslotos
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Sep 2011, 11:02
Muss mich auch mal an dieser Stelle bei Dir bedanken.Einfach genial die Anleitung...jetzt muss ich es nur noch in die Hand nehmen und anfangen
da-v-em
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jan 2012, 18:10
Wow, was eine geniale Anleitung! Vielen Dank für die Mühe!

Da ich plane einen Beamer ohne Lensshift zu kaufen und der Beamer daher fast 70cm von der Decke gelassen werden muss, brauche ich auch dringend einen solchen Lift.

Hatte selbst eine ähnliche Idee aber mit Vorlage zu arbeiten ist natürlich um einiges einfacher.

Toll! Danke nochmal!
mctwist
Stammgast
#10 erstellt: 09. Mai 2014, 09:09
Ich überlege, das ganze für mich nachzubauen, müsste allerdings bis ca 80-90 cm ausfahren können. Ist das mit der gegebenen Konstruktion von 4 Flacheisen à 50 Länge cm pro Seite machbar oder hättest Du da Bauchschmerzen?

Ansonsten eine super Anleitung und zumindest auf den Bildern sieht die Lösung klasse aus und könnte mir sehr helfen. Ich hoffe, Du liest den Thread noch und antwortest.
woody32
Inventar
#11 erstellt: 21. Mai 2014, 13:10
hi, wollte auch erst den Beamerlift nachbauen und bin dann hier gelandet.

Bin im nachhinein froh nicht gebaut zu haben, wäre nicht so viel billiger geworden; ein Schlosser wollte hier für die Flacheisen schon 100€ haben. Ich wollte auf 80cm kommen und wollte kein Risiko wegen der genau gleichen Bohrungen eingehen.

Hier mal Bilder:

IMG_20140427_101824_067

IMG_20140427_102000_995

IMG_20140427_101909_678

IMG_20140517_190404_523

IMG_20140517_190538_680
mctwist
Stammgast
#12 erstellt: 21. Mai 2014, 13:29

woody32 (Beitrag #11) schrieb:
hi, wollte auch erst den Beamerlift nachbauen und bin dann hier gelandet.


Super, danke für den Hinweis!
mctwist
Stammgast
#13 erstellt: 08. Sep 2014, 21:41
Hi Woody, leider will genau dieser Shopbetreiber mich scheinbar grade Betrügen. Daher Vorsicht vor http://beamerlift.com.de/
Ich habe bestellt und bekam erstmal keine Ware sondern nur Ausreden, DHL hätte die Adresse nicht finden können etc. Eine Trackingnummer wollte man mir auch nie schicken. Nach Widerruf gemäß Fernabsatzgesetz kommt nun gar keine Rückmeldung mehr. Meine 450 Euro sind damit wohl im Arsch... morgen geht es zum Anwalt. Lief da bei Dir alles gut @Woody?
woody32
Inventar
#14 erstellt: 09. Sep 2014, 11:38
Habe vor 1Jahr bestellt und da lief alles glatt.....

Bestellung hat allerding 4 Wochen gedauert da ich den ja im Konfigurator selber zusammengestellt hatte.

Wie hast du denn Bezahlt? Per Paypal? Dann würde ich Paypal mal einschalten.....

Wenn es irgendwie geht bezahle ich immer per Paypal (auch ausserhalb von ebay) und die haben mir schon 2x mein Geld wieder beschafft....


[Beitrag von woody32 am 09. Sep 2014, 11:43 bearbeitet]
mctwist
Stammgast
#15 erstellt: 15. Sep 2014, 16:48
Hi, nein, ich hatte die Bestellung aufgrund von Sonderwünschen per Email abgegeben und vertrauensvoll per Überweisung als Vorauskasst bezahlt. Der Rest steht ja oben. Klage läuft... das war sicher das letzte Mal, dass ich per Vorkasse bestellt habe. Der Shopbetreiber fälscht sich auch ständig Trusted Shops Bewertungen mit 5 Sternen... ohne Worte. Kauft da bloß nichts(zumindest auf keinen Fall per Überweisung wo Ihr Euer Geld zurück holen könnt).
Seeker622
Inventar
#16 erstellt: 30. Okt 2014, 15:01
Mctwist

Was ist letztendlich draus geworden ?
In der Preisklasse gibt es als alternative ja nur diese Braun Deckenlifte, was ja anscheinend
ehemals die Firma Exklusive Home war. Mit denen waren damals nicht alle so glücklich.
mctwist
Stammgast
#17 erstellt: 30. Okt 2014, 15:13
Der Typ von http://beamerlift.com.de/ / Beamnetic hat mich bis zum Schluss nur angelogen. Die Sache ist jetzt beim Anwalt, der grade Klage erhoben hat.
Habe mir jetzt besagten Braun Lift bestellt. Das Wichtigste für mich ist eigentlich die Mechanik der Schienen und Scherengelenke. Einen Rolladenmotor inkl Welle tausche ich zur Not noch aus... Diese ganzen Lifte sind eh alle das Selbe in grün.

Die einzigen Unterschiede zwischen allen Liften dieses Typs sind imo, ob ein breiter, flacher Gurt, ein dünner Rolladengurt oder ein Seil zum hochziehen und ablassen genutzt wird. Mir scheint der breite Gurt die stabilste Lösung zu sein.


[Beitrag von mctwist am 30. Okt 2014, 15:19 bearbeitet]
Seeker622
Inventar
#18 erstellt: 30. Okt 2014, 16:02
Na so ein Spaß
Die letzten Bewertungen bei Amazon sprechen ebenfalls nicht gerade für den Händler.

Die Lifte sehen für mich auch alle recht ähnlich aus, die verbauten Komponenten von Braun lesen sich nicht schlecht.
Für meinen X30 ist die Stellfläche der Braun Lifte zu klein, müsste man von unten an der Platte befestigen.

Wäre toll wenn du zu dem Braun Lift was schreiben würdest, sowie du den in Betrieb hast.
mctwist
Stammgast
#19 erstellt: 31. Okt 2014, 16:42
Hi, klar, ich werde dann ein kleines, bebildertes Review dazu schreiben.
mctwist
Stammgast
#20 erstellt: 10. Nov 2014, 13:18
Hier mein Review zum Braun Lift: http://www.hifi-foru...m_id=105&thread=2974
Hubsi_01
Neuling
#21 erstellt: 08. Jan 2015, 14:20
Hallo zusammen,

also falls sich jemand überlegt sich von der Fa. Beamnetic http://beamerlift.com.de/ einen Beamerlift zu kaufen dem möchte ich DRINGEND davon abraten!!! Du wirst deine Ware nie erhalten und hast nur massiven Ärger ! Egal ob du über seinen Ebay-Shop, Amazon oder direkt im Internetshop einkaufst!
Alle angegeben Telefonnummer sind nicht erreichbar etc.....

Wir sind jetzt wissentlich mittlerweile 3 Leute die nur noch über einen Anwalt schriftlich mit der Fa. in Kontakt stehen. 1 Rechtskräftige Verurteilung besteht auch!

Also lieber etwas mehr bezahlen oder wie in meinem Fall selber bauen!


Gruß
woody32
Inventar
#22 erstellt: 08. Jan 2015, 17:54
Meine Güte, da hab ich aber echt Glück gehabt das bei mir alles Reibungslos ging......
mctwist
Stammgast
#23 erstellt: 22. Mai 2015, 16:50

Hubsi_01 (Beitrag #21) schrieb:
Hallo zusammen,

also falls sich jemand überlegt sich von der Fa. Beamnetic http://beamerlift.com.de/ einen Beamerlift zu kaufen dem möchte ich DRINGEND davon abraten!!! Du wirst deine Ware nie erhalten und hast nur massiven Ärger ! Egal ob du über seinen Ebay-Shop, Amazon oder direkt im Internetshop einkaufst!
Alle angegeben Telefonnummer sind nicht erreichbar etc.....

Wir sind jetzt wissentlich mittlerweile 3 Leute die nur noch über einen Anwalt schriftlich mit der Fa. in Kontakt stehen. 1 Rechtskräftige Verurteilung besteht auch!

Also lieber etwas mehr bezahlen oder wie in meinem Fall selber bauen!


Gruß


Nachtrag: Der Eigentümer hat die bürgerlich-rechtliche Grätsche gemacht(Privatinsolvenz) und es gibt NICHTS zurück. Vielen Dank nach Düsseldorf, ich hoffe, Sie haben mit meinem Geld etwas schönes gekauft. Man sieht sich immer zweimal im Leben!
Conny8383
Neuling
#24 erstellt: 26. Mai 2015, 22:42
Hallo,

Leider sind wir auch auf den Typen von Beamerlift reingefallen. Wenn er doch Privat-Insolvenz angemeldet hat wie kann er dann den Laden auf seinen Namen weiter führen?

Würde mich über eine Rückmeldung ob sie doch noch das Geld erhalten haben freuen.
v1per
Stammgast
#25 erstellt: 07. Okt 2015, 17:44
Hallo the_Beamerboy,

großen Respekt für diese geniale Anleitung.
Wenn ich mal ein Beamer haben sollte werde ich mir wohl so einen Lift nachbauen.

Ich wollte mal wissen, ob der noch bei dir ohne Probleme läuft oder ob du schon einmal ein Teil tauschen musstest.
Er ist ja nun auch schon 5 Jahre in Betrieb...

Dann wäre noch interessant wie oft du den Lift im Betrieb hast


gruß Jan
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 31. Mrz 2016, 23:11
hallo
nach langer abstinenz. wieder on
bin vor vier jahren umgezogen und habe damals den lift verkauft.
weiß nicht wie lange der hält.
aber ich werde dieses jahr denke ich eine neue anleitung für einen neuen lift mitreinsetzen. der läuft dann ohne gurt oder seil.
den kann man dann als deckenlift oder hebebühne nutzen.
lg
Punish3r
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 10. Aug 2016, 09:00
Hallo Beamerboy, schön das du wieder on bist.

Wie schauts aus mit deiner neuen Anleitung, schon erfolgreich gebaut. Bin sehr gespannt wie die wird.
Hab mich an deine alte Kostruktion noch nicht ran getraut, denn trotz meiner handwerklichen Begabung schien sie mir recht anspruchsvoll.

Gruß
Thomas
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 10. Aug 2016, 20:43
naja komme immer nur sporadisch dazu. aber nicht mehr lang. wird deutlich einfacher zu bauen. bin ich der meinung.also warten lohnt sich.
aber ich poste es dann bzw. seht ihr es ja dann auf der homepage.
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 22. Dez 2016, 20:30
wer neugierig ist kann jetzt auf you tube das modell 2017 reinziehen. man braucht nix mehr fräsen oder ähnliches.
preview beamerboy modell 2017
laley
Stammgast
#30 erstellt: 26. Aug 2017, 14:24
Hey beamerboy,

Ich habe in den letzten Tagen meine Bestellung von dir erhalten.
Die Qualität ist echt super und ich freue mich drauf bald loszulegen.

Da ich diesen Lift in meinem Neubau nutzen will in dem ich auch viele zigbee und z-wave Komponenten verwenden werde, habe ich eine Frage.
Hast du oder jemand hier Erfahrungen mit Rohrmotoren oder Vorschaltgeräten die es ermöglichen den Beamerlift per zigbee (Alexa, Harmony hub usw...) zu steuern?
Welche Komponente könnte ich vor den Rohrmotor schalten damit dieser zigbee kompatibel wird?

Gruß
Alex
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 26. Aug 2017, 19:49
Hi,
Mit Zigbee habe ich noch keine Erfahrungen gemacht.
Harmony z.B. läuft doch aber eigentlich über IR oder?
Soweit ich informiert bin kannst du aber einen Wandler von IR(infrarot) auf RW(funk) einsetzen, die werden oft auch als IR Verlängerung bezeichnet.Dort wird das IR signal in Funk umgesetzt und beim Empfänger wieder zurück von funk auf IR.
Ich glaube ich habe hier auch mal ein treet dazu gesehen.. da ging es um "intertechno Geräte mit Harmony steuern.
Aber schau doch mal hier vorbei https://everhome.de/kompatible-produkte
Da findest du z.B. die Intertechno Rolladensteuerung die ich auch benutze. Die ist dann über ever home steuerbar.
Rein zufällig bin ich grade dabei eine kleine Triggersteuerung für den Lift zu bauen. Total Simpel!! und günstig. Also wenn du die Möglichkeit hast einen Trigger zu legen geht das auch automatisch.
Brauchst dann nur am Beamer oder AVR oder an welchem Gerät auch immer nur einen Trigger out Anschluss und schon bewegt sich dein Lift wenn du das Gerät einschaltest oder es zum Beispiel über hdmi einschalten läßt.
Werde demnächst ein kleines Video dazu rausbringen, sofern das klappt und easy nachzubauen ist.
laley
Stammgast
#32 erstellt: 27. Aug 2017, 12:40
Ah ok.
Danke dir.

Ich bin jetzt kein Fan von solchen klassischen Funk Verbindungen und von diesen Funk/IR/Funk Geschichten habe ich bisher nicht viel positives gehört.
Also wäre ein Trigger Tutorial für mich genau das richtige.
Das kann ich ja dann in der Elektro Planung mit einbeziehen. Denn meine Leinwand die ich vorgesehen habe, wird einen Trigger Out haben. Das wäre perfekt.
Kann man den Lift denn dann auch noch weiterhin mit Fernbedienung runterfahren oder ausschließlich über den Trigger?

Gruß
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 28. Aug 2017, 18:01
nein entweder das eine oder das andere.
wenn man aber noch einen extra schalter davor installiert mit dem du umschalten kannst zwischen trigger und Funk wird das dann auch gehen
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 28. Aug 2017, 18:55
soooo korrigiere .... habe eine lösung. es geht mit trigger und per Funk beides gleichzeitig. ist zwar ein klein wenig aufwendiger sollte aber leicht umsetzbar sein.
laley
Stammgast
#35 erstellt: 04. Sep 2017, 19:53
OK, und mit Funk meinst du die normale Fernbedienung des Rohrmotors?
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 06. Sep 2017, 20:21
hi ,
wollte ich zunächst so machen, aber die gefahr dabei einen kurzschluss zu verursachen war zu groß, wenn trigger und eigener sender gleichzeitig unterschiedliche befehle senden.
nee es wäre eine separate fernbedienung.
Bin grade am rumtüfteln und bin da auf eine ziemlich gute Lösung gestoßen. muss noch mit Zulieferern verhandeln.
Also nur trigger alleine funktioniert super. werde mich evtl. am we ans video setzen.
Die schicke und wie ich finde geniale Lösung wird so zum ende des jahres rauskommen.
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 15. Okt 2017, 16:49
also falls es interessiert ist ein video raus wie man über einen trigger out ausgang einen lift steuern kann.
Das ist halt die variante die halt nur mit trigger geht.

https://youtu.be/A-lO0s93l9A
skyphab
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 20. Okt 2017, 20:54
Hallo!

Spannendes Thema, bin gerade über diesen Thread hier gestolpert
Wird das Mechanik Set noch angeboten? Auf der Homepage steht "ausverkauft"

Ich will auf Beamer umsteigen, aber den Projektor dauerhaft 70cm von der Decke abhängen will mir nicht so recht zusagen. Insofern scheint das eine interessante Möglichkeit zu sein
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 21. Okt 2017, 01:03
Hallo Skyphap,
ja neue Sets sind in der Mache.
bonefive
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 28. Okt 2017, 13:22
FDEDEB0F-4682-4CF7-9F66-A28DCD8A61D3

Danke an Gregor für den Super schnellen Versand!!.
Teile sind Super verarbeitet und Passgenauigkeit!
Mein Lift ist fast fertig nen Paar Kleinigkeiten noch.
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 29. Okt 2017, 23:36
Hi bonefive,
ich weiß zwar nicht wie du auf Gregor kommst, aber das ist fast richtig
Vielen Dank für das Lob
Aber ich möchte dich auch noch darauf hinweisen, dass du mir ein Video zusenden kannst und wenn ich es auf meiner Website mit aufnehme du damit automatisch an der Verlosung für einen Conradgutschein teilnimmst! Drei verlose ich und drei Videos habe ich erst bekommen.. was sagt uns das!?
Gruß Robert
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 29. Okt 2017, 23:53
Ach ja und was ich noch fragen wollte:
wie bist du mit der Anleitung zurechtgekommen? Text , Bilder und Videos verständlich oder gibt es stellen bei den es nicht so einfach war? Manches ist natürlich sehr genau beschreiben evtl. zu genau. Mein Ziel war und ist aber, dass auch nicht so handwerklich begabte Menschen diesen Lift bauen können und sich jede menge Geld sparen.
Auf ner Skala von 1-10 (10= sehr schwer) wie hast du den Zusammenbau empfunden?

Hier nun noch der Youtube link zum neusten Video das ich bekommen habe.
https://youtu.be/rROwGMj-m8Q

Gruß Robert
bonefive
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 30. Okt 2017, 13:24
Hy Robert, keine Ahnung wie ich auf Gregor gekommen bin :-))
Also ich habe mir die Youtube Filmchen angesehen, und benötigte danach die Schriftliche Anleitung nicht mehr.
Wie gesagt nen paar Kleinigkeiten sind noch zu machen, dann lass ich dir gerne ein Video zukommen das du gerne veröffentlichen kannst.

Mfg
Daniel
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 30. Okt 2017, 13:27
Hallo Daniel,
aha ok.was sagst du zum Schwierigkeitsgrad?
bonefive
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 30. Okt 2017, 14:38
Schwierigkeitsgrad würde ich sagen 3 , etwas handwerklich sollte mann schon begabt sein. Wer einen Ikea Schrank zusammen bekommt, bekommt auch den Lift vernünftig zusammen!!.
laley
Stammgast
#46 erstellt: 29. Nov 2017, 07:53

the_Beamerboy (Beitrag #36) schrieb:

...
Bin grade am rumtüfteln und bin da auf eine ziemlich gute Lösung gestoßen. muss noch mit Zulieferern verhandeln.
Also nur trigger alleine funktioniert super. werde mich evtl. am we ans video setzen.
Die schicke und wie ich finde geniale Lösung wird so zum ende des jahres rauskommen.


Hi,

Kannst du denn zu deiner neuen Lösung schon weiters verraten?
Und wenn ich deinen trigger für den Lift nutze, kann ich den Ausgang dann trotzdem zusätzlich für meine Leinwand nutzen?

Gruß
Alex
mctwist
Stammgast
#47 erstellt: 04. Okt 2018, 09:26
...falls jemand einen gebrauchten Lift sucht, meiner wäre zu haben : http://www.hifi-foru...m_id=263&thread=3859
the_Beamerboy
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 15. Mai 2019, 20:56
das mit der weiteren Lösung mit dem triggern war etwas zu aufwendig. sorry.
mein neuer Lift im Wohnzimmer..i like it sooo muchBeamerlift in champagner
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer Deckenlift?
RealSurfy am 05.09.2019  –  Letzte Antwort am 15.09.2019  –  18 Beiträge
Beamerhalterung! Deckenlift! Elektrisch?
Beamerli am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  3 Beiträge
[Review] Beamer Deckenlift von Braun Antriebe
mctwist am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2019  –  26 Beiträge
Eigenbau einer Leinwand
capser am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  3 Beiträge
Rahmenleinwand im Eigenbau :)
ABoD am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  2 Beiträge
Günstige Leinwand im Eigenbau
msp20 am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  3 Beiträge
Suche Rahmenleinwand - mit Maskierung Eigenbau?
Chris_91 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  8 Beiträge
Anleitung zur eigenbau leinwand
Pappnas am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  157 Beiträge
Mein Eigenbau
usul am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  5 Beiträge
leinwandgröße - eigenbau
derhaxn am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Leinwände, Beamerzubehör, Messtechnik & Co. Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.215 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHetschman
  • Gesamtzahl an Themen1.449.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.732

Top Hersteller in Leinwände, Beamerzubehör, Messtechnik & Co. Widget schließen