TEST: Original-Lampe vs. kompatible Ersatzlampe

+A -A
Autor
Beitrag
George_Lucas
Inventar
#1 erstellt: 23. Apr 2016, 15:45
TEST: Original-Lampe vs. preiswerte Alternative

Philips vs JVC - Foto Michael B. Rehders
Die Original-Lampen für Projektoren kosten oftmals mehrere Hundert Euro. Allerdings werden von diversen Händlern preiswerte Ersatzlampen angeboten. Doch was taugen diese preiswerten Lampen? Sind sie eine sinnvolle Alternative? Oder sollte der Großbildfreund besser die Finger davon lassen? In diesem Test habe ich drei Lampen miteinander verglichen – und das Ergebnis fällt durchweg überraschend aus.


Eine Lampe ist ein Verschleißteil
Eine Projektorlampe verliert ab der ersten Stunde an Lichtleistung. Irgendwann ist die Zeit gekommen, da muss eine neue Lampe her, weil sie schlichtweg zu dunkel geworden ist – oder im schlimmsten Fall sogar geplatzt ist.
Zwischen 34,- Euro und 399,- Euro kostet eine Ersatzlampe für den JVC DLA-X30. Aus diesem Grund stellen sich viele Filmfreunde die Frage: „Lohnt sich der Kauf bei einem Billiganbieter?“
Bei Amazon und Ebay gibt es zahlreiche Händler, die Projektorlampen teilweise für relativ kleines Geld offerieren. Sogar 150 Tage Garantie räumt der Billiganbieter ein.

Also habe ich von drei Händlern Ersatzlampen erworben, die allesamt dieselbe Bezeichnung besitzen: PK-L2210UP.

Die Verkäufer sind:
HCinema
Electric Depot – Germany
EK Multimediaelectronic


Schauen wir uns die Projektorlampen einmal näher an.

Original JVC-Ersatzlampe - Foto Michael B. Rehders_MBR3208
Original Ersatzlampe von JVC


Original-JVC-Ersatzlampe
EKM ist der offizielle deutsche Servicepartner von JVC. Die Ersatzlampe für den JVC DLA-X30 kostet 399,- Euro. Die Lampe beinhaltet den Leuchtkörper und den „Käfig“ (Modul), in den die Lampe eingebaut ist. Die Lieferzeit betrug 14 Tage, weil die Lampe nicht auf Lager war.
Nach meinen Informationen hat JVC mittlerweile den Lampenhersteller gewechselt. Die Firma Ushio fertigt nicht bloß für die aktuellen Projektoren-Modelle die Lampen, sondern ebenso für den älteren JVC DLA-X30. Ab Werk wurde der DLA-X30 noch mit einer Lampe von Philips bestückt.
Die Lampen und Module von Philips und Ushio gleichen sich wie ein Ei dem anderen.
Die Farben auf der Leinwand sind nahezu identisch. Selbst die Farbräume weisen keine nennenswerten Unterschiede auf.
Allerdings unterscheiden sich die Lichtausbeute und der Kontrastumfang.

Kontrastmessung - D65-kalibriert - 0 Std. Lampe 1
Ab Werk erzielt der Projektor einen nativen On/Off-Kontrast von 19.953:1. Der ANSI-Kontrast beträgt 306:1.

JVC DLA-X30 Kontrastmessung Lampenmodell 2015
Original JVC-Ersatzlampe: Wohl aufgrund einer stärkeren Lichtbündelung gelingt der Original-Ersatzlampe ein On/Off-Kontrast von 49.215:1. Der ANSI-Kontrast beträgt 408:1.


Aufgrund einer konsequenten Weiterentwicklung der Lampentechnik gelang es, den nativen Kontrastumfang um sagenhafte 145 % zu steigern. Gleichzeitig wird aber die maximale Lichtausbeute um 20 % reduziert. Diese Zahlen lassen lediglich einen Schluss zu: Die neue 2015er-JVC-Lampe gibt das Licht stärker gebündelt ab. Dadurch entsteht im Lichtkanal des Projektors weniger Streulicht, was diese Werte auch physikalisch erklärt. Durch das geringere Streulicht wird das Schwarz weniger aufgehellt, gleichzeitig wird aber die Maximalhelligkeit verringert. Diese Entwicklung finde ich überaus bemerkenswert, weil einzig und allein die Lampe gewechselt wurde und keine Hardware.
Im Bild wirkt sich der massiv gesteigerte Kontrastumfang mehr aus als die verringerte Maximalhelligkeit. Filme sind daher in allen Bereichen besser durchgezeichnet. Dunkle Bildinhalte weisen mit der neuen JVC-Lampe viel mehr Details auf, die sich nahe dem maximalen Schwarzwert befinden. Das projizierte Bild erscheint deutlich brillanter. Selbst der Schärfeeindruck nimmt sichtbar zu, aufgrund des höheren Kontrastumfangs.

JVC vs Plagiat - links Original-JVC-Lampe, rechts Original-JVC.Ersatzlampe
Für 399,- Euro erhält der Nutzer von EKM eine Lampe inklusive Modul, die der Original-Lampe gleicht wie ein Ei dem anderen.


Messungen Original-Ersatzlampe

Maximalhelligkeit: 1087 Lumen
Helligkeit nach D65-Kalibrierung: 1037 Lumen
Kontrast (On/Off) nach D65-Kalibrierung: 49.215:1
Kontrast (ANSI) nach D65-Kalibrierung: 408:1


Fazit Original-JVC-Ersatzlampe:
Mit dem 2015er-Lampenmodell wird die Wiedergabeperformance des DLA-X30 erheblich gesteigert. Die sichtbaren Unterschiede sind im Bild so groß, dass dieser Projektor in eine höhere Preis/Leistungsklasse eingestuft werden kann.


HCinema Philips_MBR2672
Original Philips Lampe von HCinema


HCinema mit beworbener Original-Lampe
HCinema bietet gleich drei Lampentypen für den JVC DLA-X30 an. Einmal die Original Lampe mit Modul für 330,- Euro; dann eine so genannte „Ruby“ Lampe mit Gehäuse, für die 186,- Euro veranschlagt wird. HCinema schreibt: „Bei der RUBY Lampe kommt dieselbe Lampe zum Einsatz, die auch in der Grundausstattung mit dem Projektor verkauft wird. Zu 100 % dieselbe original Philips, Osram, Ushio Lampe, in einem Ruby Modul (Halterung).“
Das dritte Angebot umfasst die „nackte Philips Lampe“ ohne Gehäuse für 92,- Euro. Hierbei handelt es sich laut HCinema um die „Original Philips Lampe, dieselbe Lampe ohne Modul (Halterung).“
Da JVC anfangs den DLA-X30 mit einer Philips-Lampe bestückt hatte, habe ich diese nackte Lampe bestellt. HCinema gibt 5 Monate Garantie auf diese Lampe.
Nach wenigen Tagen wurde die Lampe geliefert.
Die Lampe wird in das Original-Modul eingesetzt, aus dem vorab die Original-Lampe herausgeschraubt werden muss. Hierfür müssen einzig vier Schrauben gelöst werden. Die Kabel werden aufgesteckt. Das soll alles ganz einfach sein.
Aber dieser einfache Einbau wurde zur Farce.
Optisch unterscheidet sich die gelieferte Philips-Lampe von der Original-Lampe, mit welcher der Projektor beim Kauf bestückt war.

HCinema Philips vs. JVC Original_MBR2678
Links die Philips-Lampe von HCinema, rechts die Original-JVC-Lampe mit Modul. Der Unterschied der Leuchtkörper (Birnen) ist auf den ersten Blick zu sehen.


Die Anschlüsse sind an einer anderen Stelle, die Bauform unterscheidet sich deutlich sichtbar, außerdem besitzt die HCinema-Lampe einen etwas größeren Durchmesser, weswegen sie bloß mit leichter Gewalt ins Modul passt. Darüber hinaus passen die vorhandenen Anschlusskabel nicht. Das ist ärgerlich!
Der Lampe liegt jedoch ein Schreiben mit bei, in dem auf diesen Sachverhalt eingegangen wird. Im Schreiben heißt es: „Wenn die alte Iwasaki Lampe verbaut ist.“
Eine Nachfrage bei JVC ergab, dass es gar keine Iwasaki Lampe von JVC gibt.
Weiter heißt es im Text: „Die Lampe passt von der Größe in das Modul, ist aber am Rand etwas dicker, und lässt sich daher gut stramm befestigen.“

Ein Elektrotechniker riet eindringlich davon ab, diese Lampe in das „zu kleine“ Modul zu stecken. Es ist nicht auszuschließen, dass sich durch die Hitze im Lampenschacht das Modul minimal ausdehnt – und die mit Quecksilber gefüllte Hochdrucklampe platzt.
Ich nahm die Warnung ernst und befolge den Ratschlag. Denn zweifelsfrei handelt es sich hier nicht um die Original-Lampe, die in der Grundausstattung mit dem Projektor gekauft wurde.
Die entsprechend begründete Rückgabe der Lampe verlief problemlos. HCinema erstattete den vollen Kaufpreis prompt nach Erhalt der Lampe.

HCinema Einbauanleitung für die nicht originale JVC-Lampe_MBR2683
HCinema legte der nicht baugleichen Lampe ein Schreiben bei, in dem auf eine Iwasaki Lampe verwiesen wurde, die es laut JVC gar nicht gibt.


Fazit HCinema:
Das Leuchtmittel war nicht baugleich mit der Original-JVC-Lampe. Darüber hinaus war der Hinweis auf eine so genannte „Iwasaki“-Lampe falsch, weil es diese gar nicht gibt, laut JVC. Das Risiko eines Einbaus bin ich nicht eingegangen. Die Lampe ging postwendend zurück an den Händler.


Kompatible Lampe - Projector Lamps World - Foto Michael B. Rehders_MBR0001
Kompatible Lampe von Projektor Lamps World


Kompatible Lampe von „Projector Lamps World“
Der Verkauf erfolgt durch „Electronic Depot – Germany“, der Versand durch Amazon aus Großbritannien. Der Verkäufer räumt 150 Tage Garantie ein, verspricht eine schnelle Lieferung der kompatiblen Lampe mit Gehäuse. Innerhalb von 48 Stunden wurde die Lampe geliefert. Der Preis beträgt sehr günstige 35,24 Euro.

JVC vs Plagiat - Foto Michael B. Rehders_MBR3202
Links ist die Original-JVC-Lampe auf dem Foto zu sehen, rechts die kompatible Lampe von Projector Lamps World.
Der rote Pfeil zeigt auf die Stromanschlussbuchse, deren Gegenstück sich im Lampenschacht des Projektors befindet. Während der Anschluss der Original-JVC-Lampe (links) senkrecht nach oben zeigt, ist der Anschluss der kompatiblen Lampe nach außen gebogen. Hierbei handelt es sich offensichtlich nicht um einen Mangel, weil auch die Lampe in der Angebotsbeschreibung dieses Merkmal besitzt. Darüber hinaus führt in die kompatible Lampe ein zweites Kabel (blauer Pfeil), welches die Original-JVC-Lampe nicht besitzt.

JVC vs Plagiat - Bauweise -  links JVC, rechts Plagiat - Foto Michael B. Rehders_MBR3208
Links ist die Original-JVC-Lampe auf dem Foto zu sehen, rechts die kompatible Lampe von Projector Lamps World. Neben der vorhandenen Beschriftung der Original-JVC-Lampe fällt auf, dass die Bauform des Leuchtkörpers eine andere ist. Während die Original-JVC-Lampe hinten einen „Stift“ besitzt (roter Pfeil), an dem das Kabel angeschlossen ist, fehlt dieser „Stift“ der kompatiblen Lampe.
Werfen wir mal einen Blick auf die Unterseite des Moduls:

JVC vs Plagiat - Rückseite Original - Foto Michael B. Rehders_MBR3222
Die Original-JVC-Lampe besitzt die Modellbezeichnung (PK-L2210U), den JVC-Schriftzug und die Wattangabe (220 W).

JVC vs Plagiat - Rückseite Plagiat - Foto Michael B. Rehders_MBR3223
Die kompatible Lampe besitzt ebenfalls die Modellbezeichnung (PK-L2210U), aber keinen Namensschriftzug und keine Leistungsangabe. Dort wo die Bezeichnungen auf dem Original-JVC-Lampenmodul stehen, wurden die Angaben beim kompatiblen Modul stümperhaft entfernt. Eine Leistungsangabe fehlt auf der Lampe und dem Modul.
Da es sich um eine kompatible Lampe handelt, erwarte ich auch keine identischen Gehäuse und Leuchtkörper. Wichtiger sind vielmehr die technischen Eigenschaften. Also habe ich die kompatible Lampe in den Projektor eingesetzt.
Das Positive vorweg: Die Lampe brennt – aber das war es dann auch schon mit der Herrlichkeit.
„Das Bild sieht aber dunkel aus“, sagte meine Assistentin, als sie die Testbilder auf der Leinwand betrachtete. Recht hat sie mit ihrer Beobachtung. Diese kompatible Lampe erzielt nur 435 Lumen im Neuzustand. Zum Vergleich: Die Original-JVC-Lampe erzielt hingegen 1391 Lumen – und ist damit mehr als dreimal so hell. Kalibriert auf 6500 Kelvin (D65) verringert sich die Lichtausbeute des kompatiblen Modells weiter. Heraus kommen am Ende lächerliche 399 Lumen.
Zur Veranschaulichung: Wenn eine Lampe 50 % ihrer Lichtleistung verliert, gilt sie im Pro-Bereich als defekt. Die Original-JVC-Lampe gilt also als defekt, wenn die Maximalhelligkeit unter 695 Lumen fällt. Die kompatible Lampe startet neu mit 435 Lumen…


JVC vs Plagiat - Farbraum nativ - links JVC, rechts Plagiat
Farbraum: Links die Original-JVC-Lampe, rechts die kompatible Lampe.
Das weiße Dreieck zeigt das maximale Farbspektrum an, das die Lampe darzustellen vermag. Die kompatible Lampe (rechts) ist vergleichsweise sichtbar begrenzt.

JVC vs Plagiat - Farbraum - links JVC - rechts Plagiat - Foto Michael B. Rehders
Farbraum kalibriert: Das schwarze Dreieck zeigt die Soll-Koordinaten des Rec.709-Farbraums, der für Blu-rays und HDTV normiert ist. Das weiße Dreieck die gemessenen Ist-Werte. Hier liegen beide Farbräume nun nahe ihrer Soll-Werte.


Projector Lamps World - Kompatible Lampe - Kontrast-Messungen
Kontrast: Die kompatible Lampe von Projector Lamps World erzielt kalibriert 12.016:1 On/Off-Kontrast und 222:1 ANSI-Kontrast. Für sich allein genommen sind das gute Werte. Im Vergleich mit den Original-JVC-Lampen von Philips und Ushio sind die Messwerte hingegen eklatant niedrig.

Dem vergleichsweise dunkel wirkenden Bild fehlt jegliche Plastizität. Die dunkle Szenen sind deutlich schlechter durchgezeichnet als mit der Original Ersatzlampe von JVC. Es saufen mit der kompatiblen Lampe zahllose Details ins Schwarz ab. Die Original-JVC-Lampe ist nach 1000 Stunden noch mehr als doppelt so hell wie die kompatible Lampe im Neuzustand.
Auffällig war zudem die ungleichmäßige Helligkeitsverteilung auf der Leinwand. Vom linken zum rechten Bildrand schwankte die Leuchtdichte um +/- 23 %. Die Original-JVC-Lampe schwankt nur um 5 – 10 %.

Viel schlimmer wiegt aber, dass es mir nach dem Ausbau der kompatiblen Lampe zunächst nicht mehr gelang, den JVC DLA-X30 mit der Original-JVC-Lampe zu starten. Der Projektor war förmlich tot, und die LED-Warnlampen leuchteten wie ein Christbaum. Der Lüfter schaltete sich nicht mehr ein. Die Lampe zündete nicht mehr. Mir fielen jetzt zahlreiche Warnungen von Händlern ein, dass kompatible Lampen schon öfter das Ballast-Board beschädigt haben. Die Reparaturkosten belaufen sich in diesem Fall auf > 800,- Euro.
Bei genauerer Betrachtung stellte sich aber glücklicherweise heraus, dass „nur“ der Anschluss im Lampenschacht verbogen war. Oben wies ich auf die verbogenen Anschluss-Buchsen der kompatiblen Lampe bereits hin. Die verbogenen Anschlüsse ließen sich relativ einfach korrigieren. Danach zündete die Original-JVC-Lampe wie gewohnt. Glück gehabt!
Die kompatible Lampe ging an den Händler zurück. Auch in diesem Fall wurde der Kaufbetrag inklusive der Versandkosten umgehend erstattet.

Messungen Kompatible-Ersatzlampe
Maximalhelligkeit: 435 Lumen
Helligkeit nach D65-Kalibrierung: 399 Lumen
Kontrast (On/Off) nach D65-Kalibrierung: 12.016:1
Kontrast (ANSI) nach D65-Kalibrierung: 220:1

Fazit kompatible Lampe:
Das Positive vorweg: Die Lampe brennt. Das war es dann aber auch schon mit der Herrlichkeit. Nach 1000 Stunden war die Original-JVC-Lampe noch mehr als doppelt so hell wie die kompatible Lampe im Neuzustand. Der Kontrast und die Helligkeitsverteilung lagen erheblich unter dem Niveau der Original-JVC-Lampe. Darüber hinaus hat die kompatible Lampe den Anschluss im Lampenschacht verbogen. Finger weg von dieser Lampe, lautet meine Empfehlung.


JVC vs Plagiat - Foto Michael B. Rehders_MBR3198
Verpackungen: Die Original-JVC-Lampe wird in einem gut geschützten Karton geliefert (links). Die kompatible Lampe kommt in einem kleineren Karton daher, der aber die Lampe nicht minder gut schützt.


Qualität hat seinen Preis
Grundsätzlich müssen baugleiche Lampen nicht schlechter sein als Original-Lampen. So lange die Lampen die geforderten Leistungsdaten einhalten, sollte ein Projektor keinen Schaden nehmen. Immerhin ist es im Badezimmer auch egal, ob dort eine Lampe von Philips, Osram oder Ushio reingedreht wird, wenn die Leistungsangaben identisch sind.
Dass eine Lampe die Performance eines Projektors dermaßen verbessert, wie es die Original-JVC-Ersatzlampe von Ushio tut, habe ich in all den Jahren noch nicht erlebt. Idealerweise sollte die Ersatzlampe dieselben Eigenschaften erfüllen wie das Lampenmodell, welches mit der Grundausstattung des Projektors gekauft wird. Üblicherweise ist das auch der Fall. Dass die preiswerten Alternativen vollkommen unbrauchbar sind, war vorher allerdings nicht abzusehen.
Sollten hingegen bei einem anderen Projektor-Modell die Original-Lampe bezogen werden können, die beim Kauf auch im Projektor mit erworben wird, spricht überhaupt nichts gegen eine preiswerte Alternative. Deshalb bezieht sich dieser Test nur auf den JVC DLA-X30. Unter Umständen kann das Testergebnis mit einem anderen Projektor anders ausfallen.

Messungen


Gesamt-Fazit:
Es gibt kein Produkt, das nicht irgendjemand etwas billiger und schlechter herstellen kann. So verlockend die billigen Projektorlampen auch sind, in diesem Test konnten die Lampen von HCinema und Projector Lamps World nicht überzeugen. Es drohten bei Nutzung dieser Lampen sogar Schäden am Projektor. Die kompatible Lampe blieb darüber hinaus deutlich hinter den Leistungswerten der Original-JVC-Lampe. Selbst nach 1000 Stunden war die Original-JVC-Lampe noch mehr als doppelt so hell wie die nagelneue kompatible Lampe. Ich kann jedem JVC-DLA-X30-Nutzer nur raten, Finger weg von den kompatiblen billigen Ersatzlampen. Spart lieber rechtzeitig für eine neue Original-Lampe – und genießt damit das Bild in naturgetreuen Farben, hoher Helligkeit und dem maximalen Kontrast.


Test, Text und Fotos: Von mir!
Surroundman
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2016, 20:44
und gerade bei JVC können bei sog. kompatiblen Lampen Schäden am Ballastboard entstehen. Reparaturkosten rund 700€, der Schaden wird durch keine Garantie seitens JVC gedeckt, auch nicht während der Garantiezeit. Habe das im Kundenkreis bisher 1x erlebt, da ohne Rückfrage so eine Lampe gekauft wurde. Eine sehr teure Ersparnis...


[Beitrag von Surroundman am 23. Apr 2016, 20:45 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#3 erstellt: 23. Apr 2016, 23:12
Die Lampenhändler geben oftmals 5 Monate Garantie.
Das Problem der alternativen Lampen im Schadensfall ist, dass die Garantieansprüche u. U. Länder übergreifend durchgesetzt werden müssen. Und hier geht es vielfach nicht mehr darum, dass die Kosten der kaputten Lampe ersetzt werden, sondern um die daraus resultierenden Schäden am Projektor. Es muss erstmal per Gutachten nachgewiesen werden, dass der Schaden am Projektor von der Lampe verursacht wurde, was recht teuer werden dürfte für den Projektorenbesitzer. Und eine Firma im Ausland zu verklagen, ist ebenfalls mit einem großen (finanziellen) Risiko behaftet.


[Beitrag von George_Lucas am 24. Apr 2016, 01:46 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2016, 11:15
Guter, interessanter Test George!

Wir hatten eine zeitlang Lampen Nachbauten verkauft und hatten damit viel Ärger.
George_Lucas
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2016, 14:03

Beamer4U (Beitrag #4) schrieb:
Guter, interessanter Test George!

Besten Dank für das freundliche Lob, Thomas. Dass dies von Dir kommt, bedeutet mir sehr viel.


Beamer4U (Beitrag #4) schrieb:

Wir hatten eine zeitlang Lampen Nachbauten verkauft und hatten damit viel Ärger.

Kannst Du dazu noch ein paar Worte schreiben?
Beamer4U
Inventar
#6 erstellt: 26. Apr 2016, 19:27

Kannst Du dazu noch ein paar Worte schreiben?



Gerne!

Wir hatten einige defekte mit den Nachbauten was für den Kunden und für uns nicht schön war. Wir hatten auch halbe "Bausätze" bei denen der User noch Hand anlegen musste. Das führte zum Teil zu etwas Ärger.
Eine kleine Anzahl "Experten" kamen auf die Idee defekten Lampenkolben zurück zu senden und wollten den Guten behalten haben.
Deshalb haben wir uns davon distanziert.
AxelT
Inventar
#7 erstellt: 16. Jun 2016, 16:03
Ich habe heute eine Lampe erhalten, nachdem ich (wie du George) mit einer neuen USHIO Lampe etwas pech hatte...wurde schnell dunkel, sicher nicht normal.

Habe bei einem bekannten Händler (tut nichts zur Sache) eine USHIO geordert....War erst nicht lieferbar, nun dann nachdem ich nachgehakt habe, geliefert. Da ich schon Nachbauten hatte, hab ich einfach keinen Bock mehr darauf...

Geliefert wurde die Lampe (siehe Foto) Bin gerade etwas angefressen, warum man mir das schickt..!
Selbst wenn es eine Original Philips sein sollte, ist es keine USHIO!

Werde mal morgen (nachdem ich mich abgeregt habe) da anrufen und nachfragen...

Kennt jemand die Lampe?

JVCx30


[Beitrag von AxelT am 16. Jun 2016, 16:05 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2016, 16:33
Deine Verpackung sieht aber schon sehr merkwürdig aus.
Hier mal ein aktuelles Foto von der Original-JVC-Lampenverpackung inklusive Umverpackung.

JVC PK-L2210U - Original-Versandverpackung_MBR3191
Die JVC PK-L2210U habe ich Anfang letzter Woche erhalten.
Die Lampe sieht genau so aus wie die Ushio/Philips-Vorgänger-Modelle.
Lediglich der Auftruck auf dem Leuchtkörper ist ein anderer.
AxelT
Inventar
#9 erstellt: 16. Jun 2016, 16:42
IMG_20160616_165246Mir ist vollkommen klar, das es keine Original JVC ist....hab ja auch schon 2 der Kartons..

Wie gesagt....morgen..


[Beitrag von AxelT am 16. Jun 2016, 16:59 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#10 erstellt: 16. Jun 2016, 17:29
Stell mal ein Foto von der Lampe ein.
AxelT
Inventar
#11 erstellt: 16. Jun 2016, 17:33
Die Lampe ist versiegelt, geht leider nicht.

EDIT: Sowohl Deckel (siehe Bild) sowie am Boden)


[Beitrag von AxelT am 16. Jun 2016, 17:40 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#12 erstellt: 16. Jun 2016, 17:46
Ich weiß schon, warum ich die Lampen nur noch über EKM beziehe...
AxelT
Inventar
#13 erstellt: 16. Jun 2016, 18:11
Die ersrte Lampe damals kam ja als USHIO....warum das diesmal nicht geklappt hat...

Hast PM gelesen?
sternblink
Inventar
#14 erstellt: 17. Jun 2016, 11:58
Hallo,


AxelT (Beitrag #7) schrieb:
Geliefert wurde die Lampe (siehe Foto) Bin gerade etwas angefressen, warum man mir das schickt..!
Selbst wenn es eine Original Philips sein sollte, ist es keine USHIO!


APO ist selber ein Lampen-Hersteller/Distributor. Hier deren Homepage:

http://www.apoglamps.com/index.asp

Habe einen interessenten Thread im AVSForum zu einem ähnlichen Thema gefunden, demnach produzieren die wohl unterschiedliche Serien. Teilweise mit eigenen Lampen aber auch mit Lampen von Philips/Ushio:

http://www.avsforum....er.html#post21893818

Wenn du Glück hast, könnte in dem Karton also eine (hoffentlich passende) Ushio Lampe in einem APO-Rahmen sitzen. Das kannst aber nur rausfinden, wenn du das Siegel öffnest. Würde ich vorher mit dem Händler klären. Rückgabe sollte auch dann noch möglich sein, wenn man sich ein Produkt nur anschaut. Vor allen, sollte der Preis stimmen (=deutlicher Abstand zum sicheren Original JVC-Modul).
cu,
Volkmar
AxelT
Inventar
#15 erstellt: 17. Jun 2016, 13:32
Danke, aber auf meiner JVC Ushio steht ja nicht drauf, das es eine USHIO ist...konnte ich nur duch Kontrast Messung feststellen....
Oder sind die neuerdings beschriftet?
George_Lucas
Inventar
#16 erstellt: 17. Jun 2016, 13:43

AxelT (Beitrag #15) schrieb:
Danke, aber auf meiner JVC Ushio steht ja nicht drauf, das es eine USHIO ist...konnte ich nur duch Kontrast Messung feststellen....
Oder sind die neuerdings beschriftet?

Beschriftet sind die originalen JVC-Lampen nach wie vor, aber es ist kein Hersteller darauf aufgedruckt.
AxelT
Inventar
#17 erstellt: 17. Jun 2016, 17:11


Beschriftet sind die originalen JVC-Lampen nach wie vor, aber es ist kein Hersteller darauf aufgedruckt.


Genau so war es gemeint, deshalb die Frage, ob die neuerdings draufsteht (Hersteller)
Beschriftet mit irgendwas sind ja sogar die billigen Lampen.
AxelT
Inventar
#18 erstellt: 16. Jul 2016, 10:00
Hab nun auch von verschiedenen Händlern gehört, das es Originale bestellt, und diese geliefert wurde....
cioprgr
Stammgast
#19 erstellt: 20. Aug 2016, 18:17
Wie sieht's denn mit der Original Lampe von HCinema aus von 330€, diese wurde ja nicht bestellt und getestet, sondern nur eine Ersatzlampe ohne Käfig?

Brauche nämlich auch eine neue, Beamer schaltete gestern Abend ab und LED blinkte. Lampe hat jezt fast 2900 Stunden runter.


[Beitrag von cioprgr am 20. Aug 2016, 18:18 bearbeitet]
AxelT
Inventar
#20 erstellt: 30. Aug 2016, 14:50
EKM hat sich am Telefon schlappgelacht, als ich von den neuen Lampen gesprochen habe (Verfügbarkeit, usw)
Anruf heute, vor 15 Minuten.Es habe nie eine neue veränderte Lampe gegeben.

Kann ich auch gerade nicht nachvollziehen


[Beitrag von AxelT am 30. Aug 2016, 15:02 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#21 erstellt: 30. Aug 2016, 19:03
Meinst du jetzt die optisch abweichenden Lampen, die beispielsweise von HCinema als Original angeboten werden?
AxelT
Inventar
#22 erstellt: 30. Aug 2016, 20:15
Nein, ich hab nachgefragt, ob die gelieferte eine USHIO (also frisch von JVC) sei. Wegen des Kontrastes... Daraufhin wurde ich regelrecht ausgelacht...
Verstehe den wer will..
George_Lucas
Inventar
#23 erstellt: 30. Aug 2016, 20:22
Offenbar hat nicht jeder dort dieselben Infos...
AxelT
Inventar
#24 erstellt: 30. Aug 2016, 20:52
Hab dann ein paar Links geschickt..
Tonie1000
Inventar
#25 erstellt: 11. Sep 2016, 15:05
Geht es hier nur um Ersatzlampen für JVC -Beamer oder Erfahrungen mit allgemeinen Ersatz-UHP Lampen
AxelT
Inventar
#26 erstellt: 11. Sep 2016, 16:44
Was willst du uns damit sagen? Wenn du eine Frage zu anderen Lampen / Beamern hast, dann frag doch...
Tonie1000
Inventar
#27 erstellt: 11. Sep 2016, 18:24
Ich wollte nur meine Erfahrungen mit einem Samsung Beamer falls erwünscht einbringen.
Deshalb die Frage von meiner Seite
Amokhahn
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Jun 2017, 17:33
bei Hcinema.de ist neben der einzelnen und nicht baugleichen einzelnen Philips Lampe noch eine Osram Lampe gelistet. Kann zu dieser irgendwer etwas sagen ob die empfehlenswert ist? Wenn nein wo gibts die originale Lampe zum besten Preis?


[Beitrag von Amokhahn am 18. Jun 2017, 18:44 bearbeitet]
AxelT
Inventar
#29 erstellt: 18. Jun 2017, 18:38
Die Osram taugen nichts....hat wahrscheinlich auch nicht wirklich was mit Osram zu tun. Die Originalen Lampen....einfach etwas telefonieren....unter 300,-€ ist möglich für eine Ushio (100% Original von JVC)


[Beitrag von AxelT am 18. Jun 2017, 18:39 bearbeitet]
Amokhahn
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 18. Jun 2017, 19:55
@AxelT - danke für die Info. Gern kannst Du mir auch Tips zu Bezugsquellen per PN mitteilen ;-)
Amokhahn
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Sep 2017, 22:04
ich habe mal etwas weiter gesucht und mir wurde eine Ushio Lampe einzeln für den JVC X30 angeboten. Die genaue Bezeichnung der orig. Lampe ohne Gehäuse lautet: Ushio NSHA220YT - Preis 116,-€
hier gehts zum Shop

Dennis Gaasbeek von QualityLamps teilte mir auf Anfrage nach der orig. Lampe einzeln folgendes mit:

Dear Amokhahn,

The original bulb is not available for the JVC DLA-X30 as originally
is does not use a Philips UHP bulb but an Iwasaki HSCR220V2H. This
bulb has a fuse and power connector attached to it and is not or
hardly available on the aftermarket and only supplied to JVC directly.
Because of that we use a Philips 220W bulb in our QualityLamp module;
https://www.qualityl...p-module-ql0430.html
Please let me know if you have any questions left.

Best regards,
Dennis Gaasbeek
info@qualitylamps.eu

QualityLamps
P.O. Box 35 - 3760 AA - Soest
Zuidergracht 21-18 - 3763 LS - Soest
The Netherlands

T: +31 30 656 9600
F: +31 30 656 4829
I: [url]http://www.qualitylamps.eu


[Beitrag von Amokhahn am 22. Sep 2017, 22:05 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#32 erstellt: 23. Sep 2017, 18:09
Auch wenn es Shop-Betreiber immer wieder gerne behaupten, laut JVC hat es nie eine Iwasaki-Lampe für den DLA-X30 gegeben. Das deckt sich auch mit meiner Beobachtung. Mein damaliger X30 stammt aus der ersten Produktionsserie, und darin ist bereits eine Phillips-Lampe eingesetzt gewesen.
Amokhahn
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 24. Sep 2017, 02:01
Also wenn ich hier mal schaue KLICk dann wird hier eine orig. Iwasaki Lampe (HSCR150WESH) angeboten und das Namensschema paßt doch recht gut zu der Bezeichnung auf der orig. Lampe des X30 dritte Zeile.

Mein X30 ist der erste weiße X30 der an meinen Heimkino Händler die Fa. Heimkino Klohs in Leipzig geliefert wurde. Ich habe Ihn am 31.11.2011 erworben. Auf meiner orig. Lampe steht:

QLL 0194-003
PC 010632399
HSCB220V2H

Für mich ist das durchaus plausibel das es eine Iwasaki Lampe ist. Das Geheimnis der orig. Lampe das ist eines der bestgehütesten. Da ist JVC gut.

Mich würde interessieren wie gut sich die Ushio NSHA220YT zum Original schlägt und ob das Original von HCinema für ca. 330,-€ ein vollständiges Original ist und welche Werte diese Lampe liefert. Dann hätte man schon Geld gespart. EKM möchte 400,-€ dafür haben.

P.S.: Vor 6 Wochen mußte bei 1930h das Ballast Board repariert werden. Dank des Forums kostete das Zeit und 35,-€ Materialeinsatz und keine 700,-€ wie bei JVC. Ergebnis läuft wieder wie immer.


[Beitrag von Amokhahn am 24. Sep 2017, 02:04 bearbeitet]
Amokhahn
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 28. Sep 2017, 10:53
ich habe genauere Daten zu den Lampen Abmessungen bekommen.

Philips Lampe HCinema 150W/220W E19.5 1,0

https://www.projekto...ulb-only-ob0108.html

Reflektormaße: 50 x 50 mm
Dicke des Reflektorrandes: 7 mm

Ushio NSHA220B

https://www.projekto...ulb-only-ob0108.html

Reflektormaße: 50 x 50 mm
Dicke des Refektorrandes: 6,5mm

orig. JVC Lampe HSCR220V2H - selbst gemessen

Reflektormaße: 49,7mm x 49,7 mm
Dicke des Reflektorrandes: 3,7mm

Maße Philips Lampe JVC X30

Maße Philips Lampe JVC X30

Maße JVC X30 orig. Lampe

Maße JVC X30 orig. Lampe

Maße JVC X30 orig. Lampe

Maße JVC X30 orig. Lampe


[Beitrag von Amokhahn am 28. Sep 2017, 11:40 bearbeitet]
AxelT
Inventar
#35 erstellt: 28. Sep 2017, 15:53

Originallampe (nackt, ohne Gehäuse) für Ushio NSHA220B


Verstehst du..."FÜR"

Wenn das Wort nicht wäre...


Originallampe (nackt, ohne Gehäuse) Ushio NSHA220B


So liest es sich doch ganz anders... Es gibt bis jetzt keinen Nachbau, der gut war. Aber überzeuge uns und kauf die Lampe. Testen und ab dafür
Amokhahn
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 28. Sep 2017, 16:19
die Philips Lampe wurde ja nicht getestet was sie an Licht abliefert, ebenso wenig wie die Ushio. (Würde mich interessieren. Aber ich verfüge nicht über entsprechendes Meßequipment) Deswegen kann man nicht sagen die Lampe sei qualitativ schlecht. Aber die original Bestückung ist die Philips Lampe nicht. Die 0,3mm die der Reflektor in beide Richtungen breiter ist wird für den ... wie heißt es auf dem HCinema Beipackzettel .... strammen Sitz verantwortlich sein. Ich könnte mir vorstellen das das Gehäuse der Ruby Lampe auf die Reflektormaße 50 x 50 mm angepaßt ist.

Ich habe den Stromverbrauch meines Projektors im Eco und vollen Lampenmodus vermessen. Eco 243W und Power 317W. Macht eine Differenz von 74W. Wenn ich ca. 3W Mehrverbrauch für die höhere Lüfterdrehzahl abziehe und eine leichte Meßtoleranz dann sollte die Lampe mit 150W im Eco und mit 220W im vollen Lampenmodus laufen. Das paßt zu den technischen Daten der Philips Lampe. Die Ushio ist angegeben von 210 - 230W. Ich weiß nicht wie sie darauf anspricht wenn sie unterhalb Ihrer Spezifikationen betrieben wird.


[Beitrag von Amokhahn am 28. Sep 2017, 16:30 bearbeitet]
AxelT
Inventar
#37 erstellt: 28. Sep 2017, 16:30
Bitte verstehe mich nicht falsch....die HCinema Philips liegt hier schon Jahre Neu im Schrank. Sollte mein schöner X30 mal ausgedient haben und nur noch für Serien usw. "missbraucht" werden...dann kommt die kurz vor seinem Tod da rein...eher sicher nicht.


Ich habe den Stromverbrauch meines Projektors im Eco und vollen Lampenmodus vermessen. Eco 243W und Power 317W. Macht eine Differenz von 74W. Wenn ich ca. 3W Mehrverbrauch für die höhere Lüfterdrehzahl abziehe und eine leichte Meßtoleranz dann sollte die Lampe mit 150W im Eco und mit 220W im vollen Lampenmodus laufen. Das paßt zu den technischen Daten der Philips Lampe. Die Ushio ist angegeben von 210 - 230W. Ich weiß nicht wie sie darauf anspricht wenn sie unterhalb Ihrer Spezifikationen betrieben wird.


Wenn du 20 verschiedene Elektromotoren vergleichst, die alle den selben Strom ziehen, welchen nimmst du dann?

Logisch, den der am besten arbeitet. Zudem leise...usw. Bei den Lampen ist es das gleiche. Nur weil die Lampen den gleichen Strom "fressen", produzieren die doch noch lange nicht das identische bzw. ähnliche Licht wie das Originalmodul.Wer sagt, das die so lange halten....evtl. nur halb so lange...halber Preis, halb so lange.. Kein gutes Geschäft...oder? Vertrau mir...kauf Original, dann bist du zufrieden.

EDIT: Nach der, die im Schrank liegt, hab ich 2 andere mit Modul getestet. Das hat gereicht. Nie wieder.


[Beitrag von AxelT am 28. Sep 2017, 16:32 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#38 erstellt: 28. Sep 2017, 16:35

Amokhahn (Beitrag #36) schrieb:
Die 0,3mm die der Reflektor in beide Richtungen breiter ist wird für den ... wie heißt es auf dem HCinema Beipackzettel .... strammen Sitz verantwortlich sein.

Und genau deshalb habe ich die Lampe nicht eingebaut. Die Lampe, die mir geliefert worden ist, lässt sich allenfalls mit leichter Gewalt einsetzen. Da sich Glas unter Hitze ausweiten kann - in dem Fall aber vom Käfig daran gehindert wird, weil schon unter massiver Spannung eingesetzt - befürchtete ich einen Lampenplatzer.



Originallampe (nackt, ohne Gehäuse) für Ushio NSHA220B

Richtig, Axel. Hierbei handelt es sich um eine Ersatzlampe für die Ushio-Lampe. Es ist aber NICHT die Ushio-Lampe.
Geschickt formuliert für eine Nicht-Ushio-Lampe, würde ich mal sagen.
Amokhahn
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 28. Sep 2017, 20:22
hinter diesem Angebot "original Lampe" ohne Gehäuse für den JVC X30 verbirgt sich die Ushio NSHA220YT KLICK

Ushio NSHA220YT

Ushio NSHA220YT

@AxelT - 2 andere mit Modul also Ruby Lampen mit der Philips Birne? Wie waren Deine Erfahrungen damit. Lichtleistung, Lichtspektrum, Haltbarkeit, Besonderheiten ...
Das mit dem für überliest man leicht. Dann ist es vielleicht eine Ushio After Markt Lampe. Das bekomme ich raus. Die Philips offenbart ja an der Bezeichnung "AM" für After Markt und da ist der Angebotstext auch so formuliert?

OEM oder After Markt - hier kommt etwas Licht ins Dunkel KLICK


[Beitrag von Amokhahn am 28. Sep 2017, 20:31 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#40 erstellt: 29. Sep 2017, 01:38

Amokhahn (Beitrag #39) schrieb:
hinter diesem Angebot "original Lampe" ohne Gehäuse für den JVC X30 verbirgt sich die Ushio NSHA220YT KLICK

Das mag ja alles gut und schön sein. Hierbei handelt es sich aber nicht um die Original-Ushio-Lampe, die JVC serienmäßig in den DLA-X30 eingesetzt hat. Die Unterschiede in der Bauweise sind deutlich erkennbar.

Der Begriff "Original Lampe" hat sich bei den Lampenverkäufern inzwischen durchgesetzt, denn es ist ja kein Auto. Aber es ist eben nicht dasselbe Lampenmodell, das JVC verbaut.



Nicht nur Axel hat mehrere so genannter "Original-Lampen" ausprobiert, auch ich habe mehrere dieser Lampen getestet - und das Ergebnis war durchweg enttäuschend.
Dennoch probiere sie mal aus und berichte. Idealerweise machst du Messungen mit einem Luxmeter. Preiswerte Lampen-Alternativen, die etwas taugen, sind immer gerngesehen.
Amokhahn
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 29. Sep 2017, 16:41
ich habe ein einfaches Luxmeter. Es ist neu und noch nie benutzt. Sollte mal dazu dienen den Unterschied zwischen neuer und alter Lampe sichtbar zu machen

Luxmeter

Haben mir von diesem Händler 2 Ersatzlampen für 2 Sharp Projektoren PG-C30XE senden lassen. KLICK

Ushio NSH200T

Ushio NSH200T

Lieferzeit 2 Wochen. Dazu stand nix. Geliefert wurde Ushio NSH200T. Preis 62,-€ / St. die teste ich mal gegen die alten Lampen mit 1270h und 1500h


[Beitrag von Amokhahn am 29. Sep 2017, 16:43 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#42 erstellt: 29. Sep 2017, 17:06
Wie breit ist deine Leinwand?
Amokhahn
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 30. Sep 2017, 03:03
Meine Eigenbau Rahmenleinwand ist 1,90m breit und mit dem Gerriets Scene Aufprojektionstuch bespannt.

habe gerade mal beide Ushio NSH200T Lampen testweise im Sharp laufen lassen. Sie sind deutlich heller als die bereits 1270 h gelaufene Lampe. Diese liefert ein sichtbar kühleres Licht ab.
Das Luxmeter kam noch nicht zum Einsatz und ob es verwertbare Werte liefern kann da bin ich nicht sicher. Wie sollte man damit messen? Reflektiv oder direkt im Lichtweg? Mit welchem Abstand?


[Beitrag von Amokhahn am 30. Sep 2017, 03:09 bearbeitet]
retrof
Neuling
#44 erstellt: 30. Okt 2018, 14:56
Hello,
I post this, as it relates directly to the content in this test (which was very interesting, thank you very much for sharing it).
I purchased a BHL-5010-S "ruby" lamp from HCinema, which supposedly has the same bulb and longevity as the original JVC lamp. It lasted less than 10 months and 410 hours despite the projector and lamp being properly cared for. By contrast, my previous JVC lamps have over 2000 hours each and continue to function (although dimly).
It is clear that these lamps are not what they claim to be, and the information in the test also confirms similar.

When I contacted HCinema to advise of the poor longevity at 410 hours, and told them that I would be sharing with forum members, I received the below from the company:

Buyer beware indeed.

-rf
_____


Hello,

the lamp is out of the warranty from 5 Month.

We will no longer receive a replacement from the manufacturer.

Because of: hifi-forum.de Please note that the company HCinema cannot be blackmailed.

Therefore, I do not make you a goodwill offer.
Amokhahn
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 31. Okt 2018, 17:22
Die Lampe an meinem X30 hat 2000 h Grenze überschritten ( im letzten Jahr nur 70 h geschaut) und erfreut sich bester Gesundheit. Ich hoffe sie macht noch 1000 h. Wenn es soweit ist werde ich eine originale von JVC ordern. Dann bin ich auf der sicheren Seite.

Die Ushio Lampe im Sharp läuft auch ohne Beanstandung.


[Beitrag von Amokhahn am 31. Okt 2018, 17:25 bearbeitet]
Amokhahn
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 31. Okt 2018, 17:23
Doppelpost


[Beitrag von Amokhahn am 31. Okt 2018, 17:25 bearbeitet]
pillepalle123
Stammgast
#47 erstellt: 06. Nov 2018, 15:31
Wie FL hast du noch auf der Leinwand? 5?
Amokhahn
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 06. Nov 2018, 19:24
Die Frage kann ich Dir nicht beantworten da ich kein Meßgerät habe um das zu messen. Das die Lampe nicht mehr die Leistung hat wie als sie neu war ist mir klar. Für 1,90m Bildbreite reicht es auf alle Fälle.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompatible Ersatzlampe EPSON EMP-5350
buumms am 18.07.2014  –  Letzte Antwort am 18.07.2014  –  5 Beiträge
Suche BenQ W1070 Ersatzlampe Original
KoRn! am 24.12.2016  –  Letzte Antwort am 24.12.2016  –  2 Beiträge
Kompatible Lampe was für ein Reinfall
leon136 am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  8 Beiträge
JVC X3 Ersatzlampe Philips vs. Osram
bodorobi am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  20 Beiträge
JVC X30/X35-Ersatzlampe für JVC X3
Riker am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  4 Beiträge
Ersatzlampe JVC HD1
protheus am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  2 Beiträge
Beamer Ersatz Lampe: Original oder billige Nachbau Qualli
mrsonei6 am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 29.06.2014  –  3 Beiträge
***TEST: CouchScreen ***
George_Lucas am 30.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2017  –  119 Beiträge
Lampe für JVC DLA-X3 gesucht
nolimithardware am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  10 Beiträge
Stewart Filmscreen StudioTek 100 vs. SudioTek 130
Jogitronic am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedJamieBay
  • Gesamtzahl an Themen1.449.630
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.584.149

Hersteller in diesem Thread Widget schließen