JVC X3 Ersatzlampe Philips vs. Osram

+A -A
Autor
Beitrag
bodorobi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Okt 2013, 13:43
Hallo an alle!
Ich lese hin und her über 3. Generation Ersaztlampen für die JVC .
Passt das? Und hat hier jemand schon eingebaut?
Und beim suchen als Original einmal Philips einmal Osram bezeichnet... Gibt es welche unteschied? Beim Osram heisst das Pro-Gen, da hätte ich interesse was das genau kann!
Danke im voraus!
George_Lucas
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2013, 10:20
Das von der Firma HCinema als "nackte Lampe" vertriebene Modell sieht ganz anders aus als die Originallampe von JVC!
Unter anderem hat die China-Philipslampe vorne ein dickeres Glas. Sie besitzt eine andere Größe! Sie besitzt hinten eine komplett(!) andere Bauform.
Auch die Anschlüsse unterscheiden sich. Sie kommen sogar an verschiedenen Positionen aus dem Reflektor heraus!
Die "nackte Lampe" ist (lt. Aussage der Firma HCinema) nur mit etwas Druck in den Original-JVC-Lampenkäfig einsetzbar.

Auf der von HCinema verschickten Lampe ist aufgedruckt:
Philips
AM0004713
Made in China
T3987695885 (als zusätzlicher Aufkleber)

Die in meinem JVC DLA-X30 verbaute Original-JVC-Lampe besitzt folgenden Aufdruck:
QLL 0194-003
PC 010632399
HSCB220V2H
Ein Herstellername ist nicht zu erkennen.

Die Händlerwerbung ist meiner Meinung nach irreführend.
Am Ende muss aber jeder selber wissen, was er da in seine Projektoren reinsteckt.


[Beitrag von George_Lucas am 24. Okt 2013, 10:22 bearbeitet]
bodorobi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Nov 2013, 14:35
Danke George! Hilfreich und Kompetent wie immer!!!
Also über diese hat keiner erfahrung? : http://www.codalux.com/ersatzlampe-jvc-dla-x3-9465pb/
Bin nur neugerig
*mba*
Stammgast
#4 erstellt: 13. Nov 2013, 22:55
@bodorobi
Bevor Du eine neue Lampe mit Gehäuse kaufst, könntest Du probieren, die alte Lampe aus deinem Gehäuse auszubauen. Dann siehst Du, ob es schwierig ist, eine neue Lampe einzubauen.
Du kannst viel Geld sparen, wenn Du eine Lampe ohne Gehäuse kaufst.
Ich würde dann aber im Zweifelsfall auf eine Originallampe zurückgreifen. Mit einer anderen kompatiblen Lampe hatte ich einmal das Problem, dass die Lichtleistung deutlich geringer war als mit der Originallampe (habe aber keinen JVC-Projektor).
kanaloa6779
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Apr 2014, 11:26
Hallo,

habe auch vor 3 Monaten die HCinema Ersatzlampe verbaut. Hatte die ersten 100 Std. keine Probleme. Nun passiert es ab und zu dass ich ein starkes Helligkeitsflackern bekomme (für einige Sekunden). Danach wird das Bild zwar weiterhin projiziert (und ab und an hört auch das Flackern wieder auf) - allerdings ist der Beamer von da an nicht mehr bedienbar - reagiert also auf keine Befehle und kann folglich auch nur mit Steckerziehen ausgeschalten werden. Habe an meiner Anlage seit langem nichts geändert - der Lampentausch war die letzte Aktion. Hlatet ihr das für möglcih dass das der Grund sein kann?
Danke für eure Mühe
bodorobi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Apr 2014, 11:37
:-((( hört sich garnicht gut an! Also gibts nichs besseres als Original!
Und nein, ich habe keine solche Erfahrung! Habe meine Projektor wieder eingestellt, und Oppo 103D gekauft. Mit Darbee habe jetzt so ein Bild wie ich Lampe wechselt hätte :-)
kanaloa6779
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Apr 2014, 14:04
Ich bin mir aber nicht sicher ob es die Lampe ist. Ehrlich gesagt hoffe ich es, denn ansonsten wird wohl die Hardware des Beamers schuld sein - evtl das HDMI Board? Kabel hätte ich schon getauscht - daran liegt es nicht.
bodorobi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Apr 2014, 17:18
Ich hatte schon mal ähnliche Probleme... Das Kabel war wahrscheinlich zu lang (14m). Nach neue Software nie wieder passierte!
moncheeba
Inventar
#9 erstellt: 15. Apr 2014, 22:33
Hast du den X3 im normalen oder hohen Lampenmodus? Auch wenn eigentlich keine Ablagerungen nach 100h vorhanden sein, können, who knows? Vielleicht mal einen Film im hohen Modus schauen, ist ja zum Glück beim X3 ja sehr leise.

Bei mir ist noch die erste originale Lampe drin und mir reicht die Helligkeit, habe aber auch eine nackte von HCinema noch hier, traue mich aber wegen der unterschiedlichen Kontakte hinten an der Lampe nicht, sie einzubauen.

Jemand mittlerweile ne Idee welche nackte originale Lampe man verbauen kann? Ich habe meine mitsamt Käfig mal ausgebaut und denke den Käfig muss man nicht ersetzen.
George_Lucas
Inventar
#10 erstellt: 16. Apr 2014, 00:25
Wenn die Lampe nicht baugleich ist, würde ich sie auch nicht einsetzen.
Die rund 150 Euro Ersparnis zu einer Original-Lampe sind mir das Risiko nicht wert, dass der Projektor einen Schaden dadurch erleidet.
moncheeba
Inventar
#11 erstellt: 16. Apr 2014, 00:32
Hallo GL,

ich will die auch nicht einbauen, aber bei EKM kostet die Lampe, die es laut Aussage des Technikers nur mit Käfig gibt, 399,95€!

Also das ist nicht grade günstig und mehr als 150€ Unterschied. Daher suche ich nach eine Alternative für den Fall des Falles.


Daher suche ich ja nach Alternativen...denn ganz ehrlich: da lohnt sich doch tatsächlich den X3 für um die 1000-1050€ zu verkaufen und die 400€ daraufzulegen und man ist nicht mehr weit weg von einem neuen oder jungen gebrauchten X35.


PS: ob das hier seriös sein kann? http://www.projector...TI470CFQ5gMgodAnkAsw

PPS: geht auch über amazon http://www.amazon.de...id=1397602021&sr=1-9

Was meint ihr? Mit Gehäuse sollte es ja klappen und wenn nicht besteht 150 Tage Garantie


[Beitrag von moncheeba am 16. Apr 2014, 00:53 bearbeitet]
kanaloa6779
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Apr 2014, 17:26
Am Kabel bzw der Software liegt es glaube ich nicht, das läuft von Anfang an stabil. Wie gesagt - eigentlich hoffe ich dass es die Lampe ist, nur dass ich mir nicht vorstellen kann dass die Lamoe die Steuerung des Beamers k.o. setzt. Werde einfach mal noch eine Originale kaufen und schauen ob dsa Problem dann nicht mehr auftritt.
Meim Beamer läuft im hohen Lampenmodus. Bei 3m Leinwand und nicht idealem Raum gefällt mir das helle Bild einfach besser.
moncheeba
Inventar
#13 erstellt: 18. Apr 2014, 20:23
Niemand eine Idee/Erfahrung/Meinung zum Thema Ersatzlampe X3??
volverine
Stammgast
#14 erstellt: 25. Apr 2014, 10:28
@kanaloa6779: Steht denn die alte Originallampe nicht mehr zum -mehrstündigen- "Gegentesten" zur Verfügung? War diese defekt oder "nur" zu dunkel?


[Beitrag von volverine am 25. Apr 2014, 10:31 bearbeitet]
dirk45
Stammgast
#15 erstellt: 25. Apr 2014, 16:30
Hallo,

meine X 30 Lampe ist in den letzten 2 - 3 Wochen merklich dunkeler geworden, ich habe leider "noch " keinen Luxmeter aber der Helligkeitsverlust ist schon sehr auffällig. Es ist mir bei nach 500h zum ersten Mal aufgefallen, nun nach fast 600 noch mehr.
Ich habe jetzt eine Lampe (ohne Käfig) mit der von George angenannten Nr PC 010632399 gefunden.
Das sollte doch eine Originallampe oder ???
George_Lucas
Inventar
#16 erstellt: 25. Apr 2014, 18:19

dirk45 (Beitrag #15) schrieb:

Ich habe jetzt eine Lampe (ohne Käfig) mit der von George angenannten Nr PC 010632399 gefunden.
Das sollte doch eine Originallampe oder ???

Das ist anzunehmen.
Aus eigenem Interesse: Wo hast Du sie gefunden? - Und was soll die Lampe kosten?
moncheeba
Inventar
#17 erstellt: 25. Apr 2014, 22:49
Bekunde auch Interesse an den Informationen bzgl. der Ersatzlampe!

Bleibt aber frage zu klären wo und wue man den hinteren Draht an der Originallampe abmacht? Oder wie soll man da sonst die Lampe austauschen?

Von Codalux gibt es aktuell sogar eine Lampe im Gehäuse für knapp 125€ und dieOsram Birne im Käfig kostet auch nur ca 225€.
dirk45
Stammgast
#18 erstellt: 26. Apr 2014, 15:02
Hallo Michael,

es war eine französische Seite, cine...? leider finde ich Sie mit handy nicht.
Hatte die Nr bei google eingegeben.
Nachdem ich gestern einen Film gesehen habe und das Bild wieder besser fand, werde ich mir doch zuerst ein Luxmeter kaufen,messen und mich dann entscheiden

Viele Grüße dirk
moncheeba
Inventar
#19 erstellt: 26. Apr 2014, 18:02
apropos, dirk45: schau doch mal bitte in dein PN Eingang.
kanaloa6779
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Apr 2014, 14:16
Hallo volverine,
nachdem die Lampe ja "umgebaut" werden musste habe ich daran nicht mehr gedacht.
Eigenartig ist auch dass seitdem ich das gepostet habe wieder alles problemlos läuft.
Hatte diese Aussetzer wie schon geschrieben erst einig Betriebsstunden nacher - da ist
mir der Beamer dann bei fast jedem Einsatz abgestürzt - nun habe ich das Problem seit
ein paar Wochen nicht mehr - ohne irgendwas geändert zu haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC X30/X35-Ersatzlampe für JVC X3
Riker am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  4 Beiträge
Ersatzlampe JVC HD1
protheus am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  2 Beiträge
TEST: Original-Lampe vs. kompatible Ersatzlampe
George_Lucas am 23.04.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2017  –  33 Beiträge
Suche gute Rahmenleinwand für JVC X3
jokerface am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  3 Beiträge
Lampe für JVC DLA-X3 gesucht
nolimithardware am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  10 Beiträge
Problem mit Calman und JVC-X3
Marc1 am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  8 Beiträge
JVC DLA-X3/7/9 - Kalibrierungsthread
Nudgiator am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  245 Beiträge
JVC X3 auf DCI Farbraum kalibrieren
nolimithardware am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  14 Beiträge
welche Bodenleinwand 2,5-3m für JVC-X3/X30
Artur am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  6 Beiträge
Kompatible Ersatzlampe EPSON EMP-5350
buumms am 18.07.2014  –  Letzte Antwort am 18.07.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedfk1
  • Gesamtzahl an Themen1.380.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.991

Hersteller in diesem Thread Widget schließen