Klipsch RW-12 Standby macht Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
bässy
Neuling
#1 erstellt: 30. Mai 2006, 15:27
Hallo Bassisten,

habe mir letzte Woche den Klipsch RW-12 Subwoofer kommen lassen. Nach dem Aufstellen und dem Anschließen, ging der Sub nicht auf Standby. Auch wenn ich probeweise alle Eingänge kurz geschlossen hatte blieb die Betriebsleuchte brennen. Ist das normal bei diesem Sub? Oder liegt hier ein Gerätefehler vor? Ich habe den RW-12 an einem Energiemessgerät angeschlossen und es ist kein Unterschied ob ich den Schalter auf "auto" oder auf "on" stelle, der Sub verbraucht im Leerlauf immer ca 9 Watt. Wenn das der Standbyverbrauch ist, ist das verdammt hoch für ein modernes Gerät. Da muss doch was nicht in Ordnung sein.

Wie sieht das bei euch aus. Bleibt die Betriebsleuchte immmer Brennen oder geht sie nach einer bestimmtem Zeit aus? Bei mir geht die Kontrolleucht auch nicht nach 12 stunden aus.

Danke für die Antworten im Voraus schon mal.

Gruß,
Bässy
snake-deluxe
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2006, 08:58
HI
Also bei mir brennt sie immer glaub das ist normal.
(=
shaft8
Inventar
#3 erstellt: 11. Jun 2006, 15:48
Bei mir geht die Lampe nach 15 Minuten "No Input" von Grünstellung auf Rotstellung (also Standby), wenn es auf Auto steht.
PhilUrlaub
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Jun 2006, 12:23
Hallo ...

Also bei mir wechselt die Lampe auch auf rot nach einiger Zeit ...

Bei mir verbraucht der Sub ca. 1-2 Watt ... ?
Laut des Aldi Stommessgerätes ...
bässy
Neuling
#5 erstellt: 27. Jun 2006, 20:19
Danke Jungs für die antworten.

Falls es euch interessiert: ich habe ein Energiemessgerät der Firma ELV am RW-12 gehängt. Nach ca 12 Stunden ohne Input hat sich der Energieverbrauch van 8-9 Watt NICHT geändert. Dieser Sub kennt gar kein standby! Meiner zumindest.. Nun kann ich euch leider nicht sagen ob bei mir die Farbe der LED wechselt. Ich habe leider ´ne Rot-Grün-Schwäche...... Ich hab den Sub jetzt über eine Funkschaltdose laufen. 8 Watt ist mir einfach zu viel für ein modernes Gerät.

Druckvolle Grüße,

Bässy
shaft8
Inventar
#6 erstellt: 27. Jun 2006, 21:26
Ich finde deine Meinung etwas merkwürdig.
Du gibst 370 Euro aus, verlierst kein Wort über den Sub und sagst auch nichts über die Fähigkeiten oder Eigenschaften.

Du weißt nicht, ob die Farbe sich ändert.
Dann frage doch einmal einen Bekannten. Nach 15 Minuten sollte er schon von rot auf grün springen. Falls er das nicht macht, wäre dein Motivation ja bestimmt, den Sub auzutauschen, oder?

So ein schickes Gerät und dein Fazit ist: 8 Watt!

Bei mit hat das Gerät im "Stand-By" übrigens 0 Watt, da ich ihn wie eine Lampe ausmache, wenn ich ihn nicht benutze.
bässy
Neuling
#7 erstellt: 27. Jun 2006, 21:46

shaft8 schrieb:
Ich finde deine Meinung etwas merkwürdig.
Du gibst 370 Euro aus, verlierst kein Wort über den Sub und sagst auch nichts über die Fähigkeiten oder Eigenschaften.
:.


Ich habe diesen Threat eingestellt weil ich das Standby-Verhalten von meinem Sub von anderen Usern bestätigt haben möchte oder auch nicht, nicht um ihn zu loben..

Sei bitte beruhigt, er macht seine Arbeit ganz ordentlich: da wo andere Subs in seiner Klasse verstummen, legt der RW-12 noch einen drauf.
shaft8
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2006, 13:13

Ich habe diesen Threat eingestellt weil ich das Standby-Verhalten von meinem Sub von anderen Usern bestätigt haben möchte oder auch nicht, nicht um ihn zu loben..


Klar, das habe ich schon verstanden.
Deine neutrale Schreibweise klang nur komisch für mich.

Wie gekauft, in die Ecke gestellt und fertig.
Eventuell liegt das ja daran, dass du vorher schon einen guten Sub hattest und der AHA-Effekt sich daher in Grenzen hält.
snake-deluxe
Inventar
#9 erstellt: 01. Jul 2006, 15:48
Hi also bei ist das auch so nach 15 minuten schaltet er um.
Ich kaufe mir aufjedenfall ein dazu also noch ein 2ten weil was mir manschmal auffällt das das bassreflexrohr klappert wenn man richtig aufdreht kennt jemand das problme von euch????
Und was mir aufgefallen ist das er wenn ich Herr der Ringe schauhen man mal überfordert ist wenn ich zu 70% aufdrehe )=
kann mir vielleicht von euch mal einer helfen???
shaft8
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2006, 18:44

Ich kaufe mir aufjedenfall ein dazu also noch ein 2ten weil was mir manschmal auffällt das das bassreflexrohr klappert wenn man richtig aufdreht kennt jemand das problme von euch????


Hilft denn in deinem Fall ein zweiter Sub, wenn etwas klappert? Verstehe ich nicht.

Damit ich das nachvollziehen kann, was meinst du mit klappern? Und was meinst du mit aufdrehen, den Volumenregler des Subs oder die allgemeine Lautstärke am Receiver? Dreht man den Bass auf "maximum" ist ein Musikhören (vor allem bei Billig-CD's in Richtung Disco-Bass) fast unmöglich bzw. nicht mehr schön.


Und was mir aufgefallen ist das er wenn ich Herr der Ringe schauhen man mal überfordert ist wenn ich zu 70% aufdrehe )=


Ich finde Filme mit 70% ist zu viel. Es gibt Filme, die etwas mehr vertragen, aber die "modernen" Streifen sollten bei 40-50% perfekt laufen. Ich mache immer 35-40%.

Der Pegel, der am Besten zum momentanen Film passt, muß man rausfinden. Ein zuviel versaut dann eher den Film.
Würdest du auf 100% stellen und alles vibriert beim Anlassen eines Autos, sind die wichtigen "Leiteffekte" bzw. Knaller des Films gar nicht mehr vorhanden, da ja alles knallt.

Wenn du mehr "BUMM" willst, dann drehe am Besten die allgemeine Laustärke am Receiver höher und der Bass wird somit auch nicht "ein zuviel".
PhilUrlaub
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jul 2006, 21:43
Hmm ja ich kenne dieses Problem ...
Nur tritt es dann auf, wenn ich den Sub fast voll aufdrehe und am Receiver die Crossover frequenz auf 40hz stelle...

Ich weiß zwar nicht wie du deinen sub eingestellt/angeschlossen hast, aber vielleicht sollest du mal gucken ab wie viel hz dein sub spielt... meiner steht bei 120hz ...

Jedoch ist auch bei der oben genannten einstellung keine Bewegung des Bassreflexrohres zu bemerken, nur Strömungsgeräusche treten bei mir auf.

Ich werde mir auch noch einen zweiten kaufen, die dinger machen echt spaß!
also dann
Wachtel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Jan 2007, 00:31
Hi,
bei mir schalter der Klipsch auch nach 15 min auf rot um.
Mit was für einem Cinchkabel hast du ihn angeschlossen?
Wenn es ein billiges Kabel ist, vieleicht brummt er leise ein bisschen und deswegen schalter er nicht auf den auto modus!?!
Aber verprügelt micht net wenn das Quatsch ist!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
klipsch rw 12! preis ok
am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  9 Beiträge
Klipsch RW-12 für musik?
ace4tt am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  19 Beiträge
Klipsch RW-12 D Geräusche?
BlackCry am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  3 Beiträge
Suche Klipsch RW 12 D
Christian83 am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  3 Beiträge
Klipsch RW 12 oder Infinity beta sub SW 12
findikkiran1 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  2 Beiträge
Probleme mit Klipsch-Sub RW 10
Cinema-Berni am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  2 Beiträge
Yamaha yst-sw1500 oder klipsch rw 12
Ringkerntransformator am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  15 Beiträge
Rückansicht vo Klipsch RW-12 bzw RW-10
moppelhifi am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  7 Beiträge
klipsch rw 10 (d)?
am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  6 Beiträge
Klipsch RW 12D Erfahrungsthread
Vega_Zappo am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  235 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.447 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglieduli876876
  • Gesamtzahl an Themen1.513.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.784.186

Hersteller in diesem Thread Widget schließen