Kabellänge zum Subwoofer ?

+A -A
Autor
Beitrag
hohirode
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Dez 2006, 19:52
Hallo, mein riesen SW ( H = 48 und B / T je 35 cm ) soll sich in die Ecke verkrümeln. Jetzt liegen da wohl in der Wand Leerrohre für das Durchziehen vom Anschlusskabel, allerdings bringe ich da eine Länge von 15 - 16 m vom Receiver zum SW zusammen. Ist so was ein Problem ? Gutes Kabel ( nix vom Baumarkt ) natürlich vorausgesetzt. Danke für Antworten.


[Beitrag von hohirode am 09. Dez 2006, 19:52 bearbeitet]
Frankman_koeln
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2006, 20:41

Ist so was ein Problem ?


nö ! gutes kabel vorausgesetzt !
armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2006, 01:53
Minimum 2,5qmm ; besser 4qmm

Gruß
sakly
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2006, 11:27
Das Kabel darf ohne Probleme vom Baumarkt sein. Entscheident ist nur der Querschnitt. bei 16m auf jeden fall 4mm².
Loki@LEV
Stammgast
#5 erstellt: 12. Dez 2006, 11:32
Bin ich da jetzt irgendwie auf dem falschen Dampfer?
Noch keiner hat gefragt, ob der SUB aktiv oder passiv ist...
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2006, 12:50

hohirode schrieb:
...Gutes Kabel ( nix vom Baumarkt ) natürlich vorausgesetzt. ...

Das ist für mich ein Indiz für einen passiven Sub.
Oder in welchem Baumarkt würde ich ein entsprechend langes Chinch-Kabel kriegen ?

Naja - ist halt wirklich nur eine Indiz.

Wäre ja gut, wenn hohirode sich dazu mal meldet.

Grüße
hohirode
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Dez 2006, 20:07
Hallo - dann sag ich hier mal ganz lieb danke. Es handelt sich um das System HKTS 11 von Harman Kardon - also der Sub ist aktiv.
Kabel habe ich besorgt, hat 4 mm² . Großes Auktionshaus ...Fa. Hi..... & Il.. super schnell, günstig und gut.

Grüße an alle. Denke - so ist es dann ok. !????
Loki@LEV
Stammgast
#8 erstellt: 12. Dez 2006, 23:33
Nee, dann war es eigentlich die schlechtere Variante.
Einen Aktiven Sub schleißt man eigentlich per Cinch und nicht per High-Level (Lautsprecher)-Eingang an. Das eht zwar auch, ist aber die schlechtere Variante, weil dann die Endstufe des Subs nicht genutzt wird, sondern die des Receivers.
A-Abraxas
Inventar
#9 erstellt: 12. Dez 2006, 23:39
Hallo,

Loki@LEV schrieb:
Nee, dann war es eigentlich die schlechtere Variante.
Einen Aktiven Sub schleißt man eigentlich per Cinch und nicht per High-Level (Lautsprecher)-Eingang an. Das eht zwar auch, ist aber die schlechtere Variante, weil dann die Endstufe des Subs nicht genutzt wird, sondern die des Receivers.

auch beim Anschluss an die High-Level-Eingänge wird die Endstufe des Subwoofers betrieben / verwendet - nur das Eingangssignal wird (im Aktivmodul) vorher durch einen Spannungsteiler herabgesetzt.
Dafür hätte es allerdings auch das günstigste 2x0,75qmm getan ...

Viele Grüße
Loki@LEV
Stammgast
#10 erstellt: 12. Dez 2006, 23:46
Argh, ich hab meine 50/50 Chance versaut. Ich war mir nicht sicher. Danke für die Aufklärung.
ROBOT
Inventar
#11 erstellt: 12. Dez 2006, 23:46
Hi,

allerdings kann nun das Bassmanagement des AV Receivers nicht richtig genutzt werden! Dies geht nur bei Cinch Anschluss...
hohirode
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Dez 2006, 23:57

Loki@LEV schrieb:
Nee, dann war es eigentlich die schlechtere Variante.
Einen Aktiven Sub schleißt man eigentlich per Cinch und nicht per High-Level (Lautsprecher)-Eingang an. Das eht zwar auch, ist aber die schlechtere Variante, weil dann die Endstufe des Subs nicht genutzt wird, sondern die des Receivers.


Was verstehe ich da nicht ? Ich will meinen Sub doch per Cinch anschließen. Vom Cinch Subausgang des Receivers zum Cincheingang des Sub, genauso habe ich es seit Jahren mit meinem alten JBL System auch gemacht. Nur jetzt ist der Harman Woofer deutlich größer und darf nicht mehr (lt.meiner Frau) im Sichtfeld neben dem TV stehen. Da ich nun aber Leerrohre in die "unsichtbare" Wohnzimmerecke liegen habe, die dafür benötigte Chinchkabellänge aber ca. 15 - 16 m sind, war meine Frage nach der machbaren Länge. Die kleineren Satelliten sowie der Center werden auch vom Receiver aus bedient. So wie es soll - oder !?
ROBOT
Inventar
#13 erstellt: 13. Dez 2006, 00:12
Hi,

ja in Deinem vorletzten Beitrag hattest Du 4mm² Kabel im Kontext erwähnt - daraus konnte man schließen dass Du den Sub per LS Kabel anschließen möchtest....

15 Meter Cinch ist an sich kein Problem: gute Schirmung wäre sicherlich nicht schlecht.
Trotzdem kann ein Brummen auftreten, hervorgerufen durch evtl. Fehlströme aufgrund Potentialunterschieden an den Netzsteckdosen. Also erstmal probieren ehe Du das Kabel in das Lehrrohr stopfst.

....und darf nicht mehr (lt.meiner Frau) im Sichtfeld neben dem TV stehen

Hast Du ihr auch schon mitgeteilt, daß sie sich nicht mehr in Deinem Sichtfeld aufhalten sollte? )
hohirode
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Dez 2006, 00:34
Joo, hätte es ausdrücklich schreiben sollen, das ich Cinch meine. Sorry - hatte aber vorausgesetzt,dass das so normal wäre. Auf dem Subkabel ( ist ein "Mordsdickesteil") steht aber drauf - Hama - Home Cinema Premium - 4 mm² - daher. Danke für die Tips - ROBOT.

Ansonsten hoffe ich mal, dass sich das mit den Fehlströmen in meinem Haus in Grenzen hält. Letztendlich habe ich es erst vor 8 Jahren gebaut. Meine Frau, die hat für so Technik erstmal nicht so viel übrig, jedes neue Teil ist erst mal ein "Kampf", egal ob neues Auto, Fernseher oder Anlage. Wir raufen uns aber seit nunmehr 18 Jahren gut zusammen.
Grüsse hohirode
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub Kabellänge
Mr_Teufel am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  4 Beiträge
Kabellänge NF an Sub?
amor_y_rabia am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  4 Beiträge
Seiten zum Subwoofer bestellen !!??
Ischa4kow am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  22 Beiträge
Flacher Subwoofer zum Hinlegen
theholger am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  7 Beiträge
gedanken zum Subwoofer.
Username1 am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  15 Beiträge
Frage zum Subwoofer-Anschluss
PhIL_28 am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  4 Beiträge
Beratung zum Subwoofer-Kauf
wietrans am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  4 Beiträge
Subwoofer zum Heimkino hinzufügen
krime am 24.07.2017  –  Letzte Antwort am 26.07.2017  –  5 Beiträge
Passender Verstärker zum Jaytec Subwoofer
killaking am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  36 Beiträge
Technische Frage zum Subwoofer Anschluß
phippel am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.391 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStasian
  • Gesamtzahl an Themen1.510.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.743.170

Hersteller in diesem Thread Widget schließen