Onkyo SKW-204 Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
Seereu[baer]
Stammgast
#1 erstellt: 16. Nov 2007, 21:13
Hallo,
was haltet ihr vom Onkyo SKW-204, Kostenpunkt ca.120€,
für mich als Laien liest sich das Gerät recht interessant, v.a. zu dem Preis,

Also Grüßle
Seereu[baer]
Stammgast
#2 erstellt: 21. Nov 2007, 17:23
habe den Subwofer jetzt mal bestellt und werde dann mal meine Meinung zu dem Gerät kund tun sobald ich es testen konnte.

Gruß
Seereu[baer]
Stammgast
#3 erstellt: 29. Nov 2007, 19:49
so, jetzt mal meine Meinung zu dem Gerät:
-macht einen soliden, gut verarbeiten Eindruck
-recht gut vom klang
-recht präzise (persönliche Meinung)

also ich finde es ist eine ordentliche alternative zu den ganzen günstigen Produkten ala Mivoc und Konsorten
Mrmanu
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2008, 20:55
hi!
Könntest du mir eventuell sagen wie der Subwoofer angeschlossen wird?
Bin nämlich auch an diesem interessiert.
Ein Bild von den vorhandenen Anschlüssen meines Verstärkers siehst du hier:
http://img232.imageshack.us/my.php?image=p1010548wb0.jpg

Ist er dort anzuschließen?

Vlg manu
dschoem
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jan 2008, 17:15
Hallo zusammen!

Habe den Woofer auch seit 5 Tagen... recht gut das Teil.
Hätte ich für den Preis nicht erwartet.
Werde ihn auch behalten.


@mrmanu

... also anschließen tut man den Woofer über ein mitgeliefertes Kabel... anzuschließen an einem Subwoofer-Out-Anschluß eines A/V-Receivers.

Grüße
Daniel


[Beitrag von dschoem am 08. Jan 2008, 17:16 bearbeitet]
Mrmanu
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jan 2008, 19:15
hi!
Am Subwoofer Out Anschluss... hm
Also droben stehn tuts bei mir ned direkt,
aber schau bitte mal da:
http://img232.imageshack.us/my.php?image=p1010548wb0.jpg
Das is die Rückseite von meinem Verstärker.
Wärs möglich den Sub dort bei den Chinch Ausgängen anzuschließen?

vlg Manu
dschoem
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jan 2008, 20:34
Sag mal Mrmanu...

Kommst du zufällig aus der Oberpfalz (wegen deinem Dialekt in deiner Schreibweise)?

Denke mal das ist ein Quatsch den da anzuschließen.
Ein Subwoofer-Out gibt halt nur die dementsprechenden Frequenzen an den Woofer... denke ich mal.
Und zudem wird bei einem DD-Signal x.1 der Sub extra angesteuert.

Ansosnten... test es!

Daniel
Mrmanu
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Jan 2008, 21:21
haha ^^ na aus der oberpfalz komm ich nicht ^^
Aus Oberbayern
Mein Dialekt bekommt ihr hier sowieso nicht zu lesen

hm... wegen dem Sub

Also da ich nen extra Sub ausgang ja ned hab, muss ichs wohl einfach mal austesten. War heut im Karstadt, die ham gsagt dass es schon gehn wird, aber der Ton wird halt ned so klasse sein.
Für was kann man dann eigentlich an der Rückseite die Frequenz ausgewählt werden? (Hertz)
Dann is es doch egal ob auch hohe Töne empfangen werden, wenn die dann sowieso nicht wiedergegeben werden, oder?

Naja. ich glaub ich probiers einfach mal.

vlg manu
Seereu[baer]
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jan 2008, 18:46
nunja bin atm am überlegen ob ich mir noch einen 2. holen soll... (besser gesagt am sparen auf diesen)
ich finde das Gerät ist eine gute alternative wenn nicht soviel Geld zur Verfügung steht
Seereu[baer]
Stammgast
#10 erstellt: 16. Mrz 2008, 00:34
moin, moin
habe mir jetzt nen 2. SKW-204 zugelegt, und bin höchst zufrieden,
gibt einen besserne klang im raum.
Mrmanu
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Mrz 2008, 23:06
Ich hab mir den Skw 204 auch vor längerer Zeit gekauft, und bin sehr zufrieden damit.
Das einzige, was mich stört, und was mir auch gleich am Anfang aufgefallen ist, ist dass die Frontblende oder wie immer das auch heißt bei einem gewissen Basspegel Geräusche macht.
Wie ich mir da geholfen hab könnt ihr auf meinem Bild sehen:
http://img232.imageshack.us/my.php?image=img0020vq9.jpg
Schaut auch besser aus, meiner Meinung nach
Aber von der Leistung her und von allem anderen bin ich wirklich beigeistert.

vlg manu


[Beitrag von Mrmanu am 18. Mrz 2008, 23:09 bearbeitet]
Seereu[baer]
Stammgast
#12 erstellt: 18. Mrz 2008, 23:25
also Geräusche sind mir bei meinen beiden keine Aufgefallen (ausser die gewollten), aber meine sind ja auch silber
wie hast du denn die Frontabdeckung abbekommen?

Gruß
mihi4
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Mrz 2008, 15:12
So, mein SKW-204 ist bei Amazon bestellt *freu*
Danke erstmal an alle hier, für ihre Berichte, hat mir sehr geholfen. Ich hätte noch eine Frage zum Anschluss des Subs:

Der hat ja, wenn ich das Bild richtig deute, einen Klinkenstecker als Eingang. Mein AVR hat ja eine Cinch-Buchse als Pre-Out. Habt ihr einfach ein Mono Cinch-Klinke-Kabel genommen? Oder war mehr "Getrickse" notwendig?

danke und lg
michi
Seereu[baer]
Stammgast
#14 erstellt: 20. Mrz 2008, 18:26
Hallo,
Glückwunsch zu dem Kauf,
am Subwoofer ist es auch ein Cinch-Anschluß, es sieht nur auf dem Bild etwas verwirrend aus.
Habe einfach das mitgelieferte 3m Kabel genommen.

Gruß
Björn
mihi4
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Mrz 2008, 16:20

Seereu[baer] schrieb:
Hallo,
Glückwunsch zu dem Kauf,
am Subwoofer ist es auch ein Cinch-Anschluß, es sieht nur auf dem Bild etwas verwirrend aus.
Habe einfach das mitgelieferte 3m Kabel genommen.

Super, Danke vielmals für die Info.
Wenn's eh ein Cinch ist, passt das super.
Freu' mich schon, wenn er endlich da ist

lg
michi
Mrmanu
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Mrz 2008, 20:37
Also die Frontblende hab ich mit einem stumpfen Messer runtergemacht, da sie locker war, aber mit den Händen nicht runter zu machen war.
Geht beim ersten mal ein bisschen streng, da an dem Plastikteil Bolzen sind die mit Kleber in das Holz geklebt wurden, aber mit viel zu wenig kleber um das Plastik fest darin zu verkleben.
Joa, dann hab ich ihn halt ein wenig aufgerauht, grundiert und dann mit schwarzem Glanzlack drübergegangen.
Schaut wirklich sehr gut aus in meinen Augen, gefällt mir fast besser wie in "normal" ^^
Aber das ist sicher auch Geschmackssache.

Und ja, an der Rückseite vom Sub ist ein Monochinch.

An mihi4: Kannst ja dann schreiben wie du mit ihm zufrieden bist wenn du ihn hast

Vlg Manu
Seereu[baer]
Stammgast
#17 erstellt: 26. Mrz 2008, 11:08
Oke, das ist mir dann doch etwas zuviel arbeit, nur um zu schauen wie es unter der blende aussieht.
Hast du zufälligerweise auch Fotos davon gemacht, wie es vor dem Grundieren aussah, oder von der Konstruktion der Blende, ist ja kein normaler Holzrahmen wie bei anderen Lautsprechern.

Gruß
Mrmanu
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Mrz 2008, 19:53
Also im Prinzip ist das ganze Holz von der Vorderseite "naturfarben", also man sieht das Holz, Also hab ich im Prinzip alles lackiert auser das Membran, das Metall um das Membran herum und das Bassreflexrohr (was silbern ist).
Aber so kompliziert war das runtermachen wirklich nicht.
Geht nur ein bisschen schwere als wenn es zum runtermachen gemacht worden wäre.
Bilder von der Blene könnt ihr hier sehen:

http://img215.imageshack.us/my.php?image=img0021tu2.jpg

http://img221.imageshack.us/my.php?image=img0022fs8.jpg

http://img217.imageshack.us/my.php?image=img0023ls6.jpg

http://img221.imageshack.us/my.php?image=img0024qb9.jpg

Und abgesehn davon, kann man die Blende ja auch wieder draufmachen, wenn einem die Optik nicht gefällt.
Ist auch kein Problem, man muss nur aufpassen das nicht zu viel Farbe in die Löcher für die Blende reinläuft, was aber keine sonderliche schwiriegkeit sein sollte.
Wenn sonst noch Bilder erforderlich sind, vielleicht auch detailreichere Bilder von der Rückseite als die, die im INternet zu finden sind, bin ich gern bereit, welche zu machen.
Achja, und wenn sich auch wer entschließt, den Sub zu lackieren, bitte macht ein Bild und stellt es rein damit ich sehen kann wies bei euch ausschaut

Vlg Manu
Seereu[baer]
Stammgast
#19 erstellt: 27. Mrz 2008, 12:08
Nunja, ohne Blende sieht es schon gut aus,
nur habe ich den Sub 2mal in Silber, und meine Freundin ist da nicht so der Freund von schwarzen Membranen bei silbernen Lautsprechern, nunja Frauen halt.

Werd es daher vorerst so lassen.

Gruß
Mrmanu
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Mrz 2008, 18:55
Achso ok ja dann gehts wohl nicht

Vlg Manu
mihi4
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 31. Mrz 2008, 16:37

Mrmanu schrieb:
An mihi4: Kannst ja dann schreiben wie du mit ihm zufrieden bist wenn du ihn hast ;)

Freilich!
Dauert aber noch ein Wenig, Liefertermin ist ab dem 11. April. Aber das erwart' ich auch noch ;-)

habe mir jetzt nen 2. SKW-204 zugelegt, und bin höchst zufrieden, gibt einen besserne klang im raum.

Interessant... Ich nehm' an, du hast da bei einem der beiden den Phasenschalter auf REV gestellt, den anderen auf NOR gelassen, oder?

lg
michi
Seereu[baer]
Stammgast
#22 erstellt: 31. Mrz 2008, 17:09
ich glaube beide Stehen auf normal, habe zumindest keine Problem mit irgendwelchen Raummoden oder Auslöschungen, ansonsten hätte ich das mit der Phase mal ausprobiert.
Mrmanu
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 31. Mrz 2008, 20:25
Dürfte ich mal die äußerst dumme Frage stellen was der Unterschied zwischen Nor und Rev?
Die Beschreibung in der Anleitung ist etwas komisch ^^

Vlg Manu
Seereu[baer]
Stammgast
#24 erstellt: 01. Apr 2008, 09:12
Die Phase des Signals (Audiotöne sind ja Schwingungen) wird bei der "Rev" Einstellung um 180° gedreht.
In der Subwoofer FAQ ist es recht gut erklärt.
Mrmanu
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Apr 2008, 16:38
hm okay, aber wie kann man als "Laie" ohne Messgeräte herrausfinden, was die richtige Einstellung ist?

vlg manu
Seereu[baer]
Stammgast
#26 erstellt: 01. Apr 2008, 16:54
also von dem einen Laien zu dem anderen Laien, der Schalter hat 2 Positionen (bei 2 Subs macht es insgesamt 4 verschiedene Möglichkeiten) also einfach mal ausprobieren was "besser" klingt.
Habe den 2. bei mir einfach hinten neben das Sofa gestellt, der erste steht vorne neben dem TV und habe keine Probleme, habe daher auch nicht alles ausprobiert.
Frei nach dem Gedanken: "Mit einem Sub klang es schon gut, und wenn es jetzt mit dme 2. besser klingt sind die wohl richtig eingestellt."

Achja bei dem ersten habe ich mir, zusammen mit einem bekannten, die Mühe gemacht den Sub von der Trennfrequenz etc (nach Gehör) einzustellen.
Mrmanu
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 05. Apr 2008, 17:47
aha... okay Ich kapiers zwar nicht, aber is ja egal, der Klang passt und mehr brauch ich nicht ^^

Aber mal ne andere Frage.
Ein kleines Problem hab ich noch, nämlich, mein Verstärker, an dem der Sub angeschlossen ist, liefert das Signal für den Sub immer das selbe Signal. Egal, ob laut oder leise.
Normalerweise sollte es ja so sein, dass der Bass ja auch umso mehr wird desto lauter man macht.
Das heißt, ich muss immer an der Rückseite vom Sub den Bass einstellen, und das nervt mich ein bisschen.
Jetzt such ich einen Regler, den ich zwischen die zwei Leitungen zum Sub machen kann, damit ich z.b. auch vom Schreibtisch aus den Sub regeln kann.
Vorstellen tu ich mir das so, dass ich den Regler am Sub immer auf maximum lassen, und mit dem anderen Regler aufm Schreibtisch regel ich dann tatsächlich den Bass.
Gibts da irgend ein Bauteil das ich da hernehmen könnte?


Vlg Manu
boyke
Inventar
#28 erstellt: 06. Apr 2008, 10:40
@manu

was für einen verstärker hast du?

klingt nicht normal dein problem.

LG Boyke
Mrmanu
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Apr 2008, 12:35
es is ein älterer Pioneer Röhrenverstärker, und der hat keinen speziellen Sub-Out-Ausgang. Deswegen hab ich den Sub an Rec-Out angeschlossen, das geht auch, aber dieser Ausgang macht immer nur das selbe Signal, egal wie laut oder leise, oder wie der Equalizer eingestellt ist.
Deswegen will ich zwischen den zwei Leitungen zum Sub einen Regler, damit ich den Sub immer auf Maximal lassen kann und dann von dem eingebauten Regler regeln kann.
boyke
Inventar
#30 erstellt: 06. Apr 2008, 12:52
ups, da muss ich passen.
kann dir da leider nicht weiterhelfen.

LG Boyke
Seereu[baer]
Stammgast
#31 erstellt: 06. Apr 2008, 16:01
Was auch noch gehen könnte ist, den Subwoofer mittels eines Spannungsreduzierer an einen normalen Lautsprecheranschluß anzuschliessen.
Die gibt es u.a. bei Teufel, wahrscheinlich aber auch im gut sortierten Fachhandel, evtl im Carhifibereich.
mihi4
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 14. Jul 2008, 16:31
Sodala...
Ich hab' ja versprochen, dass ich schreibe, wenn ich den Sub habe
Amazon hat mich monatelang vertröstet, dann hab' ich endgültig storniert und den Sub um's gleiche Geld woanders gekauft *grml*

Als dann der liebe Herr Postbote das Paket in den 2. Stock gebracht hat (kein Lift *g*), gleich mal angesteckt, AVR neu einmessen lassen, und...
hmmmm.. bissi dürftig, was da rauskommt...

Gut, stellen wir den Lautstärkeregler am Sub auch mal über 8 Uhr

AAAAAAAAAAAAAAAHA, so und nicht anders hab' ich mir das vorgestellt. Nach neuerlichem Einpegeln und leichter Anpassung am AVR hab' ich mir dann mal TopGun angeschaut - und bin aus dem Grinsen nicht herausgekommen

Da ich nie extreme Pegel fahre und auch Rücksicht auf die anderen Bewohner des Hauses nehme, bringt der Sub auch im 40qm Wohnzimmer noch immer genug Druck zusammen, wenn's dann doch für meine Begriffe "etwas lauter" wird.

Herzlichen Dank für die Empfehlung, genausowas hab' ich für dieses Preis-/Leistungsverhältnis gesucht.

lg
michi
Simdidi
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 15. Jul 2008, 03:56
Da der Threat anscheinend wieder aktiv ist möchte ich auch mal sagen das ich mir vorhab diese Teil zukaufen

Mrmanu schrieb:

Achja, und wenn sich auch wer entschließt, den Sub zu lackieren, bitte macht ein Bild und stellt es rein damit ich sehen kann wies bei euch ausschaut


Ich habe auch vor meinen Subwoofer zulackieren, das ich dann schön die Membran zu schwinken zusehen kann <-- "perfekt dütsch"

Hab da ne Frage kann man diese Blende wieder drauf geben (da die Membran dann doch langsam verstaubt wenn man sie länger nicht benützt) und wo hast du diesen Klarlack aufgetragen?

Wenn sich jetzt wer wegen meinen Rechtschreibfähigkeiten kritisieren möchte sollte zuerst schauen wann ich diesen Beitrag erstellt hab

MFG
Dieter


[Beitrag von Simdidi am 15. Jul 2008, 04:05 bearbeitet]
angel010180
Stammgast
#34 erstellt: 19. Jul 2008, 20:51
Da ich zur Zeit am überlegen bin welchen AVR ich nehme und auch wohl einen neuen Sub braucht, ist mir auch der Onkyo aufgefalen.

Nun lese ich hier, dass ihr euch 2 kauft und da frag ich mich, wie die 2 Stück denn angeschlossen werden, wenn ja nur ein Ausgang für den Subwoofer vorhanden ist.

Gruß

Manuel
angel010180
Stammgast
#35 erstellt: 19. Jul 2008, 20:54
Ok habs gefunden. Sorry für die zu schnell gestellte Frage.
Simdidi
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 22. Jul 2008, 00:54
zahlt sich wirklich aus diesen Subwoofer zu kaufen hab gleich am nächsten Tag eine Anzeige wegen lärm belästigung bekommen okay so lustig war das jetzt auch nicht!
Mrmanu
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 01. Dez 2008, 18:40
sorry dass ich mich erst jetzt wieder melde.
also bei dem sub hab ich alles lackierst was "naturfarben" also holzfarben war nachdem ich die blende runtergemacht hab.
Und Lack hab ich aus nem Farbengeschäft geholt, grundieren war nicht so nötig habs nur angeschliffen.
Der Lack hält auch wirklich super, und glänzt auch.

vlg Manu
RFFanatic
Neuling
#38 erstellt: 08. Apr 2009, 17:12
Hallo zusammen!
Kann ich den Subwoofer auch an den normalen Boxenausgang meines Verstärkers (Denon DRA-275RD) anschließen? Der Verstärker hat leider keinen separaten Subwoofer Ausgang.

Danke für die Rückmeldung!
Mrmanu
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 08. Apr 2009, 20:04
ich GLAUBE ja weil du hast auch einen "Rec Out", ich hab meinen Onkyo an dem Rec Out Ausgang hängen weil ich auch keinen extra Sub-Out hab und er läuft gut.
Mein Verstärker ist allerdings von Pioneer, und ich kann dir leider nicht sagen ob´s bei deinem genauso sicher funktioniert. Aber ich denke schon.

Hier ist glaub ich die Rückseite von deinem Verstärker, oder?:
https://ssl.allegro....plituner_stereo.html

Also ich würds auf jeden fall probieren, ich hab meinen auch einfach gekauft auf gut Glück weil ichs nicht genau gewusst hab obs geht oder nicht. hab nicht mal gewusst dass es am Rec Out funktionieren könnte, hab das eher duch Zufall rausgefunden.

Und wenns nicht passt kannst ihn immer noch zurückschicken

Ach ja, noch eine kleine Sache, da der Sub einen monochinch Anschluss hat musst du dir noch einen Adapter kaufen von 2 auf einen Chinch oder einen anfertigen lassen.
Ich hab meinen bei einem Elektronikerladen machen lassen, hat ca 5 Euro gekostet.

Lg Manu
RFFanatic
Neuling
#40 erstellt: 08. Apr 2009, 20:14
Hey Manu,
wenn ich aber über den REC-Out Ausgang gehe, dann hab ich doch das von dir beschriebene Problem mit dem gleichbleibenden Lautstärkenausgangssignal auch wenn ich Lautstärke des Verstärkers erhöhe oder?

Könntest du ein Bild von dem Kabel einstellen, welches du beschrieben hast?

Besten Gruß!
Mrmanu
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 09. Apr 2009, 11:15
Allerdings. Das bedeutet du musst bei Lautstärkewechsel den Bass manuell am Subverstärker nachstellen.
Das ist bei mir aber kein Problem, da ich den Sub mit dem Membran in die Ecke gestellt hab und ich einen Eckschreibtisch hab, an dem ich immer Musik hör.
Sprich dass ist ein Griff unter den Schreibtisch und alles passt wieder.

Die zweite Möglichkeit ist, wenn du den Verstärker über deine Pc-Soundkarte ansteuerst, kannst du auch die Tiefen am Pc rausnehmen wenn du keinen Bass haben willst und den Sub einfach auf dem Pegel stehen lassen den du maximal haben willst.

Das Bild kann ich dir frühestens nächste Woche montag reinstellen, da ich bis dahin nicht mehr daheim bin.

Also ich hab den Sub in einem 16m² Zimmer stehen, und dafür ist er schon eher überdimensioniert. Ich würd mal sagen so bis ca 45m² kann man den optimal nutzen. Einmal hab ich den zu ner Party hergenommen, der Raum hatte schätz ich mal um die 45m² und es war völlig ausreichend.

Lg Manu
JanSob.
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 03. Okt 2009, 13:20
Toller thread!
Habe mir alles durchgelesen und bin zu dem Entschluss gekommen mir den Subwoofer zu bestellen

Für das Geld kann man glaube ich nicht viel falsch machen.

Werde meine Eindrücke Anfang nächster Woche posten wenn der Sub da ist ^^
DerSiedler
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 20. Nov 2009, 16:50
Ja, ich muss auch sagen, dass es ein wirklich aufschlussreicher Thread ist.

Ist wirklich ein Kabel im Lieferumfang enthalten?
Bei Amazon steht nichts davon.

Hab ihn mir heute in silber bestellt und hoffe, dass er morgen geliefert wird. Mal sehen, ob DHL das hinbekommt.

Habe mir gestern den AVR Onkyo TX-SR607 gekauft und bin allein schon von der Ansteuerung meiner Sattellitenlautsprecher begeistert. Mein alter Subwoofer war passiv und zum dem System dazu. Ich war etwas erschrocken, dass ich den nicht wieder anschließen konnte. Für die Wohnung hatte er genau die richtige Dosis Bass, damit die Nachbarn sich nicht beschweren kommen.

Ich habe im Vorfeld unglaublich viel recherchiert und hatte alternativ noch den Magnat Betasub 25A in der Auswahl, aber der kostet bei weniger Leistung mal eben doppelt so viel.

Also werde ich mal schauen, ob der Onkyo wirklich so gut ist wie hier alle schreiben.

Habt ihr eigentlich irgendetwas unter den Subwoofer gelegt oder diese Spitzen druntergeklebt?


[Beitrag von DerSiedler am 20. Nov 2009, 16:52 bearbeitet]
DerSiedler
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 24. Nov 2009, 12:45
Ja der Onkyo SKW-204 lässt keinen Raum für Kritik. Ordentlich Power hat er auf jden Fall. Mein 28qm Wohnzimmer beschallt er einwandfrei.

Mit der Ein-Aus-Automatik hatte ich anfänglich Probleme. Nach dem Einmessen per Audyssey schaltete sich der Sub im Betrieb während des Film immer ab. Das war ärgerlich. Abhilfe habe ich dann nach langem Suchen im Setup des Receivers gefunden. Der Pegel war auf -15db eingestellt. Eine Anhebung um 3db auf -12 hat das Problem beseitigt und der Sub geht während des Films oder beim Fernsehen nicht mehr aus. Dafür habe ich den Pegel direkt am Sub etwas reduziert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo SKW-204
pputzer am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 26.06.2008  –  3 Beiträge
Einschaltautomatik Onkyo SKW 208
Captain-Caos am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  3 Beiträge
Subwoofer Onkyo SKW 208 richtig einstellen
16Blue89 am 17.02.2021  –  Letzte Antwort am 27.02.2021  –  11 Beiträge
Onkyo Subwoofer skw 658 funktioniert nicht mehr
fischman am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  2 Beiträge
4x Onkyo SKW 208 oder 1x Klipsch r115sw ?
Dazzler am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  3 Beiträge
Aktiver Sub für Onkyo CR-305FX Minianlage gesucht
BugMeNot am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  5 Beiträge
Aktiv Bassreflex Subwoofer an Onkyo DR-645!
jumo99 am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  3 Beiträge
Subwoofer anschließen
Vet0x am 27.02.2019  –  Letzte Antwort am 27.02.2019  –  5 Beiträge
Aktiver Subwoofer weiß/silber maximal 150 Euro
ericson.e am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  4 Beiträge
Was haltet ihr von "Bodyshakern"?
Pizzaface am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedSteboOhnesorg
  • Gesamtzahl an Themen1.508.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.641

Hersteller in diesem Thread Widget schließen