Suche subwoofer für KRK Rokit

+A -A
Autor
Beitrag
*vincentvega*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2010, 21:44
Hallo,

besitze seit kurzem die KRK Rokit rp 5 zum Musikhören. Bin vom Klang (fast) vollkommen überzeugt. Nur bei manchen Genres (z.B. Stoner Rock) klingen sie doch etwas dünn. Die beste Lösung wären natürlich ein aktiver subwoofer.
Was kann man da empfehlen? Also der sub sollte nicht sonderlich groß sein (20cm oder weniger), da der raum nur 15m² misst. Außerdem wäre es von Vorteil, wenn ich die LS direkt an den sub anschließen könnte. Also die subs direkt von KRK sind mir viel zu groß und zu teuer. Der sub soll den LS nur etwas "unter die arme greifen". Gibts da was gutes für um die 100 Euro (zur not auch gebraucht).
*vincentvega*
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Dez 2010, 22:00
Chohy
Inventar
#3 erstellt: 15. Dez 2010, 22:13
Hey

also es funktioniert zum einen nur der Link von dem Hyundai

und zum anderen bräuchtest du wenn du nen downfire sub haben willst einen mit mehr power, da bei denen relativ viel energie an den Boden abgegeben wird

bei 100€ würd ich auch eher nach gebraucht ausschau halten

z.b. der hier

gruß chohy
*vincentvega*
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Dez 2010, 22:40
der andere ist ein LTC SW100
*vincentvega*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Dez 2010, 22:44
der sub sollte wie gesagt etwas kleiner sein, da mein raum auch net sonderlich groß ist. irgendwas mit 20cm wäre am besten. der von dir vorgeschlagene scheint mir doch schon etwas zu groß
Chohy
Inventar
#6 erstellt: 15. Dez 2010, 22:47
Also was meinst du erstmal mit 20cm? höhe breite UND länge oder nur eines der maße?

zu dem LTC den hatte ich mir selber mal im Frühjahr geholt...

ABSOLUT untauglicher subwoofer sowhl für musik als auch für Heimkino... ein richtiges schrottteil --> total unpräzise, wummerig und wenig tiefgang

außerdem ist der auch nicht allzu klein wenn ich mich recht erinnere (bin ihn letztens über ebay losgeworden^^) 42cm hoch und 30 breit oder so...

also was meinst du nochmal mit den maßen?

gruß chohy
*vincentvega*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Dez 2010, 22:26
Achso. sorry. Meinte mit den 20cm (entspricht etwa 8 zoll) die Membrangröße; also den tieftöner.würde auch nen sub mit noch kleinerer membran nehmen, wenn es da was ordentliches geben sollte.
Gesamtmaße sollten 30cm (sowohl in höhe, tiefe als auch breite) nicht sprengen.zur not gehts auch größer. glaube aber nicht, dass bei so kleinen membranen der subwoofer sonderlich groß ist.
gruß
Chohy
Inventar
#8 erstellt: 16. Dez 2010, 22:39
Hey

aber ich glaube bei den Anforderungen und zu den bisher voorhanden LS wirst du für dein Geld keinen brauchbaren Sub für 100€ kriegen der ne 20 cm Membran hat und auch präzise spielt bzw. so klein ist

das sind idR kleine geschlossene wo dann 1-2kW leistung reingepumpt wird damit ordentlich was rauskommt und die dinger kosten dann auch schon mind. 1000€

überleg dir das nochmal mit dem von mir verlinkten yamaha

denn auch hier gilt es gibt nicht die eierlegende wollmilchsau und schon garnicht für 100€

gruß chohy
*vincentvega*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Dez 2010, 23:07
hätte auch mit 150 euro kein problem. aber ich möchte auch keinen riesigen,monumentalen alles erdrückenden bass. das würden meine nachbarn gar nicht mitmachen. er soll wie gesagt nur die boxen etwas unterstützen, da diese eben nicht so tief runterkommen. ein sub mit 30cm membran und 175w ist glaub ich nicht das richtige für mich. aber wenn es in dieser größenklasse (8 zoll) wirklich nichts überzeugendes geben sollte, dann muss ich mir das nochmal überlegen mit nem neuen subwoofer.^^
Chohy
Inventar
#10 erstellt: 16. Dez 2010, 23:18
Hey

die sache ist mit einem schlechten kleinen 8 zöller wirst du deine Lautsprecher leider garnicht aufwerten, dann lieber einen 30er (cm)
zudem brauchst du ihn auch nur so laut aufdrehn wie's dir passt, hättest dann einfach mehr reserven als bei einem kleinen 20er (cm)

wenn du unbedingt was kleines und gutes willst
empfehle ich dir den XTZ 99W8.16 für 180€ von Mindaudio
hier

der soll wirklich gut sein für Musik und ist imho auch sehr gut geeignet deine kleinen kompakten zu unterstützen
da werden sich die nachbarn auch nicht beschweren^^

ich würd das budget dann noch etwas erweitern/bzw strecken, denn wer billig(nicht günstig) kauft, kauft zweimal

gruß chohy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Krk rokit mit subwoofer
Gat29 am 12.05.2020  –  Letzte Antwort am 14.05.2020  –  2 Beiträge
KRK Rokit RP4 G5 mit Focusrite Scarlet Solo | Handhabung & Beschädigung
wooshone am 20.08.2020  –  Letzte Antwort am 20.08.2020  –  2 Beiträge
woofer zur unterstützung von krk und heco
TRA am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  3 Beiträge
Wie schließe ich meinen Subwoofer an?
Niki2907 am 22.08.2018  –  Letzte Antwort am 22.08.2018  –  2 Beiträge
Aktiv-Subwoofer mit Omnitronic EMX-5 betreiben (bereits gegoogelt, aber nicht schlau geworden)
E-Funktion am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  3 Beiträge
Suche Subwoofer für Kneipe
Mr.Stereo am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  11 Beiträge
Suche Subwoofer für Crystals!
Ankou am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  20 Beiträge
Suche Subwoofer für Musik
mtclhifi am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  3 Beiträge
Suche subwoofer für stereoanlage
martin747 am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  4 Beiträge
Suche Subwoofer für Heimkino
DerAnner am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHarryLeim
  • Gesamtzahl an Themen1.508.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.026