OMNITRONIC BX-2550 Subwoofer, 1200W

+A -A
Autor
Beitrag
_Schnacksel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2004, 17:32
Hi Leute!

OMNITRONIC BX-2550 Subwoofer, 1200W

Den wollt ich mir holen. Sieht ganz gut aus...
Ich brauch noch bissl Bass fürs Zimmer.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Ding oder hat jemand mal was über das Ding gehört?

Ist das Ding zu empfehlen, oder einfach nur Scheisse?

Würde mich insgesamt 140€ (inkl. Versand) kosten.



Belastbarkeit nominal: 600 W RMS
Belastbarkeit maximal:1200 W
Bass-Lautsprecher:2 x 15"
Anschlüsse:2 Speaker-Buchsen
Max. Schalldruck:101 dB (1 m)
Impedanz:8 Ohm
Frequenzbereich:15 - 300 Hz
Maße (H x B x T):900 x 465 x 455 mm
Gewicht:36 kg



Danke schonmal im vorraus!
beier
Stammgast
#2 erstellt: 30. Dez 2004, 16:14
für dein zimmer????
was willst du mit so nem pa teil???
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Dez 2004, 16:24
für 140euro ist das glaub ich nicht schlecht wenn du mit dem klang leben kannst.
wie schon gesagt ist das ein PA teil.
ich kann mir nicht vorstellen dass man für 140euro vernünftiges PA material kaufen kann.
Stefan
_Schnacksel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Dez 2004, 18:15
pa ist beabsichtigt!

Ich habs mitelerweile bestellt! Bräuchte nur noch ein vernüftiges 2 kanal aktivmodul.. kennt einer ein passendes? 2x 150 oder 200w dürften schicken!
Bass-Depth
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2004, 20:37
Da hast du jetzt das Problem...ein Modul das den halbwegs gut Betreiben kann kostet ca.400€ aufwärts...

MfG
_Schnacksel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Dez 2004, 03:46
übertrieben! ich denke mit 200€ komm ich hin.

Wenn das ding ankommt mal schaun. Ich denk da wird schon ordentlich was rauskommen.

Weiß jemand wo man nen ganzen Hüppel von diesen Aktivmodulen zu auswahl hat?
Bass-Depth
Inventar
#7 erstellt: 31. Dez 2004, 04:20
www.lautsprechershop.de

Du musst wissen das so ein Teil damit es wirklich gut läuft auch Leistung benötigt,das ist wie bei Car Hifi hängst du einen sehr guten Tieftöner an eine 200Watt Endstufe wird der sicher spielen aber hängst du ihn an eine 1000W Endstufe kannst du ihn nichtmal voll aufdrehen weil er fast dein Trommelfell zerstören würde...da sprech ich aus Erfahrung.

Wahrscheinlich reicht eine Leistung von effektiven 200W aus für so ein Teil allerdings ist das ein Billigteil wovon du du höchstens halbwegs viel Schalldruck erwarten kannst aber keinen Tiefgang und keinen sauberen Bass.

Ist mehr ein Partykeller Sub...

MfG,Bass-Depth
Bass-Oldie
Inventar
#8 erstellt: 31. Dez 2004, 11:57
@ _Schnacksel

Nochmal zum Selberlesen:


Belastbarkeit nominal: 600 W RMS
Belastbarkeit maximal:1200 W


Was bringt dich daher auf den Gedanken dass dies:


2x 150 oder 200w dürften schicken!


eine korrekte Annahme ist?

PA lebt von Leistung. Adäquate Power kannst du m.A. erst mit einem Verstärker, der über die Belastungsgrenze der LS hinaus noch Reserven hat. Also unter 1200W RMS würde ich da nichts anschließen, falls du mal etwas lauter machen willst. Ansonsten drückst du den Amp sofort ins Clipping, und dann kommt da kein Bass sondern nur noch Gebrabbel raus.

Aber du kannst deine Erfahrungen natürlich auch gerne aus deinem eigenen Geldbeutel bezahlen
beier
Stammgast
#9 erstellt: 31. Dez 2004, 12:49
für 140 euro pa?das ist nur schrott,wie schon erwähnt wurde.
wahrscheinlich so was wie conrad quali.
Bass-Depth
Inventar
#10 erstellt: 31. Dez 2004, 18:42
Ein PA-Lautsprecher mit 2 so großen TT müsste mindestens 500€ kosten damit er halbwegs was taugt!

Wie Bass Oldie schon richtig sagt man braucht normalerweise eher Reserven....

Die hast du mit einer Behringer EP-1500 z.B. die hat genügend Leistung kostet unter 400€ hat aber keine Phasen einstellungen oder sonstiges...

MfG,David
_Schnacksel
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jan 2005, 00:38
kk mir gehts ja nicht so um die quali... mehr alsn partykeller sub solls ja auch nicht sein. Ich hab hier ne Anlage 650w + endstufe... da wollt ichs mal dranmachen, ma kiggn was so rauskommt. Wenns deutlich zu wenig ist dann muss es eben noch ein Aktivmodul sein. Aber welches. Das ding will ich ja auch nicht voll auslasten. Ein guter kumpel der sich damit sehr gut auskennt meinte 2 x 200w sind genug. Mir gehts ja nicht um qualität.
Bass-Depth
Inventar
#12 erstellt: 02. Jan 2005, 01:06
Aber um Leistung sollte es dir zumindest gehen...
und dein Kumpel scheint sich nicht besonders auszukennen wenn er das behauptet,wenn du die Endstufe nicht voll auslasten willst dann kauf was ordentliches am Besten auch aus dem PA-Bereich...gute Enstufen gibt's da schon ab 200€...die haben auch die nötige Leistung!

MfG,David
Bass_Vernaticker
Neuling
#13 erstellt: 25. Jan 2005, 21:25
Hallo !!
Ich habe Gelesen das du dich für den Omnitronic BX-2550 intresiert !! das ist ein sehr guter Bass !! weil ich habe davon selber 6 Stück !! die habe ich in einer disco im einsatz !! und drücken richtig etwas raus !!!! also viel spaß
Bass-Depth
Inventar
#14 erstellt: 25. Jan 2005, 21:48
Wenn man auf klang und Tiefgang verzichten kann

MfG
JL_Dew
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Jan 2005, 04:14
Ich glaub würglich nicht das der Sub so viel rausbringt, nicht für den Preis. Jede firma die einen neuen Subwoofer endwickelt und dann zum verkauf anbietet testet den zuerst. Und die marken mit so kleinen preisen drehen dehn einfach mal schnell hoch und sagen dann er hätte ebend mal 600 rms gepusht. Von billig produkten kann ich nur abraten das ist nur Schrott und die gehen meistens auch schnell kaput. Und selbst wenn er so viel pushen kann der Sound wird echt miserabel sein.
Andi78549*
Inventar
#16 erstellt: 27. Jan 2005, 17:22
Die Gehäuse von den Teilen sind mit das Übelste was ich je gesehen hab, aber egal, eine Hand voll Nägel und Dünne Spanplatte, etwas Leim und Filz. Fertig ist der High Power Boom Kick High Tech super extreeem Subwoofer für 140 € !

Die Speaker sind ok, liefern aber nur halbsoviel (zwei zusammen) wie ein mit Eminence kappa15lf bestückter ARLS...
Leistung ist nicht besonders, das Gehäuse ist zum K*****, die Verarbeitung ist schlecht, nur der Preis ist in Ordnung. Für ne Karnevalsfete mit Einschränkung ok, es muss noch erwähnt werden, dass sich die äußerst schlechte Passivweiche nach kurzer Zeit aufheizt und das Ding irgendwie leiser wird... Ich weiß wovon ich spreche, ich hab mit dem Teil mal eine Party beschallen müssen, gottseidank habe ich nicht selbst so eine hässliche schwarze Kiste zu Hause...
wudycool
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Aug 2010, 17:30
Der Post ist zwar schon super alt, aber man brauch ja keinen neuen zu erstellen.
ich kann auch so ein teil bekommen für ganz kleines geld. die frage ist nur, meinen die bei 101 db bei 1watt oder max schallpegel?
sollte ja max bei über 120db sein wenn man das teil gebrauchen will. wollte mein pa equip noch um die kleinraum party erweitern also so bis 40 leute, da für hatte ich zwei 1/15er aktive djtech tops, dachte da diesen BX-2550 sub als bassunterstüzung mit nem passendem verstärker ( gebrückt 800 watt an 8 ohm). aber wenn der nur 101 db max hat, ist das teil ja nicht zu gebrauchen. die djtech sind auch nicht super aber immerhin kommen die schon über diesen pegel.
an sonsten würde ich dafür eine box mit nem 18" eminence sigma pro nehmen. davon habe ich noch 2
bierman
Inventar
#18 erstellt: 13. Aug 2010, 10:20

an sonsten würde ich dafür eine box mit nem 18" eminence sigma pro nehmen. davon habe ich noch 2


besser ist das.
Diese Billig-Subs sind ineffizient und schwer. Sind auch kleines Geld nicht wert. Einfach nur groß und schwer. Gerade für mobilen Einsatz ist das nichts. Kinderzimmer-Sub

Für kleine Sachen hab ich ein Paar EV SB120 (Vorgänger vom SB122) als Bassunterstützung. Die wiegen zusammen weniger als der Omnitronic und erzeugen ganz andere Pegel - auch wenn es nur 12"er sind. Und das beste: die klingen nach stundenlangem Volllast-Betrieb noch genau so wie am Anfang. Kriegt man manchmal recht billig, weil sie nicht so gefragt sind. Ne aktive Weiche und einigermaßen taugliche Endstufe sind aber auch hier Voraussetzung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer: Omnitronic bx 1550
Rocys am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  8 Beiträge
omnitronic
b3nn1_@_PA am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  8 Beiträge
Passender Subwoofer für Omnitronic P-1000
xXMonchiXx am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  5 Beiträge
Wie klem ich den sub an? HILLFFFEE
19sebby87 am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  8 Beiträge
Aktiv-Subwoofer mit Omnitronic EMX-5 betreiben (bereits gegoogelt, aber nicht schlau geworden)
E-Funktion am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  3 Beiträge
HKM XX-21
Yavem am 27.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  3 Beiträge
Verstärker gesucht.
SenZe am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  2 Beiträge
Subwoofer für NuBox 380 ???
Friedmann_(_schnief_) am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 06.08.2003  –  4 Beiträge
Suche geeigneten Subwoofer
mars52 am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  2 Beiträge
Subwoofer - Stereoverstärker - KEIN Sub-Ausgang
Iwillbebig am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2015  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedHobbybastler67
  • Gesamtzahl an Themen1.508.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.701.712

Hersteller in diesem Thread Widget schließen