Revox B750MKII vs. A50

+A -A
Autor
Beitrag
Dipak
Inventar
#1 erstellt: 21. Nov 2004, 15:19
hallo zusammen

mal wieder eine vergleichsfrage... hoffe aber dass ihr mir trotzdem ein bisschen helfen könnt.
da ich mit meinem denon avr-1804 nicht so ganz zufrieden bin, möchte ich für stereo zusätzlich einen "normalen" amp einsetzen.
ich habe zuhause noch einen revox b750mkII, könnte einen revox a50 ganz billig kaufen, hat jemand eine ahnung wie der a50 ist im vergleich zum b750? (den schlechteren kriegt dann der kleine bruder oder so...)
Tschugaschwilly
Stammgast
#2 erstellt: 22. Nov 2004, 01:38
Hallo

Was heisst "ganz billig"? Mehr als 35 € würde ich für einen A50 nicht ausgeben. Das Ding ist mindestens 30 Jahre alt und das Design mit der silbernen Front und den popeligen Schaltern, naja.
http://www.theimann.com/Analog/A50/Versionen.html

Der Klang des A50 wird häufig als "warm" und "analog" beschrieben. Ich kenne den A78 (Nachfolger vom A50) und habe einen B750 MKII. Ich finde jedoch den Klang des B750 MKII angenehmer. Irgendwie kräftiger. Auch hat der B750 MKII mehr Features. Der A50 ist z.B. nicht auftrennbar und lässt sich dadurch nicht so elegant wie der B750 einsetzen. Ich würde also den B750 MKII nehmen. Wenn dein Bruder auf den A50 scharf ist, ist das eine andere Diskussion

Gruss
Tschugaschwilly


[Beitrag von Tschugaschwilly am 22. Nov 2004, 01:46 bearbeitet]
jean_proxy
Neuling
#3 erstellt: 10. Dez 2006, 12:35
Der Revox A-50 ist ein wirklich ausgezeichnetes Gerät! Der Klang ist hervorragend. Ich störe mich immer etwas an den Kommentaren hier im Forum, die von der Optik eines Gerätes auf die Klangeigenschaften schließen und/oder selber nie das Gerät getestet haben. Der Revox A-50 klingt in der Tat sehr röhrenähnlich. Der Bass ist fantastisch.
In den vergangenen Jahren habe ich diesen Verstärker, dessen Optik und tolle Verarbeitung ich übrigens sehr schätze, immer wieder im Vergleich gegen aktuelle Geräte der bis 1000 Euro-Klasse hören können. Bisher fiel der Vergleich stets zu Gunsten des Revox aus. Dies bestätigten mir auch erfahrene Mithörer. Welche Erfahrungen haben andere Forenmitglieder hiermit?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Revox A50 Verstärker
Diddi am 17.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  6 Beiträge
Revox A78 mk2 vs. Yamaha AX-890 ?
virtuator am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  3 Beiträge
Lautstärkepotie kaputt bei Aurex SB-A50
der_robie am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  5 Beiträge
Revox S25
len-man am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  2 Beiträge
revox a78
allenic'ssindschonfergeben am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  8 Beiträge
Revox verstärker als Wecker?
Klim-bim am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  3 Beiträge
Revox B242 gesucht
opro am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  3 Beiträge
Revox B250 E Mehrraumbeschallung
Melange01 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  3 Beiträge
Verkabelungsfragen bez. Revox B750
olikasa am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  2 Beiträge
Revox B750 lohnt sich Reparatur?
Flexz am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPwnoqraphy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.300
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.145

Hersteller in diesem Thread Widget schließen